Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hoffnung!?!

Hoffnung!?!

4. Oktober 2014 um 16:18 Letzte Antwort: 25. Oktober 2014 um 21:57

Hallo zusammen,
ich bin neu hier (auch, wenn ich seit einiger Zeit mir die Beiträge immer wieder anschaue).
Seit fast 5 Jahren versuchen mein Mann und ich, Kinder zu kriegen. Ich war damals ziemlich naiv und bin davon ausgegangen, dass es direkt klappt. Ich wusste von vornherein, dass meine Eisprünge sehr unregelmässig sind (wegen PCO Syndrom). Da ich keine Zeit verlieren wollte, haben wir direkt mit Clomyfen probiert. Nach dem zweiten Versuch haben wir einen Eisprung erreicht, aber keine Schwangerschaft. Nach dem 4. Versuch haben wir gar keinen Eisprung mehr erreicht; dann hat mich mein Frauenarzt in die KiWuKlinik geschickt.
Da hat es sich herausgestellt, dass ich ein Dermoid im Eierstock habe (zum Glück war nichts Bösartiges, aber der Tumor musste weg). Dann haben wir mit Puregon probiert. Es hat zwar etwas gedauert, bis ein Eizelle reif wurde, aber es ging doch noch. Und ich bin sogar schwanger geworden. Leider Fehlgeburt nach 10 Wochen. Dann mussten wir eine Pause machen; nach ein Paar Monaten haben wir unser Glück erneut versucht. Nichts, nichts und nichts. Zwar reife, schöne Eizellen, aber keine Schwangerschaft. Da ich vom Glück verfolgt bin, hat sich eine Zyste aufgrund der Hormonbehandlung gebildet, und sie wollte einfach nicht verschwinden. Also musste sie im Krankenhaus entfernt werden. Es war dann der 3. Eingriff in meinem Unterleib innerhalb von einem Jahr (ich musste zur Auscharbung nach der ersten Fehlgeburt).
Irgendwann habe ich es nicht mehr ausgehalten, dann haben wir eine neue Pause eingelegt. Im Januar dieses Jahres haben wir mit Puregon erneut probiert, leider ohne Erfolg.

Die erste IV Befruchtung war im Juni dieses Jahres. Ich habe die Spritzen sehr schlecht vertragen, mir war kotzübel (entschuldigung für den Ausdruck...), meine Eiertsöcke waren so dick, dass ich 2 Kilo zugelegt hatte und dass ich mich kaum noch bewegen durfte (wegen Gefahr einer Eierstockverdrehung).Immerhin hat sich das ganze Leid gelohnt, es waren insgesamt 15 Eizellen, 9 sind befruchtet worden. Wir haben 2 Embryos einsetzen lassen, es hat geklappt, aber leider war die Schwangerschaft schnell zu Ende; ich hatte alle Symptome einer SChwangerschaft, hatte extrem vergrösserte Busen, ich konnte nachts nicht mehr so gut schlafen. Dann habe ich vorm Bluttest einen Urintest gemacht, der negativ war. Ich bin also sehr enttäuscht doch noch zum Bluttest gegangen und habe dann ein Paar Stunden später erfahren, dass mein Schwangerschaftshormonwert bei 29 liegt, und bei 30 ist man schwanger. Es ist für die Nerven der reinste Horror.Hoffnung,dann Enttäuschung, dann Hoffnung, dann wieder Enttäuschung. Ende des Lieds: ich durfte 2 Tage später nochmal zum Frauenarzt ein zweites Test machen; es hätte sein können, dass der Wert doch noch ansteigt, man wisse es nicht. Der Wert lag dann nur noch bei 21. Also, es gab zwar eine Einnistung, aber die Embryos sind schnell abgegangen.
Wir hatten zum Glück 2 Mal 3 Embryos einfrieren lassen. Nach unserem Urlaub habe ich mich zwei wieder einsetzen lassen; es hat nicht geklappt. Vor 10 Tagen habe ich mich noch 2 Embryos einsetzen lassen (2 4-Zeller, davon einer, der nicht so toll aussah). Ich muss Montag zum Bluttest; aber ich bin der Sache gegenüber sehr skeptisch; ich kenne die Symptome und ich habe gar nichts...
Inzwischen habe ich erfahren, dass eine sehr gute Freundin, meine Leidgenosse, direkt nach dem ersten Eisprung spontan schwanger geworden ist. Einfach so, trotz PCO Syndrom. Sie hat nur das Glück gehabt, dass sie im richtigen Zeitpunkt bei ihrem Frauenartz war und dass dieser einen reifen Follikel gesehen hat.

Ich will mich nicht beschweren, möchte auch nicht bemitleit werden, aber ich kann einfach nicht mehr. Ich bin in Behandlung bei einem Psycholgen, weil ich der Last nicht mehr gewachsen bin. Meine Gefülle fahren Achterbahn, ich bin ungenessbar, ich bin wütend auf die ganze Welt. Ich habe einfach nur noch Wut im Bauch oder bin traurig und weine die ganze Zeit. Und ich muss zusehen, wie all meine Freundinnen und Verwandte nacheinander ohne Anstrengung schwanger werden.

Wer kann mir noch Mut machen? Wie geht ihr mit der Situation um? Ich bin einfach fix und fertig und weiss nicht mehr, wie es weiter gehen soll. Darf ich denn noch hoffen, dass es jemals klappt? Muss ich mich damit abfnden, dass ich nie kinder kriegen werde? Ich frage mich die ganze Zeit nach dem Warum, ob ich etwas Falsches gemacht habe, ich fange an mir selbst zu zweifeln.

Ich bin mir sicher, ich bin nicht die Einzige, der es so geht. Ich wäre nur enendlich dankbar, wenn die eine oder die andere sich mit mir austauschen könnte. Vielleicht kann man sich gegenseitig unterstützen. Geteiltes Leid ist doch halbes Leid

Mehr lesen

5. Oktober 2014 um 9:53

Hallo Iumen1002
Ich kann sehr gut nachvollziehen wie es dir geht.
In einem anderen thread habe ich schon meine erfahrungen geschrieben aber ich erzähl sie dir auch.

Bin erst 21 aber seit 2 Jahren erfolglos probiert schwanger zu werden.
Grund: vernarbte Eileiter und PCO Syndrom.
Habe in Regensburg meine künstliche befruchtung machen lassen.
21 Eizellen wurden mir entnommen aber nur 16 waren gut.
Der Prof. Hat mich sehr viel Hoffnung gemacht da er meinte das ich noch so jung bin.
mir wurden 2 eingesetzt aber leider negativ. Ist nichts geworden.
ich war am Boden zerstört.
Der psychische Druck war heftig. Musste in psychologische Behandlung aber die hat mir nix gebracht.
Eine Bekannte von mir hat mir dann erzählt das sie es 15 Jahre in Deutschland probiert hat und ist nie schwanger geworden.
sie ist dann nach prag gegangen und prompt wurde sie beim 1. Mal in prag schwanger mit einem jungen
Sie haben die Hoffnung schon aufgegeben.

Nachdem ich das gehört habe bin ich.mit meinem Mann nach Prag gefahren und habe nun dort meine 1. Kryo machen lassen.
Seit 3 Tagen weiß ich das ich nun schwanger bin.
mein Hcg wert war an tag 13 bei 75 und Montag also morgen muss ich nochmal bluttest machen da sollte.der wert nun bei 150 sein.
Da mir 2 eingesetzt wurden hoffe ich nun auf Zwillinge abwr das sieht man erst ab dem 2 oder 3 Monat.

Vielleicht probierst du es in prag!
Ich kann die Klinik nur empfehlen sind super Ärzte!!!
Die machen aus scheinbar unmöglichen Dingen alles möglich!

Wenn du Fragen hast kannst du mir auch privat schreiben.

KOPF HOCH!!!

AM ENDE WIRD ALLES GUT!UND WENN ES NICHT GUT IST ...DANN IST ES NOCH NICHT AM ENDE!!!

Mein Motto!!!
Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2014 um 12:28

Hallo Lumen!
Mit Deinen Gefühlen und Gedanken stehst Du nicht alleine da....

Ich bin 30 Jahre alt und versuche schon seit drei Jahren schwanger zu werden. Hier meine Geschichte in Kurzfassung:
Oktober 2011 habe ich die Pille abgesetzt und hatte direkt regelmäßige Zyklen. Nach einem Jahr wurde eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und ein katastrophales Spermiogramm bei meinem Mann. Beides wurde behandelt, soweit man es behandeln kann und ein halbes Jahr später war ich spontan schwanger.... Fehlgeburt in der 6. Woche. Wieder ein halbes Jahr später waren wir in der Kinderwunschklinik. 6 IUIs folgten, nicht schwanger. Im April hatte ich die 1. ICSI... hCG von 4, nicht schwanger.... dann ging es weiter: 1. Kryo, 2. ICSI, Pause. Weitere Untersuchungen haben gezeigt, dass mein Immunsystem zu aktiv ist und dadurch möglicherweise eine Schwangerschaft verhindert. Bei der 2. Kryo mit Immuntherapie hatte ich einen hCG von 58.... Fehlgeburt in der 5. Woche. 3. Kryo mit Immuntherapie, nicht schwanger. Derzeit bin ich wieder in einem Pausenzyklus und lasse nächste Woche ein Scratching machen, als Vorbereitung für die 3. ICSI Anfang November.

In letzter Zeit stelle ich mir oft die Frage "Wann gibt man auf?", eine Antwort habe ich darauf jedoch nicht, wahrscheinlich weil ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe. Nach jeder Behandlung wird der Fall immer tiefer und denkt, dass man keine Kraft mehr hat, um weiter zu machen... und doch rappelt man sich immer wieder auf und schöpft neue Hoffnung.

Solange die Hoffnung noch da ist und mein Körper noch so gut mitmacht, werde ich weiter machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2014 um 12:31

@Sommerbrise
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Ich drücke Dir die Daumen, dass sich der hCG-Wert schön verdoppelt hat und Du nächstes Jahr Mama bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2014 um 12:43
In Antwort auf kandeee

@Sommerbrise
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Ich drücke Dir die Daumen, dass sich der hCG-Wert schön verdoppelt hat und Du nächstes Jahr Mama bist!

@kandeee
Danke für die Glückwünsche , erstmal die 3 Monate abwarten.

Du hast geschrieben das du eine Fehlgeburt hattest.
War denn dein hcg wert nach 2 Wochen eher niedrig oder?
Man sagt wenn der Wert nach 14 Tagen knapp über 21 ist deutet dies auch auf eine Fehlgeburt hin.

Ich drücke dir aufjedenfall die Daumen.
Wo machst du denn deine icsi?
Ich kann dir nur wie jeder anderen Frau auch raten lass den Kopf nicht hängen und vielleicht hörst du dich auch mal wegen prag um.
Sie sind super und machen eine gen untersuchung was Fehlgeburten verhindert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2014 um 16:19

@Sommerbrise
Mein hCG-Wert war 11 Tage nach Transfer bei 58, das war für den Tag ein guter Wert. Drei Tage später, also TF+14 ist er auf 35 gesunken und hätte eigentlich bei ca. 150 liegen sollen.

Ich bin in Düsseldorf in Behandlung. Prag ist für mich natürlich sehr weit weg.

Was ist das für eine genetische Untersuchung, die die dort machen? Polkörperdiagnostik oder richtig PID? Und was kostet dort eine Behandlung?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2014 um 17:53

Meine Geschichte
Hallo, ich bin ganz gerührt von euren Geschichten und würde mich gerne anschließen. Ich bin 30 und wir versuchen es nun schon seid 4 Jahren. Die ganzen Jahre habe ich gehofft und geglaubt dass es dennoch klappt. Bei mir ist alles in Ordnung aber mein Mann hat fast gar keine Spermienzahl.
Letztes Jahr haben wir dann eine ICSI gemacht. Ich hatte alles gut vertragen, da sich bei mir aber sehr viele Eibläschen entwickelt haben musste ich einen Monat pausieren und es gab einen Kryoversuch. Nach 2 Tagen hatte ich einen super hcg Wert. Er lag bei über 500. Anfang der 7.Woche kam ich mit Blutungen ins Krankenhaus. Die Ärztin meinte ich sollte mir keine Sorgen machen da ich einen tollen Wert von über 1500 hatte. Leider war am nächsten Tag doch alles vorbei.
Danach folgten 2 erfolglose Kryo Versuche.
Ein Jahr lang habe ich mir eingeredet, dass mein größter Wunsch war wird und dass Gott ein Wunder bei mir tun kann. Leider ist nichts passiert, ich glaube immer noch an ein Wunder, aber ich bin letzten Monat 30 geworden und dass war der Auslöser für mich um wieder anzufangen.
Morgen muss ich zum US und wenn alles gut aussieht kann ich gleich morgen Abend mit der Stimulation anfangen.

Ob dein hcg Wert in Ordnung ist kann ich leider nicht sagen, meiner war wie gesagt immer sehr hoch aber das hat leider auch nichts gebracht.
Ich stelle mir auch oft die Frage warum andere und nicht ich...
Da es auf diese Frage aber keine Antwort gibt frage ich mich eher WIE ich mit all dem umgehen soll.
Manche Tage sind gut und manche das Chaos.
so viel erst mal zu mir.
annie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2014 um 11:31

Hallo
würde mich auch gerne bei euch mit einreihen, ich fühle so mit euch, ich glaube das kann man nur verstehen wenn man es selbst auch erlebt hat, zu mir, Ich bin schon 33 Jahre alt und wir versuchen es schon seit 4 Jahren, 2 Bauchspiegelungen, bei der ersten hat es geheissen meine Eileiter wären dich, geht nur Künstliche Befruchtung, haben letzten August auch eine gemacht, leider nur 2 Eizellen, eine konnte befruchtet werden, Schwangerschaftstest war positiv, hab aber Blutung bekommen, da wir 100 km von der Klinik wohnen sind wir zum normalen Frauenarzt, die meinete alles draussen, mussten ja Pause machen einen Monat, zum Kontrolltermin war dann doch eine Eihülle da, leider lehr, wert war bei 4000 bis heute weis ich nicht obs wirklich von der ICSI war, ich bin danach sehr Krank geworden hab die Hormone nicht verkraftet.
Wollten dann in München zum spezialist meine Eileiter rekonstruieren, tja da kam raus meine Eileiter waren wunderschön, und frei!!!! Aber Endometriose, wie war ich sauer, die erste Bauchspiegelung war für die Katz, und die Eihülle könnte auch ganz natürlich entsanden sein, in der 6 Woche kann es immer mal sein das man nichts sieht, die in der Kinderwunsch haben mich so gedrängt sofort auszuschaben, dabei war der wert von 4000 auch normal für die 6. Woche, naja jetzt probieren wir es auch wieder seit einem halben Jahr und nichts tut sich, habe jetzt doch nochmal allen Mut zusammen genommen und einen Termin in einer anderen Praxis gemacht, das ist mein letzter versuch, wenn mir doch nur ein Arzt sagen würde, nein es geht nicht mehr, dann könnte ich vielleicht abschliessen, aber jeden Monat wieder meine Periode zu bekommen das macht mich so fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2014 um 10:28
In Antwort auf kandeee

@Sommerbrise
Mein hCG-Wert war 11 Tage nach Transfer bei 58, das war für den Tag ein guter Wert. Drei Tage später, also TF+14 ist er auf 35 gesunken und hätte eigentlich bei ca. 150 liegen sollen.

Ich bin in Düsseldorf in Behandlung. Prag ist für mich natürlich sehr weit weg.

Was ist das für eine genetische Untersuchung, die die dort machen? Polkörperdiagnostik oder richtig PID? Und was kostet dort eine Behandlung?

LG

@kandeee
Hi Kandeee,

Sorry das ich mich erst jetzt melde.
58 war eigentlich wirklich gut.
schade das es nicht funktioniert hat

Also ich weiß nicht genau wie diese gen untersuchung genau genannt wird oder abgekürzt wird.
Prädiagnosik sagen sie dazu.
Ich weiß das prag sehr weit weg ist war es für mich auch.
Wir haben 3900 gezahlt und hat sich wie gesagt alles absolut gelohnt.

Und dir und deinem Körper ist mehr geholfen als wenn du dir ständig diese Medikamente geben musst.

Wenn du willst kann ich dir mal den link schicken.
Da kannst du dich mal umfangreich informieren.
Außerdem sind da Erfahrungsberichte von vielen Frauen die sich da behandeln haben lassen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2014 um 14:09

Hallo Mädels!
Irgendwann werden wir bestimmt alle schwanger sein und unser Wunschkind im Arm haben. Ich wollte eigentlich immer mindestens zwei, lieber drei Kinder haben... Jetzt hoffe und bete ich, dass ich wenigstens eins bekomme. Nach dem einen wird für mich dann auch Schluss sein, danach mache ich keine ICSI, Kryo, IVF oder was auch immer mehr. Ich mache mir nämlich auch Sorgen um meinem Körper und meine Gesundheit...

@Jod: Du hast ja auch schon einiges hinter dir... Mach dir bitte keine Vorwürfe, so wie du schreibst, war deine Schwangerschaft definitiv nicht intakt, denn wenn du einen positiven Test hattest und erst vier Wochen nach der Blutung beim Kontrolle-US warst, hättest du schon mindestens in der 8. Woche sein müssen und da sieht man auf jeden Fall schon ein Minibaby. Wurdest nur du bisher untersucht, oder dein Mann auch? Gib die Hoffnung nicht auf! Du kannst schwanger werden, und du wirst wieder schwanger werden!

@Annie: Hast du mit der Stimulation angefangen?

@Sommerbrise: Danke für die Infos? In welcher Klinik warst du in Prag? 3900 für ein Kryoversuch im Ausland ist nicht gerade wenig... ich dachte in Tschechien sei die Behandlung günstiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2014 um 15:47
In Antwort auf kandeee

Hallo Mädels!
Irgendwann werden wir bestimmt alle schwanger sein und unser Wunschkind im Arm haben. Ich wollte eigentlich immer mindestens zwei, lieber drei Kinder haben... Jetzt hoffe und bete ich, dass ich wenigstens eins bekomme. Nach dem einen wird für mich dann auch Schluss sein, danach mache ich keine ICSI, Kryo, IVF oder was auch immer mehr. Ich mache mir nämlich auch Sorgen um meinem Körper und meine Gesundheit...

@Jod: Du hast ja auch schon einiges hinter dir... Mach dir bitte keine Vorwürfe, so wie du schreibst, war deine Schwangerschaft definitiv nicht intakt, denn wenn du einen positiven Test hattest und erst vier Wochen nach der Blutung beim Kontrolle-US warst, hättest du schon mindestens in der 8. Woche sein müssen und da sieht man auf jeden Fall schon ein Minibaby. Wurdest nur du bisher untersucht, oder dein Mann auch? Gib die Hoffnung nicht auf! Du kannst schwanger werden, und du wirst wieder schwanger werden!

@Annie: Hast du mit der Stimulation angefangen?

@Sommerbrise: Danke für die Infos? In welcher Klinik warst du in Prag? 3900 für ein Kryoversuch im Ausland ist nicht gerade wenig... ich dachte in Tschechien sei die Behandlung günstiger.

Angefangen
Hallo, ja ich habe gestern mit der Stimulation angefangen. Nächsten Mittwoch habe ich wieder Termin und da erfahre ich, wann PU ist.

Eigentlich wollte ich keine weitere Behandlung mehr, weil ich dieses rauf und runter einfach echt schwer ist. Ich kann euch da so gut verstehen.
Aber wir dürfen einfach nicht die Hoffnung aufgeben.
Irgendwann muss es einfach klappen.
@kandee: ich habe auch immer von 2 Kindern und einem Adoptivkind geträumt. Und jetzt hoffe ich nur auf ein gesundes Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2014 um 16:19
In Antwort auf kandeee

Hallo Mädels!
Irgendwann werden wir bestimmt alle schwanger sein und unser Wunschkind im Arm haben. Ich wollte eigentlich immer mindestens zwei, lieber drei Kinder haben... Jetzt hoffe und bete ich, dass ich wenigstens eins bekomme. Nach dem einen wird für mich dann auch Schluss sein, danach mache ich keine ICSI, Kryo, IVF oder was auch immer mehr. Ich mache mir nämlich auch Sorgen um meinem Körper und meine Gesundheit...

@Jod: Du hast ja auch schon einiges hinter dir... Mach dir bitte keine Vorwürfe, so wie du schreibst, war deine Schwangerschaft definitiv nicht intakt, denn wenn du einen positiven Test hattest und erst vier Wochen nach der Blutung beim Kontrolle-US warst, hättest du schon mindestens in der 8. Woche sein müssen und da sieht man auf jeden Fall schon ein Minibaby. Wurdest nur du bisher untersucht, oder dein Mann auch? Gib die Hoffnung nicht auf! Du kannst schwanger werden, und du wirst wieder schwanger werden!

@Annie: Hast du mit der Stimulation angefangen?

@Sommerbrise: Danke für die Infos? In welcher Klinik warst du in Prag? 3900 für ein Kryoversuch im Ausland ist nicht gerade wenig... ich dachte in Tschechien sei die Behandlung günstiger.

Hey
Leider hat es im nachhinein genau gepasst, es wäre die 6. Woche gewesen, also einen zyklus später, es wäre möglich das es intakt war viele sehen in der 6. Woche den Fötus nicht so genau, aber nuzt ja auch nichts hätte hätte, ich vertraue den Ärzten nicht mehr so genau, aber einmal versuch ich es noch, einfach aufgeben das geht nicht, ich drücke uns allen ganz fest die Daumen, ich denke immer irgendwann muss es doch belohnt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2014 um 10:30

@Jod
Wann willst du noch mal starten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2014 um 13:46
In Antwort auf kandeee

@Jod
Wann willst du noch mal starten?

Am liebsten sofort
Habe Donnerstag den ersten Termin in der neuen KIWU wir sind vor einem Jahr extra in die Knappschaft, und damals ging der Antrag sehr schnell, ich hoffe mit anderer Praxis das es auch sxhnell geht, mal sehen was die sagen, vielleicht ist ja auch nur was Hormonell verstellt, es gibt eigentlich ausser der Endometriose die ja weg sein soll, kein grund, ich bin total gespannt was die mir sagen und wie der Plan aussieht, bin aber ganz froh das wir es wieder angehen, hab genug von Tees Tröpfchen und austesten ob Kügelchen mir doch helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2014 um 9:34
In Antwort auf jod37

Am liebsten sofort
Habe Donnerstag den ersten Termin in der neuen KIWU wir sind vor einem Jahr extra in die Knappschaft, und damals ging der Antrag sehr schnell, ich hoffe mit anderer Praxis das es auch sxhnell geht, mal sehen was die sagen, vielleicht ist ja auch nur was Hormonell verstellt, es gibt eigentlich ausser der Endometriose die ja weg sein soll, kein grund, ich bin total gespannt was die mir sagen und wie der Plan aussieht, bin aber ganz froh das wir es wieder angehen, hab genug von Tees Tröpfchen und austesten ob Kügelchen mir doch helfen

Ivf
positiv denken, bei mir hat die erste ivf geklappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2014 um 17:29
In Antwort auf jod37

Hey
Leider hat es im nachhinein genau gepasst, es wäre die 6. Woche gewesen, also einen zyklus später, es wäre möglich das es intakt war viele sehen in der 6. Woche den Fötus nicht so genau, aber nuzt ja auch nichts hätte hätte, ich vertraue den Ärzten nicht mehr so genau, aber einmal versuch ich es noch, einfach aufgeben das geht nicht, ich drücke uns allen ganz fest die Daumen, ich denke immer irgendwann muss es doch belohnt werden.

Auch 6.
ich hatte meine FG am letzten Tag der 6.Woche. Auf dem US konnte man auch nichts erkennen.Es ist einfach noch sehr früh in dieser Zeit. Bei mir gab es aber keine Ausschabung, weil alles von alleine abginn.
Aber ich kann verstehen dass du deinen Ärzten nicht mehr vertraust. Kannst du deinen Arzt wechseln, bzw. gibt es bei dir im KiWu verschiedene Ärzte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2014 um 18:22
In Antwort auf pansy_11898589

Auch 6.
ich hatte meine FG am letzten Tag der 6.Woche. Auf dem US konnte man auch nichts erkennen.Es ist einfach noch sehr früh in dieser Zeit. Bei mir gab es aber keine Ausschabung, weil alles von alleine abginn.
Aber ich kann verstehen dass du deinen Ärzten nicht mehr vertraust. Kannst du deinen Arzt wechseln, bzw. gibt es bei dir im KiWu verschiedene Ärzte?

Ja
Sie haben ja die Ausschabung nur so schnell machen wollen, weil zu dem Zeitpunkt man ja davon ausging dasmeine Eileiter zu sind, und sie Felsenfest davon überzeugt waren es muss ein das alte Ei von der ICSI sein, man hat sixh gar nicht die mühe gemacht genauer zu Kontrollieren obs doch vom folgemonat sein kann, aber auch viele intakte Schwangerschaften sieht man in der 6. Woche kein Fötus, wir sind jetzt in eine ganz andere Praxis, ich würde mich in der alten nicht mehr wohl fühlen, hab von den Medikamenten eine Hirnhautenzündung bekommen, war ein halbes Jahr flach gelegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2014 um 18:23
In Antwort auf nusha_12577894

Ivf
positiv denken, bei mir hat die erste ivf geklappt

Das tun wir
freut mich das es bei euch gleich geklappt hat, das ist super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2014 um 9:00

Update
Hallo zusammen, hier ein kleines Update von mir.
Ich habe am Montag Punktion.
Lieder muss ich danach einen Monat pausieren, weil meine Ärztin Angst hat dass ich OHSS bekomme. Ich verstehe einfach nicht wie sie das entscheiden. Ich habe mich sonst immer nur mit Frauen unterhalten, bei denen es gleich weiter ging, auch wenn sie viele Eibläschen hatten. Bei mir sind es recht viele, darum die Pause. Verstehen tue ich es dennoch nicht.

@Jod: Gabs heute was Neues?
@Sommerbrise: Ist dein hcg schön gestiegen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2014 um 19:29
In Antwort auf pansy_11898589

Update
Hallo zusammen, hier ein kleines Update von mir.
Ich habe am Montag Punktion.
Lieder muss ich danach einen Monat pausieren, weil meine Ärztin Angst hat dass ich OHSS bekomme. Ich verstehe einfach nicht wie sie das entscheiden. Ich habe mich sonst immer nur mit Frauen unterhalten, bei denen es gleich weiter ging, auch wenn sie viele Eibläschen hatten. Bei mir sind es recht viele, darum die Pause. Verstehen tue ich es dennoch nicht.

@Jod: Gabs heute was Neues?
@Sommerbrise: Ist dein hcg schön gestiegen?

@anniewi
Hallo anniewi,

Das tut mir leid aber gönne deinem Körper die pause.
Jede Punktion, jeder Transfer, jede Hormontherapie tut deinem Körper nicht gut.
Jeder Eingriff in den HormonHaushalt ist auf Dauer schädlich.
deswegen gönne deinem Körper Ruhephasen auch wenn du dich fit fühlst.
ich kenne genug Frauen die sich damit jedes mal wieder zeit gelassen haben.

Dein wievielter Versuch ist das jetzt?

Bis jetzt ist mein Hcg wert gestiegen ja.
Bin jetzt in der 6. Woche
Am Mittwoch habe ich den ersten Ultraschall.


drücke dir die Daumen und halte mich auf dem laufenden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2014 um 11:39
In Antwort auf pansy_11898589

Update
Hallo zusammen, hier ein kleines Update von mir.
Ich habe am Montag Punktion.
Lieder muss ich danach einen Monat pausieren, weil meine Ärztin Angst hat dass ich OHSS bekomme. Ich verstehe einfach nicht wie sie das entscheiden. Ich habe mich sonst immer nur mit Frauen unterhalten, bei denen es gleich weiter ging, auch wenn sie viele Eibläschen hatten. Bei mir sind es recht viele, darum die Pause. Verstehen tue ich es dennoch nicht.

@Jod: Gabs heute was Neues?
@Sommerbrise: Ist dein hcg schön gestiegen?

Hey
entschuldigt das ich eest jetzt antworte bin aber prompt so krank geworden, naja es war ok, die ganze maschienerie geht eben von vorne los, alle untersuchungen hab erst in 5 Wochen den nächsten Termin und dann mal sehen was sie uns vorschlagen, es kann gut sein das die Endometriose die Flimmer haare im Eileiter kaput gemacht haben, und es doch wieder auf eine ICSI hinaus läuft, wenn die Ärzte schon sagen einen Monat warten, dann gönne dir die Pause um dich von der Hormontherapie zu erholen, liebe Grüsse,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2014 um 21:18

Hallo
Also zu meinem neuesten Stand.
Von meinen 2 eingesetzten embryonen hat nur eines überlebt.
Hab aufeinmal stark geblutet bin sofort in die Klinik und die sagten mir das ich eins verloren habe.aber ein embryo sitzt noch.
allerdings sieht man nur die fruchthöhle.
Komme jetzt auf die 7. Ssw und man sieht nix.
Hab gelesen das man bei manchen Frauen erst aber der8 oder 9 ssw was gesehen .
Spätzügler.
Ich bin schon fix und fertig aber ich denke nach wie vor positiv!
Wechsel jezzt den Fa weil meine nicht mal mehr den hcg wert misst.
Obwohl das wichtig ist.


Wie sieht es bei euch aus?
Wie geht's euch?

Hoffe besser als mir momentan.
Hab auch herzrasen und Adrenalin Schübe voll komisch kann das nicht abstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2014 um 21:57
In Antwort auf dacre_12316754

Hallo
Also zu meinem neuesten Stand.
Von meinen 2 eingesetzten embryonen hat nur eines überlebt.
Hab aufeinmal stark geblutet bin sofort in die Klinik und die sagten mir das ich eins verloren habe.aber ein embryo sitzt noch.
allerdings sieht man nur die fruchthöhle.
Komme jetzt auf die 7. Ssw und man sieht nix.
Hab gelesen das man bei manchen Frauen erst aber der8 oder 9 ssw was gesehen .
Spätzügler.
Ich bin schon fix und fertig aber ich denke nach wie vor positiv!
Wechsel jezzt den Fa weil meine nicht mal mehr den hcg wert misst.
Obwohl das wichtig ist.


Wie sieht es bei euch aus?
Wie geht's euch?

Hoffe besser als mir momentan.
Hab auch herzrasen und Adrenalin Schübe voll komisch kann das nicht abstellen.

Ohh
Das tut mir sehr leid für dich, kann das so gut nach fühlen, wie hoch ist denn der Hcg wert, die in der KIWU haben mir das zum glück dieses mal, richtig erklärt, dachte ja auch immer an mein Windei, mein Hcg war damal in der 6. Woche bei 4000 und tatsächlich hätte man bei dem wert etwas sehen müssen, aber lass dich nicht verunsichern oder zu etwas drängen, du wartest so lange wie du es für richtig hältst, mir hätte man das damals einfach besser erklären müssen, so hatte ich immer das gefühl es war zu früh, ich drück dich ganz lieb aus der ferne und drück dir ganz fest die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Könnte ich schwanger sein?
Von: nesta_12489824
neu
|
25. Oktober 2014 um 18:48
Noch mehr Inspiration?
pinterest