Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe ... schwanger?! Dringend ...

Hilfe ... schwanger?! Dringend ...

22. August 2005 um 21:00 Letzte Antwort: 5. September 2005 um 0:50

Hallo zusammen!

Bin neu hier und habe ein grosses Problem.

Meine Tage sind ausgeblieben, was an sich öfter mal passiert, nehme die Pille.

Jetzt habe ich in ein paar Tagen einen Zahnarzttermin ( mit Betäubung und allem ). Daher habe ich gerade nur zur Vorsicht, ohne grosse Bedenken, einen Schwangerschaftstest gemacht ( den von Hilary ).

So schnell wie der 2 rote Streifen anzeigte, konnte ich gar nicht gucken ... allerdings habe ich nicht ganz "getroffen", sondern auch ein bischen über den Streifen auf die Pappe "gemacht" ... kann das sein, daß der Test deshalb fehlerhaft ist? Ich will nicht schwanger werden, bzw. sein. Das wäre jetzt echt fatal!

Hat jemand Erfahrung mit diesem Test, mit der Sicherheit und mit dem Fehler, den ich beim Testen gemacht habe? Werde gerade wahnsinnig ...

LG
marieluise

Mehr lesen

22. August 2005 um 21:10

Schock ...
Oh no ...

Klar, werde morgen sofort einen 2. Test holen. Das Problem ist, am Mittwoch ist schon der erste Zahnarzttermin. Zähne ziehen ohne Betäubung?! Wie sage ich es meinem Freund?! Wir wollen eigentlich keine Kinder, fliegen in 2 Monaten nach Afrika ...

Bist Du ganz sicher, dass man mit so einem Test nicht viel falsch machen kann? Und sagt es was aus, wie schnell die Streifen sichtbar sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2005 um 21:23

Ja schon ...
Ich verhüte mit der Pille, schon seit locker 14 Jahren. Mir sind halt öfter schon meine Tage deswegen ausgeblieben, jetzt habe ich die Pille auch durchgenommen, das heißt, ich hatte vor 2 Monaten das letzte Mal meine Tage. Hatte eben jetzt nur irgendwie das Gefühl, ich sollte den Test vor dem Zahnarztbesuch machen, eben weil sie ausgeblieben sind. Wirklich beunruhigt war ich nicht. Na, und dann so ein Ergebnis.

Da ich nicht an Tropis glaube, werde ich einen Einnahmefehler gemacht haben,falls ich schwanger sein sollte, wobei ich mir echt nicht denken kann, wann. Ich wüßte durch das "Durchnehmen" der Pille ja nicht einmal, wann es hätte passiert sein können.

Bin ja neu hier im Forum, passiert das öfter, daß ein Schwangerschaftstest mal was falsches anzeigt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2005 um 21:30

Ach je ...
Ja, mache den Test morgen nochmal, habe mir gerade auch die Nummer von einem befreundeten Gyn rausgesucht. Bin erst umgezogen und habe hier noch keinen aufgesucht bisher.

Zum Glück ist mein Freund gerade nicht da, werde wohl zusehen, daß ich ins Bett komme, bevor er da ist. Ich habe keine Ahnung, wie ich ihm das beibringen sollte, falls es wahr ist.

Danke für Deine lieben Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2005 um 21:35

Wir sind...
...jetzt bald 3 Jahre zusammen. Er hat schon 2 Kinder, die auch regelmäßig bei uns sind.
Mir reicht das an Kindern, auch wenns nicht meine eigenen sind. Wir haben so viel vor im Leben, noch so viele Träume, einer davon ist eben Afrika - eine Urlaubsreise. Schon lange gebucht, bezahlt und wir sehnen uns nach dem Tag, an dem der Flieger startet.
Weitere Kinder sind eben nicht geplant, auch wenn wir sicher das ideale Umfeld bieten würden ( hört sich doof an, aber ich meine halt finanziell etc. ). Ich möchte mein Leben, so wie es jetzt ist, nicht ändern müssen und das wäre der Fall, falls ich schwanger bin. Da er schon 2 Kinder hat, drängt es ihn nicht, ein 3. zu bekommen. Bestimmt denkt er dann, ich hätte ihn reingelegt oder so ... das ist meine größte Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2005 um 21:51

Bin da nicht so sicher ...
... was meinen Schatz angeht. Vielleicht mache ich mich doch umsonst verrückt, wer weiß. Aber die Gedanken gehen einem halt durch den Kopf.

Na, Afrika würde dann wohl ins Wasser fallen, kann ja schlecht schwanger Typhus, Malaria und sonstige Pillen nehmen. Dazu kommen 9 Stunden Flug, wohl auch nicht das Wahre für eine Schwangere.

Wenns passiert sein sollte, werde ich wohl damit leben müssen, denn auch wenn ich keine Kinder will, eine Abtreibung käme für mich nicht in Frage. Zumindest bin ich mir da sicher ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2005 um 22:59
In Antwort auf fia_12501344

Bin da nicht so sicher ...
... was meinen Schatz angeht. Vielleicht mache ich mich doch umsonst verrückt, wer weiß. Aber die Gedanken gehen einem halt durch den Kopf.

Na, Afrika würde dann wohl ins Wasser fallen, kann ja schlecht schwanger Typhus, Malaria und sonstige Pillen nehmen. Dazu kommen 9 Stunden Flug, wohl auch nicht das Wahre für eine Schwangere.

Wenns passiert sein sollte, werde ich wohl damit leben müssen, denn auch wenn ich keine Kinder will, eine Abtreibung käme für mich nicht in Frage. Zumindest bin ich mir da sicher ...

Hallo
Du, ich möchte dich nur ungerne beunruhigen, aber ich habe auch den Test von Hilary gemacht, und wie du schon sagtest, auch bei mir waren die 2 streifen schneller da als ich gucken konnte....

Ich rate dir sehr so schnell wie möglich zum Arzt zu gehen. Du kannst dann mit ihm auch über die Afrikareise reden. Es muss nicht unbedingt sein, dass du sie absagen musst.

Wünsche dir viel Glück und lass uns wissen wie es weitergeht!

LG Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2005 um 23:06

Oh..
..das hätt ich vielleicht wirklich schreiben sollen *an kopp pack*
Ja, ich war dann wirklich schwanger, bin mittlerweile in der 8. Woche

Danke fürs drauf-aufmerksam-machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2005 um 13:47
In Antwort auf neva_12693509

Oh..
..das hätt ich vielleicht wirklich schreiben sollen *an kopp pack*
Ja, ich war dann wirklich schwanger, bin mittlerweile in der 8. Woche

Danke fürs drauf-aufmerksam-machen

Übrigens: man darft trotz schwanger sein eine Betäubung bekommen!!
..Auch wenn man schwanger ist, ist es kein Problem, wenn man eine Betäubung beim Zahnarzt bekommt. Der Zahnarzt muss nur darauf achten, dass es ein bestimmtes Mittel nicht enthält:XYLONEST! Denn dieses Mittel enthält ein Wehenauslösendes Mittel.
Ansonsten ist das aber alles kein Problem. Auch nicht die Amalgam-Entfernung: die kann man unter Kofferdam machen!

Nur mal so zur Aufklärung

LG Cadence4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2005 um 20:24
In Antwort auf mei_12436870

Übrigens: man darft trotz schwanger sein eine Betäubung bekommen!!
..Auch wenn man schwanger ist, ist es kein Problem, wenn man eine Betäubung beim Zahnarzt bekommt. Der Zahnarzt muss nur darauf achten, dass es ein bestimmtes Mittel nicht enthält:XYLONEST! Denn dieses Mittel enthält ein Wehenauslösendes Mittel.
Ansonsten ist das aber alles kein Problem. Auch nicht die Amalgam-Entfernung: die kann man unter Kofferdam machen!

Nur mal so zur Aufklärung

LG Cadence4

Jetzt weiß ich mehr ...
Nach einem weiteren Test heute morgen ( natürlich positiv ) und dem darauffolgenden Besuch beim Frauenarzt, steht fest: Ich bin schwanger ... in der 6 oder 7 Woche ungefähr.

Meine Welt ist da erstmal zusammengebrochen, kanns gar nicht glauben. Na, heute Nachmittag hab ich dann die Welt von meinem Freund einstürzen lassen und jetzt stehen wir beide unter Schock.

So kanns gehen, und ich hab noch nichteimal eine Ahnung, was ich mit der Pille wohl falsch gemacht habe.

Da eine Abtreibung überhaupt nicht in Frage kommt, muss ich mir erstmal klar werden, was jetzt so alles passiert, kanns gar nicht fassen irgendwie.

Danke Euch auf jedenfall schonmal fürs "Zulesen", irgendwie fühlt man sich da nicht so ganz allein.

Zum Zahnarzt morgen werde ich nicht gehen, ist mir alles zu riskant, hab ja noch nicht einmal vernünftig mit einem Frauenarzt gesprochen ( bin heute irgendwo unterwegs zu einer Ärztin gegangen, war nicht so der Brüller ). Muss mir erstmal hier zu Hause einen suchen, wohne noch nicht so lange hier.

LG
Eure marieluise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2005 um 20:48

Hi Jessica!
Schön Dich zu lesen, hast mir gestern echt gut getan mit Deinen Worten. Habe mich nicht so allein gefühlt.

Nein, mein Freund hat mir nicht die Hölle heiß gemacht, seine ersten Worte waren " wir werden das Kind schon schaukeln " oder so ... aber es ist für ihn auch ein mega-Hammer, das ist mir klar.

Für uns waren weitere Kinder ( nach seinen Zweien ) kein großes Thema, haben eben unser Leben so geliebt wie es war. Seine Gedanken gingen gleich in Richtung Kind absichern ( finanziell ), sein eigenes Alter wenn das Kind groß ist usw. ( er ist jetzt 47, hat sich sein Leben jetzt halt anders vorgestellt, nicht mehr mit einem kleinen Kind ... ).

Naja, da er ja selbst Arzt ist und wir Ultraschall in der Praxis haben, hat er sich die "Bescherung" gleich mal angesehen.

Sag mal, ab wann kann man eigentlich den Herzschlag eines Fötus sehen? Bisher war da noch nix, ausser vielleicht sein Satz:" Ich hoffe, das ich da nicht 2 Früchte sehe ..." ... wenn das passiert, ich also auch noch Zwillinge erwarten sollte, dann springe ich von der Brücke, oder so ... . Aber da er kein Gyn ist, sondern Allgemeinmediziner, hoffe ich mal, ihm fehlt die Erfahrung, sowas zu beurteilen.

Aber der Schock sitzt verdammt tief ... bei uns Beiden. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ich mich jemals darüber freuen kann ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2005 um 8:34
In Antwort auf fia_12501344

Hi Jessica!
Schön Dich zu lesen, hast mir gestern echt gut getan mit Deinen Worten. Habe mich nicht so allein gefühlt.

Nein, mein Freund hat mir nicht die Hölle heiß gemacht, seine ersten Worte waren " wir werden das Kind schon schaukeln " oder so ... aber es ist für ihn auch ein mega-Hammer, das ist mir klar.

Für uns waren weitere Kinder ( nach seinen Zweien ) kein großes Thema, haben eben unser Leben so geliebt wie es war. Seine Gedanken gingen gleich in Richtung Kind absichern ( finanziell ), sein eigenes Alter wenn das Kind groß ist usw. ( er ist jetzt 47, hat sich sein Leben jetzt halt anders vorgestellt, nicht mehr mit einem kleinen Kind ... ).

Naja, da er ja selbst Arzt ist und wir Ultraschall in der Praxis haben, hat er sich die "Bescherung" gleich mal angesehen.

Sag mal, ab wann kann man eigentlich den Herzschlag eines Fötus sehen? Bisher war da noch nix, ausser vielleicht sein Satz:" Ich hoffe, das ich da nicht 2 Früchte sehe ..." ... wenn das passiert, ich also auch noch Zwillinge erwarten sollte, dann springe ich von der Brücke, oder so ... . Aber da er kein Gyn ist, sondern Allgemeinmediziner, hoffe ich mal, ihm fehlt die Erfahrung, sowas zu beurteilen.

Aber der Schock sitzt verdammt tief ... bei uns Beiden. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ich mich jemals darüber freuen kann ...

Zwillinge?!
Das wird ja immer spannender! Frag dein Freund ob in seine Familie sowas schon vorgekommen ist.

Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch!

Ihr werdet es schaffen, und später "für nix in der Welt" würdet ihr wünschen, es wäre anders gelaufen.

LG,
Lucy (16.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2005 um 10:47

Mein Schatz ...
... ist selber ein Zwilling ... daher ja auch mein Schock, als er die Vermutung geäussert hat. Naja, nächsten Mittwoch habe ich einen FA-Termin, gerade ausgemacht. Mal sehen, was dann dabei rauskommt ...

Du bist echt sooo lieb, Jessica! Musste gerade schon wieder heulen, weil ich Deine lieben Worte gelesen habe. Mein Freund hat halt schon 2 Kinder ( 9 und 12 Jahre alt, beides superhübsche Mädels ), er weiß sicher, was auf ihn zukommt. Ich denke aber auch, einen besseren Mann hätte ich als Vater nicht erwischen können ( auch wenn es absolut nicht so geplant war ).

So, jetzt bin ich mal gespannt, was bei dem FA-Termin alles so gemacht und gesagt wird, ich habe von der ganzen Sache nämlich wirklich überhaupt keine Ahnung und mich noch nie damit beschäftigt.

Gibt es hier eigentlich auch schwangere Raucherinnen?! Ich habe nämlich geraucht, bis gestern ... aber es fällt mir so verdammt schwer, einmal bin ich heute schon wieder rückfällig geworden ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2005 um 20:28

Soll ich das baby kriegen?
Hallo, bin neu hier da ich ein Problem habe.
Bin alleinerziehend mit einem 15-Jahre altem Sohn.Beruflich erfolgreich und unabhängig.Befinde mioch in einer mehr als 10-Jahre schon halteneden Beziehung, wobei mein Freund und ich jedoch getrennt wohnen.
Da ich sehr viel arbeite und mir auch mein Sohn sehr wichtig ist, habe ich kaum Zeit für mich selbst und nun bin ich wieder schwanger.Mein Freund würde sofort zu uns ziehen und findet das ganz toll, doch ich weiss nicht was ich tun soll.
Noch mal von vorne anfangen und ein Kind grossziehen?
Ich bin 35 und hatte eigentlich gedacht sobald mein Sohn erwachsen ist, meine Freiheit zu genießen und entlich mal Zeit für mich zu haben.
Nun bin ich in der 5-ten Woche schwanger und wie -meine Brüste sind dick und meine Seele führt einen wortwörtlichen Kamfp auf Leben und Tod.
Abtreiben oder Baby bekommen und nochmal von vorn anfangen?
Ich liebe meinen Freund und somit fühle ich auch etwas für dieses ungeborene Leben.
Aber ich habe Angst mir mein Leben schwer zu machen.
Andererseits ist mein 15-jähriger das Beste was mir je passiert ist in meinem Leben.
Meine Famillie -Eltern, Grossmutter sagen ich soll mir das gut überlegen, ob ich nicht auch irgendwann im Leben für mich Zeit haben will.
Habe auch Angst davor, das mein Grosser zu kurz kommt und ich etwas nehme,meine Zeit, sein Erbe ect.
Habe Angst die falsche Entscheidung zu treffen, wenn ich es bekomme, auch wenn ich weiss,was einmal da, das liebt man auch.Und habe Angst es wegmachen zu lassen und es dann dannach zu bereuen.
war schonmal jeman in einer ähnlichen Situation und kann mir helfen?
Gruss Briul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2005 um 0:50

Hallo Laura
Danke für die Antwort!
Und lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest