Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hosen zu eng, Umstandsmode zu groß?

Hosen zu eng, Umstandsmode zu groß?

19. August 2010 um 19:12 Letzte Antwort: 21. August 2010 um 19:57

Hallo ihr lieben,

mein Bäuchlein fängt nun auch langsam an sich ein bisschen bemerkbar zu machen.
Die normalen Hosen passen mir alle nicht mehr, wenn der Knopf noch zugeht, dann ist es doch sehr sehr unangenehm, dass ich am Ende doch wieder mit offenen Hosen herum laufe.
Wie sieht es denn mit Umstandshosen aus, wenn ich mit meinem Mini-Bauch ne Umstandshose kaufen gehe, lachen mich ja alle aus.
Gibts denn eine Umstandshose, die mehr oder weniger wie eine normale Jeans geschnitten ist, aber mit Gummizug, also ohne den rießen Bauchgummi.
Versteht ihr was ich meine

Liebe Grüße
Eva

Mehr lesen

19. August 2010 um 19:17


Hallo mir gehts ähnlich . . .

Ich habe zwischen Knopfloch und Knopf zur Zeit eun Gummi

Die T-Shirts sind lang genug so das, dass gar nicht auffällt und wenn der Bauch denn zu groß wird kommt so eine Umstandhose.

Du kannst auch versuchen die Jeans einfach 1 bis 2 Nummern größer zu kaufen . . . klappt in der ersten Zeit auch

Schöne Kugelzeit

Alles Liebe

Petra mit Raphael im Herzen und No. 2 darunter

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. August 2010 um 19:21

Was ist so schlimm an dem Bauchgummi?
Ich find das super. Gerade, wenn der Bauch noch recht klein ist. Sehen tut's ja auch keiner, außer du läufst Bauchfrei rum.


Ansonsten, schau mal im Onlineshop von C&A, da gibt es auch Hosen mit schmalerem Gummizug.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. August 2010 um 19:22

Hmm
hmmm, des ist immer etwas schwierig mit den Größen
soo 38 wegen der Länge und eher 34/36 wegen der Weite

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. August 2010 um 19:28


@ jomaybe

gegen den Bauchgummi habe ich garnix im Gegenteil, aber ich kann mir es nicht so ganz vorstellen. Der schlappert doch dann voll rum oder
Man merkt, dass es meine erste SS ist

Mit H&M ist eine klasse Idee danke, werde ich gleich morgen mal schauen gehen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. August 2010 um 19:34
In Antwort auf nakato_12094404


@ jomaybe

gegen den Bauchgummi habe ich garnix im Gegenteil, aber ich kann mir es nicht so ganz vorstellen. Der schlappert doch dann voll rum oder
Man merkt, dass es meine erste SS ist

Mit H&M ist eine klasse Idee danke, werde ich gleich morgen mal schauen gehen

Nö, egtl. nicht
die sitzen von Anfang an recht "straff", insofern die Gr. der Hose halt passt.

Ich hab mir die ersten Hosen in der 9. Woche gekauft, dass Band saß da genau so fest, wie jetzt (19.Woche).

Müsstest halt mal probieren und schauen, ob es nach deinem Geschmack ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 18:42


Hallo ihr Lieben,
ich wollte mich noch einmal für die netten Tips bedanken.
War heute gleich shoppen gewesen.
Hab eine Hose von C&A und H&M gefunden und siehe da, der Gummi passt sogar
Freu mich voll, jetzt fühlt man sich noch ein bisschen schwangerer

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 19:11

Hallo!
Die besten Hosen sind von Bellybutton, haben einen modernen Schnitt wo man selbst da nichts merkt. Aber Esprit mum ist sicher auch O.K. Aber ich selber habe meinen letzten beiden Ss auch nur alles von Bellybutton getragen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 19:32


ich habe mir überhaupt keine umstandsmode gekauft. Jetzt zur zeit kannst du ja noch supi, mit leggins und shirt rumlaufen. Und für die nasseren oder kühleren tage, habe ich mir 2 jeans, ganz normale jeans, mit gummizug geholt. Jetzt sind ja diese gummijeansleggins, so art röhre voll "in". Mein glück, da mit gummizug. Habe mir einfach 2 nummern grösser wie voher geholt, also anprobiert voher. Das gute ist auch, der gummizug ist genau unterhalb der kugel . Und ich habe echt schon ne grosse kugel.
Im Sommer jetzt supi zu ballerinas und im winter, da unten eng, einfach stiefel rüber...

Ist billiger(15 eur) und vor allem kannst du sie auch noch nach der geburt die ersten paar wochen tragen.

Liebe grüsse

katinka+babyboy 28+2

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 19:57

Umstandsmode noch zu groß und alles zwickt
Hi Eva,

ich kenne das Dilemma nur zu gut. Früher oder später wirst Du wohl um Umstandshosen nicht rumkommen. Ich hab auch mal gedacht, mit größeren Hosen komme ich gut über die Runden, aber im Endeffekt war das ein teurer Spaß, da mir die Hosen trotz Stretch und teilweise Gummizügen dann immer nur ein paar Wochen gepasst haben.

In der zweiten Schwangerschaft war ich dann schlauer und habe mir gleich Umstandshosen gekauft.

Zum einen kannst Du Dir jetzt in der Anfangszeit noch gut mit Bauchbändern und Deinen offenen Hosen behelfen. Reißverschluss und Knopf auflassen, Bauchband drüber (unter T-Shirts oder Tops). So bekommst Du einen modischen Lagenlook hin und kein Mensch sieht, dass die Hose offen ist. Es rutscht auch nichts, wenn Du ein festes Bauchband mit hohem Stretch-Anteil nimmst.

Umstandshosen gibt es in verschiedenen Ausführungen, auch als Unterbauchhosen. Ich fand aber meine Umstandshosen von Noppies, die einen Unterbauchbund und ein elastisch angesetztes "Bauchband" hatten, besser, denn die sind nicht so gerutscht wie die reinen Unterbauch-Umstandshosen. Die habe ich im Endeffekt dann doch auch wieder mit Bauchband getragen.

Schau doch mal bei www.bellissimama.de rein. Die haben ein großes Sortiment an ganz verschiedenen Hosen. Ich hab mich telefonisch beraten lassen. Das hat super geklappt und ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.

Liebe Grüße

Pippilotta

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
5 Antworten 5
|
21. August 2010 um 19:57
3 Antworten 3
|
21. August 2010 um 19:04
176 Antworten 176
|
21. August 2010 um 18:55
Von: tamsin_12461070
7 Antworten 7
|
21. August 2010 um 18:23
2 Antworten 2
|
21. August 2010 um 17:24
Diskussionen dieses Nutzers
Von: nakato_12094404
6 Antworten 6
|
15. Mai 2013 um 22:41
1 Antworten 1
|
16. Dezember 2012 um 0:02
1 Antworten 1
|
6. Dezember 2011 um 13:22
1 Antworten 1
|
21. April 2011 um 23:22
2 Antworten 2
|
7. März 2011 um 20:17
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook