Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe, Probleme bei Arbeit, Beschäftigungsverbot??

Hilfe, Probleme bei Arbeit, Beschäftigungsverbot??

16. September 2007 um 13:24 Letzte Antwort: 17. September 2007 um 8:37

Hallo an alle,

sorry, wenn es länger wird, also ich bin in der 11.ssw, arbeite in einem Pflegeheim und bin mit den Nerven am Ende. Nicht nur, dass ich über 13 Tage am Stück arbeiten muss, nein, ich bin auch noch teilweise einen halben Dienst alleine auf Station, und dann nur mit Aushilfen oder so, die sich nicht auskennen. Wir haben Unmengen zu tun und die körperliche Arbeit ist einfach Wahnsinn!!!!!! Ich habe jedes Mal ziemlich heftige Schmerzen, was aber niemanden weiter interessiert. Habe mit meinem Arbeitgeber schon gesprochen, ich kann nirgendwo anders eingesetzt werden und rät mir zu nem Beschäftigungsverbot. Ich habe meine FÄ deswegen angesprochen, aber die will mich weder krank schreiben, noch mir eins ausstellen. Unzählige Gespräche mit der Station, haben nur bewirkt, dass ich jetzt erst recht der A... vom Dienst bin. Was soll ich nur machen??? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Hat jemand einen Rat??
Ich bin echt am Ende, habe so Angst um mein Baby, wir mussten schon 3 Jahre auf diese ss warten, ich will es nicht verlieren!!!!!

LG und Danke Neele

Mehr lesen

16. September 2007 um 13:28

Also
in einem pflegeheim darfst du schwanger nach dem neuen gesetz eh nicht mehr arbeiten . da bekommst so oder so normalerweise ein bv vom fa.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2007 um 13:30
In Antwort auf yseult_12529127

Also
in einem pflegeheim darfst du schwanger nach dem neuen gesetz eh nicht mehr arbeiten . da bekommst so oder so normalerweise ein bv vom fa.

Echt??
Habe da leider keine Ahnung von und im Internet auch nichts über BV gefunden, jedenfalls nichts brauchbares. Kannst Du mir sagen, wo ich das nachlesen kann?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2007 um 13:45
In Antwort auf an0N_1247621799z

Echt??
Habe da leider keine Ahnung von und im Internet auch nichts über BV gefunden, jedenfalls nichts brauchbares. Kannst Du mir sagen, wo ich das nachlesen kann?

LG

Ach
das weiss ich nicht... aber im notfall rufst morgen beim fa an - die wissen genau, welches gesetz das ist... melci 40 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2007 um 13:50
In Antwort auf an0N_1247621799z

Echt??
Habe da leider keine Ahnung von und im Internet auch nichts über BV gefunden, jedenfalls nichts brauchbares. Kannst Du mir sagen, wo ich das nachlesen kann?

LG

Im
Mutterschutzgesetz ist das beschrieben. Wenn deine FÄ sich querstellt, kannst du auch zum Gewerbeaufsichtsamt/Regierungspräsidium. Die Nummern und Adressen stehen im Mutterschutzgesetz (hinten?)drin. Die dürfen das auch ausstellen. Der Arbeitgeber kann das übrigens auch. Und was dein Arzt betrifft, wenn du aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kannst, darf er dir auch eins ausstellen.
Ich hatte das gleiche Problem wie du, arbeitete in einer Einrichtung mit verhaltensauffälligen und psychisch kranken Kindern/Jugendlichen. Erst als ich körperlich am Ende war hab ich eins vom Arzt bekommen (ca.28.SSW). Zuvor hat er immer gemeint es geht nicht. Mein Chef war leider nicht einsichtig, drum hatte ich mich nicht getraut uber das Amt zu gehen. Die schreiben nämlich dass die Arbeitstelle nicht geeignet ist in das Attest und überprüfen den Arbeitsplatz. Das hätte mega-Streß gegeben.
Ich wünsche dir dass es bei dir schneller geht und wünsch dir noch eine schöne Kugelzeit!!

LG flowy 36.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2007 um 18:54
In Antwort auf yseult_12529127

Ach
das weiss ich nicht... aber im notfall rufst morgen beim fa an - die wissen genau, welches gesetz das ist... melci 40 ssw

Danke
erstmal für die Antworten. Aber eins erhalten hat von euch noch niemand? Werde dann morgen mal die fä "abklappern" und hoffen, dass jemand verständisvolles dabei ist.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2007 um 20:07
In Antwort auf an0N_1247621799z

Danke
erstmal für die Antworten. Aber eins erhalten hat von euch noch niemand? Werde dann morgen mal die fä "abklappern" und hoffen, dass jemand verständisvolles dabei ist.

lg

Hi
meine freundin hat in der altenpflege eins bekommen - das hat ihr ihr fa gleich ausgestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2007 um 5:50

Hallo Neele,
Hallo Neele,

ich habe ein Beschäftigungsverbot von meinem Frauenarzt sofort bekommen, als ich ihm mitteilte, dass ich nicht mehr über längere Zeit auf meinem Bürostuhl sitzen kann - aufgrund meiner Atemnot, die sich dann einstellt. (Also aus einem weit weniger relevanten Grund.) Rede mit Deinem FA Klartext, denn natürlich kann sie Dir ein BV aussprechen - genauso wie Dein Hausarzt oder jeder andere Arzt, wenn es sich um schwangershaftsbedingte Beschwerden handelt bzw. das Arbeiten so nicht mehr für Dich möglich ist. Außerdem ist es gesetzeswidrig, wenn Du länger als fünf Tage am Stück arbeiten MUSST. Des weiteren würdest Du nach sechs Wochen AU auch nur noch einen sehr viel geringeren Lohn von der Krankenkasse erhalten,(wenn sie Dich denn mal krank schreiben würde) welcher sich aber nicht negativ in die Berechnung des Elterngeldes niederschlägt.

Ich an Deiner Stelle (und gerade wenn Du Schmerzen hast) würde Sofort handeln. Denn es kann nicht sein, dass Du die Gesundheit von Dir und Deinem Würmchen gefährdest - nur weil einige Ärzte in diesem Land echt inkompetent sind....zur Not wechsle den Arzt!


Liebe Grüße
Rosa 30 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2007 um 8:37

Hallo Neele
Ich darf laut Gesetz auch nicht meiner bisherigen Arbeit nachgehen. Mein Chef kann mich auch sonst nirgens gebrauchen und deswegen hat er mich heeschicht und ich sollte ihm ein Atest über ein Beschäftigungsverbot von meinem FA mitbringen. Was hast Du denn zu Deinem Arzt gesagt. Wenn Du Ihm sagst daß es gesetzlich soviele Einschränkungen gibt daß Dein Arbeitgeber Dich nicht mehr einsetzen will und kann dann MUSS er Dir das BV ausstellen. Vielleicht ist es Hilfreich wenn Du Deinen Arbeitgeber beim Arzt anrufen läßt. LG Elli 36.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club