Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hochzeit: Was haltet ihr von einem Doppelnamen

Hochzeit: Was haltet ihr von einem Doppelnamen

17. Oktober 2008 um 21:26 Letzte Antwort: 19. Oktober 2008 um 11:36

Hallo zusammen,

die Frage passt zwar nicht so gut hierher, aber gerade deshalb würde mich interessieren, ob ihr euch grundsätzlich vorstellen könntet, einen Doppelnamen zu wählen falls ihr in nächster zeit heiraten würdet! Ok, Leutheusser-Schnarrenberger ist natürlich die absolute Katastrophe! Mein Mädchenname ist kürzer (zweisilbig) und schöner (weshalb ich mich nicht soo gerne von ihm trennen möchte). Eigentlich hätte ich beide Namen gerne: Meinen, und den meines Freundes. Andereseits habe ich mich damals immer über Doppelnamen aufgeregt. Ach ja, der Name meines (Fast-)Mannes ist etwas länger (dreisilbig) und außergewöhnlich, aber schön.

In den nächsten Tagen muss ich eine Entscheidung getroffen haben und mein Freund findet alle Möglichkeiten gut (auch Doppelname).

Es wäre schön, wenn ihr eure Meinung dazu äußern würdet - auch wenns nicht so hierher passt.

Dankeschön!
LG
Lapplapp

Mehr lesen

18. Oktober 2008 um 8:54

Finde
ich nicht schlimm, aber wir fanden es ja zusätzlich noch schön, dass wir einen einheitlichen Nachnamen haben werden. Vielleicht ist es veraltet keine ahnung, aber dass war uns schon auch wichtig.
Letztendlich muss das jeder selber wissen

Loja 38.ssw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Oktober 2008 um 8:57

@Lapplapp
Wenn es dir gefällt, dann mach es. Ich habe es mir auch überlegt, da ich auch an meinem Namen hänge. Mein Partern hat aber ein Doppelname was bedeuten würde, dass ich dann 3 Nachnamen hättte... Das ist mir zu kompliziert und zu lange.

Deswegen werde ich mich sehr wahrscheinlich dazu entscheiden seinen Namen anzunehmen. Habe mich aber noch nicht definitiv entschieden...

Liebe Grüsse Verdiana

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Oktober 2008 um 9:04

Dort
wo mein Zukünftiger wohnt, ist es leider(?) üblich, beide Nachnamen als Frau zu tragen.
Mein Name klingt sehr deutsch..

Wäre dann :
(Vorname) de (sein lateinamerikanischer Nachname)(mein dt. Nachname)

eww.. passt mir eigtl nicht so.. aber lässt sich in D ja wahrscheinlich ändern..
wenigstens haben beide Nachnamen jeweils nur 2 Silben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Oktober 2008 um 10:09

Hallo!
also ich bin stolz auf meinen Doppelnamen auch wenn er etwas länger ist als ein normaler ich trage erst den meines Mannes und dann meinen Geburtsnamen! Unsere Kinder werden natürlich nur den Namen meines Mannes tragen trotzdem wollte ich von anfang an meinen Geb. absolut nicht aufgeben da ich ihn mein ganzes leben schon getragen habe und ich auf meine Eltern wahnsinnig stolz sein kann und somit will ich den namen meiner Eltern "noch nicht ganz aussterben" lassen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Oktober 2008 um 10:43

Hi
Also ich finde das ja immer so blöd dann wenn ich was unterschreiben müsste
Ich würde glaube ich keinen doppelnamen nehmen .

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Oktober 2008 um 13:36


ne ich find ne ehe sollte einigkeit bedeuten und wenn ihr euch net mal im namen einig werdent und vorallem welchen namen sollen dann die kinder haben?? den kinder dürfen keine doppelten nachnamen haben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Oktober 2008 um 14:27


hi du,

also ich selbst habe einen doppelnamen u find ihn super. hintergrund war für mich zwar vor allem, daß es meinen mädchennamen maximal 50 mal in deutschland gibt u ich ihn deswegen nicht hergeben wollte u der nachname meines mannes ein allerweltsnachname ist. da ich selbst immer ein bißchen "schräg" drauf bin, paßt er umso mehr zu mir

hör nicht auf das was andere sagen, sondern auf das was du willst!

lg simpsons

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Oktober 2008 um 11:31

Ich habe
ebenfalls nen Doppelnamen. Ganz praktisch, kannste dir dann immer aussuchen, wie du dich eben mal nennst...

Mein Grund lag eigentlich darin, das ich meine Praxis und damit meine HP, Autoaufschrift usw. nicht umnennen muss. Zudem keine neuen Flyer drucken lassen muss, nur weil sich der Name geändert hat.
Aber ich sag dir, je nach länge, wird das irgendwann anstrengend mit dem unterschreiben...

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Oktober 2008 um 11:33

Also
ich werde nächsten monat heiraten und auch einen doppelnamen annehmen. mein geb-name vorangestellt
LG jenny mit Krümmel 32 + 1

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Oktober 2008 um 11:34

Ach ja,
ihr wählt ja einen Familiennamen. Deinen Namen setzt du dann entweder davor oder dahinter. Und Achtung: Unsere Standesbeamtin hat uns bzw. mich nicht vorgewarnt: Während der Trauung unterschreibst du erst mit deinem Namen, dann mit dem Nachnamen deines Mannes und das dritte Formular unterschreibst du dann mit deinem Doppelnamen. Denn rechtlich funktioniert das so: Erst hast du noch deinen Namen, dann nimmst du den Namen deines Mannes an und dann wird erst dein "Sonderwunsch Doppelname" eingetragen.

Gruß

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Oktober 2008 um 11:36

Und noch was,
sollte dir das mit deinem Doppelnamen irgendwann auf den Keks gehen, kannst du immer noch später nur noch den Namen deines Mannes annehmen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: mayra_12184592
5 Antworten 5
|
19. Oktober 2008 um 10:02
6 Antworten 6
|
19. Oktober 2008 um 0:06
2 Antworten 2
|
18. Oktober 2008 um 23:13
Von: marsha_12657417
2 Antworten 2
|
18. Oktober 2008 um 22:28
5 Antworten 5
|
18. Oktober 2008 um 22:09
Teste die neusten Trends!
experts-club