Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe zum Antrag für Elternzeit

Hilfe zum Antrag für Elternzeit

3. Oktober um 18:24

Hallo,

ich schreibe für meine Frau aktuell den Antrag für Elternzeit für Ihren Arbeitgeber. Der voraussichtliche Geburtstermin ist der 02.11.2019. Sie möchte drei Jahre Elternzeit nehmen.
Wir wissen nicht, wir wir diesen Teil formulieren soll. Das war unser Vorschlag:

"Der voraussichtliche Geburtstermin ist der 02.11.2019. Im Anschluss an die Geburt und den Mutterschutz nehme ich Elternzeit bis zum 01.11.2022."

Wenn das Kind jedoch früher kommt, dann sind mit dem 01.11.2022 die drei Jahre ja überschritten, also wäre das falsch.

Wie könnte man das besser formulieren?
Habt Ihr eine Idee?

Gruß
Ralf

Mehr lesen

3. Oktober um 20:50

Hallo Ralf, 
Ihr könnt das so formuliert lassen
Sollte das Mäuschen früher kommen, könnt ihr ein zweites Schreiben für den AG formulieren, das das Ende der Elternzeit korrigiert (hat meine Chefin mir so erklärt).

Allerdings musste ich es spätestens 7 Wochen vor ET einreichen, daher weiß ich nicht, ob ihr Probleme bekommt, weil ihr so spät dran seid... Aber Google das gerne mal, ich hatte sogar aus Google ein Muster Schreiben was mein AG problemlos angenommen hat  

LG und alles gute für dich und deine Familie
Blackrose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 21:21

Hallo Blackrose,

da meine Frau ja noch die acht Wochen Mutterschutzfrist nach der Geburt hat, reicht es wenn der Antrag eine Woche nach der Geburt bei Ihrem Chef ankommt.

Oder sehe ich das falsch?

Gruß
Ralf 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 21:21

Hallo Blackrose,

da meine Frau ja noch die acht Wochen Mutterschutzfrist nach der Geburt hat, reicht es wenn der Antrag eine Woche nach der Geburt bei Ihrem Chef ankommt.

Oder sehe ich das falsch?

Gruß
Ralf 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 22:42
In Antwort auf ralf5656

Hallo Blackrose,

da meine Frau ja noch die acht Wochen Mutterschutzfrist nach der Geburt hat, reicht es wenn der Antrag eine Woche nach der Geburt bei Ihrem Chef ankommt.

Oder sehe ich das falsch?

Gruß
Ralf 

Das siehst du richtig, also kannst du nach der Geburt den Antrag mit den richtigen Daten fertig machen. 
Nur beim Mann muss der Antrag 7 Wochen vor dem vorr. ET da sein, falls er ab Geburt Elternzeit nehmen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 0:53

Es reicht, wenn man den Antrag nach der Geburt losschickt - bis zu einer Woche danach. Dann kann man einfach die Daten nachtragen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 10:35

In dem Fall hatte ich meine Chefin mit der Frist dann falsch verstanden - aber in dem Fall ist ja alles gut  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bruststraffung nach SS?
Von: tinafl
neu
3. Oktober um 14:41
Nabelschnur oder Arterie? Fetaler dopler
Von: tpinsight
neu
3. Oktober um 4:46
ssw 31 mit cerclage
Von: dana.93
neu
3. Oktober um 0:42
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen