Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe! Toxoplasmose-Test bei Kontrollmessung positiv!

Hilfe! Toxoplasmose-Test bei Kontrollmessung positiv!

2. Juli 2008 um 20:36

Hallo!
Vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Heute war ich schon bei der dritten Blutabnahme innerhalb von 2 Wochen, weil mein erster Toxoplasmose-Test (am Anfang der Schwangerschaft) negativ war, aber der Kontroll-Test vor 2 Wochen (27.Woche) plötzlich positiv.
Die Ärztin hat mich zu einer zweiten Blutabnahme einbestellt, das Ergebnis hab ich heute bekommen: wieder positiv! Daraufhin wurde nochmal Blut abgenommen, das jetzt in ein Spezial-Labor geschickt wird, das u.a. genauer den Zeitpunkt der Infektion bestimmen soll.
Das laut der Ärztin Komische - weshalb "niemand von uns glaubt, dass Sie sich Sorgen machen müssen" - sind die Werte der Untersuchung: Angeblich kann es "keine frische Infektion" sein, außerdem ist der "Titer sehr niedrig" (wohl die Menge der Antikörper).

Ich mach mir aber trotzdem wahnsinnig Sorgen, weil ich erst spät von der Schwangerschaft erfahren habe (also nicht vorsichtig war mit rohem Fleisch...) und erst 6 Wochen nach einer Infektion bei so einem Test etwas festgestellt werden kann. Nachdem aber der erste Test am Anfang war, hätte es ja sein können, dass kurz davor oder danach was passiert ist.

Sowas hatte ich ja schon befürchtet und immer wieder um einen zweiten Test gebeten, der aber eben erst in der 27.SSW gemacht wurde.

Hat vielleicht jemand Erfahrungen gemacht, dass der erste Test negativ und der zweite positiv war? Wäre eine Behandlung mit Antibiotikum jetzt nicht viel zu spät?? Meine Ärztin spielt alles runter, dass ich mir keine Sorgen machen muss, dass wir ohne Probleme auch noch auf dieses Testergebnis warten können...

Ich hab echt total Panik! Und mein Mann denkt sogar schon an böse Briefe an die Praxis, weil die nicht früher den zweiten Test gemacht haben.
Kann mich jemand beruhigen?

Liebe Grüße!
Helgala
(28+2)

Mehr lesen

2. Juli 2008 um 23:09

Keine panik
in den allermeisten fällen war der erste test falsch-negativ!
zu über 90% wird bei dir rauskommen, dass deine antikörpermenge auf der kante der testsensitivität liegt - das ist schon alles, dann ist der test bei dir mal positiv und mal negativ, das ist recht häufig. dann hast du es aber schon lange und musst dir absolut keine sorgen machen.

ne echte frische infektion wär mist (dann musst du echt antibiotika nehmen - zum glück passiert dem kind auch dann oft nix), ist aber wirklich selten. überleg doch mal, wie lange du schon mit katzen und fleisch unvorsichtig bist - 30 jahre? und in den paar wochen soll jetzt was passiert sein...

ein bisschen zittern wirst du wahrscheinlich, bis du die anderen antikörper hast, aber es wird ganz sicher alles gut sein. ich drücke dir die daumen!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 7:49

Wie haben das die Bauersfrauen
früher nur gemacht? Die täglich im Stall arbeiten und auf die Felder mussten?

Mach dich bitte nicht verrückt. Positiv heißt bei diesem Test doch dass du immun bist. Oder suchen die gleichzeitig nach frischen Antikörpern?

Du bist wirklich viel zu lang mit Tieren unterwegs gewesen, warum sollte da ausgerechnet jetzt was passieren?

Besprech das doch noch mal mit deinem Arzt. Der wird dich sicherlich beruhigen.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 8:51

Ich hab ne doofe Frage:
mal wieder...

Ist das denn beim Toxo-Test so wie bei HIV auch? Dass nicht erneut getestet wird, wenn es negativ ist, bei einem positiven Ergebnis aber schon, um auszuschließen, dass es nicht falsch ist?

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 9:09
In Antwort auf agathe_11899282

Keine panik
in den allermeisten fällen war der erste test falsch-negativ!
zu über 90% wird bei dir rauskommen, dass deine antikörpermenge auf der kante der testsensitivität liegt - das ist schon alles, dann ist der test bei dir mal positiv und mal negativ, das ist recht häufig. dann hast du es aber schon lange und musst dir absolut keine sorgen machen.

ne echte frische infektion wär mist (dann musst du echt antibiotika nehmen - zum glück passiert dem kind auch dann oft nix), ist aber wirklich selten. überleg doch mal, wie lange du schon mit katzen und fleisch unvorsichtig bist - 30 jahre? und in den paar wochen soll jetzt was passiert sein...

ein bisschen zittern wirst du wahrscheinlich, bis du die anderen antikörper hast, aber es wird ganz sicher alles gut sein. ich drücke dir die daumen!

Echt?
Das wäre ja beruhigend, wenn das öfter vorkommt, dass der erste Test falsch negativ ist. Kennst Du Dich auch mit den Werten aus? Bei meinen Internet-Recherchen kam für mich das Ergebnis, dass die Werte vom ersten Test nicht in der Nähe vom Grenzwert sind. Wobei ich natürlich nicht weiß, welche Abweichungen vorkommen.
Ich hätte ja auch gedacht, dass in meinen mindestens 10 Jahren Katzenbesitz schon mal was passiert sein könnte. Aber wie gesagt, die Werte vom ersten Test waren schon deutlich negativ.
Das Ding ist ja bloß, dass die nicht schon früher getestet haben, weil wenn erst Montag mit Antibiotika angefangen werden kann, bin ich schon 30.Woche und die mögliche Neuinfektion schon viele, viele Wochen her.
Aber ich hoffe jetzt mal, dass es eine sehr alte Infektion war.

Soll ich noch zusätzlich zu einem anderen Arzt gehen? Wäre aber jetzt wahrscheinlich auch schon zu spät, oder?
Ich würde mich freuen, wenn jemand sich auch mit den Zahlenwerten auskennt (man weiß ja, wie man dem Internet oft trauen kann...), also was genau die Grenze ist und was für Abweichungen in der Testgenauigkeit liegen.

Aber vielen Dank schon mal, auch für die anderen Antworten! (das mit dem Arzt Sprechen hab ich ja gemacht, und ich hab das Gefühl, dass die nur beruhigen, damit ich keine Panik kriege, dass sie aber in Wirklichkeit auch etwas Angst haben)

Viele Grüße
Helgala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 9:13
In Antwort auf rei_12855373

Ich hab ne doofe Frage:
mal wieder...

Ist das denn beim Toxo-Test so wie bei HIV auch? Dass nicht erneut getestet wird, wenn es negativ ist, bei einem positiven Ergebnis aber schon, um auszuschließen, dass es nicht falsch ist?

Liebe Grüße
Diane

Andersrum:
wenn der Test negativ war, wird später nochmal getestet, ob es in der Zwischenzeit eine Neuinfektion gegeben hat. Ist wohl sogar vorgeschrieben, zumindest dringend empfohlen.
Die mehreren Tests nach dem positiven Befund gab es bei mir, weil sie sicher gehen wollten, dass es kein Laborfehler ist und weil die Werte laut Ärztin eben komisch sind.

LG Helgala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 9:44
In Antwort auf dory_12243280

Andersrum:
wenn der Test negativ war, wird später nochmal getestet, ob es in der Zwischenzeit eine Neuinfektion gegeben hat. Ist wohl sogar vorgeschrieben, zumindest dringend empfohlen.
Die mehreren Tests nach dem positiven Befund gab es bei mir, weil sie sicher gehen wollten, dass es kein Laborfehler ist und weil die Werte laut Ärztin eben komisch sind.

LG Helgala

Nö, das meinte ich nicht.
Wenn man einen HIV-Test macht und der negativ ausfällt, wird nicht erneut getestet. Obwohl das Ergebniss ja auch falsch sein könnte.
Wenn der Test positiv ausfällt, wird ein zweites Mal getestet.


Bei jemanden, bei dem der erste Toxo-Test neagtiv ausfällt, wird öfter gestestet, um eine eventuelle Infektion während der Schwangerschaft auszuschließen, aber es wird nicht unmittelbar nach dem ersten Test erneut getestet, um das Negativ-Ergebnis zu bestätigen/widerlegen.

Heisst also, das Negativ-Ergebnis könnte falsch gewesen sein.


Hab ich das so jetzt richtig auf die Reihe gekriegt???

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 10:02
In Antwort auf rei_12855373

Nö, das meinte ich nicht.
Wenn man einen HIV-Test macht und der negativ ausfällt, wird nicht erneut getestet. Obwohl das Ergebniss ja auch falsch sein könnte.
Wenn der Test positiv ausfällt, wird ein zweites Mal getestet.


Bei jemanden, bei dem der erste Toxo-Test neagtiv ausfällt, wird öfter gestestet, um eine eventuelle Infektion während der Schwangerschaft auszuschließen, aber es wird nicht unmittelbar nach dem ersten Test erneut getestet, um das Negativ-Ergebnis zu bestätigen/widerlegen.

Heisst also, das Negativ-Ergebnis könnte falsch gewesen sein.


Hab ich das so jetzt richtig auf die Reihe gekriegt???

Liebe Grüße
Diane

Komisch
Wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, ist das schon komisch. Vielleicht ist ein negativer HIV-Test sehr eindeutig?

Im Vergleich mit Toxo ist vielleicht die Gefahr einer Neuinfektion mit HIV geringer, weil man sehr gut weiß wie das passieren kann und wie man es vermeiden kann. Bei Toxo weißt Du halt nie, ob in dem Sandkasten, wo Dein Kind gespielt hat, was war, ob Du irgendwelche Salate oder Obst nicht gut genug gewaschen hast...?

Offensichtlich werden Negativ-Ergebnisse erstmal nicht kontrolliert. Da hätten die ja auch viel zu tun, weil prinzipiell müsste man dann JEDEN Test kontrollieren, egal ob positiv oder negativ, Toxo, HIV oder die ganzen anderen Tests.

LG Helgala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 10:09

Wenn die infektion schon länger her ist
und das erste ergebnis möglicherweise falsch, dann bist du ein leben lang gschützt, hast antikörper.

Warte ab, machen kannst eh nix, und man kann ja nicht jede woche n neues labor machen um auszuschliessen ds du was hast.

"Bei Personen mit einem gesunden Immunsystem verläuft die Toxoplasmose in mehr als 90 Prozent der Fälle beschwerdefrei. Dies gilt auch für schwangere Frauen. Sehr selten kommt es zu leichtem Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Müdigkeit und Lymphknotenschwellungen im Halsbereich."

hast du as gemerkt weil du einen test verlangt hast?

Es kann unter Umständen zu Schwierigkeiten kommen wenn du in der schwangerschaft erkrankt bist, muss aber nicht, und vor allem, warte das Labor ab. WEnn soweit alles okay ist mit dir und dem baby mach die pferde nicht verrückt. Okay?

wünsche alles gute, und hol mal tief luft. wann ist der termin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 11:07
In Antwort auf aaren_12836051

Wenn die infektion schon länger her ist
und das erste ergebnis möglicherweise falsch, dann bist du ein leben lang gschützt, hast antikörper.

Warte ab, machen kannst eh nix, und man kann ja nicht jede woche n neues labor machen um auszuschliessen ds du was hast.

"Bei Personen mit einem gesunden Immunsystem verläuft die Toxoplasmose in mehr als 90 Prozent der Fälle beschwerdefrei. Dies gilt auch für schwangere Frauen. Sehr selten kommt es zu leichtem Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Müdigkeit und Lymphknotenschwellungen im Halsbereich."

hast du as gemerkt weil du einen test verlangt hast?

Es kann unter Umständen zu Schwierigkeiten kommen wenn du in der schwangerschaft erkrankt bist, muss aber nicht, und vor allem, warte das Labor ab. WEnn soweit alles okay ist mit dir und dem baby mach die pferde nicht verrückt. Okay?

wünsche alles gute, und hol mal tief luft. wann ist der termin?

Naja...
...machen könnte ich schon was: Schon jetzt mit Antibiotika anfangen, damit nicht noch mehr Zeit vergeht, in der Erreger beim Kleinen freie Bahn haben!

Sowas mit den Symptomen ist schwierig. Klar kann das mal gewesen sein, und müde bin ich sowieso immer, aber wenn, dann hätt ichs halt als Erkältung oder grippalen Infekt interpretiert (hatte schon mehrere Erkältungen in der Schwangerschaft).
Den Test hab ich verlangt, weil ich erst so spät von der Schwangerschaft erfahren habe und bis dahin sehr viel passiert ist (Schwangerschaft wurde zunächst vom Arzt fehlinterpretiert, also dachte ich natürlich, dass ich freie Bahn für alles Leckere - und auch andere Sachen - habe), was bei der Blutabnahme, als die Schwangerschaft erkannt war, noch keinen Effekt gezeigt hätte.

Das Warten ist halt schwierig. Zur Zeit gehts dem Kleinen ja gut, aber es gibt ja auch Spätschäden, die erst lange nach der Geburt auftreten können...

Welchen Termin meinst Du denn? Die Testergebnisse bekomme ich wahrscheinlich erst am Montag, ET ist der 22.09..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2010 um 11:29

Schwanger und grenzwert erreicht
Hallo
Mir wurde in der 12ssw blud endnommen und da wurde festgestellt das der hiv grenzwert erreicht ist. Habe ich jetzt hiv ich mache mir total sorgen da ich jetzt zum zweiten test muß am 22.02 was ist wenn der positiv ausfällt?
Meine Ärztin hat mich nicht wirklich auf geklärt ich kann nicht mehr schlafen mache mir gedanken um mein baby. Wer kann mir etwas dazu sagen ?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest