Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hormonumstellung 2 Monate nach Abstillen

Hormonumstellung 2 Monate nach Abstillen

8. Dezember 2009 um 11:57 Letzte Antwort: 8. Dezember 2009 um 22:55

Wie lange dauert das noch? Habe vor 2 Monaten abgestillt.
Mein Zyklus spinnt irgendwie, und seitdem bin ich sowas von anfällig gegen Erkältungen. Ist das normal?
Außerdem hab ich immer noch Gelenkschmerzen und hab immer noch 15 kg zuviel auf den Hüften (die nicht durch Sport und gute Ernährung weggehen).
Pendelt sich das wieder ein? Hattet ihr auch so Probleme?

Mehr lesen

8. Dezember 2009 um 14:57

Kenn ich
Also... ich musste vor 8 Wochen abstillen wegen Schmerzen in Hüfte/Po und rechtem Bein (musste Schmerzmedis einnehmen). Die Ärzte haben einen Bandscheibenvorfall diagnostiziert und letztendlich hat es sich als "Geburtstrauma" rausgestellt - ein dicker Bluterguss im rechten Hüftknochen von der "schweren Geburt". Spüre das hin und wieder immer noch, aber es ist schon vieeeel besser geworden, komme schon ganz ohne Tabletten aus. Was hast du denn für Gelenkschmerzen? Kann es bei dir auch noch mit der Geburt zusammenhängen oder liegt die schon länger zurück?

10kg hab ich übrigens auch noch zu viel. Habe jetzt angefangen, ganz viel Sport zu machen, aber es geht trotzdem langsamer als sonst.
Ich verstehe das auch nicht - man ist doch wirklich viel auf den BEinen mit Kind und ständig bewegt man sich - und trotzdem...
Aber ich bin jetzt voller Hoffnung... Will meinen alten Bauch zurück!

Habe mir eine Foto von mir ausgedruckt, auf dem ich im Bikini zu sehen bin. Das soll jetzt mein Anreiz sein, da will ich wieder hin... Viell. hilft dir das auch?

Übrigens: mein Zyklus spinnt auch, das ist glaub ich erstmal normal.

LG, Buschwindrose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2009 um 22:55
In Antwort auf an0N_1282785499z

Kenn ich
Also... ich musste vor 8 Wochen abstillen wegen Schmerzen in Hüfte/Po und rechtem Bein (musste Schmerzmedis einnehmen). Die Ärzte haben einen Bandscheibenvorfall diagnostiziert und letztendlich hat es sich als "Geburtstrauma" rausgestellt - ein dicker Bluterguss im rechten Hüftknochen von der "schweren Geburt". Spüre das hin und wieder immer noch, aber es ist schon vieeeel besser geworden, komme schon ganz ohne Tabletten aus. Was hast du denn für Gelenkschmerzen? Kann es bei dir auch noch mit der Geburt zusammenhängen oder liegt die schon länger zurück?

10kg hab ich übrigens auch noch zu viel. Habe jetzt angefangen, ganz viel Sport zu machen, aber es geht trotzdem langsamer als sonst.
Ich verstehe das auch nicht - man ist doch wirklich viel auf den BEinen mit Kind und ständig bewegt man sich - und trotzdem...
Aber ich bin jetzt voller Hoffnung... Will meinen alten Bauch zurück!

Habe mir eine Foto von mir ausgedruckt, auf dem ich im Bikini zu sehen bin. Das soll jetzt mein Anreiz sein, da will ich wieder hin... Viell. hilft dir das auch?

Übrigens: mein Zyklus spinnt auch, das ist glaub ich erstmal normal.

LG, Buschwindrose

Von wegen...
...9 Monate kommt's 9 Monate geht's. Ich hab mir schon aus dem Kopf geschrieben, dass ich je wieder so werde wie vorher. Aber 15 kg sind einfach zuviel. Wenigstens ein paar kg müssen doch noch weggehen?! So ungerecht kann das Leben doch auch nicht sein??!
Sehe sogar noch aus wie im 6. Monat oder so.
Vergiss es. Mit Sport kann man nicht viel erreichen. Das sind einfach die Hormone, gegen die man nix tun kann...
Hab mal was von Stillrheuma gelesen, vielleicht hab ich das. Fühlt sich auch ähnlich an wie Gliederschmerzen bei Grippe.
Trotzdem wünsch ich dir viel Erfolg!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper