Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hoher hcg wert und doch kein kind

Hoher hcg wert und doch kein kind

6. Januar 2007 um 16:32

Hallo,
am 28.12.2006 hoher HCG Wert somit schwanger!
Im Ultraschall nichts zu sehen !! Laut Rechnenrei des Arztes sollte ich in der 5 SSW sein ! Doch ich bekam Blutungen während der Untersuchung und diese Blutungen hielten 12 Tage an!!!!
Am 2.01.2007 war ich wieder beim FA und mir wurde wieder Blut abgenommen!!! Doch imUltraschall war wohl wieder nichts zu sehen.
Meine HCG Werte lagen da auf 1900!!! Doch 2 Tage später lagen meine Werte nur noch bei 1470!! Und immer diese Unterleibs-Bachschmerzen!! Mein FA sagte mir eigentlich von der ersten Untersuchuhng an, das ich mir lieber keine Hoffnung machen sollte!! Ich bin sehr irritiert, verrwirrt und so verletzt! Denn seit 5 Jahren versuche ich nun nach meiner ersten Schwangerschaft wieder ein Kind zu bekommen! Es ist unser aller sehnlichster Wunsch!!
Nun gestern habe ich meinen FA angerufen, weil ich meine Werte wissen wollte und da kam dann mal so eben raus, das es vielleicht eine Eileiterschwangerschaft sein könnte und ich sollte mal in 10 Tagen noch mal Blut abgeben un dann könnten wir noch einmal Ultraschall machen. ICH HABE ANGST!!!!
Was tun?? Hatte das schon mal jemand??(mit den HCG Werten und denn langsam sinkenden werten??)
Liebe GRüße
mona

Mehr lesen

6. Januar 2007 um 23:45

Leider wohl ja...
Hallo Mona,

ja bei mir war es fas genauso bei mir ist es schon im Herbst 04 gewesen deswegen habe ich keine Zahlen mehr im Kopf.
Ich war aus einem ganz anderen Grund im Krankenhaus und den Ärzten war eine Veränderung in meinen Stimmungen aufgefallen und sie fragten mich ob ich schwanger sein könnte. Da ich es nicht ausschließen konnte aber auch nicht bewußt darauf hin gearbeitet hatte, machten sie gleich einen Bluttest, Werte waren so hoch das ich schon 6-10. Woche hätte sein müssen, aber es war nichts zu sehen.
Ich ahnte allerdings schon vorher das etwas nicht stimmt ich bekam am Telfon das Blutergebnis ja herzlichen Glückwunsch sie sind schwanger. Mein Mann und ich freuten uns aber plötzlich fing ich an zu weinen und meinte ich kann es nicht halten da stimmt was nicht.
HCG Wert stieg aber es war immer noch nichts zu sehen, die Warterei zerrte an den Nerven. Auch bei den Eierstöcken war nichts zu sehen.

Ich bekam Schmerzen und eine ganz leichte Blutung als wir gerade den 30. Geb meines Mannes im Restaurant feierten, sofort rüber ins Krankenhaus, Utraschall wieder nichts wir können nur warten aber es sieht nicht gut aus..
Zwei Nächte später bin ich dann ins Krankenhaus, zu sehen war immer noch nichts aber ich bekam wieder Blut abgenommen und nun fiel der HCG Wert noch einen Tag später bekam ich dann eine ganz starke Blutung, Abort war dann die Diagnose nach Eileiterschwangerschaft obwohl man nie was gesehen hatte. Es war mehr ne Vermutung das da was am rechten Eileiter war. Die Werte wurden dann von meiner Gyn weiter kontrolliert bis kein HCG mehr nachweisbar war.

Ein Jahr später wurde ich operiert Entfernung einer Zyste, da es das gleiche Krankenhaus war, und ich noch nicht wieder schwanger war, fragten sie ob sie dabei gleich die Eileiter auf Durchgängigkeit checken sollten. Der rechte ist verstopft und war von Ihnen auch nicht frei zu bekommen

Ich befürchte diesmal wird das nichts, aber ich will jetzt auch nicht mit irgendwelchen Floskeln trösten

Alles Liebe Biggy

Gefällt mir

7. Januar 2007 um 15:59

Ich kann deine Angst verstehen!
Hallo Mona!

Ich würde auf jeden Fall mich noch einmal von einem anderen Arzt oder eventuell im Krankenhaus genau untersuchen lassen. Wenn es nämlich eine Eileiterschwangerschaft ist, ist damit nicht zu spaßen. Da kann nämlich ganz schnell Blut im Bauchraum sein, was lebensgefährlich werden kann.
Ich finde die Ärzte unverantwortlich, die einem so nach Hause schicken.
Ich selbst hatte Ende Oktober eine Eileiterschwangerschaft und schon jede Menge Blut im Bauchraum. Ich hatte Schmerzen im Oberbauch und nur eine leichte Blutung. Mein Arzt schickte mich in das Krankenhaus, wo ich noch am selben Tag operiert wurde.
Also trotz Angst ab zu einem anderen Arzt oder sogar gleich in das Krankenhaus (die haben meistens bessere Geräte) und ich drücke dir ganz fest die Daumen das doch alles gut geht.
Viele liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen