Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hormontherapie um schwanger zu werden

Hormontherapie um schwanger zu werden

28. Mai 2012 um 9:38

Hi Leute..... Hm habe vor Wochen mit der hormontherapie angefangen um meinen Kinderwunsch wahr werden zu lassen!
Ich musste 15 tage androcur nehmen und dazu diane35 , nun, diane35 (Pille) hatte ich am Donnerstag die letzte. Jetzt warte ich schon 4 Tage auf meine blutung, weil ich dann zum FA muss um die Therapie fortzusetzen , nun bis jetzt blieb die Blutung aus...... Is das normal oder ist meine Chance überhaupt schwanger werden zu können gleich 0??? ( hab zuviele männliche Hormone daher die Therapie)
Hab echt Angst das wenn die Blutung nicht einsetzt meine Chance schwanger zu werden 0 % ist !!!

Mehr lesen

29. Mai 2012 um 8:34

Schönen guten Morgen...
Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und zwar..

Ich hatte allgemein zu wenig Hormone, also mein Hormonhaushalt war fast auf 0 gesetzt. Keinen Zyklos, kein Eisprung nichts. Und da mein Mann und ich doch einen Kinderwunsch hatten, gingen wir zum FA und der hat uns auch zu einer Hormontheraphie geraten.
Wir haben damit auch gleich angefangen..
Die ersten zwei Monate sah es ziemlich gut aus mit der Theraphie, aber dann fing es an.
Innerhalb von den nächsten 3 Monaten habe ich 50 kg zugelegt, davon nur Wasser. Das schädlichst auf die Organe gegangen ist. Ich konnte keine Kleidung mehr Tragen weil meine Haut schon so empfindlich war das eine jede Berührung weh tat, ich wurde immer rundlicher und fühlte mich dementsprechend noch unwohler. Ich hatte dann einen starken Psychischen Stress.. es war eine verdammt schwere Zeit! Mein FA wollte diese negativen Aspekte nicht sehen, und hat mein "Leiden" ignoriert mit Bemerkungen wie "Wer Kinder will, muss auch was dafür tun..."... Tja ich fands nicht so lustig wie der FA und hab dann einfach die Theraphie abgebrochen, und bin nie wieder zu ihm gegangen. Diese Theraphie hat bei mir 3 Jahre Nachwirkungen gezeigt (und heute immer noch) .. ich versuch immer noch gegen das Wasser anzukämpfen, das schon so schmerzhaft ist, das mir immer noch die Tränen kommen, und das Entwässern ist auch nicht so spaßig, wenn man alle 10 Minuten aufs Klo pipi muss.

Nach ca. 3 Jahren ist mein Hormonhaushalt von selber wieder so eingependelt, das zwar so alles passt, aber das Schwanger werden ein kleiner Kampf ist. Ich kann es auch nur noch so versuchen, Theraphien kommen bei mir nicht mehr in Frage.

Das war halt meine Erfahrung dazu.

Liebe Grüße! =)

Gefällt mir

29. Mai 2012 um 16:54

Warum nicht natürlich probieren?
wow, der erfahrungsbericht von soggae klingt schon sehr entmutigend. ich kann dir von ner freundin von mir erzählen, die es mit clomifen probiert hat. Ergebnis: Nebenwirkungen aber hallo (plus Stress, plus Streit mit Mann, plus Depression - das volle Programm), Schwangerschaft: nüscht. Der Eisprung kam zwar, die SS aber leider nicht. irgendwann hat sie dann gesagt, ich will das alles nicht mehr und ist ganz von den hormonen runter!
ich würde daher auch dir raten, es erstmal auf natürlichem wege zu probieren. hast du schon spezielle kräuter zur fruchtbarkeit probiert? helfen oft genau so beim überschuss von männl. hormonen (http://www.frauen-heilkraeuter.de/kraeuter-fuer-frauen/schwanger-stillzeit-kinderwunsch-kraeuter.php). Ansonsten, so hat's bei meiner Freundin dann schliesslich geklappt, hat sie mit NFP, also Zyklusbeobachtung mit Computer (Cyclotest) angefangen. Ich glaub schon allein die Rückbesinnung auf den Körper, auf den Zyklus und den Stress mal weglassen hat bei ihrem Hormonhaushalt Wunder gewirkt. Ist ja vielleicht auch was für Dich? http://www.youtube.com/watch?v=fDtcxr5xYIU&feature=plcp
Würd auf jeden Fall nicht gleich zur Hormonkeule greifen ...

Gefällt mir

29. Mai 2012 um 18:49
In Antwort auf annawhv

Warum nicht natürlich probieren?
wow, der erfahrungsbericht von soggae klingt schon sehr entmutigend. ich kann dir von ner freundin von mir erzählen, die es mit clomifen probiert hat. Ergebnis: Nebenwirkungen aber hallo (plus Stress, plus Streit mit Mann, plus Depression - das volle Programm), Schwangerschaft: nüscht. Der Eisprung kam zwar, die SS aber leider nicht. irgendwann hat sie dann gesagt, ich will das alles nicht mehr und ist ganz von den hormonen runter!
ich würde daher auch dir raten, es erstmal auf natürlichem wege zu probieren. hast du schon spezielle kräuter zur fruchtbarkeit probiert? helfen oft genau so beim überschuss von männl. hormonen (http://www.frauen-heilkraeuter.de/kraeuter-fuer-frauen/schwanger-stillzeit-kinderwunsch-kraeuter.php). Ansonsten, so hat's bei meiner Freundin dann schliesslich geklappt, hat sie mit NFP, also Zyklusbeobachtung mit Computer (Cyclotest) angefangen. Ich glaub schon allein die Rückbesinnung auf den Körper, auf den Zyklus und den Stress mal weglassen hat bei ihrem Hormonhaushalt Wunder gewirkt. Ist ja vielleicht auch was für Dich? http://www.youtube.com/watch?v=fDtcxr5xYIU&feature=plcp
Würd auf jeden Fall nicht gleich zur Hormonkeule greifen ...

Von "allein" tut sich nichts
Mein Mann und ich versuchen es schon seit 2 Jahren , auf natürlichem Wege schwanger zu werden aber da tut sich gar nichts.....
Zumal ich nichtmal meine Regel bekomme.... Diese hatte ich vor 4 Jahren das letzte mal .... ja Nebenwirkungen sind echt verdammt hart..... Habe mich auch sehr oft mit meinem Mann gestritten in den 21 Tagen, zudem habe ich 6 kg zugenommen .......
Wenn es anders gehen würde wäre mir das auch lieber .......

2 LikesGefällt mir

30. Mai 2012 um 8:25
In Antwort auf ninsen88

Von "allein" tut sich nichts
Mein Mann und ich versuchen es schon seit 2 Jahren , auf natürlichem Wege schwanger zu werden aber da tut sich gar nichts.....
Zumal ich nichtmal meine Regel bekomme.... Diese hatte ich vor 4 Jahren das letzte mal .... ja Nebenwirkungen sind echt verdammt hart..... Habe mich auch sehr oft mit meinem Mann gestritten in den 21 Tagen, zudem habe ich 6 kg zugenommen .......
Wenn es anders gehen würde wäre mir das auch lieber .......

AW: von "allein" tut sich nichts
Ich verstehe deinen Unmut, mir gehts nicht anders. Meine Periode fällt auch dauernd aus.. alle Jahre mal hab ich einmal die Periode, wenn überhaupt.
Ich würde da eher die Vaginal-Zäpchen alle paar Monate empfehlen, für die Gelbkörper, damit man wenigstens hin und wieder die Periode hat, damit der Körper sich reinigen kann.
Hast du mit deinem FA schon mal über Endimetriose gesprochen? Das kann nämlich häufig der Fall sein, warum man keine Periode bekommt.

Bevor ich dir zu Hormonen raten würde, würde ich dir zur Kinderwunschklinik raten, die Untersuchen dich etwas intensiver als der Frauenarzt.

lg

Gefällt mir

30. Mai 2012 um 17:01
In Antwort auf ninsen88

Von "allein" tut sich nichts
Mein Mann und ich versuchen es schon seit 2 Jahren , auf natürlichem Wege schwanger zu werden aber da tut sich gar nichts.....
Zumal ich nichtmal meine Regel bekomme.... Diese hatte ich vor 4 Jahren das letzte mal .... ja Nebenwirkungen sind echt verdammt hart..... Habe mich auch sehr oft mit meinem Mann gestritten in den 21 Tagen, zudem habe ich 6 kg zugenommen .......
Wenn es anders gehen würde wäre mir das auch lieber .......

Hmm...
... da frag ich auch wie die anderen - hat man denn bei dir irgendwas diagnostiziert? Östrogenmangel? LH-Werte? Würde Dir auch raten - wenn Ihr schon so lang probiert, erstmal gründlich untersuchen lassen, um rauszubekommen, was genau dahinter steckt! Sonst kann man ja auch schwer was dagegen tun.

Gefällt mir

31. Mai 2012 um 16:34

metzgi
genau das meine ich ja!!! da lässt man sich gleich immer und sofort mit hormonen behandeln und am ende (nach viel geld, zeit, nerven, streitereien, depris, angst, unsicherheit) stellt sich dann raus, ups, da war wohl was anderes die ursache!!! ich versteh ja den drang, unbedingt und SOFORT was machen zu wollen. dann aber doch lieber andersherum: untersuchen lassen (von mehreren ärzten!!!), dann erstmal natürlich probieren und DANN in die Ki-Wunsch-Klinik! das klingt zwar immer so nach hausfrauen-therapie, aber wenn man sich mal die statistiken anguckt - mit Hormonbehandlungen werden mal gerade 20-30% der Frauen schwanger, davon kommt's nur bei der Hälfte zur Geburt. Mit Homöopathie liegen die Raten schon doppelt so hoch und mit Zyklsubeobachtung werden fast 90% schwanger! Ist ja viell. mal nen Versuch wert

1 LikesGefällt mir

31. Mai 2012 um 17:25

Genau!
hatte nicht gemeint, einfach mal abzuwarten. da wird man 1. wahnsinnig und 2. bringt einem das nichts, wenn da wirklich irgendwas körperlich nicht stimmt!
ich hab nur mittlerweile - nach vielen erlebnissen wie deinem im freundeskreis - grosse zweifel an der wirksamkeit von ki-wunsch behandlungen. bei allen war's irgendwann so, dass sie nicht mehr konnten (psychisch), dann alles abgesetzt haben - und dann wie bei dir was ganz anderes diagnostiziert wurde oder sie dann einfach so (meist halt mit NFP) schwanger wurden!

Gefällt mir

1. Juni 2012 um 11:32

Hm
Ich war bei 4 verschiedenen FA die haben mir nunmal alle das selbe gesagt , zuviele männliche Hormone dadurch keine Blutung und erstrecht kein Eisprung......

Mein Mann hat sich auch schon von 2 verschiedenen Ärzten checken lassen , da is alles ok....

Ich versuche es nun nocheinmal mit Juliette und androcur , 21 Tage lang und dann hoffen das in den 7 Tagen Pause die Regel einsetzt und ich was bekomme um Eisprünge hervorzurufen ........

Gefällt mir

2. Juni 2012 um 9:55

Hmmm......
Ohhhhh weia das was ich hier zur Hormontherapie so lese macht mir schon bissl angst.... bin z. Zt. auch in Behandlung wegen KiWu... mein FA hat gesagt das mein Hormonhaushalt nicht gearde eine SS begünstigt... und da sind wir jetzt so verblieben das wir noch einen Bluttest machen und wenn der nix anderes sagt soll ich zu ner KiWu klinik gehen... ich weiß auch nicht so richtig...da ich absolut wenig über so eine Hormontherapie weiß...kann mich über Risiko, Nutzen, Nebenwirkung und so meine FA aufklären oder machen die das erst in dieser KiWu klinik??? Gibt es evtl. eine I-net seite die Ihr empfehlenkönnt wo man darüber bissl was lesen kann? Steht ja ziemlich viel im Inet und manchmal auch gegenteiliges sodass ich auch nicht weiß was wirklich so ist......

Gefällt mir

4. Juni 2012 um 16:35
In Antwort auf klitzekleineswunder

Hmmm......
Ohhhhh weia das was ich hier zur Hormontherapie so lese macht mir schon bissl angst.... bin z. Zt. auch in Behandlung wegen KiWu... mein FA hat gesagt das mein Hormonhaushalt nicht gearde eine SS begünstigt... und da sind wir jetzt so verblieben das wir noch einen Bluttest machen und wenn der nix anderes sagt soll ich zu ner KiWu klinik gehen... ich weiß auch nicht so richtig...da ich absolut wenig über so eine Hormontherapie weiß...kann mich über Risiko, Nutzen, Nebenwirkung und so meine FA aufklären oder machen die das erst in dieser KiWu klinik??? Gibt es evtl. eine I-net seite die Ihr empfehlenkönnt wo man darüber bissl was lesen kann? Steht ja ziemlich viel im Inet und manchmal auch gegenteiliges sodass ich auch nicht weiß was wirklich so ist......

@klitzekleineswunder: als erste lesetipps...
meine freundin ist bei der suche nach alternativen auf diese seiten gestossen (wo sie sich letztendlich dann auch ihren cylcotest zykluscomputer bestellt hat...) ... sind als erste leseansätze gar nicht schlecht.
https://babyzauber.com/nicht-schwanger/unerfullter-kinderwunsch-bei-frauen/hormontherapie-bei-kinderwunsch

https://babyzauber.com/nicht-schwanger/unerfullter-kinderwunsch-bei-frauen/hormonstorungen-bei-der-frau

und dann hab ich noch diesen FAZ-Artikel gefunden, zur ersten Anregung! http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/hormonbehandlung-krebsfalle-unerfuellter-kinderwunsch-1464013.html

Gefällt mir

13. Juni 2012 um 20:59

Ich wünsche Ihnen Glück das es doch noch klappt
Ich muss auch eine Hormonelle Thherapie machen erst mit Juliette(Pille) Dann mit ClomHexal50 ich habe eine Hirn Anhangs Drüsen Unterfunktion so werden nicht die Hormone die für einen Eisprung da sind künstlich gegeben.
Ich hoffe das gerade die Frauen es schaffen da sie Sehnsüchtig drauf warten. Viel Glück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen