Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe! Schwiegereltern nerven jetzt schon Tips???

Hilfe! Schwiegereltern nerven jetzt schon Tips???

31. März 2011 um 21:46

Hallo ihr lieben!

Bin jetzt im 4 Monat schwanger (14. SSW) und wir haben es vor ein par Tagen meinen Schwiegereltern gesagt, die haben sich natürlich rießig gefreut, danach haben sie ca. 3h nur von ihren Kindern (als sie klein waren) ihrer Schwangerschaft erzählt, bla bla!

Dazu muss ich sagen, dass ich das Gefühl habe, dass sich alle anderen 10x mehr freuen als ich mich! Das liegt vieleicht daran, das ich es schon seit Januar weiß und ich im Nov. eine FG hatte und daher etwas gefasster an alles ran gehe.

Gestern waren meine Schwiegerleutz auf einer Beerdigung wo sie alle Nachbarn ect. getroffen haben, dort wurde es gleich allen erzählt (ich kenne die Leute übehaupt nicht aber naja) und mein Schwiegervater hat mir letztens als wir uns verabschiedet haben über den Bauch gestreichelt und mit dem Kind geredet

Ähhhm ja! In diesem Moment war mir das nicht so klar, erst später dachte ich, hey das ist was intimes das macht man doch nicht einfach so!
Die behandeln mich alle wie Glas! (auf einmal)

Ich weiß das Meine SL sehr lieb sind und auch heute noch total an ihre 2 Jungs hängen (27 und 32) nur finde ich, das sie es mit der liebe etwas übertreiben.

Ich bin da anders gestrickt, meine Eltern wohnen eine 1 1/2 h von uns weg und auch damals wa ich nicht so das Mutterkindchen (das ist eher mein kleiner Bruder) deshalb geht mir dieses ganze Getuhe jetzt schon auf den S***

Also ich weiß, das ich es einfach sagen muss was mir nicht passt, aber das ist sooo schwierig, weil die mich ankugen würden wie ein Auto
Und ich solle mich nicht so anstellen.... Keine Ahnung!
Nur denke ich, das wenn es jetzt schon so los geht, was wird dann erst wenn das Kind da ist

HILFE! Kann mir jemand ein par Tips für sensible S-Eltern geben??? Danke im Vorraus, Christin

Mehr lesen

1. April 2011 um 11:45


Meine ist nicht so hab eher mehr angst das sie mir den kleinen im spital aus der hand reist -.- letztesmal is ohne voranmeldung vor der tür gestanden ich bekomm die krise wenn der kleine erst mal da ist...

-.-

lg dani

Gefällt mir

1. April 2011 um 12:16

Guten Morgen
... erst einmal Ruhe bewahren.

Ich glaube, dieses Gefühl was du hast hängt auch mit den SS-Hormonen zusammen.

Als ich im 4.ten Monat war kam mir das Getue von allen auch seeeeeeeeeeehr extrem vor. (Man selber weiß zwar, dass man schwanger ist, aber man kann es - trotz eventueller Umstellungen des Körpers - noch nicht richtig wahr haben. Es wurde gleich weiter getratscht und Tips gegeben, die man in der Zeit noch gar nicht brauch. (Meine Schwiegermama ist Erzieherin mit Krippenkindern, da weiß man was man hat )

Ich konnte das auch nicht verstehen und dachte immer das Schlimmste, aber sieh es mal von der anderen Seite. Sie freuen sich halt für euch und möchten euch so viel wie möglich mit auf den Weg geben. (Ob alles was die erzählen gut ist oder nicht steht ja auf einem anderen Blatt Papier.) Hatte in der Zeit auch das Gefühl, dass alle nur mein Baby wollen und es mir - sobald es "draußen" ist - aus den Armen reißen werden, aber das Gefühl wurde immer schwächer, weil ich mit meinem Mann drüber geredet habe, der meinte, dass nichts passieren wird, was ich nicht auch selber möchte. Sprich: Besuch im KH nach Entbindung, etc.

Warte einfach ab du hast ja "noch" fast sechs Monate. Bis dahin ist die euphorie ein wenig geschwächt oder du hast dich daran gewöhnt. Wenn meine Schwiegermutti anfängt mit mir zu diskutieren ob eine Hängematte von Nöten oder gut für den Rücken des Kindes ist, geb ich ihr immer Recht und habe meine Ruhe. Ob ich die mir dann hinterher immer noch kaufe ist ja meine Sache und dann kann Sie immer noch nörgeln.

Und das Intime mit dem übern Bauch streicheln, dass geht ja beim Schwiegervater noch. Bei mir macht das immer eine Kundin (die ich seit 6 Jahren kenn, da hat man auch ein komisches Gefühl, aber ich hab in einem Buch gelesen, dass das Verhalten natürlich ist und von den Urinstinkten kommt und daher kann ich den Leuten dann auch nicht böse sein, wenn Sie meinen Schutzabstand durchbrechen )

Solltest du das aber in Zukunft alles nicht lockerer sehen, rede in vernüftigem und ruhigem Ton mit den Leuten bei denen es dir nicht passt und beschreibe wie du dich dabei fühlst, damit Sie sich nicht auf den Schlips getreten fühlen.

Drücke dir die Daumen, dass es besser wird.

LG

Gefällt mir

3. April 2011 um 14:19

Danke
erstmal für eure schnellen antworten und eure netten tipps!

Also am WE waren meine Eltern da (die verstehen sich super mit meinen s-Eltern, sind alle zusammen öfters mal mit unsern wohnmobilen unterwegs) und ich hatte schon etwas bange, das DAS das einzigste Gesprächsthema wird aber zum glück hatte mein dad seinen neuen hund dabei, der hat alle aufmerksamkeit auf sich gezogen

Danke Sit

Aber ich glaube ihr habt recht, das sind warscheinlich die hormone und die erste eupforie bei allen, klar verstehe ich nur zu gut das Oma und opa sich nun freuen und es gleich allen sagen müssen.
Ber wie gesagt, ich muss mich noch in meine Rolle reinfinden und da brauch ich kein Ohhh und Ahhh,
das hab ich am WE auch durchkommen lassen

Haben hoffentlich alle mitbekommen und wisst ihr was?!
am Samstag hab ich meine Muttis geschnappt und wir waren die ersten babysachen shoppen

Ich lasse das einfach nicht wirklich an mich ran (fals es mich mal wieder nerven sollte), und ich denke durch mimik und gestik kann man auch viel sagen

Euch noch einen wunderschönen Sonntag
lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen