Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HILFE! Schwanger und total verzweifelt!!

HILFE! Schwanger und total verzweifelt!!

17. Januar 2011 um 12:15

Vielleicht kann mir jemand Rat geben.. Ich weiss echt nicht was ich machen soll... Bin seid 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Höhen und tiefen... Wie Beziehungen manchmal eben so sind... Ich war letztes Jahr schon mal schwanger. Wir haben uns damals beide gegen das Kind entschieden weil die Umstände es nicht zugelassen haben.

Jetzt bin ich wieder schwanger. Er hat es erfahren weil ich dussel den Test auf dem Schrank liegen lassen habe.
Wir haben drüber geredet. Er möchte das Kind nicht. Aber ich habe ihm gesagt das ich es nicht nochmal übers Herz bringe. Das versteht er wohl auch. Ich möchte dieses Kind eigentlich behalten. Aber allein?? Ich möchte eigentlich keine alleinerziehende Mama sein Er hat gesagt Nein, definitiv nicht es geht einfach nicht. Er möchte damit nichts zu tun haben. Er meinte er weiss wie hart sich das anhören muss. Dann noch die Frau die er liebt... Aber es geht nicht wegen seinen Eltern und so, seine Eltern sind sehr konserativ. Ist ne längere Geschichte ich halte es jetzt kurz...
Was soll ich nur machen.. Allein und schwanger das ist fast genauso unvorstellbar wie die andere Entscheidung. Bin total fertig

Mehr lesen

17. Januar 2011 um 12:34

Also
erstmal hat Dein Freund genauso zu dem Kind beigetragen wie Du auch. Ungewollt schwanger zu werden, das kann passieren, das Leben ist eben nicht immer planbar.
Die Frage ist ja nun nur noch: Kannst Du die konsequenzen allein tragen?
Und mal ehrlich: die Einstellung Deines Freundes ist zum kotzen! Auf so jemanden kannst Du auch verzichten, und Dein Kind erst recht!
Was ist wenn wieder etwas passiert, was dem Herrn und seiner tollen Familie nicht in den Kram passt? Dann bist DU wieder die erste die dran glauben muss.


Hättest Du denn Familie die hinter Dir stehen würde?

Ansonsten gibt es in Deutschland genug Hilfen, wirklich allein bist Du nicht.

Ob du nun das Kind bekommen möchtest oder nicht, liegt in Deiner Entscheidung, die jeder zu respektieren hat, aber eigentlich hast Du Dir die Frage ja schon selbst beantwortet: Du kannst es nicht übers Herz bringen...

Ich wünsche Dir, die Entscheidung treffen zu können, mit der Du leben kannst und glücklich wirst, aber bitte mach sie nicht abhängig von nem Kerl der sich so benimmt wie Deiner.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:35


sei mir nicht böse aber eine frau die sich gegen ein kind u für den mann entscheidet ist meiner meinung nach dumm
männer gibt es viele u wenn er dich liebt dann wäre er froh mit dir ein kind zu haben...
man schafft es auch ohne mann schwanger u mama zu sein
ich denke 1 mal abtreiben reicht doch wohl oder?
schau dich ma hier um. hier sind viele die mit dir tauschen wollen würden. viele die ihre babys im bauch verlieren
schwanger zu sein u dann zum 2ten mal ab zu treiben ist verantwortungslos u der mann hat sie meiner meinung nach nicht mehr alle weil wenn er dich lieben würde würd er anders reagieren.
es ist ein lebewesen in dir drin vergiss das nie. dein baby wird dir später mehr liebe schenken als dein mann es wohl jemals getan hat. das baby kann doch auch nix dafür das es so ein papa hat
vor allem versteh ich nicht wieso du wieder schwanger geworden bist u das von dem gleichen mann..
Man sollte aus seinen fehlern lernen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:35

Ich glaube
einen Moralapostel ist das letzte was sie jetzt gebrauchen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:37
In Antwort auf alma_11929691


sei mir nicht böse aber eine frau die sich gegen ein kind u für den mann entscheidet ist meiner meinung nach dumm
männer gibt es viele u wenn er dich liebt dann wäre er froh mit dir ein kind zu haben...
man schafft es auch ohne mann schwanger u mama zu sein
ich denke 1 mal abtreiben reicht doch wohl oder?
schau dich ma hier um. hier sind viele die mit dir tauschen wollen würden. viele die ihre babys im bauch verlieren
schwanger zu sein u dann zum 2ten mal ab zu treiben ist verantwortungslos u der mann hat sie meiner meinung nach nicht mehr alle weil wenn er dich lieben würde würd er anders reagieren.
es ist ein lebewesen in dir drin vergiss das nie. dein baby wird dir später mehr liebe schenken als dein mann es wohl jemals getan hat. das baby kann doch auch nix dafür das es so ein papa hat
vor allem versteh ich nicht wieso du wieder schwanger geworden bist u das von dem gleichen mann..
Man sollte aus seinen fehlern lernen .


du bist doch keine 17 mehr die da nicht weiß was sie tut u irgendwann wünschst du dir dann ein baby u dann klappt es vielleicht nicht oder der mann will wieder nicht. nene nene.
gegen ein baby entscheiden für den mann ist nur dumm
sorry

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:39

Was sagt dir dein Herz in Bezug auf das Kind?
"Er möchte das Kind nicht. Aber ich habe ihm gesagt das ich es nicht nochmal übers Herz bringe"

Dann entscheide dich für das Kind!

Wenn es damals eure GEMEINSAME Entschjeidung war, dass es nicht an der Zeit war, ist es OK.

Aber du hast dir im Grunde doch deine Frage eben selber beantwortet.

Nur für ihn das Kind abtreiben. Ganz ehrlich?
Behalte es !


Du bist nicht die einzige in der Situation, im Grunde spürst du, dass du das Kind möchtest.
Es ist die richtige Zeit für ein Kind! Aber nicht zusammen mit dem Kerl.

Leider fällt es vielen Männern es leicht zu sagen... mach es weg...
Sie haben es ja auch nicht in sich.....
Sie werden es nicht spüren....
Es ist garnicht so selten, dass sie die ganze Zeit abweisend sind, weil sie mit dem DING darin nichts anfangen können
Viele merken erst was da los war wenn sie das kleine quäkende Bündel auf dem Arm haben.


Ich bin mir garnicht sicher ob er 100 % kappiert was ihr bereits gemacht habt und er jetzt verlangt.

Du kannst es nicht übers Herz bringen, das Kind abzutreiben, dann behalte es!
Und fang jetzt genau an dir Hilfe zu holen!

Geh zur Caritas, Pro Familia, deiner Familie, deinen Freundinen!

Sie werden dir helfen!

Stell deine Fragen hier im Forum, wir stehen dir mit Rat und Tat, was das Baby angeht zur Seite.

Aber bedenke, wegen Abtreibung wird dir in diesem Forumsbereich keine gute Hilfe geben können. Geh dafür in das Abtreibungsforum.
Hier hatten die Frauen Fehlgeburten, Totgeburten etc. und würden eher ihr Leben für das Kind geben, wenn es nur Leben könnte.

Wir freuen uns hier auf unsere Kinder, auch wenn wir wegen unseren Wehwehchen jammern^^

l.g. Michaela 35 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:40

Alles durcheinander!!
Ich hätte meinen Text vlt doch etwas genauer verfassen sollen.. <das letzte was ich jetzt gebrauchen kann sind Vorwürfe. Er ist 30. Natürlich habe ich damals eine Ausbildung gemacht. Ich arbeite auch und verdiene relativ gut. es ist schwer die Situation zu beschreiben. Er sagt ja selber er weiss das es egoistisch ist. Er weiss das es unter aller Sau ist mich im Stich zu lassen. Und das es das aller letzte ist. Um genauer zu werden. Er ist türkischer Herkunft. Und hat einen sehr guten Draht zu seiner Familie. Den ich zu meiner leider nicht habe, er möchte dieses Bild nicht kaputt machen vor seiner Familie. Sie würden ihn mit anderen Augen sehen. Ich weiss das total bescheuert ist jetzt noch auf ihn rücksicht zu nehmen. Dabei geht es gerade um mich und mein Leben. Ich weiss auch das es Millionen andere allein schaffen. ich bezweifel es auch nicht.Im Gegenteil. Aber ich habe es mir natürlich immer anderes vorgestellt. Ich denke jeder hat die Bilderbuch Vorstellung von einer eigenen Familie.
Ich bin einfach total durcheinander. ich weiss das es das letzte ist worüber ich nachdenken sollte. Abber alleinerziehnde Mütter, ok sie schaffen es, aber ob sie auch wirklich glkücklich sind ist eine andere Frage. Iregdnwie schaffen tut man immer alles.
Ich weiss auch nicht. Ich denke scjon das ich es behalten möchte. Denn wie gesagt der Gedanke an zweites mal, nein das kann ich mit mir selber nicht ausmachen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:40

Ich kapier immer sowas nicht...
...da hat man schon mal abgetrieben, weil einem das kind gerade nicht in den kram passt und das ist man...sorry...zu dumm um zu verhüten, dass das nicht nochmal passiert...so was will mir nicht in den kopf...gerade wenn man schon auf die 30 zugeht...

und nun zu deiner situation...ich an deiner stelle würde mich der verantwortung stellen und das kind bekommen! du bist alt und erwachsen genug!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:47

Zudem was du hinzugefügt hast
Ganz ehrlich... ja Liebe macht blind...


Ich als neutrale Person gehe jetzt mal nur auf die Beziehung von euch ein....
Ich lasse jetzt meine eigene Schwangerschaft aussen vor und sage dir dass, was ich dir vor meiner Schwangerschaft auch gesagt hätte:


Lass den Kerl sausen!
Der will dich nicht, ausser als Betthasen!
Mir gingen gerade als ich dass gelesen habe Schlagartig die Alarmglocken an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:50


jeder hat ne situation wo "kein baby rein passt"
aber wenn alle kinder deswegen sterben müssten...........
du machst dich nur selber fertig u dein armes baby dazu auch. das einzige was du machst ist selbstmitleid aber ich hab ehrlich gesagt nur mitleid mit den kindern die in deinem bauch wachsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:53
In Antwort auf alma_11929691


jeder hat ne situation wo "kein baby rein passt"
aber wenn alle kinder deswegen sterben müssten...........
du machst dich nur selber fertig u dein armes baby dazu auch. das einzige was du machst ist selbstmitleid aber ich hab ehrlich gesagt nur mitleid mit den kindern die in deinem bauch wachsen


ich kotz gleich, sorry.
mein freund ist aus tunesien u das ist fast die gleiche sache wie bei den türken ..............wir haben bald 2 kinder u wir sind weder verheiratet noch sonst was.
seine familie besucht er mehrmals im jahr u mich mögen die auch.-
das sind alles dumme ausreden mehr nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:59

.....
Ich verstehe die Reaktion mancher hier sehr gut! Nichts destotrotz kann ich gerade im moment keine Vorwürfe gebrauchen. Ich möchte mich für mein Verhalten nicht entschuldigen! Es war verantwortungslos das es nochmal passiert ist. krank hin oder her. Dann muss man halt zusätzlich verhüten! ich weiss! Nun gut, jetzt bin ich aber in der Situation und ein Hätte, Wenn und Aber bringt mich gerade nicht weiter!! Ich habe Angst und bin total fertig! Wie soll ich das alles allein schaffen. Von der finanziellen Situation die dann auf mich zu kommt mal abgesehen! Ja es gibt das Amt, ja es gibt Caritas etc. Aber immer am Existenzminimum zu leben und uns nichts bieten zu können ist nicht gerdae eine tolle Vorstellung! Ich weiss was jetzt manche denken wenn Sie das lesen. Liebe und Zuneigung ist das was mein Kind brauchen wird. Das wird es auch bekommen keine Frage. Vor allem an erster Stelle! Es hört sich wahrscheinlich gerade so an, dass ich ein Verantwortungsloser mensch bin! Nein das bin ich nicht. Es ist echt schwierig. Ich muss auch noch umziehen jetzt in den nächsten 6 Wochen. Und eine neue Wohnung habe ich auch noch nicht. dazu habe ich auch noch einige Schulden. Die ich bis jetzt iommer ganz gut abzahlen konnte.Da ich arbeiten gehe. Aber das alles wird sich ändern, wenn ich Schwanger bin kann ich meinen Job nicht weiter ausführen. Das allkes ist nicht einfach. Ich bin einfach total durch den Wind gerade und habe gedacht ich bekomme hier Mut zu gesprochen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:01

Ich
hab bei meinem ersten Kind auch in solch einer Situation gesteckt und es ist wirklich nicht leicht, ich weiß.

aber: manchmal ist es ohne den Vater besser, als wenn Du ihn noch zusätzlich an der Backe hast und er Stress verursacht.

Geh bitte mal zum Arzt und lass einen Ultraschall machen und höre dann nochmal in Dich hinein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:05

Und wer gibt DIR das Recht
über sie zu urteilen, nur weil das anders siehst???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:09

Sorry...
...aber so langsam bekomme ich echt das große ko***

du schreibst, du bist kein verantwortungloser mensch? doch, bist du!!! und aus deinem post lese ich immer nur: ich ich ich! nichts davon, dass du leben in dir trägst und dafür verantwortung hast...

vielleicht ist es wirklich besser, du treibst wieder ab...dann kannst du weiter arbeiten, eine super schicke wohnung suchen und deine geld ganz alleine für dich ausgeben....

du bist nich zum ersten mal in dieser situation und hast null dazu gelernt...

ich hoffe nur, du schaffst es in zukunft zu verhüten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:13

Super
dann treibt sie ab und 2 monate später ist sie wieder schwanger!! sorry mädel hast du das wort PILLE ODER VERHÜTUNG was gehört????
ihr hattet dabei beide eure spaß und jetzt den schwanz einziehen!!! es ist zum kotzen!!!




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:20

!!!!
An die, die hier so dümme Sprüche vom Stapel lassen!! Spart es euch einfach! Das ist keine Art und Weise sich zu äussern! Wie gut das jeder mensch seine eigene Meinung hat!!Und Abtreiben ist keine Lebenseinstellung! Und um hier mal was klar zu stellen!!! Beim ersten mal haben die Umstände es nicht zugelassen, weil bei mir eine Krankheit diagnostiziert wurde und somit nicht ausgeschlossen werden konnte ob das Kind gesund sein würde!! das hat mir die Entscheidung damals abgenommen!!! Mein Gott ihr verhaltet euch als ob es mein Hobby wäre schwanger zu werden und es dann weg zu machen! Das ist ne Unverschämtheit ehrlich! Ihr kennt die genauen Umsstände und Situation nicht! Also bitte! ich habe bereits einige PN erhlten mit nem vernünftihen Inhalt! Weiss nicht was das gerade soll. Ich frage um Rat Hilfe und Zuspruch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:20

2mal...
...ohne einnahmefehler????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:23

@ tigerle31
Und dazu mal gesagt auch ich bin so ein TROPI!! (Schwanger trotz Pille) Meine Mama hat 2 Kinder bekommen obwohl Sie die Pille genommen hat! JA ohne Einnahmefehler!! Lass Deinen Frust bitte woanders ab!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:24

@ Heartbroken
Also ich habe mir nicht alles durchgelesen und vielleicht hast du ja schon die Frage beantwortet:

Wieso ist dein Freund denn soooooo sehr dagegen?
Schon komisch..... Will er dich verlassen wenn du dich für das Kind entscheidest ? Wenn ja dann liebt er dich nicht ! Wie würden denn deine Eltern reagieren wenn sie wüssten das Du schwanger bist? Hättest Du da Unterstützung ?

Jetzt lass den Kopf erstmal nicht hängen und versuch ruhig zu bleiben. Lass Dir doch mal kurzfristig einen Termin bei Profamilia geben und sprech mit denen was finanziell möglich ist usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:25


sorry aber du wirst hier kein mut bekommen wie es aussieht,. wir wissen alle selber wie schwer alles sein kann aber genauso wissen wir auch das es machbar ist u das was du tust nicht richtig ist
es gibt so viele mittel . tagesmütter (damit du arbeiten gehen kannst) jugendämter (die dich beraten)
und wenn du doch soooooooooooo gut verdienst dann bekommst du auch gutes elterngeld .. das elterngeld bezieht sich nämlich % nach deinem lohn ......
von dir kommen nur selbstmitleid u 100 gründe die dagegen sprechen , die eigendlich "lächerlich" sind
und dann wunderst du dich das du kein mut zugesprochen bekommst.
und wie honigtoast sagt "falsches forum"
hier sind mütter die FG hatten, die schwanger werden wollen u das mit dem ganzen herzen, menschen die sorgen haben obs kind gesund ist, oder erfahren haben das kind krank ist im bauch
das dann jemand kommt mit abtreibung.................. da musst du dich nicht wundern.
meine meinung ist (und das ist das letzte was ich dazu sage)
"trenn dich von dem bekloppten kerl
"lass dich beraten
"mach ne therapie ( ich glaub die hast du nötig)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:34
In Antwort auf heartbroken2010

@ tigerle31
Und dazu mal gesagt auch ich bin so ein TROPI!! (Schwanger trotz Pille) Meine Mama hat 2 Kinder bekommen obwohl Sie die Pille genommen hat! JA ohne Einnahmefehler!! Lass Deinen Frust bitte woanders ab!!


das eine ganz normale frage...

ich und frust? sorry, aber da muss ich dich enttäuschen....ich bin nach einer kinderwunschbehandlung mit zwillis schwanger von meinem mann und absolut glücklich...ich kann nichts für deine situation! also lass es nicht an mir aus...und wenn dir meine meinung zu deiner situation nicht passt, kann ich nichts machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:40


an die tropi-kinder....wenn eure mütter trotz pille schwanger geworden sind, dann nicht weil die pille ansich versagt hat, sondern weil es andere umstände waren, die die sicherheit der pille beeinflusst haben

- durchfall
- antibiotika
- zu späte einnahme
- johnniskraut
- abführmittel
- etc...

und nichts anderes...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:43

Es geht weiter
Hallo, möchte dir nicht auch noch mit guten ratschlägen voll labbern. Kurz zu mir: mein freund ist auch nicht begeistert dass wir ein kind bekommen, er redet auch nicht mit mir darüber. Aber ich steh zu meiner meinung u kann es nicht weg machen lassen. Hatte es vor 12 jahren schon mal erlebt u ewig gelitten. Es macht die beziehung kaputt weil man es dem partner nicht verzeiht. Wenn er dich liebt dann auch mit kind es ist auch seins. Noch eins die seele fragt ihn vorher um erlaubnis ob se kommen darf u nur wenn er ja sagt wirst du schwanger. Er hat einfach panik u angst vor verantwortung gib ihm zeit u entscheide dich für das was du möchtest u nicht was andere von dir erwarten. Gib beschei was du machst. Drück dir die daumen. Hab schon 2 kids u würd se nimmer hergeben lach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:45
In Antwort auf jaana_11887320


an die tropi-kinder....wenn eure mütter trotz pille schwanger geworden sind, dann nicht weil die pille ansich versagt hat, sondern weil es andere umstände waren, die die sicherheit der pille beeinflusst haben

- durchfall
- antibiotika
- zu späte einnahme
- johnniskraut
- abführmittel
- etc...

und nichts anderes...

Du weißt dass selbst die Pille NICHT 100% ist?
Nochnicht mal eine Sterilisation ist das, ausser du lässt die Eierstöcke entfernen, dass erst garkeine Eizelle produziert werden kann.


Ich kann dir gerne ein Paar Infos mal rüberreichen

Hier Lesestoff:

http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Verhuetung/Sicherheit+Notfall/Verhuetung-Welche-Methode-ist-a-233.html


Und es gibt noch viele viele Infos mehr......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:48
In Antwort auf awotwi_11982811

Es geht weiter
Hallo, möchte dir nicht auch noch mit guten ratschlägen voll labbern. Kurz zu mir: mein freund ist auch nicht begeistert dass wir ein kind bekommen, er redet auch nicht mit mir darüber. Aber ich steh zu meiner meinung u kann es nicht weg machen lassen. Hatte es vor 12 jahren schon mal erlebt u ewig gelitten. Es macht die beziehung kaputt weil man es dem partner nicht verzeiht. Wenn er dich liebt dann auch mit kind es ist auch seins. Noch eins die seele fragt ihn vorher um erlaubnis ob se kommen darf u nur wenn er ja sagt wirst du schwanger. Er hat einfach panik u angst vor verantwortung gib ihm zeit u entscheide dich für das was du möchtest u nicht was andere von dir erwarten. Gib beschei was du machst. Drück dir die daumen. Hab schon 2 kids u würd se nimmer hergeben lach

...
schön das es auch Leute hier gibt die nicht so reagieren und direkt verletzend und persönlich werden!!
Also ich denke schon das ich das Kind behalten werde! Ich habe mich ja von Anfang eher dafür als dagegen entchieden. Ich dachte halt ich würde hier guten Zuspruch bekommen, halt das man sagt Du schafftst das schon und so weiter!! Mag wohl sein das es dass falsche Forum war. Gut das konnte ich ja nicht wissen! Und kein Mensch wird hier agressiv und so von wg wahrer Charackter und so!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:54
In Antwort auf heartbroken2010

...
schön das es auch Leute hier gibt die nicht so reagieren und direkt verletzend und persönlich werden!!
Also ich denke schon das ich das Kind behalten werde! Ich habe mich ja von Anfang eher dafür als dagegen entchieden. Ich dachte halt ich würde hier guten Zuspruch bekommen, halt das man sagt Du schafftst das schon und so weiter!! Mag wohl sein das es dass falsche Forum war. Gut das konnte ich ja nicht wissen! Und kein Mensch wird hier agressiv und so von wg wahrer Charackter und so!!


Du schaffst das mit sichheit. Du weist gar nicht wieviel kraft in dir steckt u was man alkes bewältigen kann, wenn man es will. Freut mich, das du dich dafür entscheidest. Wirst sehen es wird alles gut im zweifel auch ohne ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 22:06

Vielleicht irre ich
Und möchte jetzt absolut nichts falsches sagen. Aber hast du nicht Ende 2010 (November oder so) nicht noch in einem anderen Thread deinem ES entgegen gefiebert um hibbeln zu können? Klang so als hättest du dir da ein Kind gewünscht. Vielleicht irre ich mich ja (gut möglich!!)! Aber falls nicht: das war dich damals auch der gleiche Freund, hattest du mit ihm nicht über die SS geredet?
Und zu deinem jetzigen Problem: klar ist alleinerziehend nochmal was anderes als in einer Beziehung zu leben aber ich finde es top dass du dich dafür entschieden hast! Wenn es so sein sollte, wirst du sich bald mit der Situation klar kommen und sie super meistern!

Gruß snohvit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 1:09

Hallo heartbroken,
man merkt aus deinen Posts, dass du enttäuscht bist und unsicher, was die Zukunft betrifft.

Versuche dich erstmal zu beruhigen, besinne dich auf das, was dir wichtig ist!
Du scheinst deinen Freund zu lieben und verstehst trotzdem seine Entscheidung. Das ist sicher nicht leicht, da du gezwungen bist, dich entweder für das Kind oder den Mann zu entscheiden. Im Grunde genommen hast du dich aber innerlich schon für das Kind entschieden und du hast noch Probleme, dich von deinem Freund zu lösen, da ihr euch ansonsten gut versteht (davon gehe ich jetzt aus).

Ich denke, du musst mit deinem Freund reden, dass er sich zwischen euch (deinem Kind und dir) oder seiner Familie entscheiden muss. Ihr könnt auch dadrüber reden, wie ihr es in Zukunft handhaben wollt...möchte er Kontakt zu dem Kind, gibst du ihm die Option wieder zurück zu kommen, Sorgerecht...

Ich weis ja nicht, wie dein Freund reagiert hat, aber möglicherweise ist er noch "geschockt". Er muss mit dieser Nachricht auch erst zurecht kommen und sich klar werden, was er will und was die Folgen seiner Entscheidung sind.

Du hast Angst davor, alleinerziehend zu sein und deinen Lebensstandard nicht mehr halten zu können. Diese Gedanken sind menschlich und ich kann deine Unsicherheit auch verstehen, denn schließlich kommt jetzt etwas neues auf dich zu....
Du musst nur daran denken, dass dieser Zustand nicht immer so bleibt, vor dem du Angst hast...irgendwann kannst du wieder arbeiten gehen und du findest einen neuen Partner, der auch bereit ist, mit dir eine Familie zu haben. Wegen den Schulden, vielleicht kannst du die Raten senken oder für einen bestimmten Zeitraum aussetzen....

Ich finde, wenn man ein Kind hat, fällt es um einiges leichter, seine Ansprüche dem Kind zuliebe, runterzudrehen....man hat andere Prioritäten und legt teilweise auf andere Dinge mehr Wert....so gehts mir auf jeden Fall...

Du schaffst das ganz bestimmt! Konzentriere dich jetzt auf dich und dein Kind und verschwende deine Energie nicht...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 9:15

Hallo,
ich glaube das ist eine echt schwierige Situation für dich! Ich ann das vollkommen Nachvollziehen, dass du Angst hast alleine fürs Kind da zusein. Ich meine heutzutage bekommt man ja auch nicht wirklich hilfe und unterstützung! Und wenn dein Freund sich komplett rauszieht ist natürlich schwierig! Aber ich denke mal das du das schaffen wirst. Habe gelesen das du 27 bist und ich denke mal das es ein sehr schönes alter ist um ein kind zu bekommen! Hast du wenigstens Zuspruch aus deiner Familie?

Wenn dein Freund nicht hinter dir steht, wenn du ein kind von ihm bekommst, ist er es nicht Wert weiter mit ihm zusammen zu bleiben, auch wenn du ihn sehr liebst! Aber es kann sich ja auch noch alles drehen und er sieht bzw. bemerkt seine Vatergefühle!

Und wenn du schon eine Abtreibung hinter dir hast, dann weißt du sicher am besten, welches Gefühl das ist!!!

Es gibt viele Junge Frauen, die alleine sind mit Kind! Und die schaffen das auch, vielleicht redest du mal mit den Frauen, den es genauso ergangen ist! und wie sie es geschafft haben! Und jetzt wahrscheinlich viiiieeeel glücklicher sind!

ich wünsche dir ganz viel Kraft und Mut für deine Entscheidung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 9:26

Du schaffst das!!!
...ist doch das was du hören wolltest, oder??

Trotzdem darf hier jeder seine Gedanken äußern und meine sind folgende:
Obwohl seine Eltern so konservativ sind, was also soviel bedeutet wie kein sex vor der Ehe - er hat sich tatsächlich darüber hinweggesetzt, und ist er jetzt nicht manns genug und steht dazu??
Er will einfach kein Kind und die Eltern sind nur ein Vorwand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 9:45

Okay
Dann mal los:
Das, was du hören möchtest und auch ernst gemeint: Du Arme.. So oder so ein ernstes Thema. Ein Kind von einem, der es entschieden ablehnt, Vater zu sein.
Meiner Freundin geht es ähnlich und sie hat sich für das Kind entschieden und es vor ein paar Wochen bekommen. Sie hat sich auch mit der Entscheidung Zeit genommen und ich ihr gesagt, dass ich ihre Entscheidung so oder so akzeptiere. Sie ist vernünftig und alt genug.
Was natürlich und das willst du viell. weniger hören, komisch ist, ist, dass du aus dem Fehler und der Abtreibung nicht gelernt hast. Warum verhütet man da nicht gewissenhaft, gerade wenn man weiß, ein Kind kommt absolut nicht in Frage und man ja schon eins abgetrieben hat?
Verkehrte Welt: Andere (wie ich) wünschen sich sehnlichst ein (2.) Kind und es klappt (bislang) nicht.
Nichts desto trotz muss man das Kind wollen. Und DAS mach doch nicht von anderen abhängig, sondern von DIR.
Es ist natürlich weitaus anstrengender, alleinerziehend zu sein,-aber wenn du das Kind möchtest, ist es zu schaffen!!
Ein Kind gibt dir auch sehr viel.
Wie sieht es denn beruflich/ausbildungsmäßig aus?
Genau wie du dich von deinem Freund frei machen solltest, sollte er sich von seinen konservativen Eltern frei machen-er hat sein eigenes Leben und das müssen sie raffen
Diese Begründung zählt also nicht, da es nicht seine eigenen Beweggründe sind.
Trenn dich von deinem Freund-was soll dir die Zukunft bringen mit einem Mann, der dich nur begrenzt liebt? Du hast bedingungslose Liebe verdient und so sollte es in einer gesunden Beziehung aussehen.
Bei deiner Entscheidung kann dir keiner helfen. Schwangerschaftstest verstecken ist doch Quatsch-ehrlich muss man sein können.
Und: Verhüten ist so schwierig nicht.
Alles Liebe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 15:56

Behalten
für das Kind da sein MUSS er so oder so! da beißt die Maus kein Faden ab! und er liebt dich noch und es wird für so konservative Eltern allemal besser sein ein uneheliches Kind als ein Trennungskind zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 9:04

MACH bloss kein Abtreibung!
Nein nicht noch mal. Glaub mir! Ich hatte 2 .Als ich und mein Freund jetzt shon mein Mann ,noch am Anfang d.Beziung waren, wurde ich schwanger..ich habe ohne nach zudenken Abtreibung gemacht,das war scheisse aber ich habe es überlebt. Dann nach 1 Jahr war ich zum 2 Mal schwanger und ER mein damals noch Freund wollte das Kind shon wieder NICHT!! ich weinte mehrere Tage lang und habe mein Termin für Abtreibung abgesagt...dann kam ER von Arbeit nach Hause und sagte - na und?ich werde PAPA. ich sagte - naja..ICH werde bestimt MUTTER was ist mit dir weiss ich NICH. er sagte -Ich werde PAPA,WIR werden Eltern.
obwol wir beide Angst hatten ,haben wir das Kind bekommen!
als unser Sohn 7 monate war,hbe ich abgestillt und schwanger geworden! damals passte es gar nicht - 1)ich hatte Kaiserschnit 2) der 1 Kind war noch soo klein.. 3) finanzielle probleme
Es war schwer ,aber mein Arzt sagte es geht nicht, meine Mutter war dagegen und mein Mann wollte es nicht...ich war verzweifelt und habe abtreibung gemacht!!!
Es geht mir immer noch nicht aus dem KOPF.
Wenn du jetzt noch mal Abtreibung machst ,machst du dich als FRAU kaputt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram