Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe Schwester will Baby abtreiben ohne hilfe nimmt alles zu sich

Hilfe Schwester will Baby abtreiben ohne hilfe nimmt alles zu sich

24. August 2010 um 21:35



Hallo ich brauch dringend Hilfe meine Schwester kommt nun in die 10ssw und da es damals ein one-night-stand war kennt sie den Vater nicht, der jetztige freund denkt aber es sei sein, sie hat sich nicht getraut die Warheit zu sprechen da sie ihn betrogen hat und dabei da Kondom gerissen ist ...
Der Freund von ihr freut sich so auf das kleine, sie traut sich nix zu sagen und nimmt nun alle Medikamente zu sich unter anderen Alk. wenn der Freund mal nicht da ist in der Hoffnung sie hat eine Fehlgeburt ....
Wie schnell ist das möglich und kann durch Medikamente wirkloch eine Fehlgeburt passieren ??
Ich hoffe das kleine passiert nix, ich sprach mit dem Freund aber er denkt, ich sei nur eifersüchtig und glaubt meiner Schwester... nun hab ich angst sie verliert es wirklich ..

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf eine Fehlgeburt zu bauen durch Medikamente ?? Zb Asperien, durchfalltabletten etc alles frei verkäufliche und was kann man machen damit nix passiert ???

Danke für die Antworten, bitte keine blöden Kommentare ich komm damit ja selber nicht zurecht :/

Mehr lesen

24. August 2010 um 21:43


Geh mit deiner Schwester zu einer Beratungsstelle,da wird man sich um sie kümmern und einen Weg für sie finden!Den so gefährdet sie nicht nur das Leben vom Kind,sondern auch ihres.
Vielleicht ist sie einfach nur verzweifelt,weil sie Angst hat ihrem Freund die Wahrheit zu sagen!Weisst du den wie ihre Entscheideung aussehen würde,wenn das Kind von ihrem Freund wäre????
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 21:45

Kommt Abtreibung raus ??
Sie will nicht abtreiben weil sie angst hat das es in ihren Mutterpass eigtragen wird und wenn sie den angeblichen Untersuchungtermin beim Arzt hat, hat sie Angst das der erzt sieht das das kind mit Absicht abgetrieben worden ist ... oder kann man das so darstellen das nie was passiert ist und wenn der arzt bei der nächsten untersuchung sagt kind ist nicht mehr da, könnte sie dann eine Fehlgeburt vorspielen? Ich glaube der arzt wird doch immer ein bescheid darüber bekommen bzw ein eitrag im Mutterpass oder??

Sonst wäre das ne möglichkeit die sie evtl in kauf nehmen würde **hoffeIch**

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2010 um 12:45

Wie alt ist deine Schwester denn?
12??? Also wer so Verantwortungslos mit einem Baby umgeht...der sollte es lieber gar nicht erst bekommen. Fall's sie es doch bekommt und es gesund ist oder auch nicht...dann lieber in eine Familie geben...das wirklich ein Kind haben will.
Nirgendwo wird stehen das sie abgetrieben hat. Sowas wird immer Anonym behandelt.

Was es heutzutage nicht alles gibt...unfassbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2010 um 13:49


sorry,aber wie verantwortungslos muss man sein?? ich glaub sie wiss garnicht was sie da ihrem baby antut es kann schwerst behindert werden durch die ganzen medis... wenn sie das baby nicht möchte, dann soll sie es doch zur adoption frei geben....
ich würde auch dringend mit ihr zu einer beratung gehen oder vielleicht mit den frauenarzt sprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2010 um 19:54

Sie
soll so schnell wie möglich zu pro familia gehen,da bekommt sie die nötige beratung und eventuelle papiere für die klinik.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2010 um 21:41

Wenn
das war ist, kann ich da wirklich nur den Kopf schütteln.

Ich bin sprachlos über die Dummheit mancher Menschen.
FG durch Medikamenteneinnahme auslösen. Gehts noch???

Sie sollte sich lieber erstmal gründlich erkundigen, was sie für Möglichkeiten hat, anstatt sowas idiotisches und absolut herzlose zu veranstalten!!!
Zumal sie nicht mal sicher WEIß wer der Vater ist.

Traurige Welt in der wir hier leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2010 um 23:12

Mit schwetser gesprochen !!!!
Habe mit meine Schwester gesprochen und sie lässt sich nun zur Abtriebung bertate, leider aber in ihrem Fall zum Glück!
Nur der Arzt sagt dann istte sie das kein Kind mehr zu sehen und sollte sie das Kind angeblich verloren haben müsste es noch in der BG Mutter sein und nicht ganz raus da sie in der 10ssw fast ist aber erstmal das gespräch abwarten aber trotz allem vielen dank !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club