Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HIV Test in ss

HIV Test in ss

3. September 2008 um 9:31

Hallo alle zusammen,
ich hätte da mal eine Frage bezüglich des HIV-Tests in der ss.
Und zwar kann mir einer sagen ob der HIV test mit den anderen Blutuntersuchungen für den Mutterpass gemacht wird? Oder einzeln woanders? Und wie lange es dauert bis das Ergebnis vorliegt?
Außerdem würde der Arzt im Falle eines positiven testes sofort anrufen?
Ich weis sind komische Fragen aber mich beschäftigt das schon ein ewig bin immer ziemlich ängstlich in allen sachen
Für antworten danke schonmal =)
LG

Mehr lesen

3. September 2008 um 9:32

Bei
mir wurde der Test automatisch für den Mutterpass mitgemacht.
Gewartet habe ich glaube ich zehn Tage bis zum nächsten Termin eben.

LG Julia 23.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:35

Erste Untersuchung!!
bei mir erst kürzlich zur sicherheit auch für das spätere krankenhauspersonal. kannst es auch verlangen vom fa.
ich erhalte mein ergebnis bei der 2 untersuchung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:36

Hm..
mein nächster termin ist in 3 wochen blutwerte sind ok habe angerufen bekomm die werte beim nächsten termin ist der HIV test dann auch shcon dabei gewesen und somit negativ weil sonst hätten die ja wol was gesagt!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:37

Der Test wurde
bei mir auch automatisch für den Mutterpaß gemacht. Als ich den Mutterpaß ausgehändigt bekam, waren alle Aufkleber drin, also hat das mit dem Ergebnis nicht so lange gedauert, vielleicht etwas über eine Woche. Wenn Du wirklich positiv sein solltest, würde Dein Arzt Dich natürlich sofort informieren und Dich zum Gespräch bitten.

LG Ninusch 18 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:39

Das komische daran ist
dass man die ergebnisse nirgednwo sieht... von daher frag ich mich immer, wenn alle meinen, man brauche es für das klinikpersonal... die sehen anhand des tests ja auch nicht ob positiv oder negativ, denn da wird nur ein test durchgeführt aufkleber eingeklebt...

sofort anrufen eher nicht, jedenfalls würde dir kein arzt der welt am telefon sagen, dass du hivpositiv bist, wenn, dass du wegen irgednwelcher werte ochmal vorbeikommen sollst.

das ergebnis erfährt man - wenn es dnen angesprochen wird - bei der nächsten untersuchung.

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:40
In Antwort auf ksenia_12176576

Das komische daran ist
dass man die ergebnisse nirgednwo sieht... von daher frag ich mich immer, wenn alle meinen, man brauche es für das klinikpersonal... die sehen anhand des tests ja auch nicht ob positiv oder negativ, denn da wird nur ein test durchgeführt aufkleber eingeklebt...

sofort anrufen eher nicht, jedenfalls würde dir kein arzt der welt am telefon sagen, dass du hivpositiv bist, wenn, dass du wegen irgednwelcher werte ochmal vorbeikommen sollst.

das ergebnis erfährt man - wenn es dnen angesprochen wird - bei der nächsten untersuchung.

lg

Ja
aber im falle eines positiven testes würden die einen ja schon vorher bestellen und in meinem fall nciht erst in 3 wochen!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:47

"Aids ist das Verbrechen"
ist ein super interessantes Buch (www.klein-klein-verlag.de)

Dachte das wär mal was für Interressierte, die gern mehrere Meinungen hören oder lesen wollen und dann selber drüber nachdenken können.

Ich selber liebe solche "Aufdeckungen".

Die HIV-Tests sind mehr als nicht-aussagekräftig. Bei diesem Test wird nur ein bestimmtes Protein gesucht, welches der Körper aber auch physiologisch produziert. Das heißt Positiv-Ergebnisse kommen nicht so selten bei eigentlich gesunden Menschen vor.

Es gibt übrigens nicht ein reelles Foto eines HIV-Virus. Man hat es also noch gar nicht nachweisen können.

Gruß




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:49

Wegen der Aufkleber...
bei mir ist ein Aufkleber drin mit dem Titel: Ergebnisse weiterer serologischer Untersuchungen, darunter steht HIV 1+2 Mutterschaft, aber auch kein Ergebnis. Könnte mir vorstellen, dass das mit dem Datenschutz stimmt.

LG Ninusch 18 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:49

Aber wo ist dann der sinn?
wenn die im KH das ergebnis brauchen wegen der wassergeburt z.B. will ich doch nicht nochmal einen machen...

ich meien, ob ich den test amchen will hat mich ja auch keine rgefragt

aber jedenfalls kostet der ja auch geld und ich hab keinen bock, den fürs KH nochmal machen lassen zu müssen, nur weil mir der aufkleber eh nix bringt, weil der keien aussage trifft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:51

Haholsy
udn steht bei dir negativ? bei allen im mupa steht, dass getestet wurde, aber eben nicht das ergbenis. das ist ja das, was ich so sinnlos finde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:52

Aber..
meine eigendliche frage hat sichnoch nicht so ganz beantwortet!?
Hätten die mir nicht gesagt wo ich nach den ergebnissen der blutunteruschung gefragt habe das ich da hin kommen soll wenn ich positiv wäre? und nciht erst in 3 wochen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:54

Ja, sie
melden sich eigentlich.

Telefonisch macht die Sprechstundenhilfe dann einen Termin mit dir zur Besprechung.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:56

Also
wird der hiv test gleichzeitig mit den anderen tests durchgeführt und liegt somit bei den Werten dabei die jetzt da sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 9:57

Meldepflichtiug
Hi,

also wenn man HIV positiv wäre, würde man beim Gesundheitsamt gemeldet werden und die Liste ist für Krankenhäuser wohl einsehbar (oder die müssen anfragen.)
Habe einen Bekannten gefragt der arbeitet im KH.

In meinem MuPa ist auch ein Aufkleber auf dem steht nur HIV durchgeführt.
Hab übrigens nur 3 tage aufs Ergebnis gewartet.
Ach ja und in der SS ist der Test übrigens auch umsonst.

LG Hanni ET -3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 10:06

Keiner
mehr ne Antwort?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 11:07

Hallo
allso wenn deine blutwerte ok waren dann ist es auch der hiv test. das ergebniss war bei den fürs blut sicher mit dabei. falls er positiv gewesen wäre hätte dich dein FA angerufen das du hinkommen sollst ( ärzte dürfen ein positives ergebniss nicht am tel sagen). wäre er positiv dann hätte er dich gleich bestellt und nicht in 3 wochen, da in dieser zeit sonst die gefahr besteht das du jemanden anstckeen könntest.da wartet ein arzt keine 3 wochen. mach dir keine sorgen...ist alles ok...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 11:27
In Antwort auf noella_12075538

Hallo
allso wenn deine blutwerte ok waren dann ist es auch der hiv test. das ergebniss war bei den fürs blut sicher mit dabei. falls er positiv gewesen wäre hätte dich dein FA angerufen das du hinkommen sollst ( ärzte dürfen ein positives ergebniss nicht am tel sagen). wäre er positiv dann hätte er dich gleich bestellt und nicht in 3 wochen, da in dieser zeit sonst die gefahr besteht das du jemanden anstckeen könntest.da wartet ein arzt keine 3 wochen. mach dir keine sorgen...ist alles ok...

=)
danke für die aufmunternen worte=) hab ich mir ja auch gedacht nur musste noch ne bestätigung haben ist bei mir irgendwie so mach mir auch schon keine sorgen mehr wieos soll ich auch HIV haben woher denn XD bin 18 und habe nicht rum gehurt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 13:50

Hä?
Die dürfen NICHT einfach so den HIV Test mit den normalen Blutwerten machen. Du musst auf jeden Fall zustimmen, dass der Test mit dem Blut gemacht wird. Wenn man noch nie im Leben einen HIV-Test gemacht hat, kann ich mir vorstellen, dass man da Schiss vor hat Aber wird schon! Also bei der ersten Blutabnahme für die MuPa-Tests müsste den FA fragen, ob HIV mit getestet werden soll und wenn ja, dann bekommst du das Ergebnis beim nächsten Termin als Aufkleber in den MuPa.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 13:52
In Antwort auf deja_12140449

Hä?
Die dürfen NICHT einfach so den HIV Test mit den normalen Blutwerten machen. Du musst auf jeden Fall zustimmen, dass der Test mit dem Blut gemacht wird. Wenn man noch nie im Leben einen HIV-Test gemacht hat, kann ich mir vorstellen, dass man da Schiss vor hat Aber wird schon! Also bei der ersten Blutabnahme für die MuPa-Tests müsste den FA fragen, ob HIV mit getestet werden soll und wenn ja, dann bekommst du das Ergebnis beim nächsten Termin als Aufkleber in den MuPa.

Ne
die haben mich vorher gefragt nur wieso sollt ich sagen will den test nciht machen wenn er kostenlos ist, gut jetzt mach ich mich bekloppt zwar zu 99% umsonst aber immerhin xD Und ich bekomm die Werte ja in 3 wochen und wenn da was wäre also positiv müsste ich ja früher hin ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 14:24

Der test
wird standardmässig mitgemacht. Der Aufkleber besagt das er durchgeführt wurde (und negativ ist) denn sonst würde man einer Risikogruppe angehören und es würde auf jedem Fall im Mutterpass stehen und auch sonst vom Arzt besprochen werden. Im Falle eines Kaiserschnittes und auch bei einer normalen Geburt spielt es für das medizinische Personal natürlich AUCH (!) eine grosse Rolle, daher wird das einfach ausgeschlossen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 14:32
In Antwort auf aaren_12836051

Der test
wird standardmässig mitgemacht. Der Aufkleber besagt das er durchgeführt wurde (und negativ ist) denn sonst würde man einer Risikogruppe angehören und es würde auf jedem Fall im Mutterpass stehen und auch sonst vom Arzt besprochen werden. Im Falle eines Kaiserschnittes und auch bei einer normalen Geburt spielt es für das medizinische Personal natürlich AUCH (!) eine grosse Rolle, daher wird das einfach ausgeschlossen.

Absoluter unfug!!!!
kein mensch wird so stigmatisieret, dass ein positves ergebnis da drinne steht.

der aufkleber ist imme rgleich, egal ob positiv oder negatibv, der besagt nur, dass der Test durchgeführt wurde.

ein positiver HIVtest vsteht NIEMALS im mutterpass, außer die mutter stimmt dem ausdrücklich zu.

so ein unfug

und im übrigen darf der test auch nicht standartmäßig gemacht werden, sondern nur mit einverständnis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 15:51

@ phinnea
Woher weißt du das?
Wieso sollte überhaupt ein Aufkleber drin sein wenn immer das selbe drinsteht? Dann könnte man sich das doch gleich sparen, oder? Ich wurde nicht gefragt, der Test wurde mit der Standardprozedur durchgeführt. bei dir nicht? Wurdest du gefragt ob du einen HIV Test haben willst?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 15:55

Das Ergebnis
steht nur dann drauf, wenn man vorher gefragt wurde! So! Mag ja sein, dass die ansonsten auch testen und dann der Aufkleber rein kommt, dass es getestet wurde, aber dann steht halt kein Ergebnis drin. Bei mir steht "negativ", nicht nur "durchgeführt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 16:57

HIV Tests
Hallo zusammmen,

ich bin echt schokiert, was ich hier so lese: der Test wird automatisch mitgemacht, mit der ersten Blutuntersuchung durchgeführt...usw. usw.

Eigentlich ist es keinem Arzt in Deutschland erlaubt ohne direkten Wunsch des Patienten einen HIV- Test zu machen. Das heisst rein rechtlich gesehen müsstet ihr gefragt werden, ob eine solcher Test durchgeführt werden soll.

Krankenhauspersonal trifft so oder so Sicherheitsvorkehrungen, um sich zu schützen: Handschuhe. So weit ich weiss, werden die auch von Hebammen getragen?!

Sollte der Test positiv sein, wird dir das wahrscheinlich nicht am Telefon gesagt. Ärzte sind meistens so einfühlsam, dass sie dich zu einem Gespräch in die Praxis bitten.

LG und eine angenehme Schwangerschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 17:03

Der Test
wird mitgemacht weil wir ja vorher so einen Zettel unterschrieben haben, ich erinnere mich undeutlich. Ich glaube beim ersten Termin zur Untersuchung, bevor man eben den Mutterpass bekommt. Wir können uns bestimmt bloß nicht mehr dran erinnern daß wir diesen Wisch für die Blutuntersuchungen unterschrieben haben. Tja, die ersten Anzeichen von SS-Demenz

LG Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 17:06

Verstehe...
Eure Diskussion hier nicht.

Ich bin bei der ersten Blutabnahme gefragt worden, ob der HIV-Test mitgemacht werden soll, ohne dass ich das überhaupt ansprechen musste.

Außerdem zahlt das eh die Kasse (aber das nur mal nebenbei!).

Das einzige, wo ich noch schriftlich zustimmen musste, war der Test auf Toxoplasmose (weil man das selber zahlen muss). Den hab ich aber auch bloß gemacht, weil meine Gyn sichergehen wollte, dass ich immun bin. Hatte sie bereits vermutet, da ich schon jahrelang Katzen habe und hat sich auch bestätigt.

Aber das mit dem HIV-Test sollte eigentlich zur Standard-Frage bei den Gyns bei der Blutabnahme für den Mutterpass gehören.

Ich bin mir nicht 100%ig sicher, muss noch mal nachschauen, aber dass es negativ ist steht glaub ich im MuPa drin... Wies bei Positiv ist weiß ich nicht, aber bei mir steht glaub ich nicht nur "durchgeführt" drin.

Ich guck noch mal (mein MuPa liegt eine Etage höher und ich muss erstmal Stufen stapfen )und meld mich dazu nochmal.

LG vom Kätzchen 15+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 17:19

Warum googelt hier keiner?
hab gerade serologische Untersuchung eingegeben: das stehen unter Babynews.de alle Blutuntersuchungen die dabei gemacht werden bzw. auf die getestet wird. Bei Aids steht da:
HIV (Aids)
Der HIV-Virus kann während der Schwangerschaft oder auch während der Geburt auf das Kind übertragen werden. Deshalb kann ein HIV-Test während der Schwangerschaft durchgeführt werden. Wie bei LSR wird nur die Durchführung nicht aber das Ergebnis des Tests im Mutterpaß festgehalten

Das heißt also "kann". Auf einer andere Seite stehen fand ich wieder alle durchgeführten Untersuchungen (z. B. Chlamydia, LSR, HBs,Röteln, Antikörper) und folgenden HInweis:

Neben diesen vorgeschriebenen Tests ist es empfehlenswert, einen Toxoplasmose- sowie einen Aids-Test durchführen zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 17:25

Wurde bei mir automatisch
damals mitgemacht mit der 1. Blutabnahme. Hab das erst mWitbekommen, als im Mutterpass stand, dass es durchgeführt wurde.
Wäre es positiv, hätte der Arzt mich darüber informieren müssen, wenn er nichts sagt, ist der Test negativ.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 17:28
In Antwort auf bess_12706821

Warum googelt hier keiner?
hab gerade serologische Untersuchung eingegeben: das stehen unter Babynews.de alle Blutuntersuchungen die dabei gemacht werden bzw. auf die getestet wird. Bei Aids steht da:
HIV (Aids)
Der HIV-Virus kann während der Schwangerschaft oder auch während der Geburt auf das Kind übertragen werden. Deshalb kann ein HIV-Test während der Schwangerschaft durchgeführt werden. Wie bei LSR wird nur die Durchführung nicht aber das Ergebnis des Tests im Mutterpaß festgehalten

Das heißt also "kann". Auf einer andere Seite stehen fand ich wieder alle durchgeführten Untersuchungen (z. B. Chlamydia, LSR, HBs,Röteln, Antikörper) und folgenden HInweis:

Neben diesen vorgeschriebenen Tests ist es empfehlenswert, einen Toxoplasmose- sowie einen Aids-Test durchführen zu lassen.

HIV
Ja 'kann' heisst nicht 'wird automatisch gemacht'.

Ich habe so einen Zettel nicht unterschrieben, habe auch gesagt, daß ich keinen Test wünsche und es wurde daher auch keiner durchgeführt.

Also wenn ihr nicht gefragt werdet oder nicht besagten Zettel ausfüllt, werdet ihr nirgends ein Ergebniss sehen.

Die Aussage, daß es von der Kasse gezahlt wird und daher mitgemacht werden soll, finde ich persönlich etwas seltsam: Der Glucosetest wird zum Beispiel nicht gezahlt und den finde ich (bei ausreichendem Überblick über die vergangenen Sexualpartner) wesentlich wichtiger als einen HIV- Test.

Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 18:04

Ohje
ich glaube so langsam wird hier das thema etwas verfehlt meine frage war eine gaaaanz andere xD ich wurde gefragt ob der test mit gemacht werden soll und meine frage war nur ob der gleichzeitig mit den andren tests gemacht wird oder woanders durchgeführt wird!? Und ob dann das ergebnis jetzt mit den anderen schon vorliegen würde!? Und ob ich dann schon zum arzt bestellt worden wäre xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 19:22

Ja,
ursprünglich hatte ich geantwortet daß er mit den anderen Tests mitgemacht wird und du das Ergebnis bei deinem nächsten Termin bekommst....das war die erste Antwort auf deine Frage...ich kann meine Antwort aber jetzt selbst nicht mehr finden...komisch.

LG Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 19:46

Ok, dann nochmal ganz konkret geantwortet
Und zwar kann mir einer sagen ob der HIV test mit den anderen Blutuntersuchungen für den Mutterpass gemacht wird? Antwort: ja
Oder einzeln woanders? Nein
Und wie lange es dauert bis das Ergebnis vorliegt? Ist mit den anderen Blutergebnissen da bei deinem nächsten Termin (früher dauerte der HIV Test 2 Wochen, weiß nicht wie lange das jetzt ist)
Außerdem würde der Arzt im Falle eines positiven Testes sofort anrufen? Keine Ahnung, aber er würde dich auf jeden Fall über ein positives Ergebniss informieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 20:06
In Antwort auf psyche_12928493

Ok, dann nochmal ganz konkret geantwortet
Und zwar kann mir einer sagen ob der HIV test mit den anderen Blutuntersuchungen für den Mutterpass gemacht wird? Antwort: ja
Oder einzeln woanders? Nein
Und wie lange es dauert bis das Ergebnis vorliegt? Ist mit den anderen Blutergebnissen da bei deinem nächsten Termin (früher dauerte der HIV Test 2 Wochen, weiß nicht wie lange das jetzt ist)
Außerdem würde der Arzt im Falle eines positiven Testes sofort anrufen? Keine Ahnung, aber er würde dich auf jeden Fall über ein positives Ergebniss informieren

Dankee
für die antwort =) das it doch mal aussage kräftiger als die anderen XD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram