Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe!!!! rauchen in der ss

Hilfe!!!! rauchen in der ss

31. Mai 2011 um 8:43

Hallo und bitte mich nicht gleich erschlagen wollen!!
Ich schaffe es nicht mit dem rauchen aufzuhören! Ich hab schon reduziert von einer schachtel auf 5 stück am tag und hab die sorte gewechselt auf eine superleichte... Meistens rauche ich sie nur halb aber ich will nicht mehr aber kann nicht aufhören!!!!!
Ich schäme mich so dafür!
Bei meiner ersten tochter konnte ich aufhören mit dem rauchen und hatte dann 3 jahre nicht mehr geraucht!
Und ausm extrem stressigen grund hatte ich wieder angefangen, ich weiss total dumm!
Ich weiss auch das das kind jedesmal leidet wenn ich rauche, deshalb schaff ich meistens nur eine halbe, aber ganz kann ich es irgendwie nicht schaffen!
Es liegt daran das ich mega stress habe, mein freund und ich haben und getrennt, jetzt muss ich mit meiner tochter hier ausziehen, 3 monatige kündigungsfrist d.h. Er ist hier jeden tag und macht mir das leben zur hölle! Dann arbeit weil ich ohne sein auto nicht mehr hinkomme, und da er nicht auf meine tochter noch aufpassen kann auch noch....! Dann auf einmal sagt er er kümmert sich ums kind, dann sagt er er will damit nix zu tun haben soll zum jugendamt gehen und sagen ich wüsste nicht wer der vater ist!
So sachen muss ich mir anhören!
Und bevor ich ganz ausflippe und mir eine kugel gebe, rauch ich eine, die bringt mich wieder runter!
Auf jeden fall habt ihr geraucht? Wie habt ihr es geschafft aufzuhören? Auf einmal aufgehört mit dem rauchen?
Danke wenn ibr mir helfen könnt!!!!!

Mehr lesen

31. Mai 2011 um 9:37


Ist mir wirklich wichtig! Gibt es vielleicht was von der apotheke für schwangere?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 9:42

Hallo Sophie...
eine Standpauke hier bringt dich auch nicht weiter denke ich, du weißt selber das es zu 100% falsch ist weiter zu rauchen..
Was ich dir einfach ans Herz legen möchte ist, denk an die evtl Spätfolgen und allein diese müssten doch genug Motivation sein um aufzuhören1
Sonst schau mal im Inet nach einer ELEKTRISCHEN ZIGARETTE..die kann man ohne Nikotin rauchen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Das ist nur Wasserdampf mit Geschmack,also vollkommen unschädlich! So Haben es vieler meiner Freundinnen geschafft! Lg und viel Erfolg Mini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 9:49


http://www.elektrische-zigarette.eu/

vll. hilft dir das ja..man hat was in der Hand und qualmen tuts auch noch ganz viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 9:50

P.S
musst halt nur drauf achten das du die Geschmäcker ohne Nikotin auswählst..die gibts nämlich in verschiedenen Nikotinstärken oder halt ohne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 9:52

.
Ich sage mir immer wieder den Spruch: die Liebe zum baby ist grösser als die zur sucht!!
Elektrische zigarette? Hab ich noch nie was gehört!
Ohje ich fange meistens eine an zu rauchen wenn ich telwfoniere... Ganz komisch, das heisst erstmal telefonierverbot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 10:01

Milchvampir
So einfach ist das auch nicht wie du das sagst mit dem rausschmeissen, er bezahlt ja auch miete und wenn ich ihn rausschmeisse sitze ich mit 700 alleine!!!
Jugendamt da war ich schonmal wegen betreuung also tagesmutter, hatte auch eine bekommen was sehr schwer war! Aber ich durfte sie ganz schön selber bezahlen! Nur 3.50 hat das amt übernommen und ich musste 3.50 selber bezahlen da sie 7 die stunde verlangte... Und das waren im monat locker über 300 nur tagesmutter plus kindergarten... Das war fast mein ruin!!!
Den werd ich angeben beim jugendamt der kann ruhig blechen! So dumm bin ich nicht, hallo ich stehe ja als ... dann da wenn ich sag ich weiss nicht wer der vater ist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 10:03

Die dinger
sind echt gut..viele meiner Freundinnen haben so aufgehört..und in England werden die sogar von gynäkologen empfohlen für werdene Mütter die nicht aufhören können..Versuch isses Wert denke ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 10:24
In Antwort auf sophiesamirah


Ist mir wirklich wichtig! Gibt es vielleicht was von der apotheke für schwangere?

Endlich Nichtraucher...
... ist ein super Buch, das mir damals geholfen hat aufzuhören.
Ich hab zwar nicht unmittelbar mit dem Buch aufgehört, aber bei mir gab es auch keinen Druck.

In dem Buch wird Dir erklärt, dass es eigentlich keinen Sinn macht zu rauchen, weil es sich selbst wiederspricht. Wir rauchen gegen den Hunger, wir rauchen aber auch wenn wir zu viel gegessen haben. Wir rauchen aus langeweile und weil wir im Stress sind und zu guter letzt rauchen wir weil wir fix un fertig sind genauso wie weil wir glücklich sind...
Irgendwie hat der Autor damit ja nicht ganz unrecht - die Zigarette kann doch gar nicht das Mittel gegen alles sein!
Und so habe ich mich dann irgendwann bei jeder Zigarette gefragt, was jetzt eiegntlich der Grund ist zu rauchen, eine ehrliche Antwort konnte ich mir nine geben.
Und wenn der erste Tag ohne geschafft ist, stellt sich die Frage, warum man nicht auch den zweiten Tag ohne schaffen sollte etc... Das Bcuh ist nicht besonders dick und lässt sich gut lesen.

Ich glaube das Dir das Buch besser hilft als irgendwelche Nikotin Pflaster. Der körperliche Enzug ist eigentlich nicht nennenswert und so wie Du schreibst, scheint es ja eher an Deinem Stresslevel zu liegen als an Entzugserscheinungen...

Ich drück Dir in jedem Fall die Daumen das alles gut wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 10:41


"Es ist ganz leicht, sich das Rauchen abzugewöhnen: ich habe es schon hundert Mal geschafft." (Mark Twain)

Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg mit dem Aufhören. Man kann nicht sagen 'Mach dies und das und gut ist.' Du musst für dich den besten Weg finden. Nimm die ganzen Tips, die du bekommst und wäge ab, welcher dir am besten liegen könnte und dann los. Meine Daumen sind gedrückt, du schaffst das.

Green (selbst Raucherin vor beiden SS)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 10:54


Wo zahlen sind sollte dahinter eigentlich euro zeichen sein...
Zeigt iphone nicht an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 14:42

Ja hab direkt
aufgehört und klar ists nicht ganz einfach aber die liebe zum kind müsste doch viel größer sein als die sucht kannst du dir nich jedes mal wenn du dir eine anstecken willst vorstelln wie dein baby leidet? Das muss doch eig dann helfen
Hab da kein verständnis für aber will jetzt net weiter drauf rumhacken bevor ich gleich die blöde bin...

Win freund von mir hat auch ne e zigarette, kannst dich ja mal erlundigen ob das ne alternative ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 15:55

Ich
Hab sofort aufgehört als ich es wusste und seitdem keine angezündet. Und ich hab enorm das verlangen mal eine zu rauchen Grad in Stress Situationen oder So abends mal. Ich denk an meine kleine maus und lass das. Schwanger ist man nicht sein leben lang nach der Geburt bzw den stillen kannst weiter rauchen. Denk an dein kleines


Bleeding mit lisa inside 19+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 17:29

...
Als ich schwanger geworden bin, habe ich sofort aufgehört, mit Außnahme von einer Zigarette!

ABER: ich habe wirklich total gerne geraucht, für mich war das einfach ein Lebensgefühl, nicht nur eine Sucht! Habe ungefähr eine Schachtel am Tag geraucht.

Es ist mir auch sehr, sehr schwer gefallen aber als ich nochmal eine Zigarette mit dem Wissen schwanger zu sein geraucht hab, hatte ich danach so ein furchtbar schlechtest Gewissen, dass ich mir gewünsch hätte, ich könnte das nochmal rückgängig machen. Hab mich so schlecht gefühlt!! Seitdem bin ich komplett rauchfrei.

Ich will dir damit nur sagen, dass man es schaffen kann - auch wenn man wirklich gerne raucht und momentan kein einfaches Leben hat. Einfach von heute auf morgen nicht mehr rauchen!

Die ersten 2 - 3 Wochen fällt es dir schwer, aber es wird immer besser, glaubs mir!! Mich suchtelt es momentan ganz, ganz selten, vielleicht einmal pro Woche 5 Sek. lang.

Wenn du es allerdings wirklich nicht schaffst, heißt das noch lange nicht, dass dein Kind Schäden davon tragen wird. Das soll aber keine Ausrede sein! Besser wäre es natürlich, wenn du deinen Zigarettenkonsum auf 2 - 3 schrumpfen könntest...

Frag mal deinen Arzt, es gibt bestimmt ein Hilfsmittel fürs Aufhören, aber schaffen musst du es trotzdem allein!

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für deine SS!!

LG
Silvi + Leon (26. ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 18:09


Habe vor der Schwangerschaft ne Schachtel am Tag geraucht, also echt nicht wenig. An dem Tag als ich erfuhr, dass ich schwanger bin, hab ich sofort aufgehört. Und mir viel das total leicht. Ich hatte nicht mal Schmacht oder so.
Das zu mir.

Aber es ist doch schon super, dass du es zumindest geschafft hast deinen Zigarettenkonsum so weit zu reduzieren. Und man kann sich über dieses Thema wirklich streiten. Viele sagen, man soll nicht sofort ganz aufhören, weil das Kind sonst auch Entzugserscheinungen hat, andere sagen unbedingt sofort aufhören, um eine Unterversorgung zu vermeiden. Letztendlich gibt es keine Garantie. Man kann alles richtig machen und es geht trotzdem schief, oder man macht alles falsch und es geht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 21:17


Ich sag nix dazu...
Aber ich hab mal gehört das eine frau die 3 jahre aufgehört hatte und danach schwanger war das man immer noch die spuren ( verkalkungeb) gesehen hat in der gm!! Krass oder?
Ich will ja aufhören und es hört sich blöd an aber macht mir ruhig ein schlechtes gewissen
Meine tochter passt immer auf,, mama nur eine halbe rauchen! Hast du gehört? Sonst wird das baby krank!!! ,, hab ihr das extra erzählt das man nicht rauxhen darf das sie mir auch ein schlechtes gewissen macht! Und sie passt auf wie ein hund!!
Ich denke ich werd mir die e zigarette besorgen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 21:29

Sophie probiers mal aus
mit der E zigarette und lass es mich wissen obs geklappt hat würd mich freuen wenn mein tipp dir echt geholfen hat
Lg mini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 23:00


also... erstmal isses doch prima, wenn du wenisgtens weniger rauchst. das ist schonmal mehr, als viele überhaupt packen.
ich hab zwei freundinnen... die eine hat im januar entbunden und bis zum schluss ganz normal geraucht. die kleine- kerngesund und totaaal lieb. die andere freundin hat 2 schachteln am tag weggequarzt... und naja.. die kleine auch gesund zumindest sind die kleinen es noch
nur so nebenbei

ich hab mal gehört, dass dieses SOFORTIGE aufhören eh nicht gesund ist, weil dann wohl auch das baby nen kalten entzug mitmacht? (obs stimmt?keine ahnung)

ich kann dir von meiner mama berichten... (hab ja ne schwester die grade 7 ist...) und meine mama war starke raucherrin... und als sie erfuhr dasss sie schwanger ist... hat sie es laaangsam reduziert. so wie du. sie war mitte 4. monat als sie nur noch eine morgends und eine abends geraucht hat... und die hat sie dann von heut auf morgen einfach weggelassen... ich weiss, die morgends hat sie noch ein zwei mal "gebraucht" und ich denk das ist okay so.
rauchen is immer hin ne sucht. WENN AUCH NE GANZ BEHINDERTE aber es isne sucht. und ich denk du kannst dein kind noch sooo lieb haben... man kann dich nicht zerfleischen oder dir vorwürfe machen... wenn du es wenigstens konsequent versuchst...

viel erfolg bei deinem projekt.
und eine schöne kugelzeit.

hägar 32.ssw

ps. lass dir bloss nicht einreden du seist "schlecht".. ich finde es mutig, von dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 6:29

Lass es einfach sein
Ich habe vor meiner ersten ss auch geraucht, etwa eine Schachtel am Tag.
Als ich in der 21. ssw erfuhr das ich ss bin habe ich sofort aufgehört. SOFORT und ohne meinem Kind auch nur noch einmal diesen scheiss anzutun. Hatte lange ein schlechtes gewissen u meine Plazenta war auch schon sehr früh verkalkt. Uns das nur wegen diesem scheiss.
Sorry wenn ich so direkt bin aber was sollte es für einen schöneren Grund geben als ein kleines leben in dir um aufzuhören?
Hör auf!!!
Schmeiß die Dinger weg. Auch deiner Tochter zu liebe. Finde es total ekelhaft vor Kindern zu rauchen u es is schlimm wenn ein Kind schon mehr verstand hat u dir sagen muss Mama nur ne halbe das Baby wird krank.
Ich hoffe du schaffst es!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 9:07

Hallo zusammen,
ich würde an deiner Stelle, Sophie, überlegen was andere Möglichkeiten der Stressreduzierung sein könnten. Kannst du vorrübergehen zu einer Freundin/ Mutter ziehen, um dem Stress mit dem Ex-Partner aus dem Weg zu gehen? Gibt es etwas was du gern magst, was du als Ersatzbefriedigung zu dir nehmen könntest? Vielleicht ein Getränk, was du immer trinkst, wenn das Verlangen entsteht? Vielleicht wäre es auch gut viel an die frische Luft zu gehen und mit deiner Tochter zu spazieren, um den Kopf frei zu kriegen oder Sportübungen zu machen, wenn du kribbelig wirst.

@ haegar1989: Eine sachliche, persönliche Meinung an dich : Ich finde es fatal, wenn Beispiele angebracht werden, in denen extrem geraucht wurde und dies als problemlos propagiert wird. Du sagst, dass die Kinder deiner Raucher-Freunde bisher alle "kerngesund" und "lieb" sind. Die Langzeitfolgen des Rauchens in der SS wie Entwicklungsverzögerungen, Schulschwierigkeiten, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen, und so weiter, sind erst später erkennbar. Sie können Kindern und ihren Eltern das Leben unheimlich schwer machen! Fälle, in denen Kinder gar keine Spuren des Tabakkonsums haben gibt es nicht. Und selbst wenn einen Einzelfall gibt, bei dem rein gar nichts an Langzeitschäden auftreten sollte, so bleibt es trotzdem ein EINZELfall.

Und zum Schluss: Ein sofortiges Aufhören mit dem Rauchen schadet dem Kind medizinisch rein gar nicht, sondern trägt zu seinem Schutz vor weiteren Umweltgiften bei!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper