Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HILFE, Verstopfung !!

HILFE, Verstopfung !!

5. Oktober 2006 um 23:16

Hallo Ihr Lieben,

sorry für die peinliche Frage Was kann man in dre Schwangerschaft gegen Verstopfung tun? Welche Mittel oder Tee kann man dagegen nehmen? Hattet/habt Ihr das auch in der SS? Ich hatte das noch nie, weder in der SS noch jemals zuvor.

Bitte um Tips, brauche dringenden Rat.

Ganz, ganz lieben Dank im voraus !!!

Wuschel

Mehr lesen

5. Oktober 2006 um 23:28

......
geh am besten in die Apotheke die haben so was speziell für schwangere. ich hab die ganze zeit nen Blähbauch)

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2006 um 6:58

Guten Morgen ..
nimmst du zusätzlich zu Folsäure und Jod noch Magnesium? Falls ja, dann erhöhe die Dosis ...
Ich sollte anstatt einer, zwei Kabseln nehmen (1x morgens und abens) und seit dem funktioniert das alles wieder sehr gut!

Meine FÄ sagte noch am Mittwoch, dass man ruhig 2 Tabletten nehmen kann und falls man 3 nimmt und danach Durchfall bekommt, ist das ein Anzeichen dafür, das es zu viel ist, dann einfach wieder eine weniger nehmen.

Wünsche dir viel Glück!!

Kleinerobbe07

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2006 um 8:32

Das Problem kenn ich
Schlag mich auch mit diesem Problm herum. Habe gelesen dass 2 Löffel Leinsamen am Tag helfen sollen. Und ganz viel Trinken! Hab einen Bauch als wär ich schon im 5. Monat...

Pünktchen (8+3)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2006 um 9:37
In Antwort auf nydia_12827718

Das Problem kenn ich
Schlag mich auch mit diesem Problm herum. Habe gelesen dass 2 Löffel Leinsamen am Tag helfen sollen. Und ganz viel Trinken! Hab einen Bauch als wär ich schon im 5. Monat...

Pünktchen (8+3)

Kann den anderen nur zustimmen
Hi Wuschel,
hatte das auch und hab mir mit o. g. Tipps geholfen. Außerdem regt Bewegung den Darm an. Also ab nach draußen und joggen oder so.
Viel Erfolg!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2006 um 9:44

Hi
das mit den stopfenden Lebensmitteln könnte ein Tip sein (also, selbige zu reduzieren): es gibt außer Bananen da noch Weißbrot, Weißwürste (weiß.... ja nicht wo Du herkommst ), Schokolade/Kakao, schwarzen Tee, hach, Du müßtest mal googeln, ich vergesse bestimmt die Hälfte.
Das mit dem Magnesium hat bei mir geklappt, allerdings sagt die Hebamme, das soll man zu Ende der SS (ca. 36te Woche) aufhören, da es auch Wehen (Vor- und Senk- ) unterdrückt.
Allgemein hilft: vieeeeeel trinken. Und was Tees betrifft: SS-Tee nach Hebamme Ingeborg Stadelmann - weiß nicht, ob es das war, was mir eine leichte SS bisher beschert hat, aber es hat jedenfalls nicht geschadet. Soll u.a. die Verdauung regulieren.
Vorsicht mit echten Abführmitteln, die können Wehen auslösen, wobei ich schonmalanehme, die in der Apotheke beraten Dich korrekt.

Gruß Lö

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2006 um 9:54
In Antwort auf yun_12670104

Kann den anderen nur zustimmen
Hi Wuschel,
hatte das auch und hab mir mit o. g. Tipps geholfen. Außerdem regt Bewegung den Darm an. Also ab nach draußen und joggen oder so.
Viel Erfolg!

Jetzt weiß ich auch warum,
das bei mir weg ist mit der Verstopung. Ich muß nämlich auch Magnesium nehmen und habe seit dem überhaupt keine Probleme mehr damit
Hab das wohl verschrieben bekommen, man darf nicht jedes Präparat wohl nehmen.

Viel Erfolg demnächst auf dem Klo *lach*

Nadine (17+1)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2006 um 10:02
In Antwort auf meera_12570684

Jetzt weiß ich auch warum,
das bei mir weg ist mit der Verstopung. Ich muß nämlich auch Magnesium nehmen und habe seit dem überhaupt keine Probleme mehr damit
Hab das wohl verschrieben bekommen, man darf nicht jedes Präparat wohl nehmen.

Viel Erfolg demnächst auf dem Klo *lach*

Nadine (17+1)

Genau
Magnesium macht müde Därme munter.
Hab das wegen Krämpfen genommen. Soweit ich weiß, kann man jedes handelsübliche Präparat nehmen. Die einzige Nebenwirkung ist eben Durchfall und das kann ja auch mal angenehm sein

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2006 um 10:45

Fenchel-Anis-Kümmel-Tee!
Hilft einfach klasse. Zumindestens mir hats geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 15:40

DANKEEEEEEEEEE
Ihr seid ja alle so lieb
Ich habe es jetzt mit Magnesium probiert und am nächten Tag sage und schreibe 4! Sitzungen eingelegt !!! Boaaaaaaah
Deshalb hab ich auch beim WIegen beim FA so viel gewogen am Donnertsag... bin geschimpft worden Aber mindestes zwei Kilo bin ich dank Magnesium wieder "losgeworden"

Ganz lieben Dank nochmal Ihr süssen Mäusels !!!!
Fühlt Euch fest gedrückt !!!!!!!!

Euer Wuschelkopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 8:33

Bei mir hat Magnesium sehr gut funktioniert
Hallo,

Bei Verstopfung kann ich jedem Empfehlen Magnesium zu trink. Ich selber habe mehr als die eine Tablette getrunken und es hat sofort geholfen. Es gibt aber auch sehr gute<a ="http://www.4elfen.net/hausmittel-bei-verstopfung/">Hausmittel gegen Verstopfung </a> helfen <br>

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 8:57

Du
könntest dir diese Pflaumen kaufen und darauf 1l Wasser trinken. Das ist natürlich und treibt gut

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 15:13

Mittel gegen Verstopfung in der Schwangerschaft
Hallo zusammen,
ich hatte während der ersten SS-Monate auch Probleme mit Verstopfung. Folgendes hat mir geholfen:
Vor dem Frühstück und dem Abendessen mindestens einen Esslöffel Indische Flohsamen in einem Glas kaltem Wasser verrühren, mind. 1 Glas Wasser hinterher trinken, da sie aufgrund des Wasserentzugs sonst eher stopfend wirken. Zum Frühstück 3 bis 4 Teelöffel geschrotete Leinsamen mit Naturjoghurt und kleingeschnittenen Früchten vermischen. Zusätzlich habe ich anfangs über Nacht 2 bis 3 Backpflaumen in etwas Wasser eingeweicht und unter den Joghurt gemischt. Zum Frühstück trinke ich meist Früchte- oder Kräutertee. Auch hier ist es wichtig mind. 1 bis 2 Tassen zu trinken, da Leinsamen ebenso wie Flohsamen dem Stuhl Wasser entziehen. Fencheltee regt die Verdauung übrigens zusätzlich an. Über den Tag hinweg trinke ich 3 l Wasser bzw. Tee. Auf Weißmehlprodukte und Süßigkeiten versuche ich zu verzichten. Wenn ich Lust auf etwas Süßes habe, esse ich getrocknete Früchte, vor allem Feigen, und Nüsse.
Von Fruchtwürfeln würde ich eher abraten, da sie einen Stoff enthalten der die Darmtätigkeit aber auch die Tätigkeit der Gebärmutter anregen kann.
Viele Grüße und alles Gute!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2014 um 17:53

Hallo sardinien68
dein Beitrag ist zwar schon lange her,aber sehr hilfreich bin im 6 Monat Schwanger und kann einfach nicht mehr zur Toilette.Manchmal denke ich es wären wehen, mein Bauch ist hart und schmerzt.Mein Arzt sagt es kommt davon das ich nicht mehr kann.Da ich Angst habe irgendwas zunehmen was mit Chemie zu tun hat,suche ich was auf Naturbasis und bin hier auf die Seite gestossen.Ich werde mir die Kapseln auch besorgen und hoffe das sie mir genau so helfen wie dir .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 10:33
In Antwort auf eliane_12535709

Bei mir hat Magnesium sehr gut funktioniert
Hallo,

Bei Verstopfung kann ich jedem Empfehlen Magnesium zu trink. Ich selber habe mehr als die eine Tablette getrunken und es hat sofort geholfen. Es gibt aber auch sehr gute<a ="http://www.4elfen.net/hausmittel-bei-verstopfung/">Hausmittel gegen Verstopfung </a> helfen <br>

Das ist gut
und Pflaumensaft.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2015 um 14:08

Meine
Maus ist seit Dezember auf der Welt und ihr geht es super. Also habe ich mit den Kräutern von Thaivita nichts falsch gemacht. Mein Verdauungsproblem habe ich wieder in den Griff bekommen. Bevor ihr aber was einnehmen wollt immer den Arzt vorher fragen das finde ich ganz wichtig.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram