Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe Schwiegermama-sehr lang

Hilfe Schwiegermama-sehr lang

10. Juni 2009 um 12:30

Hallo ihr lieben aus dem Forum, seitdem ich weiß dass ich schwanger bin (seit der 5. Woche bis heute 27.+3) lese ich mich hier durch und bin begeistert!

Nun zu meinem Problem:

Ich bin nun seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen und 20 Jahre alt, ich habe einen kleinen Bruder, er wird jetzt 6 und mein Freund und ich haben uns seit seiner Geburt um ihn gekümmert, also ich weiß was in Sachen betreuung auf uns zukommt.
Meiner Schwiegermama in Spe benimmt sich einfach unter aller Kanone. Sie versucht irgendwie alles an sich zu reißen. Sie weiß alles besser egal was ich sage, es ist sch***e. das macht sie natürlich nicht auffälliig. Auf einer Geburtstagsfeier von meinem Opa hat meine Oma wiedermal ihre superleckere Torte gemacht, mein Appetit ist gerade wieder gekommen und ich hab natürlich reingehauen. Sie sieht mir zu wie ich esse und sagt zu meinem Freund :"nun nimm ihr doch endlich den Teller weg!, beim nächsten Stück nimmst du ihr den Teller weg!" und so weiter, ich habs leider nicht mitbekommen, sonst hätt ich noch mehr gegessen!!
Später sagt sie vor allen leuten das Kind und ich seien eine Katastrophe!!! das hat sie richtig ernst gesagt!!

Sie redet nie von ihrem Enkel, sondern immer nur von "ihrem Kind" ich hab sie schonmal gefragt, ob sie auch schwanger sei.
Sie will mit in den Kreißsaal!!!! Das ist mein erstes Kind und ich würde mit sicherheit niemanden mithaben wollen ausser meinen Freund.
Ich hasse es , wenn sie meinen Bauch anfasst.
Seitdem wir wissen, dass es höchstwahrscheinlich ein Mädchen wird, redet sie davon was sie nich alles gesehen hat, sie will die Hygienesachen (also so ne kleene Bürste) und so kaufen und hat schon ne Kuscheldecke gekauft (durfte keiner anfassen, hat sie schon gewaschen!!) da hab ich zu ihr gesagt, dass ich da meinen Kater drauf schlafen lasse (natürlich spassig gesagt).
Darauf habe ich mich aber so gefreut, ich möchte meinem Kind die Sachen kaufen, ist ja auch meines!!
Ich weiß selber, dass es sich nicht lohnt 15 strampler in der Grüße 56 zu kaufen, hab ich auch nicht vor. sie meint mir das erst mal sagen zu müssen.
Natürlich darf sie jedes neue ultraschallbild sehen, aber was sie da macht ist wahsninn: Sie streichelt und knutscht das Bild und redet, mit dem Bild, das mach ja nich mal ich!!!
Wir haben ein Kinderzimmer ohne sie gekauft mir gefällts super, sie sagt offen zu mir es ist potthäßlich und sie hat doch zu meinem freund gesagt, wir machen das weiß!!
Es ist ne Winnieh Pooh Borte an der Wand die ist häßlich den Bären kann sie nicht leiden. Der Kinderwagen den ich haben will ist nicht gut, der Kostet nicht viel genug!!
sie hat schon ne sandkiste!!
Sie hat gesagt, wir losen den namen aus: sie tut namen in den pott, mein freund und ich, und dann wird ausgelost. das geht sie doch gar nichts an!!!

Aber wir haben schon einen Namen^^ Sarina Sophie

mein freund will einmal die woche mit dem Kind dorthin!

Ich bekomme fürchterlich bauchweh wenn ich daran denke, wenn sie nach der geburt ins KH kommt und mein Kind anfassen will! da bekomme ich richtige Panik attacken!!
Was kann ich denn Tun, mir kommen gerade wieder die Tränen, am liebsten würde ich mich nach der Geb. zu hause verschanzen und niemanden reinlassen.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

lg

Mehr lesen

10. Juni 2009 um 12:37

Hey
du Arme, lass dich bloß nicht fertig machen!!!
Das ist euer Kind...Ganz allein...
Klar das Oma und Opas sich auch freuen, aber es sollte Grenzen haben!!!
Wie steht dein freund zu dem ganzen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 12:39
In Antwort auf bekki_11868553

Hey
du Arme, lass dich bloß nicht fertig machen!!!
Das ist euer Kind...Ganz allein...
Klar das Oma und Opas sich auch freuen, aber es sollte Grenzen haben!!!
Wie steht dein freund zu dem ganzen?

LG

Er bekommts ja auch mit
aber er sagt ja nichts. er spielt es runter. ich habe ihm das auch schon gesagt, dass es mir vorkommt als würde sie alles an sich reißen...
Ist ja immer noch seine Mutter...

vielen Dank für deine schnelle Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 12:49

Tja, wenn das so ginge..
Mein Freund und ich reden oft darüber, ich hab ihm auch schon gesagt, er soll ihr mal ganz nett sagen, dass ich auf das thema totgeburt sehr allergisch reagiere, weil sie mich letztens damit zugetextet hat.

Sie erpresst ihre familie mit selbstmord, die hat was mit der Psyche, ist aber klarer im Kopf als man jetzt denken mag.
Die ist ganz gerissen. das liest sich jetzt bestimmt richtig fies, aber es ist so, sie weiß wie sies machen muss, sie hat ja nicht mehr so lange zu leben (stimmt gar nicht, keine sorge^^)

Seine Mutter ist streitthema nr. 1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 12:51


omg...was ne nervbacke

also ich an deiner stelle würde ihr die meinung sagen,wenn sie damit nicht umgehen kann ist da ihr pech...
meine mutter war auch krass,sie meinte schon in der ss zu sagen "wenn mama und papa nein sagen,denn sagt oma eben ja"! nur das ding ist,sie meint das ernst...da hab ich ihr aber gehörig meine meinung gegeigt und ihr gesagt das das niemalsnicht in die tüte kommt und sie das gaaaaaaaaaaaaaanz schnell vergessen kann...da war sie erstmal bleidigt....dann meinte sie,kurze zeit vor der geburt meinen schatz anzubrüllen,nur weil sie was missverstanden hat...ich bin ausgerastet und hab sie vor versammelter manschaft zur schnecke gemacht...dann kam von ihr der spruch "wenn du jetzt wegen deinem rumbrüllen das kind verlierst oder es früher kommt ist das nicht meine schuld" BOAH hab dann den kontakt sofort abgebrochen,aber ihr vorher noch gesagt was sie mich alles mal kann...sie durfte nicht ins kh kommen und auch nach der geburt wollte ich sie nicht sehen...
dann hat sie wohl kleinlaut verlauten lassen,das es ihr leid täte... da hab ich denn wieder kontakt aufgenommen...im moment zickt sie wieder rum und ich bin wieder ernsthaft am überlegen den kontakt einzustellen,denn sie benimmt sich wie im kindergarten...

also...lass dir nicht reinreden,bleibt standfest,ess soviel DU willst,richte das kizi ein wie DU willst...und sag deiner schwimu die meinung wenn dus nimmer aushälst...


vg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 12:55

Das kommt mir sehr bekannt vor...
Das was du schilderst kommt mir sehr bekannt vor, ich bin zwar nicht schwanger, aber mir graut es davor schwanger zu werden wenn ich an meine Schwiegermama in Spe denke.
Es war schon ein sehr stressiger Umzug durch sie, (Sie meinte Sachen zu kaufen die wir bezahlen sollen, sie hat an allem gemeckert z.b. Wandfarbe, Bodenfarbe, Lampen, einfach alles) Ich bin täglich ausgerastet. Mein Freund wurde immer schön "gepampert" zuhause, sie macht wirklich ALLES für Ihre Kinder. Das ist sehr Anstrengend. Wir wollen evtl. nächstes Jahr heiraten, das wird schon schlimm, an Kinder kriegen will ich garnicht denken. So ist sie ja ganz nett, aber wenn es etwas gibt was wir gemeinsam planen (mein Freund und Ich) dann will sie immer die Führung übernehmen. Ist seeeeeehr anstrengend, und ich bin eigentlich ein sehr geduldiger Mensch, aber da ........Grrrrrr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 13:00
In Antwort auf crazymya


omg...was ne nervbacke

also ich an deiner stelle würde ihr die meinung sagen,wenn sie damit nicht umgehen kann ist da ihr pech...
meine mutter war auch krass,sie meinte schon in der ss zu sagen "wenn mama und papa nein sagen,denn sagt oma eben ja"! nur das ding ist,sie meint das ernst...da hab ich ihr aber gehörig meine meinung gegeigt und ihr gesagt das das niemalsnicht in die tüte kommt und sie das gaaaaaaaaaaaaaanz schnell vergessen kann...da war sie erstmal bleidigt....dann meinte sie,kurze zeit vor der geburt meinen schatz anzubrüllen,nur weil sie was missverstanden hat...ich bin ausgerastet und hab sie vor versammelter manschaft zur schnecke gemacht...dann kam von ihr der spruch "wenn du jetzt wegen deinem rumbrüllen das kind verlierst oder es früher kommt ist das nicht meine schuld" BOAH hab dann den kontakt sofort abgebrochen,aber ihr vorher noch gesagt was sie mich alles mal kann...sie durfte nicht ins kh kommen und auch nach der geburt wollte ich sie nicht sehen...
dann hat sie wohl kleinlaut verlauten lassen,das es ihr leid täte... da hab ich denn wieder kontakt aufgenommen...im moment zickt sie wieder rum und ich bin wieder ernsthaft am überlegen den kontakt einzustellen,denn sie benimmt sich wie im kindergarten...

also...lass dir nicht reinreden,bleibt standfest,ess soviel DU willst,richte das kizi ein wie DU willst...und sag deiner schwimu die meinung wenn dus nimmer aushälst...


vg

Oha
Das nenn ich auch mal wahnsinn^^

"wenn du jetzt wegen deinem rumbrüllen das kind verlierst oder es früher kommt ist das nicht meine schuld" okay


ob wir später auch mal so werden????

Ich bin ganz ehrlich ein bischen genieße ich auch die aufmerksamkeit von meinem Freund wenn wir unterwegs sind und so und er mich fragt ob wir uns mal hinsetzen wollen und so, (bin zur zeit nicht ganz so fit zu fuß^^) wenn wir mit seiner mutter unterwegs sind und ich ihm sage dass ich mich mal eben hinsetzen möchte und sie das mitbekommt, stöhnt sie lauthals auf wie viele schmerzen sie doch hat und wird ganz weinerlich, dass jeder zu ihr schaut^^ 2 sekunden später redet sie wieder ganz normal und es ist als wäre nichts gewesen^^ das finde ich schon hart!^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 13:04
In Antwort auf fanny_12775189

Oha
Das nenn ich auch mal wahnsinn^^

"wenn du jetzt wegen deinem rumbrüllen das kind verlierst oder es früher kommt ist das nicht meine schuld" okay


ob wir später auch mal so werden????

Ich bin ganz ehrlich ein bischen genieße ich auch die aufmerksamkeit von meinem Freund wenn wir unterwegs sind und so und er mich fragt ob wir uns mal hinsetzen wollen und so, (bin zur zeit nicht ganz so fit zu fuß^^) wenn wir mit seiner mutter unterwegs sind und ich ihm sage dass ich mich mal eben hinsetzen möchte und sie das mitbekommt, stöhnt sie lauthals auf wie viele schmerzen sie doch hat und wird ganz weinerlich, dass jeder zu ihr schaut^^ 2 sekunden später redet sie wieder ganz normal und es ist als wäre nichts gewesen^^ das finde ich schon hart!^^


am besten immer kontern,kontern,kontern...es stört sie sich hinzusetzen? sollse weitergehen...
es stört sie das du "zuviel isst"? sollse weg guggen
es stört sie wie das KIZI aussieht? sollse da nicht reingehen
ich könnte die liste endlos fortführen...immer gegenangehen kann ich gut....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 13:10
In Antwort auf jule23487

Das kommt mir sehr bekannt vor...
Das was du schilderst kommt mir sehr bekannt vor, ich bin zwar nicht schwanger, aber mir graut es davor schwanger zu werden wenn ich an meine Schwiegermama in Spe denke.
Es war schon ein sehr stressiger Umzug durch sie, (Sie meinte Sachen zu kaufen die wir bezahlen sollen, sie hat an allem gemeckert z.b. Wandfarbe, Bodenfarbe, Lampen, einfach alles) Ich bin täglich ausgerastet. Mein Freund wurde immer schön "gepampert" zuhause, sie macht wirklich ALLES für Ihre Kinder. Das ist sehr Anstrengend. Wir wollen evtl. nächstes Jahr heiraten, das wird schon schlimm, an Kinder kriegen will ich garnicht denken. So ist sie ja ganz nett, aber wenn es etwas gibt was wir gemeinsam planen (mein Freund und Ich) dann will sie immer die Führung übernehmen. Ist seeeeeehr anstrengend, und ich bin eigentlich ein sehr geduldiger Mensch, aber da ........Grrrrrr

Weiß dein freund
denn davon??? bekommt er das so krass mit wie du es erlebst???die hängt sich ja shön rein!!^^

meine Schwimu ist sogar so draf, dass sie sagt wenn sie schon so viel geld reinsteckt in das Kind soll es auch deren nachnamen tragen solange wir nicht verheiratet sind bekommt mein kind auch meinen namen, seh ich jedenfalls so, heiraten ist sowiso schon ein thema, aber ich will nicht unbedingt schwanger heiraten^^

mit dem kontern hab ich so meine probleme^^ ich mach das immer sehr zaghaft und unterschwellig, ich trau mich nicht so^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 13:22
In Antwort auf fanny_12775189

Weiß dein freund
denn davon??? bekommt er das so krass mit wie du es erlebst???die hängt sich ja shön rein!!^^

meine Schwimu ist sogar so draf, dass sie sagt wenn sie schon so viel geld reinsteckt in das Kind soll es auch deren nachnamen tragen solange wir nicht verheiratet sind bekommt mein kind auch meinen namen, seh ich jedenfalls so, heiraten ist sowiso schon ein thema, aber ich will nicht unbedingt schwanger heiraten^^

mit dem kontern hab ich so meine probleme^^ ich mach das immer sehr zaghaft und unterschwellig, ich trau mich nicht so^^

Jajaja
Ja Klar weiß er davon, aber er empfindet es nicht umbedingt als schlimm, nur wenn sie es wirklich auf die Spitze treibt sagt er mal was. Wir wurden total unterschiedlich erzogen, ich eher zur Selbstständigkeit und zum eigenverantwortlichen Handeln, er eben so das er sich immer auf Mama verlassen kann, und das Eltern IMMER für einen da sein müssen. Ihn stört es z.B. das meine Eltern mir nicht ständig geld geben und mich aushalten, das hält er eben für selbstverständlich, ich meine aber das ich für mein Leben selbst aufkommen muss (war ja meine entscheidung auszuziehen, wir haben ein großes Haus, ich hätte nicht ausziehen müssen) und auch meine Kosten tragen muss (ich muss nicht verhungern wenn ich Geld brauche von meiner Mama bekomme ich das auch, ich finde es nur unmöglich wenn jemand selbstständig sein will, und dann immer bei Mama und Papa nach Geld fragt).
Es ist eben nicht immer einfach und ich sehe bei meiner Freundin deren Sohn ist 4 monate, da ist die EIGENE Mutter so schlimm, die ist schon beleidigt wenn sie den kleinen mal zwei tage nicht sieht. Leztens sagt sie: "Passt mir ja gut auf auf MEINEN Kleinen" da hab ich zu ihr gesagt "Du hast doch garkein Kind" sowas pack ich schonmal garnet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 13:39
In Antwort auf jule23487

Jajaja
Ja Klar weiß er davon, aber er empfindet es nicht umbedingt als schlimm, nur wenn sie es wirklich auf die Spitze treibt sagt er mal was. Wir wurden total unterschiedlich erzogen, ich eher zur Selbstständigkeit und zum eigenverantwortlichen Handeln, er eben so das er sich immer auf Mama verlassen kann, und das Eltern IMMER für einen da sein müssen. Ihn stört es z.B. das meine Eltern mir nicht ständig geld geben und mich aushalten, das hält er eben für selbstverständlich, ich meine aber das ich für mein Leben selbst aufkommen muss (war ja meine entscheidung auszuziehen, wir haben ein großes Haus, ich hätte nicht ausziehen müssen) und auch meine Kosten tragen muss (ich muss nicht verhungern wenn ich Geld brauche von meiner Mama bekomme ich das auch, ich finde es nur unmöglich wenn jemand selbstständig sein will, und dann immer bei Mama und Papa nach Geld fragt).
Es ist eben nicht immer einfach und ich sehe bei meiner Freundin deren Sohn ist 4 monate, da ist die EIGENE Mutter so schlimm, die ist schon beleidigt wenn sie den kleinen mal zwei tage nicht sieht. Leztens sagt sie: "Passt mir ja gut auf auf MEINEN Kleinen" da hab ich zu ihr gesagt "Du hast doch garkein Kind" sowas pack ich schonmal garnet.

Uns gehts da auch so
meine eltern und ich wir helfen uns in sachen gld et. immer so gegenseitig, klar meine eltern sind auch keine engel.
pass bloss auf, bei meiner schwiegermutter ist das so, wenn mein freund sich geld leiht , ruft sie gleich alle anderen aus der fam an und erzählt haarklein was los ist, was eigentlich niemanden was angeht. das kommt dann sogar bei meinen eltern an^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 13:47
In Antwort auf fanny_12775189

Uns gehts da auch so
meine eltern und ich wir helfen uns in sachen gld et. immer so gegenseitig, klar meine eltern sind auch keine engel.
pass bloss auf, bei meiner schwiegermutter ist das so, wenn mein freund sich geld leiht , ruft sie gleich alle anderen aus der fam an und erzählt haarklein was los ist, was eigentlich niemanden was angeht. das kommt dann sogar bei meinen eltern an^^

Puuuh
sehr beruhigend das es nicht nur mir so geht. Ich habe schon gesagt wenn ich mal ein Kind bekomme schenke ich ihr einen Urlaub irgendwo weit weg so lang wie möglich! weil sie auch gerne unangemeldet vorbei kommt ( wir wohnen vielleicht 500m auseinander, wegen dem Hund meines Freundes der bei der Mutter wohnt) auch mal 21:00 Uhr oder so. Sie hat auch in meiner anwesendheit (da waren wir schon 2Jahre zusammen, auch zusammen gewohnt) gesagt mein Freund sollte doch trotz festem und sicherem Arbeitsplatz!! eine Ausbildung bei der Polizei machen das ist wenigstens Zukunftssicher... er wäre die ganze woche nicht zuhause nur am Wochenende ich hab gedacht es geht los echt..... ich könnte 1001 Geschichten erzählen über die ich mich immer wieder aufregen könnte.... du sicher auch. Deine SMiS ist ja auch ganz schön heavy...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 13:54
In Antwort auf jule23487

Puuuh
sehr beruhigend das es nicht nur mir so geht. Ich habe schon gesagt wenn ich mal ein Kind bekomme schenke ich ihr einen Urlaub irgendwo weit weg so lang wie möglich! weil sie auch gerne unangemeldet vorbei kommt ( wir wohnen vielleicht 500m auseinander, wegen dem Hund meines Freundes der bei der Mutter wohnt) auch mal 21:00 Uhr oder so. Sie hat auch in meiner anwesendheit (da waren wir schon 2Jahre zusammen, auch zusammen gewohnt) gesagt mein Freund sollte doch trotz festem und sicherem Arbeitsplatz!! eine Ausbildung bei der Polizei machen das ist wenigstens Zukunftssicher... er wäre die ganze woche nicht zuhause nur am Wochenende ich hab gedacht es geht los echt..... ich könnte 1001 Geschichten erzählen über die ich mich immer wieder aufregen könnte.... du sicher auch. Deine SMiS ist ja auch ganz schön heavy...

Um gottes willen
ihr wohnt grad mal 500m auseinander?? das könnt ich nich!!! da würd ich ja glatt ausrasten hahahah
meine mutter wohnt zwar auch nur n paar meter neben an, aber wenn ich mal 2 wochen nichts von ihr höre oder sie von mir störts auh niemanden wenn muddi nichts von mir hört gehts mir auch gut hahaha, aber schatzi ist der meinung mit dem kind einmal die woche hin ist voll und ganz vertretbar!! mir ist das ehrlich gesagt zu viel, einmal im monat (wenn überhaupt) ist vööllig ausreichend! eheheheh

wozu soll er bitte noch ne ausbildung machen wenn er schon nen job hat??? macht ja mal gar keinen sinn.
wovon soll er euch dann ernähren?? (klingt altbacken, weiß aber nicht wie ich das schon ausdrücken soll^^)
die mutter von meinem freund will ja auch , dass er ne noch ne ausbildung macht, aber wovon er dann seine famiie ernähren soll erzählt sie auch nich....
das verstehen die ja nie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 13:55

Ich
bin echt entsetzt. Also ich hab auch riesig stress mit meiner SChweigermutter aber wenn sie sowas machen würde, die dürfte mein Kind nicht anfassen. Schon gar nicht wenn die mit Selbstmord droht etc.

Was sagt denn dein Freund dazu? Ich meine das sind ja jetzt keine Kleinigkeiten, sondern die mischt sich ja schon massiv in euer Leben ein. Hat er noch nie mit ihr geredet. Wenn ich dir einen Tip geben darf....jetzt wo du schwanger bist hast du einen besonderen Status...bisschen mehr zicken wird nicht gleich sooo ernst genommen. Vielleicht solltest du mal deinen Freund direkt darauf ansprechen und ihm sagen wie massiv dich das stört und wenn er es runterspielt vielleicht auch mal sagen dass wenn er da nichts unternimmt du nicht erlauben wirst dass sie viel Konakt hat mit dem Kind sondern du in Zukunft ihr gegenüber sehr distanziert sein wirst. Vielleicht reicht das schon dass er mit ihr redet, ansonsten sag ihm wenn er es nicht macht du es machen wirst...

Ich hab das zu meinem Mann auch knallhart gesagt. Wenn du nicht mit deiner Mutter redest dann sag ICH ihr die Meinung und das wird dann nicht so schön ablaufen" Bei mir war der Grund dass sie gerne ein Mädchen wollte und wir einen Jungen bekommen haben. Erst kamen so Sprüche wie "Ist ja noch nicht sicher, wir können ja noch hoffen", und als sie erfahren hat dass die Ex meines Mannes eine Tochter bekommt "Der gönn ich kein Mädchen die soll ruhig einen Jungen bekommen" als ob ein Junge nichts wert wäre. Hab dann meinem Mann gesagt wenn sie sowas noch einmal sagt schmeiß ich sie raus und sie sieht ihren Enkel nie wieder, denn noch bin ich die Mutter und wenn er mich nicht unterstützt dann pack ich meine Sachen und geh, denn jetzt wären wir seine Familie. Natürlich hatten wir dann auch Streit, schließlich sind es seine Eltern, aber letztendlich hat er eingesehen dass sie gewissen Grenzen nicht überschreiten darf und hat mit ihr geredet.

Und in den Kreissaal würd ich die Irre bestimmt nicht mitnehmen. Das würd ich ihr aber auch klar sagen, das muss nicht dein Freund machen. Da kannst du
ganz klar sagen "Hör zu, wenn dann kommt mein Freund mit und wenn überhaupt, dann würde ich vielleicht meine Mutter mitnehmen, aber das ist mir ein zu intimer Moment, da möchte ich dich nicht dabei haben." Egal wie sie dann rumheult, das ist dein Kind. Und das mit den Sachen kannst du ihr auch ganz ruhig und bestimmt sagen. Kannst ja sagen Vielen Dank, aber das ist mein Kind und ich möchte ihm gerne diese Sachen kaufen. Sei nicht böse ich weiß du meinst es gut, aber du hast das ja schon bei deinen Kindern dürfen und jetzt möchte ich das für MEIN Kind auch tun.

Versuch ein bisschen Distanz zu bekommen, und auch deinem Freund ganz klar machen, dass er jetzt mit dir eine FAmilie gründet und er zu dir stehen muss.

Ich wünsche dir viel Kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 14:08
In Antwort auf fanny_12775189

Um gottes willen
ihr wohnt grad mal 500m auseinander?? das könnt ich nich!!! da würd ich ja glatt ausrasten hahahah
meine mutter wohnt zwar auch nur n paar meter neben an, aber wenn ich mal 2 wochen nichts von ihr höre oder sie von mir störts auh niemanden wenn muddi nichts von mir hört gehts mir auch gut hahaha, aber schatzi ist der meinung mit dem kind einmal die woche hin ist voll und ganz vertretbar!! mir ist das ehrlich gesagt zu viel, einmal im monat (wenn überhaupt) ist vööllig ausreichend! eheheheh

wozu soll er bitte noch ne ausbildung machen wenn er schon nen job hat??? macht ja mal gar keinen sinn.
wovon soll er euch dann ernähren?? (klingt altbacken, weiß aber nicht wie ich das schon ausdrücken soll^^)
die mutter von meinem freund will ja auch , dass er ne noch ne ausbildung macht, aber wovon er dann seine famiie ernähren soll erzählt sie auch nich....
das verstehen die ja nie...

...
das Problem ist das unsere Freunde auch in der Gegend wohnen und ich mich öfter mit meiner Freundin treffe. Wenn ich es mir Aussuchen könnte würde SIE dort nicht wohnen. Ja vorallem er hat schon eine abgeschlossene Ausbildung, ich würde es evtl. noch nachvollziehen können wenn er keine hätte. Meinet wegen auch zweimal im Monat aber das ist dann schon obergrenze. Ich will gerne hier in der Gegend bleiben auch wenn wir ein Kind bekommen, da wird es wohl die ein oder andere Unschöne Situation geben aber is mir egal. wie gesagt zur Zeit geht es aber es steht ja auch nix größeres an. da bekomm ich echt PANIK vor dem was in den nächsten zwei?! Jahren auf uns zu kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 14:14

Wehr dich
Hallo Süße!

Ich weiß wie du dich fühlst... ich hatte es nicht annähernd so schlimm von meiner Mutter aber immerhin so das ich dich verstehe kann.

Ich kann dir nicht vorschreiben was du machen sollst - aber ich kann dir sagen was ich an deiner Stelle machen würde.

Geh sofort weit weg von deiner Schwiegermutter. Such dir ne kleine Wohnung irgendwo ganz weit weg - mit deinem Freund!
Wenn er dich wirklich liebt muss er dich vor ihr schützen und wenn er es nicht tut dann scheiss auf ihn.
Alleinerziehend ist nicht halb so schlimm wie man immer dekt.
Aber schau wie schlecht es dir geht, jetzt obwohl das kleine noch nicht da ist.

Was meinst du wie es wird wenn sie da ist??? Wenn sie ej schon tut als wärs ihrs dann schau das du so schnell wie möglich dort verschwindest!!!
Sie wird versuchen es dir ganz abspenstig zu machen.
Süße es ist DEIN Baby. Du bestimmst wer es anfassen darf und wer ciht. DU allein bestimmst was es anzieht und auf welcher decke es krabbelt!!

Glaub mir wenn du da nicht verschwindest dann kommt die hölle au erden für dich...
sorry will dir keine angst machen, aber ist wirklich so, schau das du weg kommst!!!!

Und setz deine meinung druch. es ist DEIN baby und nicht ihrs. wenn sie so scharf drauf ist soll sie sich selber nochmal eins machen!!!


Phu reg mich voll auf das obwohl ich schon wieder schwanger bin

Aber ich kan sowas echt nicht ich würde da verrecken..... deshalb versuch ich zu helfen. Kanst dich immer an mch wenden wenn was ist...

Hoff ich konnte dir eine Hilfe sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 14:52

RE TOFFIFEE
So eine Spinnerin!

Das würde ich mir nicht bieten lassen,HALLO?! es ist DEIN Kind,und wenn du etwas nicht willst,willst du es nicht.Rede doch mal
mit deinem Freund oder am besten mit dem Schwiegermonster direkt und sag ihr die Meinung,das das so wie es gerade läuft
eben nicht weitergeht.Also ich würe da schleunigst Grenzen setzen bevor es noch schlimmer wird (kann es das überhaupt ?)

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 18:45

Also die Schwiegermutti hat wirklich ein Problem...
hat sie selbst "nur" ein Kind? Deinen Freund?
Vielleicht hat sie sich immer noch ein zweites gewünscht und nun, da du eins bekommst, tut sie fast so, als wäre es auch ihres?

Frag Sie doch mal, was der Grund für ihre Aufdringlichkeit ist und ob sie sich wünscht, dass es Ihres wäre?
Vielleicht merkt sie dann, dass sie übertreibt und sich zu sehr einmischt!

Das Omas sich freuen ist ganz klar - meine Schwiemu hat auch eine Decke gestrickt - sowas finde ich ja wirklich schön! Aber Namen ect. das geht nur dich und deinen Freund was an.

Bleib stark!

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 18:46


geht gar nicht und das muß deinem Schwiemonster einer sagen.

Rede erstmal ganz in Ruhe mit deinem Freund und erarbeite mit ihm zusammen einen gemeinsamen Standpunkt, hinter dem ihr beide wirklich steht. Sonst geht deine Schwiemu nämlich zu deinem Freund und lästert. Der muß dich dann aber verteidigen und ihr klar machen, daß er die Dinge genauso sieht wie du.

Dann geht ihr beide zum Schwiegermonster und redet mit ihr. Ihr setzt ganz klare Grenzen und sagt auch ganz deutlich, daß es sonst einfach nur sehr wenig Kontakt zwischen ihr und ihrem Enkel geben wird.

Das wird ein mords Theater und Geschrei geben von Seiten der Schwiemu, aber wenn das überstanden ist, läuft der Laden wie ihr es möchtet.

Gib ihr aber die Chance, ihrer Enkelin ein paar Sachen zu kaufen. Omas brauchen das und ehrlich, wenn wir mal Omas werden, dann wollen wir das auch tun. Du kannst ihr ja sagen, was sie kaufen soll, also z.B. "wir bräuchten noch 1-2 Pullis in Größe 62". Dann kann sie da was aussuchen (das das Kind dann aber auch ab und zu mal anziehen sollte, zumindest wenn die Oma dabei ist. Also auch, wenns scheußlich ist).

In den Kreißsaal mit????? Niemals!

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen