Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe - Zyklus nach FG ohne AS..

Hilfe - Zyklus nach FG ohne AS..

6. Januar 2009 um 14:00

Hallo ihr Lieben,
ich hatte im November eine FG ohne AS Ende 7./Anfang 8. SSW. Mein FA meinte nach ca 4Wochen wird meine Periode wieder einsetzen. Nunja, nach bereits 23 Tagen fing sie wieder gaanz leicht an und war nach 25 Tagen dann recht stark. Jetzt habe ich zum 2. mal meine Periode, bzw seit 3Tagen SB....Also wieder nach nur ca 23Tagen...
Ich muss dazu sagen, ich hatte vorher einen Zyklus SUPER regelmäßig von 28 Tagen.
Kann mir jemand sagen, ob ein kürzerer Zyklus nach einer FG normal ist??? (Habe immer nur gelesen, dass er normalerweise eher länger wird..)

Habe auch bereits zur Vorsicht einen SS-Test gemacht. Leider negativ...

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!!!
Liebe Grüße,
Neddi

Mehr lesen

6. Januar 2009 um 15:57

Leider
kann ich dir das auch nicht sagen, würde mich auch mal interessieren, hatte im Nov. auch eine FG mit AS... und seit dem nur einmal meine Mens gehabt nach 26 Tagen also wie Zyklus...

LG

Nina

Gefällt mir

6. Januar 2009 um 19:33

Mens
hallo,
hmm kann dir auch nicht wirklich weiterhelfen frag doch mal deinen FA. hatte am 10.12 eine AS und warte nun immernoch auf meine mens. hatte sie seitdem noch nicht.. ?

lg

Gefällt mir

7. Januar 2009 um 15:11

Hallo
Hallo Du ,
ich würde mal sagen, Dein Körper muß sich erstmal in Ruhe wieder normal "einstellen", ich denke, es ist normal. Deine Regel kommt ja, das ist doch gut
Mach Dir da nicht so viele Gedanken, Du hattest sicher vorher mal die Pille genommen oder welche Verhütung hattest Du wenn ich mal so direkt fragen darf

Liebe Grüße ...

Gefällt mir

7. Januar 2009 um 19:47

Fragen ist immer erlaubt
Hallo,

erst mal danke, dass ihr euch mit mir Gedanken macht.
Heute hat meine Periode dann auch richtig eingesetzt. Aber irgendwie schon komisch, dass ich auf einmnal scheinbar einen Zyklus von nur noch 23-25Tagen habe...
Naja, aber ich gehe mal davon aus, dass auch ein ES da war das heisst ja, bei einem Kinderwunsch habe ich auch recht eng gestaffelt, wieder schwanger zu werden...

Ja, ich habe vorher mit der Pille verhütet. Sogar recht lange - 17 Jahre. habe sie dann aber bereits im februar letzten Jahres abegesetzt und seit dem vom ersten Zyklus an 28 Tage! das hatte mich echt positiv überascht
Bin dann acuh ganz schnell schwanger geworden (April 08), war aber leider eine ELSS...hat mich echt geschockt...ich wusste zwar, dass es sowas gibt...aber ich???
Auch danach regelmäßiger Zyklus (nach OP - eileitererhaltend + AS). Zwei Monate Pause und dann nach weiteren 3 Zyklen wieder schwanger Leider durfte ich auch das nicht behalten...
Aber ich denke, du hast recht, mein Körper muss das alles erst einmal verkraften - und auch die Seele...vielleicht schiebt mein Körper momentan einfach einen Riegel davor, damit ich erst einmal wieder richtig ins Gleichgewicht komme.

Wie geht es euch denn?

LG

Gefällt mir

7. Januar 2009 um 19:57
In Antwort auf neddi72

Fragen ist immer erlaubt
Hallo,

erst mal danke, dass ihr euch mit mir Gedanken macht.
Heute hat meine Periode dann auch richtig eingesetzt. Aber irgendwie schon komisch, dass ich auf einmnal scheinbar einen Zyklus von nur noch 23-25Tagen habe...
Naja, aber ich gehe mal davon aus, dass auch ein ES da war das heisst ja, bei einem Kinderwunsch habe ich auch recht eng gestaffelt, wieder schwanger zu werden...

Ja, ich habe vorher mit der Pille verhütet. Sogar recht lange - 17 Jahre. habe sie dann aber bereits im februar letzten Jahres abegesetzt und seit dem vom ersten Zyklus an 28 Tage! das hatte mich echt positiv überascht
Bin dann acuh ganz schnell schwanger geworden (April 08), war aber leider eine ELSS...hat mich echt geschockt...ich wusste zwar, dass es sowas gibt...aber ich???
Auch danach regelmäßiger Zyklus (nach OP - eileitererhaltend + AS). Zwei Monate Pause und dann nach weiteren 3 Zyklen wieder schwanger Leider durfte ich auch das nicht behalten...
Aber ich denke, du hast recht, mein Körper muss das alles erst einmal verkraften - und auch die Seele...vielleicht schiebt mein Körper momentan einfach einen Riegel davor, damit ich erst einmal wieder richtig ins Gleichgewicht komme.

Wie geht es euch denn?

LG

Hallo -
Wie es mir geht- naja, ich hatte am 24.12. erfahren, das ich schwanger bin, hatte aber am 02.01. Blutungen und weiß nun noch nicht ob meine FG schon war oder ob mich noch das schlimmste erwartet, ich habe keine Schmerzen oder Beschwerden sonst.... Mein HCG Wert ist noch vorhanden- bei 691 - war vorher bei 593 - naja, muß Montag wieder zum Blut abnehmen und dann gibt es hoffentlich mal eine Aussage... Das ist nervlich ziemlich schwer....
Auf jeden Fall muß man sich erstmal nach einer FG eine Auszeit nehmen, allein darum, um seinem Körper auch eine Chance der Erholung zu geben. Das ist wichtig. Ich bin trotz Pille schwanger geworden, da ich die Pille, die ich zehn Jahre eingenommen habe, nicht mehr abkonnte (Hautallergie). Ich mußte dann wechseln und durch diese andere Pille hatte ich Migräneanfälle. Naja eins kam zum anderen .... Bei mir wird es wohl durch die Pille gekommen sein. Vielleicht ist es auch eine Eileiter-SS. Wie waren denn deine Symptome, wie hast du es bemerkt und in welcher Woche warst Du ca.? Ich habe nur am 02. leicht geblutet bis mittags, ein paar Gewebsstückchen und so kamen mit, naja, dann Samstag noch ganz minimal einmal kurz und Sonntag auch minimal einmal kurz. Jetzt ist nichts mehr - macht mich stutzig und hoffe, es war schon alles ....
Wäre lieb, mir mal Deine Erfahrungen zu schreiben .... Kannst mir sonst auch auf meine E-Mail Addy schreiben - c.drigalsky@gmx.de ....
Liebe Grüße

Gefällt mir

7. Januar 2009 um 20:43
In Antwort auf vespabiene

Hallo -
Wie es mir geht- naja, ich hatte am 24.12. erfahren, das ich schwanger bin, hatte aber am 02.01. Blutungen und weiß nun noch nicht ob meine FG schon war oder ob mich noch das schlimmste erwartet, ich habe keine Schmerzen oder Beschwerden sonst.... Mein HCG Wert ist noch vorhanden- bei 691 - war vorher bei 593 - naja, muß Montag wieder zum Blut abnehmen und dann gibt es hoffentlich mal eine Aussage... Das ist nervlich ziemlich schwer....
Auf jeden Fall muß man sich erstmal nach einer FG eine Auszeit nehmen, allein darum, um seinem Körper auch eine Chance der Erholung zu geben. Das ist wichtig. Ich bin trotz Pille schwanger geworden, da ich die Pille, die ich zehn Jahre eingenommen habe, nicht mehr abkonnte (Hautallergie). Ich mußte dann wechseln und durch diese andere Pille hatte ich Migräneanfälle. Naja eins kam zum anderen .... Bei mir wird es wohl durch die Pille gekommen sein. Vielleicht ist es auch eine Eileiter-SS. Wie waren denn deine Symptome, wie hast du es bemerkt und in welcher Woche warst Du ca.? Ich habe nur am 02. leicht geblutet bis mittags, ein paar Gewebsstückchen und so kamen mit, naja, dann Samstag noch ganz minimal einmal kurz und Sonntag auch minimal einmal kurz. Jetzt ist nichts mehr - macht mich stutzig und hoffe, es war schon alles ....
Wäre lieb, mir mal Deine Erfahrungen zu schreiben .... Kannst mir sonst auch auf meine E-Mail Addy schreiben - c.drigalsky@gmx.de ....
Liebe Grüße

Oh das tut mir sehr leid...
Hallo vespabiene,

das tut mir sehr leid, was ich lesen muss!!!Ich kann deine Angst verstehen, denn ich habe schon den Eindruck, dass du trotz ungewollter SS dich jetzt doch auf ein Baby freuen würdest...Deswegen auch erst einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Ich bin halt auch keine Ärztin, kann dir nur von dem berichten, was ich so weiss..
Denn von den Blutungen her würde ich mir nicht unbedigt Gedanken machen. Du hast hier sicher auch ne Menge gelesen..und wie viele Frauen haben mit leichten bis sogar schweren Blutungen während ihrer INTAKTEN SS zu kämpfen...
Welche Woche bist du denn??Konnte man schon was sehen??
Allerdings ist der HCG Wert schon recht langsam gestiegen...aber auch da ist ja evtl alles möglich??? Ich würde sagen, versuch erst einmal so ruhig wie möglich zu bleiben - tut dem Baby auch nicht gut.
Ich glaub nicht, dass du bereits eine FG hattest, da blutest du recht stark, der Körper versucht schliesslich alles auszustossen!
Bei der ELSS fing alles mit Zwischenblutungen an, dann kam erst ein Ziehen in der Leistengegend hinzu, was dann zu Scxhmerzen wurde. Da ich gar nicht damit gerechnet hatte ss zu sein, bin ich auch nicht sofort zu FA. Dachte, das käme evtl alles vom Pille absetzen, dass der Körper durcheinander sei. Der Fa hat ne riesige Zyste festgestellt und nen ss Test gemacht. Da war aber noch nicht klar ob eine ELSS vorliegt oder nicht. Habe geblutet und hatte schmerzen - als die Zyste weiter wuchs hat mein FA mich ins kkh geschickt, ersat dort kam der Befund ELSS - sofort zur Not-OP. Ich hatte bereits leicht in den Bauch geblutet.
Wahrscheinlich war ich zum Zeitpunkt der OP 7./8. Woche. Aber da ja kein Leben mehr da war, weiss ich nicht wie weit der Fötus war. Beschwerden gingen in der 6. Woche los, aber ich weiss dass das sehr unterschiedlich sein kann...
Aber du musst nicht gleich vom schlimmsten ausgehen! Eine ELSS ist äußerst selten!!!
Die FG jetzt im November ging mit leichten Blutungen ohne weitere Beschwerden los. Allerdings wurden die Blutungen dann schnell sehr stark. Ich hatte einen "Abortus completur", d.h. es ist bei der FG wirklich auf einmal alles raus....

Ich drücke dir so sehr die Daumen, dass alles gut geht!!!! Ich kann mir vorstellen, wie nervenaufreibend das alles ist!!! In meiner letzten ss war jedes Warten auf den nächsten FA Besuch die Hölle!!! Hatte so eine Angst wieder eine ELSS zu haben - bis man dannendlich was gesehen hatte und als ne Woche später das Herzlein schlug dachte ich alles wird gut...
Ich gebe dir den rat, wenn du wieder anfängst, geh direkt zu deinem FA oder auch ins Kkkh! Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig!!! Und dafür sind die Ärzte schliesslich da!

Puhhh - ist jetztt ganz schön viel geworden. Ich hoffe, dir ein wenig weiter geholfen zu ahben. Versuch ruhig zu bleiben!!!
Würde mich freuen von dir zu hören, wie es bei dir weitergeht.

Liebe Grüße

Gefällt mir

8. Januar 2009 um 9:52
In Antwort auf neddi72

Oh das tut mir sehr leid...
Hallo vespabiene,

das tut mir sehr leid, was ich lesen muss!!!Ich kann deine Angst verstehen, denn ich habe schon den Eindruck, dass du trotz ungewollter SS dich jetzt doch auf ein Baby freuen würdest...Deswegen auch erst einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Ich bin halt auch keine Ärztin, kann dir nur von dem berichten, was ich so weiss..
Denn von den Blutungen her würde ich mir nicht unbedigt Gedanken machen. Du hast hier sicher auch ne Menge gelesen..und wie viele Frauen haben mit leichten bis sogar schweren Blutungen während ihrer INTAKTEN SS zu kämpfen...
Welche Woche bist du denn??Konnte man schon was sehen??
Allerdings ist der HCG Wert schon recht langsam gestiegen...aber auch da ist ja evtl alles möglich??? Ich würde sagen, versuch erst einmal so ruhig wie möglich zu bleiben - tut dem Baby auch nicht gut.
Ich glaub nicht, dass du bereits eine FG hattest, da blutest du recht stark, der Körper versucht schliesslich alles auszustossen!
Bei der ELSS fing alles mit Zwischenblutungen an, dann kam erst ein Ziehen in der Leistengegend hinzu, was dann zu Scxhmerzen wurde. Da ich gar nicht damit gerechnet hatte ss zu sein, bin ich auch nicht sofort zu FA. Dachte, das käme evtl alles vom Pille absetzen, dass der Körper durcheinander sei. Der Fa hat ne riesige Zyste festgestellt und nen ss Test gemacht. Da war aber noch nicht klar ob eine ELSS vorliegt oder nicht. Habe geblutet und hatte schmerzen - als die Zyste weiter wuchs hat mein FA mich ins kkh geschickt, ersat dort kam der Befund ELSS - sofort zur Not-OP. Ich hatte bereits leicht in den Bauch geblutet.
Wahrscheinlich war ich zum Zeitpunkt der OP 7./8. Woche. Aber da ja kein Leben mehr da war, weiss ich nicht wie weit der Fötus war. Beschwerden gingen in der 6. Woche los, aber ich weiss dass das sehr unterschiedlich sein kann...
Aber du musst nicht gleich vom schlimmsten ausgehen! Eine ELSS ist äußerst selten!!!
Die FG jetzt im November ging mit leichten Blutungen ohne weitere Beschwerden los. Allerdings wurden die Blutungen dann schnell sehr stark. Ich hatte einen "Abortus completur", d.h. es ist bei der FG wirklich auf einmal alles raus....

Ich drücke dir so sehr die Daumen, dass alles gut geht!!!! Ich kann mir vorstellen, wie nervenaufreibend das alles ist!!! In meiner letzten ss war jedes Warten auf den nächsten FA Besuch die Hölle!!! Hatte so eine Angst wieder eine ELSS zu haben - bis man dannendlich was gesehen hatte und als ne Woche später das Herzlein schlug dachte ich alles wird gut...
Ich gebe dir den rat, wenn du wieder anfängst, geh direkt zu deinem FA oder auch ins Kkkh! Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig!!! Und dafür sind die Ärzte schliesslich da!

Puhhh - ist jetztt ganz schön viel geworden. Ich hoffe, dir ein wenig weiter geholfen zu ahben. Versuch ruhig zu bleiben!!!
Würde mich freuen von dir zu hören, wie es bei dir weitergeht.

Liebe Grüße

Hey
Vielen Dank für Deine tröstenden Worte.
Jedoch denke ich, dass ich auf jeden Fall eine FG hatte oder noch haben werde, eventuell dann eine Eileiter-SS oder Bauchhöhlen-SS, einfach aus folgenden Gründen:
Meine letzte Regel war am 15.11., das ist schon eine lange Zeit her, rechnerisch wäre ich dann in der 8. Woche, fast 9. ! Da man ja nie sagen kann, wann der Eisprung war, kann man das nicht zu hundert Prozent sagen mit der Woche. Ich habe z. B. am 13.12. einen SS-Test gemacht, der negativ war, da hätte meine Regel einsetzen müssen. Am 24.12. war der SS-Test positiv. Ich hatte nie Anzeichen für eine SS, außer meine Regel blieb weg und Kopfschmerzen am 24.
Dann hatte ich Blutungen am 02.01., ich hattte einen Ultraschall am 29.12. - nichts zu sehen- einen am 02.01. - nichts zu sehen- und einen am 05.01. - nichts zu sehen.
Der HCG-Wert betrug für den 29.12. 593 und am 05.01. 691- nicht normal angestiegen. Das deutet alles auf eine FG, welcher Art auch immer. Leider ist es so, ich kenne mich ein wenig aus, weißt Du, ich arbeite in der Pathologie im Büro, ich sehe täglich, wie viele Frauen so etwas erleiden, das macht einen zusätzlich noch unruhig. ich bin diese Woche auch krankgeschrieben, ich muß nervlich erstmal wieder auf dem Damm sein. Auch bin ich ziemlich kurzatmig, ich bin total schnell kaputt von Kleinigkeiten, ansich war ich immer recht fit, mache viel Sport. Man merkt meißt selbst schon immer, dass etwas mit einem nicht stimmt. Mein Wunschdenken sieht so aus, dass ich die FG bereits dann am 02.01. hatte und mich erholen muß, die Realität kenne ich noch nicht, das werden die Blutwerte bestimmen, das ist leider so. Ich hoffe nur, das der HCG Wert weiter abfällt.
Wir hatten das Baby nicht geplant, aber jetzt, wenn es wirklich nun vorbei ist, - wir planen jetzt
Ein Körper muß darauf auch irgendwo vorbereitet sein, er war vorher immer nur darauf vorbereitet, nicht schwanger zu werden durch die Pille
Auf jeden Fall ist es so, dass enorm viele Frauen eine FG erleiden, vielleicht, wenn sie das erste mal schwanger sind sogar häufiger, durch die ganzen Verhütungsmaßnahmen. Es ist aber auch so, dass jede Frau danach schwanger werden kann und auch wird, das schreibe ich mal für alle die, die wenig bis keinen Mut haben
Es ist leider das Schicksal, manchmal will es uns aber auch sagen, es hat enifach etwas nicht gestimmt, besser zu Anfang einer SS eine FG als vielleicht 6 Monate schwanger oder gar bis zum Ende und es geht schief. Das ist noch viel viel härter.
Wie geht es Dir denn jetzt? Wie lange hast Du denn gewartet, bis Du schwanger geworden bist? Vielleicht mußt Du Dir noch ein wenig Zeit geben?
Ganz ganz liebe Grüße ...

Gefällt mir

8. Januar 2009 um 20:33
In Antwort auf vespabiene

Hey
Vielen Dank für Deine tröstenden Worte.
Jedoch denke ich, dass ich auf jeden Fall eine FG hatte oder noch haben werde, eventuell dann eine Eileiter-SS oder Bauchhöhlen-SS, einfach aus folgenden Gründen:
Meine letzte Regel war am 15.11., das ist schon eine lange Zeit her, rechnerisch wäre ich dann in der 8. Woche, fast 9. ! Da man ja nie sagen kann, wann der Eisprung war, kann man das nicht zu hundert Prozent sagen mit der Woche. Ich habe z. B. am 13.12. einen SS-Test gemacht, der negativ war, da hätte meine Regel einsetzen müssen. Am 24.12. war der SS-Test positiv. Ich hatte nie Anzeichen für eine SS, außer meine Regel blieb weg und Kopfschmerzen am 24.
Dann hatte ich Blutungen am 02.01., ich hattte einen Ultraschall am 29.12. - nichts zu sehen- einen am 02.01. - nichts zu sehen- und einen am 05.01. - nichts zu sehen.
Der HCG-Wert betrug für den 29.12. 593 und am 05.01. 691- nicht normal angestiegen. Das deutet alles auf eine FG, welcher Art auch immer. Leider ist es so, ich kenne mich ein wenig aus, weißt Du, ich arbeite in der Pathologie im Büro, ich sehe täglich, wie viele Frauen so etwas erleiden, das macht einen zusätzlich noch unruhig. ich bin diese Woche auch krankgeschrieben, ich muß nervlich erstmal wieder auf dem Damm sein. Auch bin ich ziemlich kurzatmig, ich bin total schnell kaputt von Kleinigkeiten, ansich war ich immer recht fit, mache viel Sport. Man merkt meißt selbst schon immer, dass etwas mit einem nicht stimmt. Mein Wunschdenken sieht so aus, dass ich die FG bereits dann am 02.01. hatte und mich erholen muß, die Realität kenne ich noch nicht, das werden die Blutwerte bestimmen, das ist leider so. Ich hoffe nur, das der HCG Wert weiter abfällt.
Wir hatten das Baby nicht geplant, aber jetzt, wenn es wirklich nun vorbei ist, - wir planen jetzt
Ein Körper muß darauf auch irgendwo vorbereitet sein, er war vorher immer nur darauf vorbereitet, nicht schwanger zu werden durch die Pille
Auf jeden Fall ist es so, dass enorm viele Frauen eine FG erleiden, vielleicht, wenn sie das erste mal schwanger sind sogar häufiger, durch die ganzen Verhütungsmaßnahmen. Es ist aber auch so, dass jede Frau danach schwanger werden kann und auch wird, das schreibe ich mal für alle die, die wenig bis keinen Mut haben
Es ist leider das Schicksal, manchmal will es uns aber auch sagen, es hat enifach etwas nicht gestimmt, besser zu Anfang einer SS eine FG als vielleicht 6 Monate schwanger oder gar bis zum Ende und es geht schief. Das ist noch viel viel härter.
Wie geht es Dir denn jetzt? Wie lange hast Du denn gewartet, bis Du schwanger geworden bist? Vielleicht mußt Du Dir noch ein wenig Zeit geben?
Ganz ganz liebe Grüße ...

Hallo
Ja, du hast dich ja wirklich recht engmaschig untersuchen lassen...Ich muss auch ganz ehrlich sagen - ohne dir jetzt Angst machen zu wollen - dass ich diese Kurzatmigkeit bei miener ELSS auch hatte...Mein Kreislauf hat da immens drunter gelitten..Aber ich drücke Dir die daumen, dass - wenn es schon eine Fg sein muss...- du recht hast und es schon verlorehn hast!!!! Auch wenn ich ganz ehrlich sagen muss, dass die OP nicht schlimm war, auch hatte ich kene Schmerzen, Probleme o.ä. danach. Der EL wurde bei mir ja erhalten und du siehst auch, ich bin danach wieder ss geworden.
Worin ich dir recht gebe, ist das der Körper bzw die Natur entscheidet, ob die jeweilige ss gut ist oder nicht und dann seinen weg geht. Nach der ELSS habe ich mir eine Auszeit genoommen - bin nach insgesamt 5 Zyklen wieder ss geworden.
Leider wird meine Ungeduld auch immer größer und genauso der KiWu..!!!
Daher bin ich zur Zeit schon sehr traurig, gepaart mit großer Ungeduld...

Wie geht es Dir? Schmerzen? Blutungen? Ich bin schon sehr gespannt, was dein nächster termin für Blutwerte ergibt...
Ich drück dir so sehr die daumen!!

Liebe Grüße

Gefällt mir

8. Januar 2009 um 21:55
In Antwort auf neddi72

Hallo
Ja, du hast dich ja wirklich recht engmaschig untersuchen lassen...Ich muss auch ganz ehrlich sagen - ohne dir jetzt Angst machen zu wollen - dass ich diese Kurzatmigkeit bei miener ELSS auch hatte...Mein Kreislauf hat da immens drunter gelitten..Aber ich drücke Dir die daumen, dass - wenn es schon eine Fg sein muss...- du recht hast und es schon verlorehn hast!!!! Auch wenn ich ganz ehrlich sagen muss, dass die OP nicht schlimm war, auch hatte ich kene Schmerzen, Probleme o.ä. danach. Der EL wurde bei mir ja erhalten und du siehst auch, ich bin danach wieder ss geworden.
Worin ich dir recht gebe, ist das der Körper bzw die Natur entscheidet, ob die jeweilige ss gut ist oder nicht und dann seinen weg geht. Nach der ELSS habe ich mir eine Auszeit genoommen - bin nach insgesamt 5 Zyklen wieder ss geworden.
Leider wird meine Ungeduld auch immer größer und genauso der KiWu..!!!
Daher bin ich zur Zeit schon sehr traurig, gepaart mit großer Ungeduld...

Wie geht es Dir? Schmerzen? Blutungen? Ich bin schon sehr gespannt, was dein nächster termin für Blutwerte ergibt...
Ich drück dir so sehr die daumen!!

Liebe Grüße

Hey
Mir geht es körperlich ganz gut muß ich sagen, nur mit den Nerven ist es nicht so ...
Ich bin diese Woche ja krankgeschrieben, gehe viel spazieren und mache mal das, wozu ich sonst nie Zeit hatte.... Ich nehme mir Zeit für mich selbst, das war sowieso mein Vorsatz, ansich waren immer erst die anderen wichtiger ....
Ich muß ja erst wieder Montag zur Blutabnahme alles weitere wird sich dann Dienstag rausstellen .... mal sehen....
Du mußt geduldig sein und auf Dich achten. Tue, was Dir gut tut. Machst Du Sport? Spaziergänge sind auch prima, die Luft tut gut und man gewöhnt sich schnell dran Nimm Dir Zeit für Dich selbst und laß andere mal außen vor, das hört sich komisch an, aber Streß kann auch dazu beitragen, dass es nicht so klappen will. Ich hatte vor meinen Blutungen abends ganz ganz großen Streß - familiär- vieles führt zusammen und der Körper macht nicht mehr mit.

Schlaf schön

Gefällt mir

10. Januar 2009 um 14:32
In Antwort auf vespabiene

Hey
Mir geht es körperlich ganz gut muß ich sagen, nur mit den Nerven ist es nicht so ...
Ich bin diese Woche ja krankgeschrieben, gehe viel spazieren und mache mal das, wozu ich sonst nie Zeit hatte.... Ich nehme mir Zeit für mich selbst, das war sowieso mein Vorsatz, ansich waren immer erst die anderen wichtiger ....
Ich muß ja erst wieder Montag zur Blutabnahme alles weitere wird sich dann Dienstag rausstellen .... mal sehen....
Du mußt geduldig sein und auf Dich achten. Tue, was Dir gut tut. Machst Du Sport? Spaziergänge sind auch prima, die Luft tut gut und man gewöhnt sich schnell dran Nimm Dir Zeit für Dich selbst und laß andere mal außen vor, das hört sich komisch an, aber Streß kann auch dazu beitragen, dass es nicht so klappen will. Ich hatte vor meinen Blutungen abends ganz ganz großen Streß - familiär- vieles führt zusammen und der Körper macht nicht mehr mit.

Schlaf schön

Hallo vespabiene
Spazierengehen ist super - habe ich auch gabz viel gemacht. Gerade jetzt ist das Wetter ja herrlich - zwar saukalt, aber ich finde, sobald die Sonne scheint, ist die Welt schon wieder viel besser
Nimm dir die Zeit für Dich! bei mir war es so, dass ich wirklich zeit mit mir alleine und für meine eigenen Gedanken brauchte, mein Partner konnte mir da nicht immer weiter helfen - auch wenn er stats für mich da ist und super viel Verständniss aufbringt. Aber ich denke, ein Mann ist nunmal nicht schwanger und verliert auch kein kind...
Hast du noch mal Blutungen o.ä. bekommen?

Ich mache Sport im Fitness-Studio. seit der FG recht viel Ausdauer, so auf dem Cross-Trainer - gehe 2-3 mal die Woche. das tut körper und Seele gut. Und Du?

Jetzt sind es nur noch 2 Tage und Du wirst hoffentlich genaues wissen. Ich persönlich finde nämlich Ungewissheit tausend mal schlimmer als die Realität - und wenn diese manchmal sehr grausam ist.

LG

Gefällt mir

10. Januar 2009 um 16:58
In Antwort auf neddi72

Hallo vespabiene
Spazierengehen ist super - habe ich auch gabz viel gemacht. Gerade jetzt ist das Wetter ja herrlich - zwar saukalt, aber ich finde, sobald die Sonne scheint, ist die Welt schon wieder viel besser
Nimm dir die Zeit für Dich! bei mir war es so, dass ich wirklich zeit mit mir alleine und für meine eigenen Gedanken brauchte, mein Partner konnte mir da nicht immer weiter helfen - auch wenn er stats für mich da ist und super viel Verständniss aufbringt. Aber ich denke, ein Mann ist nunmal nicht schwanger und verliert auch kein kind...
Hast du noch mal Blutungen o.ä. bekommen?

Ich mache Sport im Fitness-Studio. seit der FG recht viel Ausdauer, so auf dem Cross-Trainer - gehe 2-3 mal die Woche. das tut körper und Seele gut. Und Du?

Jetzt sind es nur noch 2 Tage und Du wirst hoffentlich genaues wissen. Ich persönlich finde nämlich Ungewissheit tausend mal schlimmer als die Realität - und wenn diese manchmal sehr grausam ist.

LG

Hallo
Hey Du hast wirklich Recht, wenn man nicht weiß, woran man ist, ist man viel viel unruhiger als gewöhnlich. Ich hoffe, wenn Dienstag das Blutergebnis da ist, gibt es Antworten. Es ist noch nichts passiert, keine Blutungen oder so - nichts. Ich wundere mich nur, warum ich am Bauch und Taille so zunehme - ich hoffe, es liegt an den Hormonen und Veränderungen, die ich zur Zeit durchmache.
Ich will mal geduldig sein bis Dienstag, ich hoffe, dass ich dann endlich eine Aussage bekomme. Ich hoffe, der HCG-Wert wird sinken! Ich habe selbst keine Kraft mehr, nervlich das noch länger mitzumachen.
Ich mache auch Sport im Fitness-Studio, zur Zeit bin ich aber recht schnell aus der Puste wegen jedem "Scheiß", ich gehe zur Zeit einfach nur viel spazieren. Das tut gut. Und ich wünsche mir den Frühling herbei Magst Du das Wetter? Ich überhaupt nicht, man sitzt den ganzen Tag in der Bude und kann nichts unternehmen. Ich muß immer viel raus, ich fahre sonst gerne Inliner und so. Man kann ja auch nichts wirklich machen, wenn man krankgeschrieben ist, das ist es ja. Sonst wird man noch gesehen und das Gerede geht los.

Ich wünsche noch ein ganz ganz schönes Wochenende

Gefällt mir

11. Januar 2009 um 18:58
In Antwort auf vespabiene

Hallo
Hey Du hast wirklich Recht, wenn man nicht weiß, woran man ist, ist man viel viel unruhiger als gewöhnlich. Ich hoffe, wenn Dienstag das Blutergebnis da ist, gibt es Antworten. Es ist noch nichts passiert, keine Blutungen oder so - nichts. Ich wundere mich nur, warum ich am Bauch und Taille so zunehme - ich hoffe, es liegt an den Hormonen und Veränderungen, die ich zur Zeit durchmache.
Ich will mal geduldig sein bis Dienstag, ich hoffe, dass ich dann endlich eine Aussage bekomme. Ich hoffe, der HCG-Wert wird sinken! Ich habe selbst keine Kraft mehr, nervlich das noch länger mitzumachen.
Ich mache auch Sport im Fitness-Studio, zur Zeit bin ich aber recht schnell aus der Puste wegen jedem "Scheiß", ich gehe zur Zeit einfach nur viel spazieren. Das tut gut. Und ich wünsche mir den Frühling herbei Magst Du das Wetter? Ich überhaupt nicht, man sitzt den ganzen Tag in der Bude und kann nichts unternehmen. Ich muß immer viel raus, ich fahre sonst gerne Inliner und so. Man kann ja auch nichts wirklich machen, wenn man krankgeschrieben ist, das ist es ja. Sonst wird man noch gesehen und das Gerede geht los.

Ich wünsche noch ein ganz ganz schönes Wochenende

Jetzt ist schon wieder das Wochenende um
Hey,

hast du ein schönes Wochenende gehabt?
Ich hatte Besuch von meinem Bruder und seiner Frau...und deren kleinem Sohn (5Jahre - mein absoluter Sonnenschein )....einem befreundeten Päärchen...und deren kleiner Tochter, ebenfalls 5 Jahre...Du siehst - volles Haus. und ich habe es genossen denn mein Bruder lebt 600km entfernt und wir sehen uns nicht so oft wie ich es gerne hätte. Also, wir sehen uns schon häufig (ca 6-8 x im Jahr) aber ich hänge sehr an ihm und seiner Familie
War also ein echt schönes wo-ende!
ich mad auch das Wetter, das wir moomentan haben. denn ich bin ein Sonnen-Fan!!!! Auch wenn mir der winter deutlich zu lang ist, so ist er mir eiskalt und mit viiieeel Sonne am liebsten!
Aber glaube mir, auch ich freue mich schon wieder tiotal auf den Frühliing
Ja, das miit aus der puste sein kenne ich - das war ich bei meiner ELSS ja total schnell. Höre wirklich auf deinen Körper und nimm die Grenzen wahr, die er dir setzt!!! Ich hoffe ja immer noch für dich, dass nach deinem Bluttest ein unerwartet schönes ergebiss bekommst Drück dir die Däumchen...
Wie land bist du denn noch krank geschrieben? Weiss deine Arbeit den Grund? Aber im Prinzip ist das ja eigentlich auch egal, denn wie du schon sagst - es macht immer einen blööden Eindruck, krank geschrieben zu sein und dann "munter" durch die weltgeschicht zu spazieren....obwohl du ja nicht bettlägrig geschrieben bist!!!!

Also, viel Glück für den Bluttest - dass er dir das bestmögliche Ergebniss liefern mag!!! (Was auch immer das bedeutet...aber einfach das beste, was tatsächlich möglich ist).
Würde mich freuen zu erfahren, was dabei rausgekommen ist. Kannst mir auch gerne eine pn senden...

LG

Gefällt mir

13. Januar 2009 um 21:24

@vespabiene
...UND...????
Hast du schon Ergebnisse wegen Deines Bluttestes???
Würde mich freuen von dir zu hören - wie gesagt kannst mir auch gerne ne private mail über mein Profil senden

LG

Gefällt mir

18. Januar 2009 um 11:48
In Antwort auf neddi72

Jetzt ist schon wieder das Wochenende um
Hey,

hast du ein schönes Wochenende gehabt?
Ich hatte Besuch von meinem Bruder und seiner Frau...und deren kleinem Sohn (5Jahre - mein absoluter Sonnenschein )....einem befreundeten Päärchen...und deren kleiner Tochter, ebenfalls 5 Jahre...Du siehst - volles Haus. und ich habe es genossen denn mein Bruder lebt 600km entfernt und wir sehen uns nicht so oft wie ich es gerne hätte. Also, wir sehen uns schon häufig (ca 6-8 x im Jahr) aber ich hänge sehr an ihm und seiner Familie
War also ein echt schönes wo-ende!
ich mad auch das Wetter, das wir moomentan haben. denn ich bin ein Sonnen-Fan!!!! Auch wenn mir der winter deutlich zu lang ist, so ist er mir eiskalt und mit viiieeel Sonne am liebsten!
Aber glaube mir, auch ich freue mich schon wieder tiotal auf den Frühliing
Ja, das miit aus der puste sein kenne ich - das war ich bei meiner ELSS ja total schnell. Höre wirklich auf deinen Körper und nimm die Grenzen wahr, die er dir setzt!!! Ich hoffe ja immer noch für dich, dass nach deinem Bluttest ein unerwartet schönes ergebiss bekommst Drück dir die Däumchen...
Wie land bist du denn noch krank geschrieben? Weiss deine Arbeit den Grund? Aber im Prinzip ist das ja eigentlich auch egal, denn wie du schon sagst - es macht immer einen blööden Eindruck, krank geschrieben zu sein und dann "munter" durch die weltgeschicht zu spazieren....obwohl du ja nicht bettlägrig geschrieben bist!!!!

Also, viel Glück für den Bluttest - dass er dir das bestmögliche Ergebniss liefern mag!!! (Was auch immer das bedeutet...aber einfach das beste, was tatsächlich möglich ist).
Würde mich freuen zu erfahren, was dabei rausgekommen ist. Kannst mir auch gerne eine pn senden...

LG

Hey
Ich melde mich zurück ....
War nun im Krankenhaus von Mittwoch bis Freitag, puh !!! War nicht schön, hatte eine Bauchhöhlenspiegelung, es war eine Eileiter-SS rechts, man konnte bis vor der OP nichts sagen, ich war ein schwieriger Fall! Sogar bis Freitag habe ich noch gezittert, man hat etwas im Eileiter gefunden, es konnte aber nicht eindeutig als SS-Material nachgewiesen werden, weil es wohl noch zu klein war oder aufgehört ist zu wachsen, war krass sag ich Dir, ich arbeite ja in der Patho, daher wußte ich den Befund schon ganz früh (unter der Hand ist klar). Dann mußte ich noch den Blutwert Freitag abwarten, habe richtig richtig Angst gehabt, denn wäre er nicht gefallen, hätte ich wieder in OP gemußt zur Ausschabung, ich sag Dir, das war die Hölle!!! Aber der Wert ist nach der OP gefallen, innerhalb von zwei Tagen also von 570 auf 93,3 !!! Ich hätte den Arzt echt knutschen können sozusagen, ich war so froh. Jetzt heißt es erstmal erholen!!
Ja, meine Arbeit weiß Bescheid, habe mein Chef schon früh kontaktiert, bevor ich wußte, dass ich ins Krankenhaus mußte. Gott sei Dank hat er Verständnis. Ich hatte aber nach der OP keinerlei Schmerzen, ich habe irgendwie soviel Lebensmut, ich war total schnell wieder fit, am selben Abend habe ich schon wieder gut Abendbrot gegessen im Krankenhaus! Bin gelaufen und alles, ich habe mich zusamemngerissen.
Jetzt muß nur noch alles aus dem Kopf verschwinden und ich muß wieder fit werden. Das geht schon, da mache ich mir keinen Kopf. Ich bin froh, wenn der ganz normale Alltag wieder losgeht!
Wie gehts Dir denn so? Ich muß morgen dann wieder zum Arzt Blut abnehmen lassen für den Test, der wird ja jetzt wohl hoffentlich auf 0 fallen in den nächsten Tagen...... Ich bin irgendwie ganz ganz tüchtig erleichtert, dass nun alles vorbei ist, wirklich, es war irgendwie total schlimm diese Ungewißheit. Ich war Dienstags bei meiner ärztin die mir dann sagte, ich müsse nu ins Krankenhaus. Da bin ich gleich anschließend zur Voruntersuchung hingefahren und konnte noch nach Hause abends, mich selbst auf die OP vorbebereiten sozusagen, nichts mehr essen und so. Gleich um halb acht mußte ich denn da sein, dadurch dass ich am Krankenhaus nebenan arbeite, hatte ich sozusagen gute Chancen durch Beziehungen, dass ich so schnell dran kam. Um elf gings dann in OP, ich sag Dir, das war richtig richtig hart. Auf dem OP Tisch habe ich noch voll geweint, ich hatte irgendwie auf einmal voll die Panik. Mußte mich da selbst rüberziehen vom Bett in den OP-Tisch mit Frauenstuhl, das Bild wird erstmal im Kopf bleiben. Die haben bei mir auch diese "Scheißegal-Tablette" vergessen, ich hatte überhaupt kein Beruhigungsmittel bekommen, war kraß! Habe mich auch beschwert danach. Naja, nu ist vorbei, ich hoffe, wir müssen sowas nicht nochmal mitmachen!
Wie lange hattest Du Blutungen danach? Hattest Du eigentlich Schmerzen?
Ich wünsch Dir noch ein ganz ganz schönen Sonntag.
Liebe Grüße

Gefällt mir

19. Januar 2009 um 22:11

Oh man..
Hallo Vespabiene,

mensch, das tut mir echt leid!!! Und du hast es quasi geahnt... Das du dann auch so viel selber machen musstest vor der OP!!! Unglaublich.. aber du warst stark!!!! Und Tränen helfen, sie lassen besser verarbeiten.
Ich kann es sooo nachvollziehen!!! Bei mir konnte man bis zur OP auch nix genaues sagen..es war zwar ziemlich wahrscheinlich, dass es eine ELSS links war, aber sie wussten nicht, wie es in mir aussieht. Ich bekam eine Bauchspiegelung. Aber zeitgleich hatte ich ja noch eine fast 8cm große Zyste rechts und noch eine kleine 2cm große Zyste links...sie wussten einfach nicht, was entfernt werden müsste bei der OP und ich musste zustimmen, dass die Ärzte Entscheidungen während der OP fällen dürfen. Mein absoluter Horror war es, zeugungsunfähig wieder aufzuwachen!!! Aber glücklicherweise wurde mein EL ja erhalten, allerdings wurde ich unter der Narkose gleich noch leicht ausgeschabt. Nur die Zyste rechts konnte nicht vollständig entfernt werden, sonst wäre der Eierstock beschädigt worden.
Die Angst in dieser Zeit ist furchtbar, oder??? Soviel Ungewissheit, die Sorge um den hcg-Wert...ich bin so froh zu hören, dass der bei dir so schön gefallen ist!!!!! Bei meiner Entlassung lag er bei mir auch schon wieder bei 30.Wie ist der Wert denn aktuell? Wann gehst du zur Nachsorge zu deinem FA? Ich war ca. 10 Tage nach Entlassung noch einmal da, um zu schauen wie die Gebärmutter aussieht.
Ich denke durch die AS waren die Blutungen recht kurz, nur ca 2 Tage. Aber durch die Entfernung der 2 Zysten + OP der ELSS hatte ich einen Blasenkatheter und auch eine - wirklich!!!!! - irre lange Drainage. Die Schwaster konnte das als sie mir die zog gar nicht glauben.. Dadurch hatte ich aber schon einige Tage Schmerzen und habe auch leichte Schmerzmittel bekommen.
Schön, dass du so fit warts danach!!! Denn alleine durch die OP ist man bestraft genug.

Wie geht es dir mittlerweile?? Hast du das alles schon richtig realisiert? Bei mir kam das erst einige tage später zu Hause - da habe ich immer nur gedacht, wie ungerecht das alles sei..und habe viel nachgedacht, geweint und einfach Zeit für mich gebraucht.
Ich wünsche dir viel Karft und den Mut dich davon nicht unterkriegen zu lassen...
Habt ihr schon über weitere familienplanung gesprochen??

Ganz liebe Grüße,
Neddi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen