Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Hilfe, wer versteht mich???

Letzte Nachricht: 17. Mai 2014 um 19:17
N
neriah_12315233
11.05.14 um 20:32

Hallo, ich habe ein sehr großes Problem und hoffe auf jemanden zu treffen, der sich genauso fühlt.
Also ich verspüre seit ungefähr einem Jahr, vielleicht schon etwas länger, einen enormen Kinderwunsch.
So weit so gut, doch gibt es einige Hindernisse.
Ich bin 21, werde im Herbst 22, mache zur Zeit eine Ausbildung und habe vor danach zu studieren.
Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen, der noch keinerlei Gedanken daran verschwendet zu heiraten oder Kinder zu zeugen....Außerdem hat er bald einen neuen Arbeitsplatz und muss natürlich erstmal die Probezeit bestehen. Das alles in einer neuen Stadt...
Auch ich muss erstmal gucken, welche Hochschule mich nimmt, womöglich bin ich dann weit weg von meinem Freund und wir müssen eine Fernbeziehung führen.
Früher habe ich immer gesagt, ich will eine Kariere und erst mit 30 heiraten und Kinder kriegen. Doch jetzt......immer wenn ich Babys und ihre Mütter sehe, bin ich so traurig und neidisch auf diese unendliche Liebe zu ihren Kindern. Womöglich ist die schlechte Beziehung, Bindung zu meiner Mutter der Grund dafür, dass ich diesen Wunsch verspüre....aber ich weiß nicht was ich da machen soll....
Ich wünsche mir so sehr ein Kind, dass ich manchmal sogar überlege in das Kondom ein Loch zu machen, damit ich schwanger werde....das ist doch schon krank....
Mein Freund versteht mich da nicht, er sagt es ist noch nicht so weit....und ich versteh es ja auch...aber bis ich komplett fertig bin mit Studium und Arbeit suchen usw...bin ich Ende 20, wenn nicht sogar schon 30....und erst dann wird es was mit Kindern und Heirat....das ist viel zu spät ...
Ich könnte jeden Tag heulen und wünschte ich wäre schon älter, damit ich endlich ein Kind haben kann....
Keiner versteht mich und alle sagen ich soll erst lernen usw....ja ist ja auch alles richtig, dass will ich ja auch...aber ich möchte einfach ein baby dem ich meine bedingslose Liebe geben kann....und bei dem ich alles richtig machen kann, nicht so wie meine Eltern.....
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Liebe Grüße

Mehr lesen

K
kyla_11944773
11.05.14 um 20:50

Kann dich verstehen
Mir geht es ähnlich. ich habe seit ca. 2-3 Jahren wieder einen großen Kinderwunsch doch seit ca einem Jahr ist es extrem. muss dazu sagen mein sohn wird im August 5. In meinem Umfeld kugeln alle oder die Babys sind schon da. ich bin extrem traurig wenn ich jemanden mit kugelbauch sehe und würde mich am liebsten zu hause einschließen um niemanden zu sehen. Mein Mann will auch kein Kind mehr aber mir zu liebe musste ich seit Januar keine Pille mehr nehmen, doch bis jetzt hat es nicht geklappt. was die Anspannung auch nicht besser macht. liebe grüße und alles gute.

Gefällt mir

H
helmi_11911843
12.05.14 um 21:16

Hi,

ich kann dich gut verstehen! Hab auch so mit 22 oder 23 zum ersten mal gehibbelt. Hat dann nicht in den ersten 6 Monaten geklappt und dann kam was dazwischen. Und dann noch was und noch was...
Nun bin ich 32 und hab immer noch kein Baby. Aber ich hab gelernt, dass immer was ist und es keinen optimalen Zeitpunkt gibt. nur welche, die weniger unpassend sind.
Daher rate ich dir: rede mit deinem Freund und frag ihn, in welchem Zeitraum er es sich vorstellen kann. Man kann auch während des Studiums ein baby bekommen oder direkt danach. Man muss das nicht alles perfekt durch planen.
Was die Sache mit dem Kondom angeht, kann ich dich gut verstehen. Aber das ist schon ein heftiger Vertrauensbruch! Ich denke, jede Frau mit Kinderwunsch hat darüber schon mal nachgedacht, auch wenn es ein flüchtiger kurzer Gedanke war, der gleich wieder verworfen wurde! Was mich angeht, könnte ich mit dem Schuldgefühl wohl nicht leben.

Versuch mit deinem Freund einen Kompromiss zu finden.

Gefällt mir

katha213
katha213
13.05.14 um 11:22

Hast du schon mal über ein Fernstudium nachgedacht?
ich bin mit 21 ungeplant am Ende meines Bachelorstudiums schwanger geworden. Bei der Geburt war ich dann schon in der Bachelorarbeit und konnte fertig schreiben. Meine Master hab ich dann per Fernstudium an der FernUni Hagen gemacht und bin geplant wieder schwanger geworden.

Das Fernstudium an der FernUni Hagen z.B. ist sogar billiger als ein normales Studium und du kannst von zuhause aus studieren. Du könntest also bei deinem Freund sein. Mit Baby lässt sich das auch super vereinbaren weil man in jedem Semester nur so viele Kurse nehmen muss wie man will.

Überleg dir das doch mal und red noch mal mit deinem Freund. Ihr feindet bestimmt eine Lösung!

Alles Gute!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
aragon_12702031
17.05.14 um 18:53

Alles ist möglich
Ich bin mit 19 unerwartet schwanger geworden. Meine Familie war davon auch nicht begeistert. Aber ich mein Baby behalten und ca. 1 Jahr nach der Geburt mit der Schule wieder begonnen und sogar eine Ausbildung gemacht. Während der Ausbildung ist eine Freundin, die mit mir in einer Klasse war, unerwartet schwanger geworden und hat nur Ihre Ausbildung erfolgreich bestanden. Es gibt immer noch Tagesmütter, sowie viel Hilfe vom Statt......Und ein Fernstudium wäre auch sinnvoll

Gefällt mir

J
jytte_12121478
17.05.14 um 19:17

Kopf hoch!
Hallo jules, ich verstehe dich gut!
Auch wenn ich selber nie in der sitiation war - es ist ganz schrecklich wenn man ein baby will aber der partner nicht mochte oder man sich selber zu jung fuehlt. Ich wuerde dir raten wenigstens die ausbildung abzuwarten damit du einen beruf erlernt hast. Danach steht dir und deinem freund alles offen. Man kann auch nach dem kind das studium anfangen oder vllt erstmal ins arbeitsleben schnuppern bevor man sich furr ein studium entscheidet. Kopf hich alles zu seiner zeit - eine schwangerschaft passt den wenigsten irgendwann ins leben - wir haben auch einfach irgendwann gesagt jetzt gehts los Und nun warte ich auf die hochzeit damit wir nummer 2 lanen konnen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige