Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hodenhochstand - Zeugungsfähigkeit

Hodenhochstand - Zeugungsfähigkeit

7. Oktober 2008 um 12:12

Hallo Ihr Lieben,

mein Mann hatte als Kind einen Hodenhoch- oder niedrigstand.
Weiß jemand von Euch, ob sich das auf seine Zeugungsfähigkeit auswirken könnte?

LG
bellaisa

Mehr lesen

7. Oktober 2008 um 13:26

...
*hochschieb*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2008 um 15:31

...
Das kann man so nicht sagen. Kommt drauf an wie schnell das Problem behoben wurde.

Da kann Euch nur das Spermiogramm Klarheit verschaffen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 18:37

HI
Bei uns ist das gleiche Problem bzw bei meinem Mann!
Er ist ja damals schon als Baby operriert worden, aber leider sagt einem ja keiner
dass es auswirkungen auf den Kinderwunsch haben kann!
Wir versuchen seit 2 jahre, sind jetzt in Behandlung im kinderwunschinstitut und der meinte, dass
es höchstwahrscheinlich vom Hodenhochstand kommt. Der Uruloge hat gemeint, es müsste schon pures Glück sein, auf
natürliche Weise ein Kind zu bekommen, der im Kinderwunschinstitut meinter er hat eine leichte einschrenkung. Also die wissen ja selber nicht!
Aber ich würd euch schon raten ein Spermiogramm machen zu lassen. Es gibt aber auch tablette zur Aufwertung.... es gibt einige möglichkeiten!!
Wünsch euch auf alle fälle viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 18:41


Mein Bruder hat mir kürzlich auch davon erzählt, dass er nur zu 20% zeugungsfähig ist, da er als Kind nen Hodenhochstand hatte und er erst im Grundschulalter operiert wurde. Heutzutage wissen die Ärzte, dass eine solche OP schon im Babyalter gemacht werden muss, damit sie keinen oder nicht so erheblichen Einfluß auf die Zeugungsfähigkeit hat.
Aber 20% Zeugungsfähigkeit sind immerhin 20%, also nicht zeugungsunfähig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 9:08

....
dankeschön für eure antworten.
spermiogramm wird heute nachmittag gemacht... drückt die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 15:04

Hallo tienchen!
habe gerade deinen beitrag gelesen und ich muss sagen- ich fühle mit dir! das ist echt ein harter brocken!
ich selbst habe vor einiger zeit erfahren, dass mein mann als kind auch einen hodenhochstand hatte und dieser wurde operiert als er 6 jahre alt war...
wir sind erst seit kurzem am basteln und er hat scih auch noch nicht testen lassen( ich will ihm da auch keinen stress machen), aber ich habe halt so meine ängste...
ist es immer so, dass ein mann bei früheren hodenhochstand dann zeugunsunfähig ist???
weisst du da zufällig mehr darüber?
lg sunshine
und wie gesagt- ich wünsche dir alles gute! es haut in der kinderwunschklinik sicher hin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 15:06

...
wir waren letzte woche beim urologen. erstmal nur ein vorgespräch, spermiogramm wird nächste woche gemacht.
der arzt meinte, dass es immer drauf ankommt, wann der hodenhochstand beseitig wurde. bei meinem mann war das schon mit 20 monaten...

also alles kann, nix muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram