Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Himbeerblättertee und Frauenmanteltee

Himbeerblättertee und Frauenmanteltee

13. März 2010 um 13:45

Hallo,
ich war heute zum US für meine zweite ICSI. Follikel sind ca. 11mm groß, was wohl für meinen Zyklustag 9 okay wäre.(Ich habe sechs gesehen, er hat nichts gesagt!) Muss die Dosis Puregon auf 225 steigern und am Di nochmal hin. PU wird wahrscheinlich dann doch erst Ende der Woche sein. Meine GMS ist fast gar nicht vorhanden, er meinte, das käme schon noch. Habe allerdings auch bis gesten noch Blutungen gehabt, daher konnte sich wohl auch nicht viel aufbauen.

Habe mir gerade in der Apotheke den hier viel beschworenen Himbeerblätertee und gleich auch den Frauenmanteltee gekauft. Habt ihr ihn nach Rücksprache mit dem Arzt getrunken? Auf der Packung vom Frauenmanteltee steht was von Magen - Darm Beschwerden? Ist das der richtige Tee?

LG

Doro

Mehr lesen

13. März 2010 um 14:13

Frauenmantel
Hallo,

also ich habe den Zyklus auch getrunken. Allerdings ohne Rücksprache mit meinem Arzt. "Ist doch nur Tee"
Ich habe in der ersten Zyklushälfte Himbeerblätter, Rosmarin, Beifuß, Holunderblüten und Salbei gemischt.
In der zweiten Zyklushälfte habe ich Frauenmantelkraut mit Brennessel und Schafgarbe gemischt.
Mir hat es geholfen!

Ach so auf der Packung für den Frauenmantel (und auch manche andere der Kräuter) steht häufig, dass sie bei Magen-Darm-Beschwerden angezeigt sind. Das ist aber auf jeden Fall der richtige Tee.

Ich wünsche Dir viel Glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper