Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hin und her gerissen. .. Gedanken zur Abtreibung

Hin und her gerissen. .. Gedanken zur Abtreibung

10. November 2016 um 14:13 Letzte Antwort: 21. November 2016 um 18:55

Alles könnte perfekt sein ... Wir sind eine für uns perfekte Familie wo ich persönlich auch keinerlei bedenken hab das es meinem reiskorn gut gehen würde... Vielen Familien bleibt das Glück schwanger zu werden verwehrt. ..uns wurde es als Überraschung hingelegt 😔😔😔
Nun ist es so ich bin 41 mein mann 46 ...Er ist damit total überfordert. ..Er ist beruflich sehr angebunden. ..und auch so waren von außerhalb immer irgendwie Probleme mit denen wir zu kämpfen hatten ...Wo er echt zu knabbern hatte .. 
Ich liebe ihn über alles er und unsere Kinder 12 und 7 sind mir sehr wichtig. 
Seit Montag wissen wir davon und selbst eine Abtreibung steht im Gespräch. ..
Ich hab angst und bin gerade mega hin und her gerissen. .Seit Montag nur am heulen 😔😔😔
Ich würde mich  gern freuen können. .Ich glaube das wir es schaffen können. ..Aber ich hab angst das er den kleinen nicht lieb haben kann ... Das wenn wir uns mal zanken  (was Normal ist )
Wir uns das vorhalten. .. 
Gestern abend mußte ich ins Krankenhaus da ich solche Bauchweh hatte ..eventuell durch den ganzen Streß. .. Ich hab es ihm angeboten er muss nicht mit rein kommen da er glaub es nicht sehen wollte. .Aber er kam mit rein ...und sls die ärztin ihn fragte ob er schauen möchte kam er .. Er sah nicht glücklich aus ... und was echt traurig war ..Alle waren so lieb ..und fanden es schön ..Die ärztin .. oh wie winzig ...und meinte mit meinem reiskorn ist alles super ..Es war schön das zu hören 
Aber ich wusste nicht ob ich mich freuen oder traurig sein soll das es noch da ist ...
Ich kann seit Montag an nix anderes denken und reden außer mit meinem Mann kann ich auch mit niemandem. .Keiner weiß was ..Ich bin so unglücklich 
Sorry das ich es hier schreibe aber ich bin durch Zufall hier auf die Seite gestoßen. .und muss es einfach wenigstets so mal los werden 😔😔😔😔😔 
Er drängt mich auch nicht. ...Er überlässt mir selbst die Entscheidung .. Er ist auch sehr lieb zu mir. .Sagt aber halt auch das er sich zu alt für findet wenn daß reiskorn 14 ist ist er 60 ... ....und er hat Angst das das kleine krank oder behindert ist da ich ja auch schon 41 bin 😔😔😔

Mehr lesen

10. November 2016 um 21:19
In Antwort auf selima_12503331

Alles könnte perfekt sein ... Wir sind eine für uns perfekte Familie wo ich persönlich auch keinerlei bedenken hab das es meinem reiskorn gut gehen würde... Vielen Familien bleibt das Glück schwanger zu werden verwehrt. ..uns wurde es als Überraschung hingelegt 😔😔😔
Nun ist es so ich bin 41 mein mann 46 ...Er ist damit total überfordert. ..Er ist beruflich sehr angebunden. ..und auch so waren von außerhalb immer irgendwie Probleme mit denen wir zu kämpfen hatten ...Wo er echt zu knabbern hatte .. 
Ich liebe ihn über alles er und unsere Kinder 12 und 7 sind mir sehr wichtig. 
Seit Montag wissen wir davon und selbst eine Abtreibung steht im Gespräch. ..
Ich hab angst und bin gerade mega hin und her gerissen. .Seit Montag nur am heulen 😔😔😔
Ich würde mich  gern freuen können. .Ich glaube das wir es schaffen können. ..Aber ich hab angst das er den kleinen nicht lieb haben kann ... Das wenn wir uns mal zanken  (was Normal ist )
Wir uns das vorhalten. .. 
Gestern abend mußte ich ins Krankenhaus da ich solche Bauchweh hatte ..eventuell durch den ganzen Streß. .. Ich hab es ihm angeboten er muss nicht mit rein kommen da er glaub es nicht sehen wollte. .Aber er kam mit rein ...und sls die ärztin ihn fragte ob er schauen möchte kam er .. Er sah nicht glücklich aus ... und was echt traurig war ..Alle waren so lieb ..und fanden es schön ..Die ärztin .. oh wie winzig ...und meinte mit meinem reiskorn ist alles super ..Es war schön das zu hören 
Aber ich wusste nicht ob ich mich freuen oder traurig sein soll das es noch da ist ...
Ich kann seit Montag an nix anderes denken und reden außer mit meinem Mann kann ich auch mit niemandem. .Keiner weiß was ..Ich bin so unglücklich 
Sorry das ich es hier schreibe aber ich bin durch Zufall hier auf die Seite gestoßen. .und muss es einfach wenigstets so mal los werden 😔😔😔😔😔 
Er drängt mich auch nicht. ...Er überlässt mir selbst die Entscheidung .. Er ist auch sehr lieb zu mir. .Sagt aber halt auch das er sich zu alt für findet wenn daß reiskorn 14 ist ist er 60 ... ....und er hat Angst das das kleine krank oder behindert ist da ich ja auch schon 41 bin 😔😔😔

Hallo Traurige,
sage ihm, was Du an ihm schätzt und  magst. Denn ernstgemeinte Komplimente erweichen manches harte Männerherz.
Du brauchst Dich nicht für Deine Zeilen entschuldigen, genau dazu ist das Forum da, dass man alles mal los wird.
Dass Du durch die Zurückhaltung Deines Mannes in eine Zwickmühle gerätst ist schmerzlich.
Wenn Du schon jetzt am Weinen bist, wie soll dies dann anschließend sein?
Sage Deinem Mann, was eine Abtreibung für Dich bedeuten würde. Denn häufig wissen Männer dies nicht. Und ihm ist nicht geholfen, wenn Du eine Abtreibung für ihn machst, und Du dann Deine ganze Lebenskraft brauchst, um die Abtreibung aufzuarbeiten.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2016 um 21:32

Hey Du,

ich bin auch 41 und ungeplant schwanger geworden. Meine anderen Kinder sind 12 und 14, also schon ganz schön groß. Meine berufliche Situation ist auch gerade nicht einfach. Aber ich hätte eine Abtreibung nicht übers Herz gebracht und auch nicht verkraftet. Mein Feund und ich und auch die Kinder freuen uns so sehr auf den Kleinen. Es wird bestimmt nicht einfach, aber dieses Baby wird mit Liebe überschüttet werden.
Und Du scheinst Dein Kleines auch zu wollen. Rede mit Deinem Mann. Erzähle ihm, wie furchtbar Du eine Abtreibung finden würdest. Und ganz ehrlich, ich glaube, das würdet ihr euch in einem Streit wahrscheinlich eher vorhalten, als wenn ihr ein Baby bekommt.
Ich verstehe alle Deine Ängste und Deine Ärzte werden Dir auch sagen, dass in Deinem Alter die Chance auf ein behindertes Kind 1:50 steht - haben sie bei mir auch gesagt. Ich habe dann einen Ultraschall zur Nackenfaltenmessung durchführen lassen und schon war die Chance nur noch 1:1500. Und klar weiss ich auch, dass ich bestimmt die älteste Mutter bei den Elternabenden sein werde...
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und alles Liebe und hoffe, dass Du und Dein Mann gemeinsam zu einer Lösung kommen werdet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2016 um 10:52
In Antwort auf selima_12503331

Alles könnte perfekt sein ... Wir sind eine für uns perfekte Familie wo ich persönlich auch keinerlei bedenken hab das es meinem reiskorn gut gehen würde... Vielen Familien bleibt das Glück schwanger zu werden verwehrt. ..uns wurde es als Überraschung hingelegt 😔😔😔
Nun ist es so ich bin 41 mein mann 46 ...Er ist damit total überfordert. ..Er ist beruflich sehr angebunden. ..und auch so waren von außerhalb immer irgendwie Probleme mit denen wir zu kämpfen hatten ...Wo er echt zu knabbern hatte .. 
Ich liebe ihn über alles er und unsere Kinder 12 und 7 sind mir sehr wichtig. 
Seit Montag wissen wir davon und selbst eine Abtreibung steht im Gespräch. ..
Ich hab angst und bin gerade mega hin und her gerissen. .Seit Montag nur am heulen 😔😔😔
Ich würde mich  gern freuen können. .Ich glaube das wir es schaffen können. ..Aber ich hab angst das er den kleinen nicht lieb haben kann ... Das wenn wir uns mal zanken  (was Normal ist )
Wir uns das vorhalten. .. 
Gestern abend mußte ich ins Krankenhaus da ich solche Bauchweh hatte ..eventuell durch den ganzen Streß. .. Ich hab es ihm angeboten er muss nicht mit rein kommen da er glaub es nicht sehen wollte. .Aber er kam mit rein ...und sls die ärztin ihn fragte ob er schauen möchte kam er .. Er sah nicht glücklich aus ... und was echt traurig war ..Alle waren so lieb ..und fanden es schön ..Die ärztin .. oh wie winzig ...und meinte mit meinem reiskorn ist alles super ..Es war schön das zu hören 
Aber ich wusste nicht ob ich mich freuen oder traurig sein soll das es noch da ist ...
Ich kann seit Montag an nix anderes denken und reden außer mit meinem Mann kann ich auch mit niemandem. .Keiner weiß was ..Ich bin so unglücklich 
Sorry das ich es hier schreibe aber ich bin durch Zufall hier auf die Seite gestoßen. .und muss es einfach wenigstets so mal los werden 😔😔😔😔😔 
Er drängt mich auch nicht. ...Er überlässt mir selbst die Entscheidung .. Er ist auch sehr lieb zu mir. .Sagt aber halt auch das er sich zu alt für findet wenn daß reiskorn 14 ist ist er 60 ... ....und er hat Angst das das kleine krank oder behindert ist da ich ja auch schon 41 bin 😔😔😔

Hallo du,
 
das sind grad sehr angespannte Tag für dich, und bestimmt tut es erst mal gut seine Gedanken hier aufzuschreiben. Bist du jetzt wieder zu Hause?
Haben deine Kinder mitbekommen, dass du ins Krankenhaus gefahren bist? Ich vermute sie wissen noch nichts von deinen Sorgen und dann musst du deinen Alltag bewältigen als sei alles normal oder?
Ich kann mir gut vorstellen, dass dein Körper einfach auf diesen Stress reagiert hat. Aber dein Mann hat dich begleitet und hat sich das Reiskörnchen sogar angeschaut....

Weißt du allein dieser Satz ist aus meiner Sicht sehr sehr hoffnungsvoll.
 
Du beschreibst euer Miteinander mit solcher Wärme und Wertschätzung. Du selbst konntest euer Kleines sehr schnell Willkommen heißen und spürst, dass auch dieses Kind es gut haben kann bei euch!
Du liebst deinen Mann und deine Kinder und zusammen habt ihr in der Vergangenheit soviel miteinander gemeistert.
Sicher hat er auch deine Unterstützung gespürt, wenn er beruflich so stark herausgefordert war.
Ihr wisst von der Schwangerschaft erst seit 5 Tagen.... Ich glaube du brauchst ihm wirklich einfach nur genügend Zeit lassen. Er drängt dich nicht, das ist ganz toll, so kann sich die Überraschung auch bei ihm erst mal setzen.
 
Hast du außer deinem Mann denn noch eine Vertrauensperson, eine gute Freundin, vielleicht deine Mutter -  die du in deine Gedanken mit einbeziehen könntest? Für dich wäre es bestimmt eine Hilfe jemanden zum Reden zu haben.
Hier konntest du schon mal alles los werden und dafür sind wir da.
 
Ich würd mich auch freuen, wenn du wieder schreiben magst.
 
Habt ihr am Wochenende etwas vor worauf du dich freuen kannst?
 
Liebe Herbstgrüße
Lilly
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2016 um 14:16

Das sind alles so liebe Worte 😔
Ja meine Kinder haben mitbekommen das ich in der Klinik war zumal ich seit Montag nur alles wichtige erledigen kann ..Zu allem anderen fehlt mir die kraft. .Wir haben Ihnen erstmal nur gesagt ich hätte eine Zyste am eierstock  
Nein ich kann mit niemandem darüber reden. ..Ich steh ganz allein da
Wir saßen gestern beide da und haben nur noch geweint. .Ja wir lieben uns und er ist der wichtigste Mensch ..Mit meinen Kindern in meinem leben. 
Ich würde es auch nicht für ihn weg machen. .Und er sagt auch ich soll es für mich entscheiden ..Er sagt aber auch er fühlt nix für das kleine und ich habe angst das er es nie lieben kann ..Ich hab angst das er mich in der Schwangerschaftnicht mehr berühren kann... und irgendwann mich dafür hasSt 
Ja wir zanken uns auch mal ..schauen uns mal ne tag mit dem Hintern nicht an...Aber wir teilen uns seit 13 Jahren  (fast 14) das leben 
Ich kann es mir ohne ihn nicht vorstellen. .
Er liebt unser Kinder ...Ist ein toller Papa ..Auch wenn er nicht so viel Zeit hat ...

Ich bin kein mensch der jedem seine Probleme und sorgen erzählt. .Ich war bevor ich meinen Mann kennen lernte mit Problemen auf mich allein gestellt. 

Ich habe versucht heute einen Termin für eine Beratung zu bekommen. .hab jedoch keinen erreicht. .Werde es am Montag noch einmal probieren. .

Ganz lieben dank für eure lieben Zeilen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2016 um 14:19

Ich hab vorgeschlagen das wir beide morgen einfach mal weg fahren. .Er ist dafür. Mal schauen was wir machen. ..Obwohl ich mich gerade lieber verkriechen möchte 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2016 um 14:54

Hallo Traurig !

Ich finde es gut, dass er so offen ist und dir sagt, dass er sich Sorgen macht, dass Kind nicht lieben zu können und das er dir vorwerfen könnte es bekommen zu haben...aber mal andersrum ? Wenn du es abtreibst und ihr streitet euch später, vielleicht wirfst du es ihm dann auch vor. Ich finde auch, dass er dich ganz schön stehen lässt, indem er sagt, dass du es entscheiden musst. Damit ihr beide mit egal welcher Entscheidung klarkommt, müsst ihr die schon zusammen treffen.

Ehrlich...ich denke, da er ja wohl auch ein liebevoller Vater für die beiden anderen ist, dass er es dann auch für das kleine wäre,wenn es erstmal da ist. Ich könnte aber auch nie abtreiben und würde eher den Mann als das Kind gehen lassen, auch wenn ich meinen Ehemann wirklich liebe.

Ich bin im Übrigen die Tochter einer Ü40erin. Meine Mutter dachte sie ist den Wechseljahren ... und ich wurde erst im 7.Monat entdeckt. Meine Eltern hatten gerade die Firma meiner Großeltern übernommen, 4 Monate vorher wurde bei meiner Schwester Cystische Fibrose mit Diabetes festgestellt...ich kam zu einem extrem ungünstigen Zeitpunkt auf die Welt. Aber meine Eltern haben es auch geschafft ! Und ich war gesund und munter !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2016 um 11:27
In Antwort auf selima_12503331

Ich hab vorgeschlagen das wir beide morgen einfach mal weg fahren. .Er ist dafür. Mal schauen was wir machen. ..Obwohl ich mich gerade lieber verkriechen möchte 

Hallo du,

deine Zeilen gehen mir wirklich sehr nah und es tut mir Leid, dass ich jetzt erst dazu komme dir zu antworten.
Nun weiß ich nicht, wann du heir wieder ins Forum schaust. Ich schreib dir eine persönlcihe Nachricht und hoffe, dass du per Mail darüber informiert wirst.

Liebe Grüße
Lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2016 um 14:27

Ich weiß, ich werde dich nicht verstehen können, aber ihr habt doch schon zwei Kinder. Jetzt denk doch mal dran ihr hättet euch gegen eines von den beiden entschieden. du hättest es nicht aufwachsen sehn u.s.w.

Sehe es als Geschenk! Viele wünschen sich nämlich Kinder und können eben keine bekommen.

Ich wünsche deiner Familie trotzdem viel Glück und dir noch jede Menge Kraft um das alles zu meistern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2016 um 15:24

Ja das ist auch das was mir im Kopf rumgeht 😔
Ich liebe  meine Kids und ich persönlich würde das genauso lieben 
Meine angst ist daß er es nicht lieben kann ..Das er mich wärend es in mir wächst mich nicht mehr anfassen kann ...und den kleinen irgendwann hasst ..
Ich hab angst das er durch den ganzen Stress und sorgen mit dem Herz bekommt ..Er ist so überarbeitet ich mach mir sorgen um ihn
AuCh  der kleine ist mir wichtig und ich kann euch sagen. ..soviel geweint hab ich noch nie ...😔😔😔😔😔😔

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2016 um 17:57

Du Liebe,

das klingt ganz und garnicht danach, dass du ein bisschen Zuversicht zurückgewinnen konntest. Hast du bei der Beratungsstelle etwas erreichen können?

Ich denk an dich!
Liebe Abendgrüße
Lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2016 um 19:07
In Antwort auf selima_12503331

Alles könnte perfekt sein ... Wir sind eine für uns perfekte Familie wo ich persönlich auch keinerlei bedenken hab das es meinem reiskorn gut gehen würde... Vielen Familien bleibt das Glück schwanger zu werden verwehrt. ..uns wurde es als Überraschung hingelegt 😔😔😔
Nun ist es so ich bin 41 mein mann 46 ...Er ist damit total überfordert. ..Er ist beruflich sehr angebunden. ..und auch so waren von außerhalb immer irgendwie Probleme mit denen wir zu kämpfen hatten ...Wo er echt zu knabbern hatte .. 
Ich liebe ihn über alles er und unsere Kinder 12 und 7 sind mir sehr wichtig. 
Seit Montag wissen wir davon und selbst eine Abtreibung steht im Gespräch. ..
Ich hab angst und bin gerade mega hin und her gerissen. .Seit Montag nur am heulen 😔😔😔
Ich würde mich  gern freuen können. .Ich glaube das wir es schaffen können. ..Aber ich hab angst das er den kleinen nicht lieb haben kann ... Das wenn wir uns mal zanken  (was Normal ist )
Wir uns das vorhalten. .. 
Gestern abend mußte ich ins Krankenhaus da ich solche Bauchweh hatte ..eventuell durch den ganzen Streß. .. Ich hab es ihm angeboten er muss nicht mit rein kommen da er glaub es nicht sehen wollte. .Aber er kam mit rein ...und sls die ärztin ihn fragte ob er schauen möchte kam er .. Er sah nicht glücklich aus ... und was echt traurig war ..Alle waren so lieb ..und fanden es schön ..Die ärztin .. oh wie winzig ...und meinte mit meinem reiskorn ist alles super ..Es war schön das zu hören 
Aber ich wusste nicht ob ich mich freuen oder traurig sein soll das es noch da ist ...
Ich kann seit Montag an nix anderes denken und reden außer mit meinem Mann kann ich auch mit niemandem. .Keiner weiß was ..Ich bin so unglücklich 
Sorry das ich es hier schreibe aber ich bin durch Zufall hier auf die Seite gestoßen. .und muss es einfach wenigstets so mal los werden 😔😔😔😔😔 
Er drängt mich auch nicht. ...Er überlässt mir selbst die Entscheidung .. Er ist auch sehr lieb zu mir. .Sagt aber halt auch das er sich zu alt für findet wenn daß reiskorn 14 ist ist er 60 ... ....und er hat Angst das das kleine krank oder behindert ist da ich ja auch schon 41 bin 😔😔😔

Hallo traurige,
Deine Geschichte erinnert mich gerade sehr an meine Erfahrung vor 8 Jahren. Damals war ich 37, meine Kinder 14 , 10 und 4, als ich feststellte schwanger zu sein. 
Wir hatten gebaut , arbeiteten beide und kamen trotzdem kaum über die Runden. Mein Mann hat mir die Entscheidung überlassen und ich habe die falsche Entscheidung getroffen.
Ich wünsche dir das du dein Herz entscheiden lässt.
Fühl dich gedrückt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 18:55
In Antwort auf lilly0628

Du Liebe,

das klingt ganz und garnicht danach, dass du ein bisschen Zuversicht zurückgewinnen konntest. Hast du bei der Beratungsstelle etwas erreichen können?

Ich denk an dich!
Liebe Abendgrüße
Lilly

Leider hab ich mein reiskörnchen verloren ...War einfach alles zu viel Stress. ..
Das Gesprächhat mir persönlich nix gebracht. .Obwohl die Frau sehr einfühlend war ohne in eine Richtung zu überreden 
Ich hatte eh für mich beschlossen es zu behalten. .Es wäre nicht anders für mich denkbar gewesen. 
Aber am Freitag hatte ich Blutungen und als ich beim Arzt war war das Baby schon nicht mehr zu sehen 😢😢😢😢😢😢
Mein Mann ist sehr lieb zu mir. ..Er weiß wie ich gedacht hab ..Obwohl er sich es nicht vorstellen konnte. ..Gibt er mir trotzdem jetzt sehr viel halt 
Am Freitag fahren wir 2 übers Wochenende weg   um einfach mal raus zu kommen und andere Gedanken zu bekommen. 
Leider gibt es kein weiteres Baby .. Aber wer weiß wozu es gut ist ...Ich werde mein Baby nicht vergessen. . Es wird immer ein teil von mir sein .wie meine beiden Kinder 😔
ich danke euch das ich hier meine Sorgen und Ängste loswerden durfte. .Sonst hab ich keinen mit dem ich reden möchte und kann darüber. .Außer meinen Mann
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Gedanken in der Schwangerschaft
Von: liman_12357280
neu
|
21. November 2016 um 17:57
Kupferspirale seit Mai-Juni (Zeitraum))
Von: sterre_879477
neu
|
21. November 2016 um 14:48
Teste die neusten Trends!
experts-club