Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HPV und Schwangerschaft

HPV und Schwangerschaft

10. März 2008 um 13:57

Hallo Ihr Lieben,

ich wende mich heute an euch mit der Hoffnung, dass irgendjemand zu diesem Thema schon Erfahrungen gesammelt hat.

Ich habe seit Sept. 2006 die Diagnose,dass ich diesen HPV Virus habe und der PP-Wert war schon bei 3d und ist mittlerweile bei 2w. Morgen muss ich wieder einen Test machen. Das muss ich ja alle drei Monate.

Nun meine Frage. Wir wuenschen uns bald ein Baby. Hat dieser Virus irgendwelche Auswirkungen darauf? Ich hatte auch im Sept. 2006 ne Pilzinfektion und dauraus resultierend ne schwere Unterleibsentzuendung,so dass mein Frauenärztin schon meinte, wenn wir das nicht bald in den Griff kriegen kann ich vielleicht keine Kiner mehr bekommen. Gott sei Dank haben wir dies aber dann mit viel Antibiotika in den Griff gekriegt.

Trotzdem mach ich mir natuerlich so meine Gedanken. Waere lieb wenn ihr vielleicht was darueber wisst.

Ich weiss auch nicht genau,ob ich mir nochmal ein Rezept fuer die Pille geben lassen soll, da wir im Sommer kirchlich heiraten und eine berufliche Veraenderung ansteht und wir das abwarten wollen oder ob wir auf nich hormonelle Verhuetung umstellen, weil die Pille ja noch laenger nachwirken kann. Was meint ihr?

Danke und LG
San

Mehr lesen

10. März 2008 um 17:14

Hi,
also ich habe auch HPV und hatte Anfang 2005 auch den Abstrich PAPIIId. Wenig später war ich auch auf IIw und seitdem gehe ich regelmäßig zur Kontrolle und konnte den Befund auch halten. Laut meiner FA hat das HPV keine Auswirkung auf eine Schwangerschaft. Ich bin inzwischen auch in der 24. SSW und alles verläuft bestens.
Du solltest nur keinen Abstrich von IIId oder schlechter haben, wenn du schwanger werden willst!

Ich habe übrigens die Pille abgesetzt und hatte sofort einen regelmäßigen Zyklus, ist aber bei jeder Frau unterschiedlich.

Drücke dir die Daumen, dass dein Abstrich wieder OK ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2008 um 19:27

Hallo!
hatte vor der SS einen 3d,dann in der SS einen 4a.
bin in der 14.woche dann operiert worden.hat alles gut geklappt!

will dir damit keine angst machen,der wert kann sich durch die hormonumstellung natürlich verschlechtern,ABER das lässt sich ja alles in den griff kriegen!

ein 3d is kein grund nicht schwanger zu werden wurde mir gesagt.
und dein 2w,den ich jetzt nach der op übrigens auch hab is doch ne gute vorrausetzung!!

also alles gute für dich!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 8:06
In Antwort auf mayla_12964452

Hi,
also ich habe auch HPV und hatte Anfang 2005 auch den Abstrich PAPIIId. Wenig später war ich auch auf IIw und seitdem gehe ich regelmäßig zur Kontrolle und konnte den Befund auch halten. Laut meiner FA hat das HPV keine Auswirkung auf eine Schwangerschaft. Ich bin inzwischen auch in der 24. SSW und alles verläuft bestens.
Du solltest nur keinen Abstrich von IIId oder schlechter haben, wenn du schwanger werden willst!

Ich habe übrigens die Pille abgesetzt und hatte sofort einen regelmäßigen Zyklus, ist aber bei jeder Frau unterschiedlich.

Drücke dir die Daumen, dass dein Abstrich wieder OK ist!

Danke
Guten Morgen,

vielen Dank fuer Eure Antworten.
Das sind ja gar nicht mal schlechte Aussichten. Da kann ich ja beruhigt sein....

Ich wuensche euch fuer eure ss alles Gute.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 10:33
In Antwort auf angel27780

Danke
Guten Morgen,

vielen Dank fuer Eure Antworten.
Das sind ja gar nicht mal schlechte Aussichten. Da kann ich ja beruhigt sein....

Ich wuensche euch fuer eure ss alles Gute.

LG

Vom Arzt zurueck
So jetzt bin ichs nochmal. Bin jetzt von meiner FA zurueck. Habe mit ihr gesprochen wegen dem HPV. Sie meinte, dass wir erstmal dieses PAP Ergebnis abwarten und dann weiter schauen. Wenn das PAP gleich ist,also 2w koennen wir noch eine Probe vom Gebaermutterhals nehmen um ganz sicher zu sein. Alternativ koennen wir auch nochmal einen HPV-Test machen und hoffen das er diesmal negativ ist.
Sie hat mir erklaert, dass es mit PAP 2w nicht schlimm ist schwanger zu werden, mit PAP 3d wuerde sie es nicht empfehlen.
Jetzt muss ich also erstmal die drei Wochen bis zum Testergebnis abwarten und dann weiter entscheiden. Sie hat mir auch noch mal ein Pillenrezept fuer 3 Monate gegeben,weil sie gesagt hat, dass die Pille aufhoert zu wirken und nicht noch nen Jahr oder so nachwirkt (was ich schon oefter gehoert habe).

Naja, also mal Abwarten und Tee trinken
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 17:31
In Antwort auf angel27780

Vom Arzt zurueck
So jetzt bin ichs nochmal. Bin jetzt von meiner FA zurueck. Habe mit ihr gesprochen wegen dem HPV. Sie meinte, dass wir erstmal dieses PAP Ergebnis abwarten und dann weiter schauen. Wenn das PAP gleich ist,also 2w koennen wir noch eine Probe vom Gebaermutterhals nehmen um ganz sicher zu sein. Alternativ koennen wir auch nochmal einen HPV-Test machen und hoffen das er diesmal negativ ist.
Sie hat mir erklaert, dass es mit PAP 2w nicht schlimm ist schwanger zu werden, mit PAP 3d wuerde sie es nicht empfehlen.
Jetzt muss ich also erstmal die drei Wochen bis zum Testergebnis abwarten und dann weiter entscheiden. Sie hat mir auch noch mal ein Pillenrezept fuer 3 Monate gegeben,weil sie gesagt hat, dass die Pille aufhoert zu wirken und nicht noch nen Jahr oder so nachwirkt (was ich schon oefter gehoert habe).

Naja, also mal Abwarten und Tee trinken
Lg

Na,
das hört sich doch gut an! Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass das PAP-Ergebnis und der HPV-Test gut ausfällt!! Ich war/bin da immer super nervös!

Alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 13:10
In Antwort auf mayla_12964452

Na,
das hört sich doch gut an! Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass das PAP-Ergebnis und der HPV-Test gut ausfällt!! Ich war/bin da immer super nervös!

Alles Gute!!

Das geht mir genauso,
ich bin auch immer tierisch nervoes und die Warterei auf das Ergebnis macht mich ganz wahnsinnig.
Gott sei Dank habe ich einen sehr sehr lieben Mann. Der hat sich ueber das Thema gleich super informiert als ich ihm erzaehlt habe das ich das habe, ich hab das schon vor dem Kennenlernen meines jetzigen Mannes bekommen.
Er hat mich auch schon zum Arzt begleitet. Das find ich eigentlich immer supi suess. Er war ganz verwundert,dass die Unteruschung so schnell geht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook