Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HILFE!! rauchen in der SSW

HILFE!! rauchen in der SSW

16. September 2008 um 9:19

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß es ist ein leidiges Thema....

Habe vor der SSW ca 1 Schachtel, also 17-20 Zigaretten geraucht.
Seitdem ich weiß dass ich schwanger bin, habe ich es auf 5-7 täglich reduziert. Die rauche ich während der Arbeit, also in den Pausen.

Habe natürlich trotzdem ein schlechtes Gewissen!! Möchte auch noch weiter reduzieren...

Ich denke aber mal, dass es schon mal besser ist, nur 5 zu rauchen, als 20 oder?!

Wie ist das bei euch? Habt ihr geraucht und aufgehört, oder nur reduziert?

lg

Tina, babyboy inside 14+2SSW

Mehr lesen

16. September 2008 um 9:31

!!!
Ich denke schon dass ich Verantwortung tragen kann.

Nein, es war nicht geplant. Sonst hätte ich es mir vorher schon abgewöhnt.

Schön, dass du von heute auf morgen aufgehört hast. Das kann aber leider nicht jeder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 9:33


Immer dasselbe hier... Was für ne blöde Frage!!??

AUFHÖREN........ SOFORT!!!! Nicht 5, nicht 2,.... KEINE ZIGARETTE PRO TAG


Da gibts auch keine Diskussionen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 9:37

Hol Dir doch
mal das Buch von Allen Carr, Endlich Nichtraucher. Das hat mir damals sehr gut geholfen, aufzuhören. Auch von einem Tag auf den anderen.
Aber ich wüsste eigentlich keine bessere Motivation, als ein Kind im Bauch. Auch wenn ich weiß, dass es schwer ist. Eigentlich ist es aber nur eine Kopfsache, körperlich abhängig ist man garnicht. (steht aber auch im Buch *g*)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 9:38

Hi du...
gratuliere zur Schwangerschaft

Also ich rauchte auch gern, bevor ich schwanger wurde...
hab dann abrupt aufgehört (was aber auch nicht gut sein soll)
wurde aber nach 3 Mo. immer malwieder schwach und hab mir eine angesteckt,
die ich dann nach 1 - 3 Züge schleunigst reuig wieder ausgemacht hab.

Inzwischen eckelt mich Rauchgeruch an wobei ich stark bezweifle, dass ich für immer
rauchfrei bleiben werde.

Dass du reduzierst ist löblich und zeigt, dass du nicht verantwortunglos bist.

Denk an dein Kind, das hilft dir dabei aufzuhören
Alles Gute..
LG natalie 38SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 9:45

Hey und...
lass dich hier nicht "zerhacken"
dass du dir Gedanken machst ist schonmal der richtige Weg.

Natürlich kannst du, wenn du willst und wirst du bestimmt auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 9:46
In Antwort auf sheri_12577613

Hi du...
gratuliere zur Schwangerschaft

Also ich rauchte auch gern, bevor ich schwanger wurde...
hab dann abrupt aufgehört (was aber auch nicht gut sein soll)
wurde aber nach 3 Mo. immer malwieder schwach und hab mir eine angesteckt,
die ich dann nach 1 - 3 Züge schleunigst reuig wieder ausgemacht hab.

Inzwischen eckelt mich Rauchgeruch an wobei ich stark bezweifle, dass ich für immer
rauchfrei bleiben werde.

Dass du reduzierst ist löblich und zeigt, dass du nicht verantwortunglos bist.

Denk an dein Kind, das hilft dir dabei aufzuhören
Alles Gute..
LG natalie 38SSW


danke für deine nachricht!

Es ist schon klar, dass es schädlich ist etc.... die Zigaretten die ich rauche, rauche ich ja meistens auch nicht wirklich. Sondern zieh immer nur 1 paar mal dran.

Habe aber auch schon oft gehört, das man nicht abrupt aufhören soll, da genau DAS dem Kind noch mehr schaden kann.


lg und dir alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 9:47
In Antwort auf gunda_12543604

!!!
Ich denke schon dass ich Verantwortung tragen kann.

Nein, es war nicht geplant. Sonst hätte ich es mir vorher schon abgewöhnt.

Schön, dass du von heute auf morgen aufgehört hast. Das kann aber leider nicht jeder!

@ Tinkerbell999
Erst einmal meinen Glückwunsch an das du es geschafft hast von so vielen Zigaretten am tag auf 5 zu reduzieren..

Ich kenneFrauen die rauchen ganz normal weiter und reden sich heraus mit dem Argument "ich habe erst erfahren das ich schwanger bin da war ich schon in der 10ten Woche und das Baby hat ja von Anfang an den Blutkreislauf von einer Raucherin gehabt!"

Es gibt viele unverantwortungsvolle Mütter...
Das du es geschafft hast so weit zu reduzieren ist ein Sprung in die richtige Richtung...

Mit viel Wollen schaffst du es immer weniger zu rauchen
Ich glaube an dich das du das schaffst...

Sollte demnächst aber wieder was mit dem rauchen sein spar dir lieber deien Eintrag hier in diesem Forum da es hier viele "mütter" gibt die ja ach so perfekt sind und in ihrer SS nix besseres zu tun haben als sich um die Probleme anderer zu kümmern und sofort los zu zicken und sie anzukeifen..
sie denken sie wären die perfekten weil sie nicht rauchen, nicht trinken, kein Mett essen oder sonst was...
Das sind diese Super Mamis die sich nur von Salat und Kartoffeln sowie Nudeln ernähren und ihr Kind mit 15 in ein Heim muss weil es im KiGa und in der Schule viel schlechtes aufgenommen haben und die Mütter damit nicht klar kommen....

Ignoriere solcheBeiträge, antworte nicht drauf und überlese sie einfach...
die wollen nur aufmerksamkeit und die bekommen sie wenn du auf ihre Beiträge antwortest...
Ich lasse es schon lange mich in Threaden zu äussern wo rumgezickt wird einfach weil es mir sowas von egal ist was hysterische und eingebildet Frauen von sich denken das sie die Kusche soweit aufreissen können..

Hier melde ich mich jetzt nur zu Wort um dir einmal zu sagen das du stolz auf dich sein kannst und wenn du es weiterhin schaffst zu reduzieren oder gar ganz aufzuhören auch weiterhin stolz auf dich sein kannt

ich rauche seid 4 Jahren 2 Zigaretten am Tag.. eine Mogens beim Frühstück und eine beim Abendessen..
Meine FÄ sagt das meine Kindsversorgung optimal ist, dass er so groß und schwer ist wie er sein soll..
Sie sagte mir das man diese 2 Zigaretten überhaupt nicht merkt...
Deswegen lasse ich mir auch von niemanden was einreden von wegen schädlich und ich sollte mich schämen...

Meine FÄ wird wohl besser bescheid wissen als irgendeine hysterische schwangere Frau die nur meckern nicht, nicht wahr?

Lg
Dev88
SSW: 31 + 4

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 9:47
In Antwort auf sheri_12577613

Hey und...
lass dich hier nicht "zerhacken"
dass du dir Gedanken machst ist schonmal der richtige Weg.

Natürlich kannst du, wenn du willst und wirst du bestimmt auch


Danke für deine liebe Nachricht!

Ich denke auch, dass es mit der Zeit weniger wird und/oder ich es dann ganz lasse!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 9:51

Ja,
lass Dich nicht von von Personen (auch genannt "die Supermamis")
nicht runterklopfen!
Ich mein, ich bin auch strickt gegen rauchen in der Schwangerschaft.
Habe selbst früher stark geraucht aber von heute auf morgen aufgehört!

Mir persönlich ist es nicht so schwer gefallen weil ich viel Sport nebenbei gemacht habe und da hatte ich keinen Drang mehr nach Kippen.

Es ist aber für den einen oder anderen nicht leicht aufzuhören. Aber wenn Du schon so stark reduziert hast, dann schaffst Dus auch die Kippen ganz weg zu lassen!


Gruß marsydarsy 22.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 10:09

Danke
ja, das denke ich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 10:14

Guten Morgen
also ich hab bis zu 1,5 Schateln geraucht am Tag und ich habe nach dem Schwangerschaftstest meine letzte Zigarette geraucht (zur beruhigung ) ich würde komplett aufhören zu rauchen, bei mir gings leicht obwohl ich es nie gedacht hab aber ich hatte auch das glück, dass mir von dem geruch alleine schon schlecht wurde. aber ne freundin von mir ist auch schwanger und raucht um die 5. zigaretten am tag und schafft es nicht aufzuhören. versuch doch so wenig wie möglich vllt schaffste es ja noch

lg nina 14+5SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 10:40

Re
also ich hab sofort nach dem positiven ss-test versucht, aufzuhören. anfangs hab ich mir manchmal noch eine zigi von kollegen gemoppst, aber seit ssw6 wird mir beim rauchen soooo schlecht, da kann ich einfach nicht mehr rauchen!!!

darüber bin ivch wirklich froh, denn es hat die sache schon ungemein erleichtert. (ausserdem war mir immer klar, dass ich in der SS nicht mehr rauchen werde - egal wie schlimm es wird. denn es ist der beste grund, die schlechte angewohnheit ein für alle mal hinter sich zu lassen!)

ausserdem will ich nicht an krebs sterben, wenn mein kind da ist. das kann ich dem kind nicht antun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 10:46
In Antwort auf gunda_12543604


danke für deine nachricht!

Es ist schon klar, dass es schädlich ist etc.... die Zigaretten die ich rauche, rauche ich ja meistens auch nicht wirklich. Sondern zieh immer nur 1 paar mal dran.

Habe aber auch schon oft gehört, das man nicht abrupt aufhören soll, da genau DAS dem Kind noch mehr schaden kann.


lg und dir alles Gute!!

@tinkerbell999
"Habe aber auch schon oft gehört, das man nicht abrupt aufhören soll, da genau DAS dem Kind noch mehr schaden kann."

Diese Aussage kann hier, glaube ich, niemand mehr hören

Völliger Schwachsinn, man muss doch nur mal nachdenken, was ist wohl besser: Weiterqualmen oder sofort aufhören? Mein Gott, das ist eine Ausrede von Frauen, die nicht aufhören WOLLEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 10:49

Rauchen
Ich verstehe die Frage überhaupt nicht... Rauchen und Alkohol (also auch alle weiteren Drogen) sind schädlich für das ungeborene Kind und überhaupt... Ist nichts Neues und ich verstehe diese Diskussion nicht. Wollt ihr Euer Gewissen damit beruhigen?

Verstehe aber auch genauso wenig Eltern, die im Auto rauchen, wo das Kind mit drin sitzt oder auf den Spaziergängen die Fluppe dabei haben. Der Rauch zieht auch am Kind vorbei. In der Wohnung habe ich nun gar kein Verständnis.

Habe mal einen Vater gesehen, der in der Hand die Fluppe hielt an einem Satnd auf einem Rummel. Seine kleine Tochter kam da dran und er beschimpfte sie auch noch, daß sie nicht aufpaßt! Das war das letzte, wäre fast dazwischen gegangen. Das Kind hatte eine Brandverletzung und der Vater schimpfte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 19:13

Hi,
ich habe in der 7.SSW erfahren daß ich schwanger bin und habe von 25 auf 5-6 Zigaretten reduziert. Mir war aber klar daß ich schnellstens aufhören muß. Auch 5 Zigaretten sind zu viel. Jetzt bin ich drei einhalb Monate ohne und es ist NICHT leicht. Aber es gibt für mich kaum was asozialeres als das Bild einer schwangeren Frau mit Kippe, pfui deibel! Also lass es bleiben, jeden Tag den du weiter rauchst lügst du dich selbst an und es wird von Tag zu Tag schwieriger.

Viel Erfolg,

Julia 25.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 19:16

Nein!
rechne mal die 5 zigaretten auf die ganze ss da kommen schon ein paar hundert zusammen und das alles bevor dein kind seinen eigenden ersten atemzug macht!!! tolle leistung!
habe sofort aufgehört als ich erfaheren habe das ich schwanger bin und mein mann dazu auch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 19:22

Aufgehört...
Ich habe vor meiner Schwangerschaft nicht allzu viel geraucht. meist um die 5 Zigaretten täglich und fast immer erst ab dem Abendfilm im Fernsehen. Die hatte ich jedoch sehr genossen.

Als ich erfuhr, dass ich schwanger bin reduzierte ich das Rauchen auf 1 Zigarette abends zum Film.
Nach einer Woche begann mir dann plötzlich dermassen vor dem Zigarettengeruch zu grausen, das ich komplett aufhörte. Das viel mir nicht mal schwer, denn mir grauste so extrem!
Meinen Freund schicke ich jetzt zum Rauchen immer raus, da ich den Geruch nicht aushalte. Wenn ichs nur rieche könnte ich schon k.....

Ist seltsam, aber wenn die Menschen den Zigarettengeruch so riechen würden wie ich, dann würde ich glaube ich, niemand mehr rauchen.

Und dabei mochte ich früher den Zigarrettengeruch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2008 um 19:34

Ohne Urteilen zu wollen:
5 Zigaretten sind sicher besser als 20.
Und je weniger es werden, desto besser....
Und keine ist natürlich noch besser als eine...

Ich glaube, das sagt einem schon der Instinkt.

Aber Du wirst das sicher schaffen für Dich und Dein baby das Beste, was in Deinem Rahmen liegt herauszuholen!

Es ist schon toll von Dir, das Quantum auf 5 zu reduzieren und Du schaffst ganz sicher noch mehr!

Alles Gute für Euch beide!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam