Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilft Bettruhe wirklich?

Hilft Bettruhe wirklich?

27. August 2012 um 13:18

Hallo!
Ich fange einfach mal gaaaa...nz vorne an... .... Im Juli, etwa eine Woche vor meiner regulären Periode, hatte ich eher so eine Art braun, manchmal schwarzer Ausfluß. Später. war auch immer mal etwas dunkleres Blut dabei, aber hauptsächlich eben der Ausfluß. Nach 6 Tagen hörte dies allerdings wieder auf und ich dachte einfach das ist, weil ich keine Pille mehr nehme, wir kurz vorher in Urlaub waren und ich etwas Stress hatte.... Am 12.8. allerdings fing das ganze dann wieder an. Kein Blut nur etwas Ausfluß, wieder braun, auch gelb. Nachdem dies dann am 22.8. immer noch so war, bin ich zu meiner Frauenärztin, es wurde ein innerliches Ultraschall gemacht und... Ich bin schwanger, 8 Ssw! Natürlich habe ich mich RIEßIG gefreut, doch allerdings sagte meine Ärztin auch Blut in der Ss ist nie gut, kann immer ein Anzeichen auf ne Fg sein.... Ich muss auch dazu sagen, dass ich in diesen 8 Wochen, in denen ich es noch nicht wusste, 2 Umzüge gemacht habe, vieeee....l Sport, viel Stress hatte und und und... . Ich wurde krank geschrieben und soll mich schonen... Das hab ich gemacht. Und jetzt am Samstag hatte ich dann hellrote Blutungen, nicht nur Schmierblutungen...(ok, um mal ein bisschen raus zu kommen waren wir ca 1 1/2 Std. im Möbel Martin). Also sind wir gleich in die Klinik und zum Glück: das Herzchen schlug noch!!! Ich hätte auch in der Klinik bleiben können, aber es war Wochenende, also mein Mann ist z.H. und ich weiß auch da kann ich volle Bettruhe genießen, also bin ich nach Hause gegangen. Säter Abends hörten die Blutungen auch auf, nur manchmal wieder brauner Ausfluß. Gestern war nur gestern Mittag einmal kurz helleres Blut, ansonsten wieder nichts außer Ausfluß und bis jetzt auch nichts... Morgen hab ich wieder einen Termin bei meiner Frauenärztin. So nun zu meiner eigentlichen Frage. Wenn eine Fehlgeburt von "Natur" vorgesehen ist, kann dann Bettruhe überhaupt helfen? Oder heißt das, dass etwas nicht in Ordnung ist? Und kann brauner (hat auch wirklich nichts rötliches) Ausfluß/Schleim auch normal sein?
Ich würde mich sehr über Eure Erfahrungsberichte freuen!

Mehr lesen

27. August 2012 um 16:51

Bettruhe hilft wirklich
bei mir ist es leider so,dass ich die erste 3 monate blute wenn wich schwanger bin.. meine erste ss habe ich nicht gemerkt duch diese blutungen die ich für periode hilt.ich hab viel sport gemacht usw.ich hab mir soger wegen der blutungen termin bei fa gemacht aber an einer ss habe ich nicht wirklich gedacht.der termin war erst 4 wochen später geplant.eines tages kurz vor dem termin habe ich starke blutungen bekommen.ich dacht each toll jetzt kommen meine tage richtig!und dann auf klo habe ich mein baby verloren.ich schätze es war 7-9 ssw.ein tag später hat mich mien fa nach dem ich da angerufen habe dran genommen und ein schwangerschaftstest gemacht.posotiv!fruchthöle war auch noch da nur ohne embyo fast ein jahr später hat die geschichte gliech angefangen.die blutungen waren mal da mal nicht.dieses mal habe ich direkt ein sst gemacht.positiv!habe auch sofort meine fa angerufen und am gleichen tag habe ich ein termin bekommen.ich war schwanger in der 6 ssw!durch die blutungen hatte mich meine ärztin krank geschrieben.bis 12 ssw war ich fast nur am liegen.ab 3 monat war alles wieder gut und ich hatte keine weitere komplikationen.meine tochter kam in der 36 gesund auf die welt.knappe 2 jahre später war ich wieder schwanger.ich hatte das in gefühl und die blutungen kamen wieder.ich habe tests gemacht.alles negatriv.bin zu fa(vertretung meiner fa) gegangen.sie sagte ich wär nicht schwanger und hatte ne zyste die geplatz ist...naja.ich hab 4 wochen später termin bei meinert fa gehabt.ich hab wie sonst immer sport gemacht und mich nicht geschont.dann ein tag vor dem termin hatte ich sehr starke blutungen bekommen und aus mitr kam "etwas" raus.ich dachte a super die zyste ist weg.und dann ein tag später ärzähle ich meiner fa davon und die unterscuht mich und sagt "also von eine zyste sehe ich nciht,aber sie sind schwanger!schock!und dann sagt sie,dass es nach eine zwilings ss auseht aber der einer der kidis weg ist...leider ein tag danch war das 2 kind auch weg horror.ein halbes jahr später war ich das 4 mal schwanger.es hat wieder alles mit bnlutungen angefangen.wieder strengste bettruhe und dieses al berufsverbot für die ganze ss.es war dieses mal eine sehr schwere ss.mir war ganzen tag und nacht übel.ich hatte schmerzen.alles sehr schlimm.nach der 14 ssw war alles wieder gut..bis 22 ssw aber das ist schon eine andere gesichte.meine 2 tochter kam in der 25 ssw auf die welt.das ist meine erfahrung mit der blutungen.ich kann nur sagen,dass du liegen sollst,magnesium anehmmen wär auch gut und immer zu fa wennn was nicht stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 17:18
In Antwort auf ife_11872995

Bettruhe hilft wirklich
bei mir ist es leider so,dass ich die erste 3 monate blute wenn wich schwanger bin.. meine erste ss habe ich nicht gemerkt duch diese blutungen die ich für periode hilt.ich hab viel sport gemacht usw.ich hab mir soger wegen der blutungen termin bei fa gemacht aber an einer ss habe ich nicht wirklich gedacht.der termin war erst 4 wochen später geplant.eines tages kurz vor dem termin habe ich starke blutungen bekommen.ich dacht each toll jetzt kommen meine tage richtig!und dann auf klo habe ich mein baby verloren.ich schätze es war 7-9 ssw.ein tag später hat mich mien fa nach dem ich da angerufen habe dran genommen und ein schwangerschaftstest gemacht.posotiv!fruchthöle war auch noch da nur ohne embyo fast ein jahr später hat die geschichte gliech angefangen.die blutungen waren mal da mal nicht.dieses mal habe ich direkt ein sst gemacht.positiv!habe auch sofort meine fa angerufen und am gleichen tag habe ich ein termin bekommen.ich war schwanger in der 6 ssw!durch die blutungen hatte mich meine ärztin krank geschrieben.bis 12 ssw war ich fast nur am liegen.ab 3 monat war alles wieder gut und ich hatte keine weitere komplikationen.meine tochter kam in der 36 gesund auf die welt.knappe 2 jahre später war ich wieder schwanger.ich hatte das in gefühl und die blutungen kamen wieder.ich habe tests gemacht.alles negatriv.bin zu fa(vertretung meiner fa) gegangen.sie sagte ich wär nicht schwanger und hatte ne zyste die geplatz ist...naja.ich hab 4 wochen später termin bei meinert fa gehabt.ich hab wie sonst immer sport gemacht und mich nicht geschont.dann ein tag vor dem termin hatte ich sehr starke blutungen bekommen und aus mitr kam "etwas" raus.ich dachte a super die zyste ist weg.und dann ein tag später ärzähle ich meiner fa davon und die unterscuht mich und sagt "also von eine zyste sehe ich nciht,aber sie sind schwanger!schock!und dann sagt sie,dass es nach eine zwilings ss auseht aber der einer der kidis weg ist...leider ein tag danch war das 2 kind auch weg horror.ein halbes jahr später war ich das 4 mal schwanger.es hat wieder alles mit bnlutungen angefangen.wieder strengste bettruhe und dieses al berufsverbot für die ganze ss.es war dieses mal eine sehr schwere ss.mir war ganzen tag und nacht übel.ich hatte schmerzen.alles sehr schlimm.nach der 14 ssw war alles wieder gut..bis 22 ssw aber das ist schon eine andere gesichte.meine 2 tochter kam in der 25 ssw auf die welt.das ist meine erfahrung mit der blutungen.ich kann nur sagen,dass du liegen sollst,magnesium anehmmen wär auch gut und immer zu fa wennn was nicht stimmt.

Danke für die schnelle Antwort
Ohje, das sind wirklich schlimme Geschichten, es tut mir sehr leid für dich.... Aber du hast mir auch wieder Hoffnung gemacht, dass wirs doch schaffen können, wenn ich mich an die verordnete Bettruhe halte! Vielen, vielen Dank dafür! Magnesium hat mir die Klinik auch empfohlen, habe ich mir dann von Doppelherz gekauft. Heute habe ich auch noch keinerlei Ausfluß oder Blutungen, morgen habe ich den nächsten FA--Termin. Ich dachte halt einfach, wenn bei Bettruhe wirklich alles gut geht, ist die Wahrscheinlichkeit dann aber vielleicht größer, dass das Kind nicht gesund ist? Meine Schmerzen sind aushaltbar, manchmal zieht es kurz im Unterleib, aber auch nicht so doll, übel war mir noch gar nicht.... Wenn ich leicht auf meinen Bauch drücke, ist das ein bisschen so, wie wenn man sich gestoßen hat und dann tuts doch auch immer ein bisschen weh, wenn man drauf drückt... ich hoffe du verstehst was ich meine.. Bevor ich von der Ss wusste war ich deswegen beim Hausarzt und hatte eigentlich diese Woche einen Termin für ne Darmspiegelung (bei der Magenspiegelung vor ein paar Monaten war nur ne Entzündung zu sehn). Aber ich denke, das ist bestimmt normal, oder? Ist ja schließlich was im Bauch, was die ganze Zeit nicht drin war!? Vielen, lieben Dank nochmal für deine schnelle, hilfreiche und vor allem ermutigende Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 18:21
In Antwort auf hudes_12470476

Danke für die schnelle Antwort
Ohje, das sind wirklich schlimme Geschichten, es tut mir sehr leid für dich.... Aber du hast mir auch wieder Hoffnung gemacht, dass wirs doch schaffen können, wenn ich mich an die verordnete Bettruhe halte! Vielen, vielen Dank dafür! Magnesium hat mir die Klinik auch empfohlen, habe ich mir dann von Doppelherz gekauft. Heute habe ich auch noch keinerlei Ausfluß oder Blutungen, morgen habe ich den nächsten FA--Termin. Ich dachte halt einfach, wenn bei Bettruhe wirklich alles gut geht, ist die Wahrscheinlichkeit dann aber vielleicht größer, dass das Kind nicht gesund ist? Meine Schmerzen sind aushaltbar, manchmal zieht es kurz im Unterleib, aber auch nicht so doll, übel war mir noch gar nicht.... Wenn ich leicht auf meinen Bauch drücke, ist das ein bisschen so, wie wenn man sich gestoßen hat und dann tuts doch auch immer ein bisschen weh, wenn man drauf drückt... ich hoffe du verstehst was ich meine.. Bevor ich von der Ss wusste war ich deswegen beim Hausarzt und hatte eigentlich diese Woche einen Termin für ne Darmspiegelung (bei der Magenspiegelung vor ein paar Monaten war nur ne Entzündung zu sehn). Aber ich denke, das ist bestimmt normal, oder? Ist ja schließlich was im Bauch, was die ganze Zeit nicht drin war!? Vielen, lieben Dank nochmal für deine schnelle, hilfreiche und vor allem ermutigende Antwort!

Es freut mich
wenn ich helfen konnte.ich hatte bis jetzt nur fg wenn ich nicht bettruhe gehalten habe,aber wie beschrieben ich wusste nicht,dass ich schwanger bin.blutungen in der ss sagen nichts über gesundheit des kides aus.meine 2 mäuse sind gesund so wie sie rum ziecken mussen sie gesund sein hi hi.wäre schön wenn du schreibst wie es bei deiner fa gelaufen ist.aha nich was.komm nicht auf dumme gedanken irgendwas zu tragen,oder so.ich hab in der 8-9 woche,weil die blutungen weniger geworden waren wäsche gemacht und ein eigentlich nicht schweren wäschekorb getragen.danach bekam ich wieder starke blutungen.gott sei dank ist nicht passiert,aber meine ärztin hat sich darüber geärgert,dass ich nicht die bettruhe gehalten habe.und ziehen hier und da ist normal.die gebärmutterbänder ziehen sich ausernander.ich hatte richtig starkje perioden schmerzen also schreibst du bitte morgen wie dein termin verlaufen ist?wenn du jetzt 9-10 woche bist dann hast du schon ein richtigen kleinen menschen in dir drin mit bischen glück wirst du alles erkkennen können(hände,beine.kopf) und vieliecht bewegt sich dien baby vileicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2012 um 18:04
In Antwort auf hudes_12470476

Danke für die schnelle Antwort
Ohje, das sind wirklich schlimme Geschichten, es tut mir sehr leid für dich.... Aber du hast mir auch wieder Hoffnung gemacht, dass wirs doch schaffen können, wenn ich mich an die verordnete Bettruhe halte! Vielen, vielen Dank dafür! Magnesium hat mir die Klinik auch empfohlen, habe ich mir dann von Doppelherz gekauft. Heute habe ich auch noch keinerlei Ausfluß oder Blutungen, morgen habe ich den nächsten FA--Termin. Ich dachte halt einfach, wenn bei Bettruhe wirklich alles gut geht, ist die Wahrscheinlichkeit dann aber vielleicht größer, dass das Kind nicht gesund ist? Meine Schmerzen sind aushaltbar, manchmal zieht es kurz im Unterleib, aber auch nicht so doll, übel war mir noch gar nicht.... Wenn ich leicht auf meinen Bauch drücke, ist das ein bisschen so, wie wenn man sich gestoßen hat und dann tuts doch auch immer ein bisschen weh, wenn man drauf drückt... ich hoffe du verstehst was ich meine.. Bevor ich von der Ss wusste war ich deswegen beim Hausarzt und hatte eigentlich diese Woche einen Termin für ne Darmspiegelung (bei der Magenspiegelung vor ein paar Monaten war nur ne Entzündung zu sehn). Aber ich denke, das ist bestimmt normal, oder? Ist ja schließlich was im Bauch, was die ganze Zeit nicht drin war!? Vielen, lieben Dank nochmal für deine schnelle, hilfreiche und vor allem ermutigende Antwort!

Und?
warst du schon beim arzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2012 um 1:26
In Antwort auf ife_11872995

Und?
warst du schon beim arzt?

Das Herzchen schlägt!!!
Hallo!
Ich habe eigentlich schon zurück geschrieben, aber irgendwie kann ich diesen Beitrag nicht mehr finden! Naja, auf ein Neues:
Erstmal, schön, dass deine beiden gesund und munter sind! Ich bin so froh, denn das Herz schlägt noch und auch die Größe des Kleinen entspricht der 9. Ssw! Meine Frauenärztin hat außerdem mal nachgeschaut woher das Blut kommt. Sie sagt, es käme weder aus der Gebärmutter Blut noch sind Einblutungen in der Fruchtblase oder so erkennbar. Sie hat etwas Blut am Muttermund gesehen und sagte aber, das sei recht häufig, vor allem bei jüngeren Frauen. Denn die äußerste Schleimhaut des Muttermundes ist sehr stark durchblutet, aber gleichzeitig auch recht dünn und empfindlich. Nun sind wir etwas erleichtert. Wir konnten auch tatsächlich Beinansätze sehen! Nächste Woche soll ich jetzt nochmal zur Frauenärztin kommen und dann denkt sie können wir die Termine in den "normalen" 4-Wochen-Abständen machen. Die nächste Woche wurde ich auch noch krank geschrieben und danach habe ich ein Arbeitsverbot für den Kindergarten, da mein Röteltiter zu niedrig ist. Ja, es ist wirklich schwer, sich so zurück zu schrauben.... wir ziehen nächsten Monat auch noch um... , aber zum Glück haben wir einen ganz, ganz lieben Papa, der alles für uns macht!!! Ich kann es gar nicht abwarten, bis endlich wenigstens diese kritischen 12 Monate um sind, dann kann man denke nochmal etwas aufatmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2012 um 8:10
In Antwort auf hudes_12470476

Das Herzchen schlägt!!!
Hallo!
Ich habe eigentlich schon zurück geschrieben, aber irgendwie kann ich diesen Beitrag nicht mehr finden! Naja, auf ein Neues:
Erstmal, schön, dass deine beiden gesund und munter sind! Ich bin so froh, denn das Herz schlägt noch und auch die Größe des Kleinen entspricht der 9. Ssw! Meine Frauenärztin hat außerdem mal nachgeschaut woher das Blut kommt. Sie sagt, es käme weder aus der Gebärmutter Blut noch sind Einblutungen in der Fruchtblase oder so erkennbar. Sie hat etwas Blut am Muttermund gesehen und sagte aber, das sei recht häufig, vor allem bei jüngeren Frauen. Denn die äußerste Schleimhaut des Muttermundes ist sehr stark durchblutet, aber gleichzeitig auch recht dünn und empfindlich. Nun sind wir etwas erleichtert. Wir konnten auch tatsächlich Beinansätze sehen! Nächste Woche soll ich jetzt nochmal zur Frauenärztin kommen und dann denkt sie können wir die Termine in den "normalen" 4-Wochen-Abständen machen. Die nächste Woche wurde ich auch noch krank geschrieben und danach habe ich ein Arbeitsverbot für den Kindergarten, da mein Röteltiter zu niedrig ist. Ja, es ist wirklich schwer, sich so zurück zu schrauben.... wir ziehen nächsten Monat auch noch um... , aber zum Glück haben wir einen ganz, ganz lieben Papa, der alles für uns macht!!! Ich kann es gar nicht abwarten, bis endlich wenigstens diese kritischen 12 Monate um sind, dann kann man denke nochmal etwas aufatmen!

Das ist eine sper nachricht!
es freut mich sehr für dich nöchste woche wirsz du schon bestimmt ein kleines mensch sehen,der sich soger bewegt meine erste war ein der 10 woche schon voll am rumspringen.es war so schön die erte 12 monate sind risikoreich,aber aufpassen musst mann ganze ss über.ich dachte mir ja auch nach der 12 ssw kann nichts mehr passieren und ich hab alles gemacht wie vor der ss(auser sport) und dann habe ich die rechnung dafür bekommen..den rest der geschicjte kennst du ja es ist zwar schwer ncihts zu tun wenn man von natur aus aktiv ist,aber du wirst dafür mit so was schönes belohnt es gebt keine wörte dafür also bitte bleib liegen und ruhe dich aus und schreib ab und zu rein wie es euch geht wünche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2012 um 11:07

Hallo
und wie läuft es?alles in ordnung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 0:54
In Antwort auf ife_11872995

Hallo
und wie läuft es?alles in ordnung?

Hallo!
Heute war ich wieder bei meiner Frauenärztin und sie sagt, es sieht alles normal aus! Ich habe zwar immer noch manchmal Schmierblutungen, aber keine heftigen Blutungen... Aber seit dem letzten FA-Besuch bin ich wieder guter Hoffnung! Im Moment beschäftigt mich etwas die Frage: Nackenfaltenmessung ja oder nein? Hast du sie machen lassen?
Ich hoffe euch geht es auch gut soweit!?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 11:36
In Antwort auf hudes_12470476

Hallo!
Heute war ich wieder bei meiner Frauenärztin und sie sagt, es sieht alles normal aus! Ich habe zwar immer noch manchmal Schmierblutungen, aber keine heftigen Blutungen... Aber seit dem letzten FA-Besuch bin ich wieder guter Hoffnung! Im Moment beschäftigt mich etwas die Frage: Nackenfaltenmessung ja oder nein? Hast du sie machen lassen?
Ich hoffe euch geht es auch gut soweit!?
Liebe Grüße

Freut mich sehr!
das ist eine gute nachricht. ne die nackenfaltenmessung und auch andere extra untersuchungen habe ich nicht machen lassen.ich konnte nie übers herz bringen abzutreiben,also wollte ich auch keine unteruchungen.hast du dein baby gesehen?hat es sich bewegt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 18:02
In Antwort auf ife_11872995

Freut mich sehr!
das ist eine gute nachricht. ne die nackenfaltenmessung und auch andere extra untersuchungen habe ich nicht machen lassen.ich konnte nie übers herz bringen abzutreiben,also wollte ich auch keine unteruchungen.hast du dein baby gesehen?hat es sich bewegt?

...
Ich muss mich mal mit meinem Mann zusammen setzen, aber Abtreibung kommt für uns eigentlich auch nicht in Frage,vor allem habe ich jetzt schon oft gelesen, dann es nach manchen Nackenfaltenmessungen hieß das Kind wird sehr wahrscheinlich behindert und war dann doch kerngesund, nicht dran zu denken wenn abgetrieben worden wär! Ich habe eigentlich nur das schlagende Herz gesehen.... muss aber auch sagen, dass ich nur "schnell" auf der Liege ein innerliches Ultraschall bekommen hab, also auch kein so guter Sichtwinkel wie auf dem Stuhl..... ich hoffe, dass ichs nur deshalb nicht so bewegen sehen hab?! Oder hätte ichs trotzdem sehen müssen? Aber ich denke, wenn was net in Ordnung gewesen wär, hätte es mir die Fä sicher gesagt?! Den nächsten Termin hab ich in der 12. Woche am 18.9..... Hoffentlich seh ichs dann bewegen!!! Ab wann müsste man das denn sehen oder sogar merken?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 20:07
In Antwort auf hudes_12470476

...
Ich muss mich mal mit meinem Mann zusammen setzen, aber Abtreibung kommt für uns eigentlich auch nicht in Frage,vor allem habe ich jetzt schon oft gelesen, dann es nach manchen Nackenfaltenmessungen hieß das Kind wird sehr wahrscheinlich behindert und war dann doch kerngesund, nicht dran zu denken wenn abgetrieben worden wär! Ich habe eigentlich nur das schlagende Herz gesehen.... muss aber auch sagen, dass ich nur "schnell" auf der Liege ein innerliches Ultraschall bekommen hab, also auch kein so guter Sichtwinkel wie auf dem Stuhl..... ich hoffe, dass ichs nur deshalb nicht so bewegen sehen hab?! Oder hätte ichs trotzdem sehen müssen? Aber ich denke, wenn was net in Ordnung gewesen wär, hätte es mir die Fä sicher gesagt?! Den nächsten Termin hab ich in der 12. Woche am 18.9..... Hoffentlich seh ichs dann bewegen!!! Ab wann müsste man das denn sehen oder sogar merken?
Liebe Grüße

He he
ne du musstest dein wurm sich nicht bewegen sehen ich finde es nur schön wenn man es gesehen hatte,es lässt das herz aufgehen aber wenn du pech hast wird dein baby bei jeder unteruchung schlafen und bewegen erlebst du es erst wenn es raus kommt so zwischen der 9-14 ssw ist es nur total schön,wenn das kind sich bewegt,weil man das in der zeit ganz sieht,weil es noch so klein ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 11:23
In Antwort auf ife_11872995

He he
ne du musstest dein wurm sich nicht bewegen sehen ich finde es nur schön wenn man es gesehen hatte,es lässt das herz aufgehen aber wenn du pech hast wird dein baby bei jeder unteruchung schlafen und bewegen erlebst du es erst wenn es raus kommt so zwischen der 9-14 ssw ist es nur total schön,wenn das kind sich bewegt,weil man das in der zeit ganz sieht,weil es noch so klein ist

Wir haben uns entschieden...
Hallo! Ich habe jetzt nochmal mit meinem Mann über die Nackenfaltenmessung gesprochen und wir haben uns entschieden es nicht machen zu lassen, da für uns ohnehin keine Abtreibung in Frage kommt. Im Moment bin ich auch guter Dinge, heute ist der 3. komplett blutungsfreie Tag! (Vorher immer so einmal am Tag dunkelbrauner Ausfluß). Seit gestern hab ich zwar ab und zu etwas ziehen im Bauch, aber ich denke, das ist normal muss ja alles gedehnt werden und so! Nächsten Dienstag hab ich meinen nächste Frauenarzttermin und es ist die 12. Woche! Ich bin sooooo gespannt, ob sich der kleine Zwerg vielleicht dann mal bewegt. Heute morgen habe ich etwas abgenommen so ein 1/2 Kilo oder so .... habe aber keine Übelkeit oder so, kann das trotzdem normal sein? Hast du da vielleicht Erfahrungen? Ich bin schon ein Schisser, gell!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 12:13
In Antwort auf hudes_12470476

Wir haben uns entschieden...
Hallo! Ich habe jetzt nochmal mit meinem Mann über die Nackenfaltenmessung gesprochen und wir haben uns entschieden es nicht machen zu lassen, da für uns ohnehin keine Abtreibung in Frage kommt. Im Moment bin ich auch guter Dinge, heute ist der 3. komplett blutungsfreie Tag! (Vorher immer so einmal am Tag dunkelbrauner Ausfluß). Seit gestern hab ich zwar ab und zu etwas ziehen im Bauch, aber ich denke, das ist normal muss ja alles gedehnt werden und so! Nächsten Dienstag hab ich meinen nächste Frauenarzttermin und es ist die 12. Woche! Ich bin sooooo gespannt, ob sich der kleine Zwerg vielleicht dann mal bewegt. Heute morgen habe ich etwas abgenommen so ein 1/2 Kilo oder so .... habe aber keine Übelkeit oder so, kann das trotzdem normal sein? Hast du da vielleicht Erfahrungen? Ich bin schon ein Schisser, gell!
Liebe Grüße

Schön,dass du schreibst
bist du ein schlanker,oder eher moliger typ?bis 12 ssw muss man nicht unbedingt zunehmen.auch anderes als sonst essverhalten ist normal.eine isst mehr die andere weniger.ca.nach dem 3-4 monat sollte dein gewicht langsam hoch gehen das freut mich sehr,dass ihr euch für euren schatz entchieden habt.es ist wirklich toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 21:34

Hi
Hi wie geht es dir mittlerweile? Wurde bei dir etwas festgestellt woher die blutung kommt? Hämatom? Also ich war in der 11 ssw wo die blutungen das erste mal eingesetzt haben jetzt bin ich in der 18 ssw und gerademal 3 wochen schmierblutungsfrei bei mir kam die blutung durch ein hämatom und bei blutungen ist absolute bettruhe wirklich wichtig ich war 4 wochen nur gelegen gerade mal ein toilettengang aber mehr nicht und von den 4 wochen strikte bettruhe war ich 2 wochen im krankenhaus gelegen. Nimmst du magnesium? Ich muss seid der blutung 900 mg am tag magnesium nehmen da dies die gebärmuttter beruhigt.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 23:53
In Antwort auf nolene_12313075

Hi
Hi wie geht es dir mittlerweile? Wurde bei dir etwas festgestellt woher die blutung kommt? Hämatom? Also ich war in der 11 ssw wo die blutungen das erste mal eingesetzt haben jetzt bin ich in der 18 ssw und gerademal 3 wochen schmierblutungsfrei bei mir kam die blutung durch ein hämatom und bei blutungen ist absolute bettruhe wirklich wichtig ich war 4 wochen nur gelegen gerade mal ein toilettengang aber mehr nicht und von den 4 wochen strikte bettruhe war ich 2 wochen im krankenhaus gelegen. Nimmst du magnesium? Ich muss seid der blutung 900 mg am tag magnesium nehmen da dies die gebärmuttter beruhigt.
Lg

Alles supi!
Hallo!
Erstmal vielen lieben Dank für die Nachfrage! Also mir gehts prima! Auch ich nehme seit dieser Zeit der Blutungen Magnesium und ich hatte nichts mehr! Meine Frauenärztin meinte das Blut kam nicht von der Gebärmutter, sondern vom Muttermund. Sie sagte gerade junge Frauen haben da oft eine sehr dünne, "zarte" Haut und wegen der stärkeren Durchblutung kommt es eben häufig zu Blutungen, die allerdings nicht so bedenklich sind. Ich werde das Magnesium nun auch die restliche Schwangerschaft durchnehmen, auch wenn die Blutungen aufgehört haben.
Dir drücke ich ganz, ganz fest die Daumen, dass deine Blutungen nun auch weg bleiben!!!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen