Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe,wehencoktail???

Hilfe,wehencoktail???

10. April 2007 um 14:10

ich habe morgen meinen E.T.und bei mir ist noch nichts passiert.der muttermund ist weich aber das war es.keine wehe,kein nichts.arzt sagt wartet auf jeden fall die 10 tage und dann einleitung.möchte heut den wehencoktail trinken.hat jemand erfahrung???freu mich über antworten.oxsana

Mehr lesen

10. April 2007 um 14:18

Hallo Oxana
Mach das aber net alleine! Habe das damals bei Jannine auch gemacht, meine Hebi war dabei! Genau am ET!
Rizinusöl auf Orangensaft! Das hat keine Stunde gedauert und dann habe ich solche Bauchkrämpfe bekommen!Das putzt richtig durch! Aber keine einzige Wehe! Meine Kleine kam dann ET +14!
Halte bitte Rücksprache mit deiner Hebamme!

Gruss
Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 14:23

JA
Nur 50ml Rizinusöl auf 200ml O-Saft! Kannst auch Aprikosensaft nehmen, bzw einen Saft mit viel Säure!
Das mit dem Alkohol soll man lassen! Schwachsinn! Bringt garnix ausser das man ruhiger wird und besser schlafen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 14:24

Danke
meint ihr allein zu gefährlich?ach mensch bin wohl grad zu ungeduldig.wär zu schön wenns funktionieren würde.habe schon o viel darüber gelesen.mal hats geklappt mal nicht.hm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 14:28
In Antwort auf kenina_12305488

Danke
meint ihr allein zu gefährlich?ach mensch bin wohl grad zu ungeduldig.wär zu schön wenns funktionieren würde.habe schon o viel darüber gelesen.mal hats geklappt mal nicht.hm

Weisst ja!
Die kommen wann sie wollen! Man kann nix erzwingen! Lass dir lieber die Sonne auf den Bauch scheinen, und hoffen das das Wehen auslöst!Und geniess den schönen Tag, ist wesentlich angenehmer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 14:30

Das sagt mir nix
Auch in meinen Hebammenbüchern steht davon nix! Na ja ist bei den meisten Kräuterhexen anders!

Aber wenn die kleinen net wollen, dann bringen auch die verschiedensten Sachen nix!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 14:35
In Antwort auf kenina_12305488

Danke
meint ihr allein zu gefährlich?ach mensch bin wohl grad zu ungeduldig.wär zu schön wenns funktionieren würde.habe schon o viel darüber gelesen.mal hats geklappt mal nicht.hm

Alles klar
mädels,dann versuche ich mal meine schlechte laune etwas zu drosseln.muß eh gleich meine große holen und die findet meine stimmung auch nicht toll.schönen tag noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 14:35

Ich hab erfahrung...
ich hab den auch getrunken, mit mandelmus, aprikosensaft, schnaps, rizinusöl und eisenkraut. jede hebi hat da ein anderes rezept...
der cocktail kann den letzten impuls geben, um die wehen auszulösen, ich würd es auf jeden fall mit deiner hebamme absprechen...
ich hab ihn 10 tage nach ET getrunken, kurz vor der künstlichen einleitung im KH.
ich würd auf jeden fall noch abwarten, meiner kleinen Maus haben die 10 Tage richtig gut getan. Ich war zwar mega ungeduldig und habs kaum ausgehalten, nach dem ET kommt dir jeder Tag vor wie ne ganze woche!!!
aber wie gesagt, die Kleine is so ausgeglichen und lieb, is auch schon total fit, die hebi meint, die 10 tage hat sie einfach gebraucht.
ich bilde mir ein, wenn ich sie früher raus "gezwungen" hätte, wäre die kleine Kröte bestimmt quengeliger oder so...
der cocktail hat bei mir dann recht schnell gewirkt, 2 stunden nachdem ich ihn getrunken hatte gings los und dann ratzfatz.

überlegs dir gut und gönne deinem kleinen bauchbewohner noch ein paar tage, hm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 15:09

Denk ich auch...!
bei mir hats vermutlich nur gewirkt, weils eh schon soweit war, aber noch nen letzten anstoss gebraucht hat. den konnte meine kleine nicht von sich aus geben, denk ich.
wenn das kleine noch nicht bereit dazu ist, kannst soviel wehencocktail trinken wie du magst und es wird sich nix tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 15:15

Huhu
Hab auch einen WEhencoktail probiert (so ein Hardcore-Rezept meiner Hebamme) und es hat nicht funktioniert, mir ging es hundeelend und ich habe anschließend WEhen gehabt, die nichts brachten und nur noch Panik, dass meinem Baby was passiert ist, da die Berichte im Internet (die man möglichst nicht lesen sollte, NACHDEM man das Zeug getrunken hat) nicht gerade FÜR einen Coktail sprachen.
Hab dann im Krankenkaus die halbe Nacht verbracht, wurde da noch ausgemeckert, die wollten mich zuerst gar nicht aufnehmen und hab geheult, aus lauter Angst....naja muss nicht bei jedem sein, ist klar, wollte nur mal meine Geschichte erzählen...und raus kommt es eh, spätestens in 10 Tagen....meiner kam 6 Tage danach.

LG Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 18:20

Alles schön und gut
ich habe den wehencocktail auch genommen bei mienr kleinen hatt auch geholfen der nachteil ist das man unter dem wehencoktail keine normalen regelmäßigen wehen bekommt sondern wildwehen die schmerzhafter und wesentlich stärker sind als die normalen geburts wehen also ich würde es nicht empfehlen :-9

Grüßle shayenne27+angelina inside 33+3ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 19:00

Versuchs doch mal mit...
einem Wehentee als mit einen Coktail.

Hier das Rezept:
1 Stange Zimt
10 Nelken
1 kl. Ingwerwurzel
1 Eßl. Verbenetee (Apotheke)
alles auf ein Lieter Wasser aufkochen und schluckweise über den TAg verteilt trinken.

Soll besser sein als Coktail und man bekommt davon kein Durchfall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 19:51

...
Hey,

mach dich nciht verrückt.
Ic hbin heute schon 2 Tage über den Termin und die Kleine will nicht raus.

Seit einer Woche wehe ich vor mir hin und es tut sich auch nix.
Der Gebärmutterhals steht noch, ist etwas verkürzt und der Muttermund ist auch erst fingerdurchlässig.

Mute deinem Krümel keinen Streß mit nem Cocktail zu, der wahrscheinlich auch nciht weiterhilft.

Die Kleinen entscheiden selbst wenn sie rauswollen. Die meisten werden sowieso immer nach ET geboren.

LG Susann (40+2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 20:45

Hat super geholfen...
...bei meiner ersten Entbindung. Ich war schon 9 Tage über Termin und meine Hebamme und ich wollten n eine Einleitung im KH umgehen. Sie hat mir dann so einen Cocktail aus Sekt, Rizinusöl und Aprikosenmarmelade gemacht. Den hab ich gegen 9 Uhr früh getrunken. 16 Uhr fingen dann die Wehen an und gleich in kurzen Abständen. Würde die allerdings nicht so dramatisch beschreiben, wie eine meiner Vorrednerinnen. Sie waren aushaltbar. 20 Uhr sind wir dann ins KH gefahren, da war mein Muttermund 4 cm offen. Im Kreißsaal angekommen, waren die Wehen dann vor Schreck erstmal 1 1/2 Stunden lang weg und fingen nach 2 Zäpfchen wieder an. Und 1.42 Uhr lag meine Maus auf meinem Bauch und alles war vorbei. Also es war echt keine lange Geburt und sooooooo schmerzhaft war sie auch nicht. Hab jedenfalls nix gegen Schmerzen gebraucht etc. Das mit dem Durchfall, den man dann vorher erstmal hatte wegen dem Rizinusöl, fand ich eigentlich ganz gut. Denn so mußte ich mir während der Entbindung wenig Sorgen machen, daß da noch was mit rauskommt, was nicht kommen soll Und ein Einlauf soll ja auch nicht sooo angenehm sein. Ich würde aber auch noch ein paar Tage warten, wenn du erst 2 Tage drüber bist. Solange dein Baby noch gut versorgt wird, lass ihm doch die Zeit! Jeder Tag im Bauch kann nur gut sein fürs Kind.
Liebe Grüße und alles Gute für die bevorstehende Geburt, Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook