Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Hüftdysplasie und Schwanger

Hüftdysplasie und Schwanger

16. Juli 2008 um 8:42 Letzte Antwort: 20. August 2010 um 17:51

Hallo,
hab ne Frage hat von Euch auch jemand ne Hüftdysplsie. Ich hab im februar ein Kind bekommen und hatte die letzten 3,5 Monate solche Schmerzen beim laufen. Mein Frauenarzt meinte es sei eine Symphysenlockerung dann war ich nach der Geburt beim Orthopäden der hat ein Röntgenbild gemacht und meinte es kann schon sein mit der Lockerung aber ich hätte auch eine Hüftdysplasie. Und wenn ich wieder Schwanger werden würde hätte ich das wieder und mit großer Wahrcsheinlichkeit noch mehr wie diesmal. Wer kann mir da was dazu sagen oder hat dieses Problem auch?

Liebe Grüße
Kerstin

Mehr lesen

16. Juli 2008 um 9:11

Ich kann dir leider auch nicht helfen
Ich hab so etwas ähnliches hier auch schon mal gefragt.
Ich habe eine Luxation. Kennst du den Unterschied vielleicht.
Bin jetzt in der 15. Woche und hab schon ganz schön Schmerzen.
Wahrscheinlich muss ich per KS gebären, weil meine Hüfte das nicht mitmacht.
*f*

Gefällt mir
16. Juli 2008 um 9:26

Hüftdysplasie und Schwanger
Hallo Kerstin,

ich hatte als Kind eine schwere Hüftdysplasie und wurde daran operiert. Ich beschäftige mich auch schon längere Zeit mit diesem Thema und habe ein Forum entdeckt das sich mit Hüftdysplasie beschäftigt. Ich war letzte Woche aber auch bei meinem Orthopäden und der sagte mir das ich zwar mehr Probleme mit meiner Athrose bekommen kann, (brauche aber sowieso irgendwann ein neues Hüftgelenk) aber einer normalen Schwangerschaft und Geburt nichts im Wege steht.

Gruß Tine

Gefällt mir
16. Juli 2008 um 9:38
In Antwort auf aysun_12902758

Hüftdysplasie und Schwanger
Hallo Kerstin,

ich hatte als Kind eine schwere Hüftdysplasie und wurde daran operiert. Ich beschäftige mich auch schon längere Zeit mit diesem Thema und habe ein Forum entdeckt das sich mit Hüftdysplasie beschäftigt. Ich war letzte Woche aber auch bei meinem Orthopäden und der sagte mir das ich zwar mehr Probleme mit meiner Athrose bekommen kann, (brauche aber sowieso irgendwann ein neues Hüftgelenk) aber einer normalen Schwangerschaft und Geburt nichts im Wege steht.

Gruß Tine

Hüftdysplasie
Huch, jetzt habe ich ganz vergessen die dir die Internetadresse zu schreiben. Das ist Jankla.de

Gruß Tine

Gefällt mir
20. August 2010 um 16:19
In Antwort auf aysun_12902758

Hüftdysplasie und Schwanger
Hallo Kerstin,

ich hatte als Kind eine schwere Hüftdysplasie und wurde daran operiert. Ich beschäftige mich auch schon längere Zeit mit diesem Thema und habe ein Forum entdeckt das sich mit Hüftdysplasie beschäftigt. Ich war letzte Woche aber auch bei meinem Orthopäden und der sagte mir das ich zwar mehr Probleme mit meiner Athrose bekommen kann, (brauche aber sowieso irgendwann ein neues Hüftgelenk) aber einer normalen Schwangerschaft und Geburt nichts im Wege steht.

Gruß Tine

Angst!!!
Hallo Tine,

bin froh das ich hier auf jemanden erfahrenen treffe. Ich hatte auch als Kind eine schwere Hüftdysplasie die mich immer wieder in Behandlung bracht. Damals war das Risiko der Operation meinen Ärzten zu hoch und man hoffe das man dies mit Physiotherapien in den Griff bekommt. Im Erwachsenenalter ist es nicht wirklich schlimm gewesen so aller ein paar Jahre mal leichte Symptome und Schmerzen. Nun bin ich ins Ausland gezogen und bis jetzt hatte ich dies eigentlich völlig vergessen da ich so gut wie symptomfrei war. Nun bin ich in der 22. SSW und merke erhebliche Schmerzen egal ob ich liege stehe oder laufe.. Am schlimmsten ist natürlich wenn ich im Büro längere Zeit gesessen habe. Nun habe ich aber wirklich Angst. Ich hätte gern eine normale Geburt aber meine Hüftpfannen waren damals so flach und viel zu wenig ausgebildet das ich jetzt schon Bange habe ob eine normale Geburt möglich ist oder das Kind per Kaiserschnitt geholt werden muss. Hast Du vielleicht einen Tipp? Röntgen kommt ja wohl im 5 Monat nicht mehr wirklich in Frage oder röntgen die Ärzte trotzdem noch in der Schwangerschaft..

Viele liebe Grüße und über Antwort würde ich mich freuen..


Hadakos

Gefällt mir
20. August 2010 um 17:51

Hi
Also ich hatte als Kind auch ne Mega-HD. Wurde aber nie operiert. Bis zur 11. SSW hatte ich nie Beschwerden. Hab als Kind auch getanzt, Judo gemacht,.... In besagter 11. SSW hatte ich solche Schmerzen, dass ich geglaubt hab, ich dreh durch. Meine Ärztin ( auch Schmerztherapeutin ) hat mir dann gezeigt, wie man selbst die Hüfte wieder einrenken kann, denn meine war wohl irgendwie so leicht draußen. Dann hab ich noch Akupunktur bekommen und seitdem ist wieder alles ok. Kann wieder alles machen, tanze wieder, geh viel laufen.
LG Mira ( 28.SSW)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers