Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Hilfe Spermien bewegen sich nicht

Letzte Nachricht: 4. August 2010 um 17:18
E
ejona_12301020
12.07.10 um 19:03

Hallo zusammen !!!
ich weiß nicht mehr was ich machen soll
bei mir wurde vor einem jahr pco festgestellt jetzt nach 6 erfolglosen Monaten mit clomi usw wurde festgestellt das mein mann seine spermien nicht schwimmen könen oder sich nicht bewegen können also die KIWU ärztin meinte das sie nicht ein mal in die gebärmutter kommen und das es nur noch 2 Möglichkeiten gäbe das einsetzen der spermien in der gebärmutter wenn das spermiogramm doch noch besser wird und wenn nicht gäbe es nur noch die Künstliche befruchtung jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter ich bin erst 23 also keine übernahme von der krankenkasse bei wem wahr es vielleicht ein ähnlicher fall und hat vielleicht doch noch so geklappt also ich bin ziemlich a verzweifeln und weiß nicht mehr weiter was ich tun soll könnte nur noch heulen
hoffe ihr könnt mir vielleicht doch wieder hoffnung oder mut machen
liebe grüße jessla

Mehr lesen

E
edwina_12045711
16.07.10 um 13:12

Hallo jessla,
bei mir bzw uns war es ähnlich. zuerst wurde von mindestens insemination oder IVF gesprochen! allerdings hat mein partner ein viertel jahr lang vitamine nehmen müssen und danach war das spermio besser. es wurde dann ausgemacht :wir machen für 3 zyklen einen versuch mit hormontherapie (ich habe auch PCO), also ganz normal GV zum eisprung, wenn es nach 3 x nicht klappt insemination. im 3. zykl hat es geklappt aber ich hab es verloren, daher 4. versuch nur mit hormontherapie und da hats geklappt!
ich weiß nicht wie schlecht das spermio deines freundes ist, aber wenn es noch ein paar gibt, die am leben sind und auch in die richtige richtung schwimmen können, dann könnte es auch so klappen! mach dich nicht verrückt. vielleicht kannst du noch mal nachfragen ob vitamine bei ihm sinnvoll sind. (weißt du den grund für die schlechten werte im spermio?) bei meinem freund war damals ein medikament der grund (betablocker), aber wie gesagt, es hat sich durch die vit. gebessert.
LG LUKA2801

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Y
yvette_11841655
04.08.10 um 17:18

Die Spermien meines Mannes sind auch nicht gerade supi...
Hallo,

zu den Daten meines Mannes: Diagnose: Kinderwunsch, Oligoasthenozoospermie.
1. Spermiogramm:
Beweglichkeit: 39% progressiv; 55% nicht progressiv; 16% unbeweglich
Anzahl: 3 Mio/ml
Vitalität: 86% lebend; 14% tot
Morphologie: 46% normale Form, 41% path. Form, 13% Rundzellen
2. Spermiogramm:
Beweglichkeit: 31% progressiv; 40% nicht progressiv; 29% unbeweglich
Anzahl: 1,6 Mio
Vitalität: 69% lebend; 3^% tot
Morphologie: 56% normale Form, 36% path Form, 5% Rundzellen.
Du siehst, beide Spermiogramme haben unterschiedliche Werte. Beim ersten hatte mein Mann Urlaub -> kein Stress und wir hatten drei Tage vor Abgabe Sex.
Beim zweiten hatten wir über 6 Tage keinen Sex und er hat wieder gearbeitet.
Das sind alles Faktoren, die ein Spermiogramm (negativ) beeinflussen können.
Uns wurde prophezeit, dass wir auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen können. Wir haben einen Termin in einer Kinderwunschklinik in Ulm und werden sehen, was wir dabei erfahren werden. Meine Eizelle reift nicht genug heran. Und ich weiß nicht, ob meine Eileiter durchlässig sind.
Wir haben im www recherchiert und folgendes gefunden: profertil soll die Spermienmenge erhöhen (hilft anscheinend oft); von orthomol natal können wir abraten, das hat bei uns nichts gebracht, da wichtige Elemente zu niedrig dosiert sind. Wir nehmen jetzt dieses Macawurzel ein und mein Mann nimmt zusätzlich noch Brennesselsamen ein. Wir probieren regelmäßiger Sex zu haben (Wir haben dazu meistens keinen Kopf...) und etwas gelassener zu sein.
Wir haben noch nicht aufgehört zu hoffen...
Das solltet ihr auch nicht tun.
Liebe Grüße und wir drücken euch die Daumen! Ganz feste!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers