Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Homöopathie für wehen?!?

Homöopathie für wehen?!?

25. Oktober 2012 um 21:36

Huhu, bin heute 2 Tage drüber und meine Hebamme hat mir heute den Tipp gegeben, ab morgen Früh Caulophyllum D4 und Cimicifuga D4 - in Tablettenform - den Tag über zu nehmen. Soll angeblich Wehen auslösen, die mir bisher noch fehlen . Köpfchen ist fest im Becken und Mumu fingerdurchlässig.

Erfahrungen??????

Alternativ ein Spiegelei, gebraten in nem Esslöffel Rizinusöl essen ... Hab aber iwie ganz schön Respekt davor!


Danke und Lg Minchen, ET plus 2

Mehr lesen

25. Oktober 2012 um 21:42

Das
sagte meine hebi auch. die globulis lösen wehen aus, aber ob die zur geburt führen, hängt von der geburtsbereitschaft ab.
wenns nicht hilft hast du nur unregelmässige wehen

rizinusöl. das hab ich noch nie probiert, hab davor zuviel respekt.

lg und viel glück

18+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 9:46
In Antwort auf charlee27

Das
sagte meine hebi auch. die globulis lösen wehen aus, aber ob die zur geburt führen, hängt von der geburtsbereitschaft ab.
wenns nicht hilft hast du nur unregelmässige wehen

rizinusöl. das hab ich noch nie probiert, hab davor zuviel respekt.

lg und viel glück

18+4

Danke!
Noch jemand?

Schiiiiieb!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 11:42


Also meine Hebi hat mir Pentarkan Caulophyllum empfohlen. Allerdings hab ich sie schon ab dem 5 Monat genommen. Sie sollen unter anderen auch bewirken, dass man weniger Streifen bekommt, Übungswehen minimiert, Muttermund weich machen... Das hat auch alles geklappt. Nur richtige Wehen hab ich nach geplatzter FB nicht bekommen. Aber meine Hebi sagt, sie wirken nur wenn das Kind bereit ist. Wenn keine Wehen da sind, löst es auch keine aus. Vorhandene werden sollen aber verstärkt und regelmäßiger werden.
Genieß die letzten Tage - es kann ganz schnell ohne Anzeichen los gehen. Ich hatte auch nichts und nachts ist dann die FB geplatzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 13:00

Hm
Entspannt bin ich "eigentlich" noch, aber hab im Moment so unter Übelkeit und Erbrechen zu leiden, dass ich die Tage, auch mit meinem Mann, gar nicht mehr genießen kann, weil ich nur überm Klo hänge. Keine Ahnung, was da los ist ... Von daher würde ich das ganze gerne "sanft" anstupsen, geburtsreif ist ja eigentlich alles. Und sicher besser als ne Einleitung im KH, die mir nächste Woche blühen würde Aber klar, wenn mein Töchterchen nicht raus will, will sie halt nicht und im "schlimmsten" Falle funktionieren die Globuli dann einfach nicht. Aber es kann ja trotzdem vorkommen, dass auch 14 Tage nach ET nix passiert, trotz ausreichender Lungenreife ... Zumindest gibts keine Nebenwirkungen mit den Globuli ...

Lg Minchen, ET plus 3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 17:13

Hallo
Also bei mir war auch alles wie bei der Kind fest im Becken GmH fast verstrichen Muttermund fingerdurchlässig. Meine Hebamme hat mir auch die Globuli gegeben hat nichts gebracht Akkupunktur hab ich bekommen auch nichts. Und dann wurde ich eingeleitet mit dem Wehencocktail und der hat bei mir auch nichts bewirkt und so schlimm ist der auch nicht. Und mit dem Gel kam er dann endlich zur Welt.

Lg und ich wünsche dir eine baldige schöne Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper