Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hormonbehandlung

Hormonbehandlung

2. März 2007 um 14:46

Hall ihr Lieben,

ich hoffe das ich bei euch richtig bin.

Also als ich das letzte Mal bei meinem FA war sagte er das ich höchstwahrscheinlich zu viele männliche Hormone habe, und deshalb keinen ES bekommen könnte. Und das ich ab der nächsten Mens meine Tempi messen müsste.

Danach würden wir dann Entscheiden ob eine Hormonbehandlung durchgeführt werden müsste.

Kennt sich jemand damit aus??
Mit welchen Risiken muss ich rechnen?
Wird man generell häufiger direkt mit Zwillingen schwanger?

Vielen Dank für eure Antworten.

LG Yvonne

Mehr lesen

26. März 2007 um 14:11

Hallo
also dein Beitrag könnte von mir sein!!!!!!!
Also ich sollte letzten Sommer auch mit Tempi messen anfangen, damit meine Ärztin meinen Zyklus kennen lernt und weil das Jahr erfolgloses üben fast rum war!!
Sie hat erst nach dem Spermiobericht meines Mannes (etwa40Proz. Zeugungsfähigkeit) meine Hormone zusätzlich kontrolliert. Ich habe viel zu viele männl. Hormone und muss jetzt täglich ne halbe Prednison Hexal 5mg Tablette nehmen. Übrigens das sind KEINE Hormone, sondern diese Tabletten senken nur den männl. Hormonspiegel! Die erhöhungsrate auf Zwillinge ist nicht gegeben!!
An dem Tag als ich zum Besprechen kam, wg. den Hormonen, hielt ich ihr einen positiven und nen negativen SStest hin, sollt nicht sein , hatte aber auch erst kurz nach der mens getestet, weil ich immer noch Anzeichen hatte!
Also auch mit solchen Tabletten kann es klappen, oder aber es konnte sich nicht festsetzen wegen der zuvielen männl. Hormone!?
Also sind jetzt im 19ÜZ und hoffen das es bald schnaggelt!!!!

Lieben Gruß Lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper