Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe!!! Zwillinge!!!!

Hilfe!!! Zwillinge!!!!

11. Juli 2002 um 11:41

Hallo Leute,

Ich war heute morgen beim Arzt, ich bin in der 9. SSW. Vor zwei Wochen war nu eine Fruchthöhle zu sehen, da war noch ein Schatten, der Arzt hat gemeint, es könnte eine Blutung oder ein 2. Kind sein.
Heute war es dann eindeutig: Wir bekommen zweieiige Zwillinge!

Jetzt mache ich mir doppelt Sorgen....Ob alles ok geht, wie stehen die Überlebenschancen usw...

Habt Ihr solche Erfahrungen gemacht? Was erwartet mich?

Lieben Gruß
Tina & Co.

Mehr lesen

11. Juli 2002 um 13:12

Ist ja suuuuper!
Hi,

gratuliere dir erstmal herzlich! Also ich selber hab noch keine Kinder, hab aber schon gelesen über Zwillingsschwangerschaften. Also erstmal wird dein bauch nicht viel dicker, weil immer einer von beiden etwas kleiner ausfallen wird. Zwillinge werden zwischen der 34-36 Woche schon geboren, oft durch einen Kaiserschnitt. Zwillingsschwangerschaften werden durch "Risikoschwangerschaft" gekennzeichnet. Mehr weiss ich leider auch nicht. Ich denke das die Kontrollen da auch engmaschiger ausfallen. Drücke dir auf jeden Fall die Daumen!

Liebe Grüße
Pepperl

Gefällt mir

11. Juli 2002 um 14:09
In Antwort auf Pepperl

Ist ja suuuuper!
Hi,

gratuliere dir erstmal herzlich! Also ich selber hab noch keine Kinder, hab aber schon gelesen über Zwillingsschwangerschaften. Also erstmal wird dein bauch nicht viel dicker, weil immer einer von beiden etwas kleiner ausfallen wird. Zwillinge werden zwischen der 34-36 Woche schon geboren, oft durch einen Kaiserschnitt. Zwillingsschwangerschaften werden durch "Risikoschwangerschaft" gekennzeichnet. Mehr weiss ich leider auch nicht. Ich denke das die Kontrollen da auch engmaschiger ausfallen. Drücke dir auf jeden Fall die Daumen!

Liebe Grüße
Pepperl

Danke
Hallo Pepperl,

Danke für die guten Wünsche Ich bin mega aufgeregt heute....
Beim Arzt werde ich wahrscheinlich alle 2 Wochen sein, soviel weiß ich schon. Ich mache mir halt Sorgen, daß sie es nicht bis zum Schluß schaffen...Mein Bauch ist jetzt schon größer als bei einem Kind. Es wird bestimmt lustig

Ich weiß nur, daß ich früher aufhören werde zu arbeiten, vielleicht schon Anfang-Mitte Dezember, hat der FA gemeint. Der Termin ist für den 21.02. ausgerechnet, aber sie werden ja schon früher da sein...

Hast Du ein Tip für mich? Ein gutes Buch oder eine Internetadresse über Zwillinge?

LG
Tina

Gefällt mir

11. Juli 2002 um 21:58

Gratulation...
zu den Zwillingen

keine Hilferufe, sondern freue Dich, dass ist ein Geschenk. *g*

Meine Frau und ich haben auch so ein Geschenk mir 2 kids. Meine Frau ist in der 22 SSW und es geht rund im Bauch.

Infos auch in meinem Schwangerschaftstagebuch hier im forum.

Also alles Gute Euch!!!

Grüßle Malledetto

Gefällt mir

12. Juli 2002 um 9:09
In Antwort auf Malledetto

Gratulation...
zu den Zwillingen

keine Hilferufe, sondern freue Dich, dass ist ein Geschenk. *g*

Meine Frau und ich haben auch so ein Geschenk mir 2 kids. Meine Frau ist in der 22 SSW und es geht rund im Bauch.

Infos auch in meinem Schwangerschaftstagebuch hier im forum.

Also alles Gute Euch!!!

Grüßle Malledetto

Dein Tagebuch
Hallo Malledetto,

Ja ja der FA hat auch ständig wiederholt: Das ist was gaaaanz Besonderes, wie ein Wunder, etc etc
Ich saß nur sprachlos auf dem Stuhl und immer wieder kamen mir die Tränen hoch....Ich konnte es einfach nicht fassen.

Ich verfolge Dein Tagebuch seit langer Zeit, aber nie hätte ich gedacht, daß ich auch Zwillinge bekommen würde, denn es liegt nicht in der Familie, auch in der des Vaters nicht.
Wir kennen absolut niemanden persönlich, der Zwillinge bekommt und der uns ein Rat geben könnte...

Gestern, nachdem wir uns von dieser "Überraschung" erholt haben, haben wir uns nur angeschaut und gelacht: Na das haben wir ja toll gemacht! Die Familienplanung ist hiermit abgeschlossen.

Meine Eltern waren fassunglos, mein Vater machte Scherze wie : Arbeitet Ihr mit Durschlagspapier oder was?

Wir wünschen uns natürlich ein Happy End... Und haben doppelt Angst und Sorgen, ob die Würmle es wirklich schaffen werden.

Ich habe schon auf drillis.de geschaut, die Seite ist lustig und hat mich ein bischen aufgebaut. Andere haben es auch geschafft, also ist es zu schaffen, mit viel Geduld und Liebe.

Gestern nacht waren wir um 2h wach nachdem uns ein Paar Mücken gestochen hatten. Wo wir doch gesagt haben, Mensch, laß uns noch die Nächte genießen, wo uns niemand wecken kann. Ab Januar wirds rund gehen, deswegen versuchen wir die Zeit zur Zweit noch ein bissle zu genießen...

Also Euch auch noch viel Glück und daß Eure Spurzies lange im Bäuchle bleiben,

Tina & Co.

Gefällt mir

12. Juli 2002 um 9:46
In Antwort auf Tina26

Danke
Hallo Pepperl,

Danke für die guten Wünsche Ich bin mega aufgeregt heute....
Beim Arzt werde ich wahrscheinlich alle 2 Wochen sein, soviel weiß ich schon. Ich mache mir halt Sorgen, daß sie es nicht bis zum Schluß schaffen...Mein Bauch ist jetzt schon größer als bei einem Kind. Es wird bestimmt lustig

Ich weiß nur, daß ich früher aufhören werde zu arbeiten, vielleicht schon Anfang-Mitte Dezember, hat der FA gemeint. Der Termin ist für den 21.02. ausgerechnet, aber sie werden ja schon früher da sein...

Hast Du ein Tip für mich? Ein gutes Buch oder eine Internetadresse über Zwillinge?

LG
Tina

Adressen und Bücher
www.drillis.de

http://www.mehrlinge.com/

www.zwillinge.at

http://www.zwillinge24.de/start.htm

http://www.zwillinge.ch/

http://www.zwillinge-net.de/

das Buch Zwillinge von Gratkowskie
die geben auch die Zeitschrift Zwillinge heraus

http://www.zeitschrift-zwillinge.de/

Grüssle Malle

Gefällt mir

12. Juli 2002 um 10:51
In Antwort auf Malledetto

Adressen und Bücher
www.drillis.de

http://www.mehrlinge.com/

www.zwillinge.at

http://www.zwillinge24.de/start.htm

http://www.zwillinge.ch/

http://www.zwillinge-net.de/

das Buch Zwillinge von Gratkowskie
die geben auch die Zeitschrift Zwillinge heraus

http://www.zeitschrift-zwillinge.de/

Grüssle Malle

WAW
Du bist ja eine richtige "Goldmine"
Danke schön, ich glaube, ich werde eine Weile mit beschäftigt sein....

Gruß
Tina & Co.

Gefällt mir

12. Juli 2002 um 19:50

Halb so schlimm
Hallo Tina,

also ich bin selbst einer von Zweien

Nein, im Ernst, ich habe einen Zwillingsbruder, er ist 20 Minuten älter als ich.

Er wog 2.500 g ich 2.000 g bei der Geburt, die war statt am 10. Januar bereits am 29. November.

In diesem Jahr feiern wir unseren 32. Geburtstag !

Also die Chancen stehen sehr gut, für das Überleben und auch für das Leben

Also, keine Panik, das schaffst Du schon !

Herzlichen Glückwunsch !!!

Liebe Grüsse von Romara

Gefällt mir

12. Juli 2002 um 20:03

Liebe Tina ..
Meine Freundin war vor 6 Jahren auch geschockt als sie erfuhr das sie Zwillinge erwartete.Aber nicht die Sorge das es Zwei sind machten ihr Angst,sondern die tatsache das sie noch ein Kind hatte was gerade erst 14 Monate alt war.Sie hatte grosse Sorgen es nicht zu schaffen.Und was war ?Sie kamm super klar mit ihren drei Kindern .Es ist doch schön .Viel Glück und alles Gute für dich und deinen Kidis .Gruss Mamelick

Gefällt mir

13. Juli 2002 um 14:10
In Antwort auf Romara

Halb so schlimm
Hallo Tina,

also ich bin selbst einer von Zweien

Nein, im Ernst, ich habe einen Zwillingsbruder, er ist 20 Minuten älter als ich.

Er wog 2.500 g ich 2.000 g bei der Geburt, die war statt am 10. Januar bereits am 29. November.

In diesem Jahr feiern wir unseren 32. Geburtstag !

Also die Chancen stehen sehr gut, für das Überleben und auch für das Leben

Also, keine Panik, das schaffst Du schon !

Herzlichen Glückwunsch !!!

Liebe Grüsse von Romara

Mut
Hallo Romara,

Du hast mir wirklich mit Deinem Beitrag Mut gemacht.
Das ist tatsächlich meine größte Sorge: das sie zu früh auf die Welt kommen, das sie nicht "fertig" sind und das sie es halt nicht schaffen.

Irgendiwe kriegen wir sie schon groß, die Familie ist voll hinter uns (wie sonst?).

Die Reaktionen der Bekannten reichen von "Ach Du sch..., mein Beileid" bis "Waw", es ist ganz lustig zur Zeit. Alle schauen uns irgendwie respektvoll an und ich grins mir nur einen

Ich hoffe, daß alles gut geht, jetzt wo ich sehe, das es auch andere geschafft haben.

Liebe Grüße
Tina & Co.

Gefällt mir

13. Juli 2002 um 14:14
In Antwort auf Mamelick

Liebe Tina ..
Meine Freundin war vor 6 Jahren auch geschockt als sie erfuhr das sie Zwillinge erwartete.Aber nicht die Sorge das es Zwei sind machten ihr Angst,sondern die tatsache das sie noch ein Kind hatte was gerade erst 14 Monate alt war.Sie hatte grosse Sorgen es nicht zu schaffen.Und was war ?Sie kamm super klar mit ihren drei Kindern .Es ist doch schön .Viel Glück und alles Gute für dich und deinen Kidis .Gruss Mamelick

Danke
...für die guten Wünsche! ICh wünsche mir auch, das ist das alles schaffe, ich glaube es ist meistens ein Problem der Organisation und Koordination...

Ich stelle mir Fragen wie :" Muß ich die, wenn sie schlafen, nacheinander aufwecken, um sie zu stillen?", "Was mache ich, wenn sich beide auf einmal melden?" usw, ich habe Angst, daß ich mich dabei überfordere uns daß sie beide zu kurz kommen.

Hat jemand Erfahrungen in dieser Richtung Gemacht?

Liebe Grüße
Tina & Co.

Gefällt mir

15. Juli 2002 um 22:11

Hi Tina,
auch ich bin Mutter von zweieiigen Zwillingsburschen.
Bei uns hagelte es durch die Reihe Schelte, wir hatten null Unterstützung von Familie, Freunden ...
...allerdings sind unsere "Großen" auch nur 2,5 bzw 3,75 Jahre älter als "die Jungs".
Ich habe die Schwangerschaft der Zwillinge bis zuletzt auskosten wollen, da ich wußte, dass ich danach definitiv keine weiteren Kinder mehr haben wollte (4 Kinder unter vier!!!).
Drei Wochen vor dem errechneten Termin wollte mich mein Gyn. im Krankenhaus aufgehoben sehen.
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich eine riesige Kugel nach vorne zu tragen, von hinten betrachtet sah ich eigentlich recht normal aus. Insgesamt hatte ich 13,5 Kilo zugenommen.
Leider mußten meine Jungs per Kaiserschnitt auf die Welt geholt werden, da sie beide saßen und meine Gebärmutter schon recht dünn war ( keine Angst, dass hatte mit der Narbenbildung durch frühere OP s zu tun!!).
Als Termin wählten wir gemeinsam mit den Ärzten 18 Tage vor dem errechneten Termin aus.
Das war damals (1993) der optimale Zeitpunkt für Mutter und Kinder.
Die Kinder waren 51 bzw 49 cm groß und 2270 bzw 2450 g schwer, also im Bereich des Normalen...
Weder die Kinder noch die Mutter hatten irgendwelche Probleme
Das Glücksgefühl zwei gesunde Säuglinge im Arm zu halten ist unbeschreiblich!!!

Wenn Du noch spezielle Fragen hast, vielleich kann ich Dir ein wenig weiter helfen.

Liebe Tina, genieße die Zeit und das unbeschreibliche Glück zwei Kinder gleichzeitig zu bekommen...
Sei stolz auf Deinen dicken Bauch...

Alles Liebe für Dich und die kleinen "Gollies" in Deinem Bauch...

Jellybean


1 LikesGefällt mir

16. Juli 2002 um 12:18
In Antwort auf jellybean

Hi Tina,
auch ich bin Mutter von zweieiigen Zwillingsburschen.
Bei uns hagelte es durch die Reihe Schelte, wir hatten null Unterstützung von Familie, Freunden ...
...allerdings sind unsere "Großen" auch nur 2,5 bzw 3,75 Jahre älter als "die Jungs".
Ich habe die Schwangerschaft der Zwillinge bis zuletzt auskosten wollen, da ich wußte, dass ich danach definitiv keine weiteren Kinder mehr haben wollte (4 Kinder unter vier!!!).
Drei Wochen vor dem errechneten Termin wollte mich mein Gyn. im Krankenhaus aufgehoben sehen.
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich eine riesige Kugel nach vorne zu tragen, von hinten betrachtet sah ich eigentlich recht normal aus. Insgesamt hatte ich 13,5 Kilo zugenommen.
Leider mußten meine Jungs per Kaiserschnitt auf die Welt geholt werden, da sie beide saßen und meine Gebärmutter schon recht dünn war ( keine Angst, dass hatte mit der Narbenbildung durch frühere OP s zu tun!!).
Als Termin wählten wir gemeinsam mit den Ärzten 18 Tage vor dem errechneten Termin aus.
Das war damals (1993) der optimale Zeitpunkt für Mutter und Kinder.
Die Kinder waren 51 bzw 49 cm groß und 2270 bzw 2450 g schwer, also im Bereich des Normalen...
Weder die Kinder noch die Mutter hatten irgendwelche Probleme
Das Glücksgefühl zwei gesunde Säuglinge im Arm zu halten ist unbeschreiblich!!!

Wenn Du noch spezielle Fragen hast, vielleich kann ich Dir ein wenig weiter helfen.

Liebe Tina, genieße die Zeit und das unbeschreibliche Glück zwei Kinder gleichzeitig zu bekommen...
Sei stolz auf Deinen dicken Bauch...

Alles Liebe für Dich und die kleinen "Gollies" in Deinem Bauch...

Jellybean


Danke
Hallo Jellybean

Vielen lieben Dank für Deinen Beitrag Du hast mir wirklich Mut gemacht! Nun, ich hätte schon ein "Paar" Fragen
Wie hast Du das denn mit 4 Kindern geschafft?! Das ist ja unglaublich!
Für uns ist die Familienplanung hiermit auch abgeschloßen
Wie Du schon gelesen hast, mache ich mir Sorgen um die organisatorischen Fragen.
Wie hast Du das hinbekommen? Was würdest Du besser machen, wenn Du es nochmal machen müßtest? Was muß ich unbedingt beachten? Ich wandere zur Zeit ziemlich in Nebel, ehrlich gesagt, ich freue mich drauf, habe aber gleichzeitig Angst, daß ich überfordert sein werde...
Ich würde mich über Deine Antwort sehr freuen!

Liebe Grüße an Dich & Deiner Familie
Tina

Gefällt mir

17. Juli 2002 um 21:58
In Antwort auf Tina26

Danke
Hallo Jellybean

Vielen lieben Dank für Deinen Beitrag Du hast mir wirklich Mut gemacht! Nun, ich hätte schon ein "Paar" Fragen
Wie hast Du das denn mit 4 Kindern geschafft?! Das ist ja unglaublich!
Für uns ist die Familienplanung hiermit auch abgeschloßen
Wie Du schon gelesen hast, mache ich mir Sorgen um die organisatorischen Fragen.
Wie hast Du das hinbekommen? Was würdest Du besser machen, wenn Du es nochmal machen müßtest? Was muß ich unbedingt beachten? Ich wandere zur Zeit ziemlich in Nebel, ehrlich gesagt, ich freue mich drauf, habe aber gleichzeitig Angst, daß ich überfordert sein werde...
Ich würde mich über Deine Antwort sehr freuen!

Liebe Grüße an Dich & Deiner Familie
Tina

Hallo Tina,
was genau möchtest Du wissen?
Eher Schwangerschaft oder eher Dinge des normalen Alltags?
Die Problematik bei uns war, dass die "Großen" und die "Kleinen" so unterschiedliche Bedürfnisse hatten. Die beiden anderen waren ja auch noch nicht im Kindergarten...
...also das erste Jahr war heftig!!!
Auf der anderen Seite hatte ich natürlich schon eine Menge Erfahrung und Routine im Umgang mit Säuglingen.
Mach Dir jetzt aber bitte keinen Kopf, Du schaffst das alles, die Hormone sind darauf abgestimmt. Du schreibst ja auch, dass der ein oder andere positiv auf die Nachricht reagiert hat. Laß diese Menschen teilhaben an der Schwangerschaft, so legst Du vielleicht schon den Grundstock für "gute Tanten, Omas, Opas..."
Ich hatte damals leider keine Hilfe von irgendjemandem bekommen (das war hauptsächlich durch beruflich bedingten Umzug der Fall).
Beim Umgang mit den Würmern gelten die gleichen Regeln wie bei einem einzelnen Kind, nur noch etwas verstärkter.
Angebotene Hilfe unbedingt annehmen.
Sobald die Kurzen Ruhe geben sofort auch ausruhen.
Unaufgeräumte Zimmer sind normal....
Da ich nicht genug Milch hatte, habe ich ziemlich schnell Fläschchen gegeben. Die Mahlzeiten können vom Vater, Oma... genau so gegeben werden. Das war ein echter Vorteil und das Fläschchen kann man letztlich auch schon vorbereiten.
Nachdem einer der Burschen eine Mahlzeit fälschlicherweise doppelt bekommen hat, hatte ich ein Heft angelegt, in das ich Uhrzeit und ungefähre Trinkmenge notierte. Das war eine gute Sache.

Liebe Tina, ich weiß wirklich nicht, was genau Du wissen möchtest.
Aber ich möchte Dir sagen, dass ich total voller Liebe und Dankbarkeit an diese Zeit zurück denke.
Warum sollte es bei Dir nicht genau so gut laufen?
Deine Kleinen spüren genau wie verdammt stolz und glücklich Du bist; dass sie gewollt und willkommen sind...
--> Das ist das was wichtig ist!!!!

Ich könnte Dir jetzt noch schreiben, dass Du Dir nicht so viele kleine Strampler schenken lassen sollst (wir hatten Strampler in Größe 50 bekommen, in die meine Burschen nur eine Woche hineingepasst haben!)usw...

Laß Dich als Zwillingsmama bewundern, das schafft Reserven für "schlechte Tage" und mach Dir nur gute Gedanken.

Ich würde mich super darüber freuen, wenn Du uns ein Stück weit teilhaben läßt.

Und: Wenn ich heute noch einmal wählen könnte:
Ich würde es genau noch einmal so machen!!!!

Ich wünsche Dir alles Liebe,

Karin



Gefällt mir

18. Juli 2002 um 10:39
In Antwort auf jellybean

Hallo Tina,
was genau möchtest Du wissen?
Eher Schwangerschaft oder eher Dinge des normalen Alltags?
Die Problematik bei uns war, dass die "Großen" und die "Kleinen" so unterschiedliche Bedürfnisse hatten. Die beiden anderen waren ja auch noch nicht im Kindergarten...
...also das erste Jahr war heftig!!!
Auf der anderen Seite hatte ich natürlich schon eine Menge Erfahrung und Routine im Umgang mit Säuglingen.
Mach Dir jetzt aber bitte keinen Kopf, Du schaffst das alles, die Hormone sind darauf abgestimmt. Du schreibst ja auch, dass der ein oder andere positiv auf die Nachricht reagiert hat. Laß diese Menschen teilhaben an der Schwangerschaft, so legst Du vielleicht schon den Grundstock für "gute Tanten, Omas, Opas..."
Ich hatte damals leider keine Hilfe von irgendjemandem bekommen (das war hauptsächlich durch beruflich bedingten Umzug der Fall).
Beim Umgang mit den Würmern gelten die gleichen Regeln wie bei einem einzelnen Kind, nur noch etwas verstärkter.
Angebotene Hilfe unbedingt annehmen.
Sobald die Kurzen Ruhe geben sofort auch ausruhen.
Unaufgeräumte Zimmer sind normal....
Da ich nicht genug Milch hatte, habe ich ziemlich schnell Fläschchen gegeben. Die Mahlzeiten können vom Vater, Oma... genau so gegeben werden. Das war ein echter Vorteil und das Fläschchen kann man letztlich auch schon vorbereiten.
Nachdem einer der Burschen eine Mahlzeit fälschlicherweise doppelt bekommen hat, hatte ich ein Heft angelegt, in das ich Uhrzeit und ungefähre Trinkmenge notierte. Das war eine gute Sache.

Liebe Tina, ich weiß wirklich nicht, was genau Du wissen möchtest.
Aber ich möchte Dir sagen, dass ich total voller Liebe und Dankbarkeit an diese Zeit zurück denke.
Warum sollte es bei Dir nicht genau so gut laufen?
Deine Kleinen spüren genau wie verdammt stolz und glücklich Du bist; dass sie gewollt und willkommen sind...
--> Das ist das was wichtig ist!!!!

Ich könnte Dir jetzt noch schreiben, dass Du Dir nicht so viele kleine Strampler schenken lassen sollst (wir hatten Strampler in Größe 50 bekommen, in die meine Burschen nur eine Woche hineingepasst haben!)usw...

Laß Dich als Zwillingsmama bewundern, das schafft Reserven für "schlechte Tage" und mach Dir nur gute Gedanken.

Ich würde mich super darüber freuen, wenn Du uns ein Stück weit teilhaben läßt.

Und: Wenn ich heute noch einmal wählen könnte:
Ich würde es genau noch einmal so machen!!!!

Ich wünsche Dir alles Liebe,

Karin



Hallo Karin,
Lieben Dank für Deine Zeilen!
Ich habe meistens Sorgen, ob ich den Alltag meistern werde.
Ich hätte schon gerne "zur Übung" ein Kind vorher gehabt, dann wären Zwillinge bestimmt einfacher zu erzeiehen!
Deine Idee mit dem Heft, wo Du die Fütterzeiten aufgeschrieben hast, finde ich echt gut! Da kann man wirklich durcheinenader kommen... Hast Du ihnen eine bestimmte Zeit die Brust gegeben und dann anschließend die Flasche? Die Milch kann ja unmöglich für beide reichen...
Ich bin jetzt sehr glücklich, daß wir das Glück haben, zwei Würmle zu bekommen. Ich weiß nicht, ob Du meine alte Beiträge gelesen hast. Ich bin krank, ich war schon in Krebsverdacht (am Muttermund) und es wird nicht wirklich besser, mein FA hat mir Ende April gesagt, daß wenn ich ein Kind möchte, ich sofort die Pille absetzten soll. Er könnte mir nicht garantieren, daß ich in ein Paar Jahren noch eine Gebärmutter haben werde.
Ich habe also die Pille abgesetzt und es ist ein Wunder passiert: nach zwei Wochen war ich prompt schwanger, und es sind sogar Zwillinge! So ein Glück hatte ich mir nicht erhofft, ich habe beim FA nur vor Freude geheult, als er mir gesagt hat, daß es zwei sind...Denn wir wollten zwei Kinder haben Der liebe Gott hat es gut mit uns gemeint
Wie Du siehst, sind die Würmle gewollt und das spüren sie bestimmt jetzt schon Mama und Papa streicheln immer den Bauch,die Mama schont sich immer und die ganze Familie freut sich mit...
Gerade weil Zwillinge nie in der Familie vorkamen. Wir leben in einem kleinem Dorf, wir werden bestimmt nicht unbemerkt durchs Dorf spazieren können
Gestern habe ich ein Vornamenbuch und ein Buch über Zwillinge gekauft, mal schauen, ob da was Brauchbares drin steht!
Liebe Karin, ich freue mich, daß Du so viel Zeit findest, bei Deinen vier Kinder hast Du bestimmt wenig Freizeit. Ich werde die Neuigkeiten natürlich bekannt geben

Lieben Gruß von
Tina

Gefällt mir

23. Juli 2002 um 9:55

Aha...
da ist ja unser Unsensibelchen! *zzzhhh*
Sieh mal unter @kleineente nach! Wir sollen wohl jetzt mit dir Mitleid haben, oder wie? Du bist echt eine Frechheit!

Gefällt mir

23. Juli 2002 um 10:13

Nicht nur du....
liebe Tina26 hast Probleme, auch andere! Sicherlich ist das mit Kleineente etwas ganz anderes, aber trotzdem! Du erzählst doch auch von deinen Problemen, also lass bitte die anderen auch davon erzählen!

Gefällt mir

23. Juli 2002 um 12:07
In Antwort auf Tia82w

Aha...
da ist ja unser Unsensibelchen! *zzzhhh*
Sieh mal unter @kleineente nach! Wir sollen wohl jetzt mit dir Mitleid haben, oder wie? Du bist echt eine Frechheit!

@Tia
Ich ignoriere einfach Deine Meldungen, wir sind nicht im Kindergarten, oder? Die Antwort findest Du unter @kleinente.

Gruß
Tina


Gefällt mir

29. Juli 2002 um 20:52
In Antwort auf Tina26

Hallo Karin,
Lieben Dank für Deine Zeilen!
Ich habe meistens Sorgen, ob ich den Alltag meistern werde.
Ich hätte schon gerne "zur Übung" ein Kind vorher gehabt, dann wären Zwillinge bestimmt einfacher zu erzeiehen!
Deine Idee mit dem Heft, wo Du die Fütterzeiten aufgeschrieben hast, finde ich echt gut! Da kann man wirklich durcheinenader kommen... Hast Du ihnen eine bestimmte Zeit die Brust gegeben und dann anschließend die Flasche? Die Milch kann ja unmöglich für beide reichen...
Ich bin jetzt sehr glücklich, daß wir das Glück haben, zwei Würmle zu bekommen. Ich weiß nicht, ob Du meine alte Beiträge gelesen hast. Ich bin krank, ich war schon in Krebsverdacht (am Muttermund) und es wird nicht wirklich besser, mein FA hat mir Ende April gesagt, daß wenn ich ein Kind möchte, ich sofort die Pille absetzten soll. Er könnte mir nicht garantieren, daß ich in ein Paar Jahren noch eine Gebärmutter haben werde.
Ich habe also die Pille abgesetzt und es ist ein Wunder passiert: nach zwei Wochen war ich prompt schwanger, und es sind sogar Zwillinge! So ein Glück hatte ich mir nicht erhofft, ich habe beim FA nur vor Freude geheult, als er mir gesagt hat, daß es zwei sind...Denn wir wollten zwei Kinder haben Der liebe Gott hat es gut mit uns gemeint
Wie Du siehst, sind die Würmle gewollt und das spüren sie bestimmt jetzt schon Mama und Papa streicheln immer den Bauch,die Mama schont sich immer und die ganze Familie freut sich mit...
Gerade weil Zwillinge nie in der Familie vorkamen. Wir leben in einem kleinem Dorf, wir werden bestimmt nicht unbemerkt durchs Dorf spazieren können
Gestern habe ich ein Vornamenbuch und ein Buch über Zwillinge gekauft, mal schauen, ob da was Brauchbares drin steht!
Liebe Karin, ich freue mich, daß Du so viel Zeit findest, bei Deinen vier Kinder hast Du bestimmt wenig Freizeit. Ich werde die Neuigkeiten natürlich bekannt geben

Lieben Gruß von
Tina

Hi Tina,
ich bin erst seit kurzem in diesem Forum und so habe ich von Deiner Vorgeschichte nichts gewußt.

Bei uns verlief die Sache aber auch ähnlich.
Wir wollten immer vier Kinder bis dreißig!
Leider mußte unser 2. Kind in der 34.SSW geholt werden, da ich unbedingt operiert werden mußte.
Danach liefen wir von Arzt zu Arzt, um evtl. doch noch eine positive Stimme zu hören. Leider rieten damals alle von einer weiteren Schwangerschaft ab.
Wir beschlossen, dass mein Mann sich sterilisieren läßt. Doch kurz zuvor wurde ich schwanger.
Als ich auf dem Gyn.Stuhl saß und die beiden kleinen Bläschen das erste mal sah, sagte mir mein Frauenarzt:"Machen sie sich keine Gedanken, die machen wir weg...!"
Wir haben uns damals über alle und alles hinweggesetzt.... Zum Glück!!!!!
Ich hatte null Probleme in der Schwangerschaft (s.o.).
Übrigens habe ich seit dieser Zeit keine Bauchbeschwerden mehr (???!)
Wir werden sehen, wie es bei Dir wird, nur Mut!!!!

Zu der Sache mit dem Stillen, mach Dir da jetzt mal bitte keinen Kopf.
Sehr viele Zwillingsmütter (wahrscheinlich die meisten) stillen ihre Möpse.
Ich konnte es nicht und ich denke, dass war okay für die Kinder und auch für mich.

Liebe Tina, laß Dich nicht ´runterziehen von Leuten, die da (sorry) echt noch nicht mitreden können.
Du gehst da prima mit um!!!!!!
Genieße Deine Schwangerschaft...

Megaliebe Grüße,

Jellybean

Gefällt mir

30. Juli 2002 um 13:50
In Antwort auf jellybean

Hi Tina,
ich bin erst seit kurzem in diesem Forum und so habe ich von Deiner Vorgeschichte nichts gewußt.

Bei uns verlief die Sache aber auch ähnlich.
Wir wollten immer vier Kinder bis dreißig!
Leider mußte unser 2. Kind in der 34.SSW geholt werden, da ich unbedingt operiert werden mußte.
Danach liefen wir von Arzt zu Arzt, um evtl. doch noch eine positive Stimme zu hören. Leider rieten damals alle von einer weiteren Schwangerschaft ab.
Wir beschlossen, dass mein Mann sich sterilisieren läßt. Doch kurz zuvor wurde ich schwanger.
Als ich auf dem Gyn.Stuhl saß und die beiden kleinen Bläschen das erste mal sah, sagte mir mein Frauenarzt:"Machen sie sich keine Gedanken, die machen wir weg...!"
Wir haben uns damals über alle und alles hinweggesetzt.... Zum Glück!!!!!
Ich hatte null Probleme in der Schwangerschaft (s.o.).
Übrigens habe ich seit dieser Zeit keine Bauchbeschwerden mehr (???!)
Wir werden sehen, wie es bei Dir wird, nur Mut!!!!

Zu der Sache mit dem Stillen, mach Dir da jetzt mal bitte keinen Kopf.
Sehr viele Zwillingsmütter (wahrscheinlich die meisten) stillen ihre Möpse.
Ich konnte es nicht und ich denke, dass war okay für die Kinder und auch für mich.

Liebe Tina, laß Dich nicht ´runterziehen von Leuten, die da (sorry) echt noch nicht mitreden können.
Du gehst da prima mit um!!!!!!
Genieße Deine Schwangerschaft...

Megaliebe Grüße,

Jellybean

Gruß zurück!
Hallo Jellybean

Schön, daß Du wieder da bist! Du hast aber auch viel erlebt...Das macht mir auch Mut für die Zukunft!
Ich habe mich inzwischen in andere Foren eingenistet, wo mir spezielle Fragen zu Zwillinge beantwortet werden können, da fülle ich mich gut aufgehoben.
Gestern waren wir beim Arzt, ich durfte die Würmchen wieder sehen, die sind 4,2 bzw. 4,4 cm groß und haben schon Beinchen und Ärmchen, voll süß Der nächste Termin ist in 3 Wochen, da wird der erste US durch die Bauchdecke gemacht. Der Papa will natürlich auch mit, ich muß sagen, daß er sehr neugierig ist, Bücher liest usw. Er hilft mir ungemein.
Heute gehts mir nicht so gut, die Übelkeit macht sich wieder bemerkbar, anscheinend bekommt mir die Hitze nicht. Na ja, das geht auch vorbei

Lieben Gruß

P.S. Kennst Du den KW TFK Twinner? Oder jemanden, der schon Erfahrungen mitgemacht hat?
Tina

Gefällt mir

31. Juli 2002 um 10:02
In Antwort auf Tina26

Gruß zurück!
Hallo Jellybean

Schön, daß Du wieder da bist! Du hast aber auch viel erlebt...Das macht mir auch Mut für die Zukunft!
Ich habe mich inzwischen in andere Foren eingenistet, wo mir spezielle Fragen zu Zwillinge beantwortet werden können, da fülle ich mich gut aufgehoben.
Gestern waren wir beim Arzt, ich durfte die Würmchen wieder sehen, die sind 4,2 bzw. 4,4 cm groß und haben schon Beinchen und Ärmchen, voll süß Der nächste Termin ist in 3 Wochen, da wird der erste US durch die Bauchdecke gemacht. Der Papa will natürlich auch mit, ich muß sagen, daß er sehr neugierig ist, Bücher liest usw. Er hilft mir ungemein.
Heute gehts mir nicht so gut, die Übelkeit macht sich wieder bemerkbar, anscheinend bekommt mir die Hitze nicht. Na ja, das geht auch vorbei

Lieben Gruß

P.S. Kennst Du den KW TFK Twinner? Oder jemanden, der schon Erfahrungen mitgemacht hat?
Tina

Hallo TINA!
Erst mal alles gute ....

Sehr gut finde ich, dass Dein Mann sich auch für Deine/Eure Schwangerschaft interessiert und Bücher liest ....

Wenn es Lust hat, kann er sich ja per Mail bei mir melden, sozusagen zum Betroffenen CoschwangerschaftsZwillingeSyndrom.

malledetto@gmx.net

Grüßle Malle

Gefällt mir

31. Juli 2002 um 13:10
In Antwort auf Malledetto

Hallo TINA!
Erst mal alles gute ....

Sehr gut finde ich, dass Dein Mann sich auch für Deine/Eure Schwangerschaft interessiert und Bücher liest ....

Wenn es Lust hat, kann er sich ja per Mail bei mir melden, sozusagen zum Betroffenen CoschwangerschaftsZwillingeSyndrom.

malledetto@gmx.net

Grüßle Malle

Hi Malle,
Danke für Deine Adresse, ich werde sie ihm geben, das ist eine sehr gute Idee
Mir gehts heute besser, bin wieder am arbeiten.
Wie gehts Deiner Hälfte? Im wievielten Monat hat sie eigentlich ihr Beschäftfigungverbot bekommen?

Gruß
Tina

Gefällt mir

1. August 2002 um 9:42
In Antwort auf Tina26

Hi Malle,
Danke für Deine Adresse, ich werde sie ihm geben, das ist eine sehr gute Idee
Mir gehts heute besser, bin wieder am arbeiten.
Wie gehts Deiner Hälfte? Im wievielten Monat hat sie eigentlich ihr Beschäftfigungverbot bekommen?

Gruß
Tina

Beschäftigungsverbot
war ab Ende Juno!

Ende 5. Anfang 6. Monat so weit ich das jetzt gerade mal nachgerechnet habe.

Grüßle Malle

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen