Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe!Schwanger, Verschuldet & Mann betrügt mich...

Hilfe!Schwanger, Verschuldet & Mann betrügt mich...

25. Mai 2006 um 17:05 Letzte Antwort: 26. Mai 2006 um 16:18

Hallo an Alle,

weiß auch nicht, warum ichmich hierher verirrt habe und obs überhaupt was bringt. Habe aber das Gefühl, wenn ich mich bald jemanden mitteilen kann,dass ich innerlich kaputt gehe.

Ich bin 27, in der 25 SSW, seit 1nem Jahr verheiratetet und seit nem 3/4 Jahr Häusle-Besitzer. Glücklich sollte ich sein bei diesen Voraussetzungen...

Mein mann betrügt mich mit einer 18-jährigen, hat trotz unserer Aussprache die Affäre nicht beendet und ich bin so blöde und halt einfach die Klappe. Dieses heilige Bild einer kleinen Familie, mit Häuschen und Garten... Scheiße. In mir wächst ein kleines Würmchen,dass dochseinen VAter braucht, aber ich halte es nciht mehr aus. Es tut so verdammt weh, wie er mich hier weiter belügt und meint, ich würde es nicht merken. Nachts kommen Anrufe, Tagsüber sitzt er stundenlang vorm PC und schreibt Mails.

Ich fühle mich so alleine, weil meine Familie und meine Freunde mir abrieten, mich noch mal auf ihn einzulassen.Ich kann doch jetzt nciht zu meinen Freunden gehen und mich dort wieder ausheulen? Bin doch selber dran Schuld. Ich schlafe Nachts kaum noch, tagsüber renoviere ich das Haus weiter wärend er oben am PC sitzt. Es ist ihm Sch... egal, dass ich seit 4 Tagen tierische Kreuzschmerzen habe, ich interessiere ihn nicht und das wird mir hier mit jeder Minute klarer.

Durch das Haus kann ich mich aber nicht trennen, wir sind sehr hoch verschuldet und ich habe zur Zeit keine Arbeit. Verdammt noch mal, ich kann einfach nicht mehr...

Meine Schwester ist auch schwanger, ihr Freund liest ihr quasie jeden Wunsch von den Augen ab. Das gibt es sowas nicht, dass sie schwere Einkäufe noch tragen muß usw. Nicht falsch verstehen, ich gönn ihr das wikrlich, aber es öfnet mir auch die Augen.

Ich schaffe es einfach nicht, mich von ihm zu trennen.

Eure Soness

Mehr lesen

25. Mai 2006 um 17:13

Ich denke...
es hat keinen Sinn so weiterzumachen! Das ist doch keine Aussicht auf eine schöne Zukunft!

Und wegen dem Haus: Entweder du gehst und er zahlt dich hinaus! oder ihr müßt es verkaufen und mit dem Geld die Schulden bezahlen! Ich weiß du fängst dann wieder bei null an,aber alles ist besser als eine Beziehung,in der du Kaputtgehst! !!

Was ist mit deinen Eltern? Könntest du (zumindest vorübergehend) wieder zuhause wohnen?

Ich wünsch dir alles Gute! Babyphon

Gefällt mir
25. Mai 2006 um 17:13

...auch wenn Family und Freunde
abrieten..geh zu Ihnen sag Ihnne wie es Dir geht, vielleicht können die Dir besser raten oder helfen. Dafür sind Familie und Freunde da.
Dir die Daumen drück..lg alge28

Gefällt mir
26. Mai 2006 um 8:50

Schwanger, Verschuldet, Mann betrügt dich...
...und du läßt das mit dir machen? Renovierst dann auch noch das Haus?

Das Würmchen braucht seinen Vater: ja meinst du denn, dem kleinen Würmchen gehts gut, wenn es dir so beschissen geht?
Meinst du, daß dein Mann plötzlich Respekt vor dir entwickelt, wenn du das Ganze aussitzt und im stillen Kämmerlein vor dich hin heulst? Ganz ehrlich: ich glaube nicht. Solange du dich nicht wehrst, glaubt er doch, er könnte alles mit dir machen. So wird sich die Situation nie ändern. Es wird so keinen Deut besser.

Zieh aus. Zu deiner Mutter, einer Freundin oder sonstwas, ruh dich aus und lass dich verwöhnen. Muß ja nicht für immer sein, nur daß dein Kerl eben merkt, daß er mit dir nicht alles machen kann. Vielleicht renkt sich alles wieder ein. Und wenn nicht: immer noch besser Alleinerziehend und glücklich als in einer Beziehung und todunglücklich. Kinder merken so etwas ganz schnell!

Und wegen der Schulden und dem Haus: auch dafür gibt es Hilfe. Es gibt Beratungsstellen für so was.

Sorry, klingt jetzt alles ein bißchen böse, aber so kann es nicht weitergehen. Mach was, damit du dich besser fühlst. Rücksichtnahme auf den Mann wegen Haus und Schulden ist jetzt echt der falsche Weg. Er nimmt ja schließlich auch keine Rücksicht.

Liebe Grüße, Summsy

Gefällt mir
26. Mai 2006 um 16:18

Chrissi
Hi Chrissi,

gaaaaaanz lieben Dank an Dich. Dein Statement hat mir zwar eben gasnz schön zugesetzt aber auch die Augen geöffnet. Das hätte ich mir alles nie gefallen lassen, wenn ich nicht schwanger gewesen wäre. UND JETZT AUCH NET MEHR.

Es reicht einfach... vielleicht war es auch so noch mit die Angst vorm Alleinsein??? Aber ich bin doch bald nicht mehr alleine.

Also, ganz lieben Dank noch mal. Du hast mir (auch unbekannter Weise) sehr weitergeholfen.

Sonja & Leonie (es wird ein Mädchen ;o)

Gefällt mir