Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe...PCO !

Hilfe...PCO !

24. Februar 2007 um 13:05

Hallo Mädels,
bin zufällig auf diese Seite durch Google getroffen. Ihr scheint mir alle sehr informiert, ich dagegen bin ein absouluter "Neuling" was meine Krankheit betrifft.Habe von PCO vor zwei wochen erfahren.-Bin traurig, wütend, kann es nicht glauben-will es nicht glauben, fühl mich total besch...!Ich habe keine Ahnung was ich jetzt machen soll: behalte ich den Arzt?-er ist eigentlich ganz nett und er war der erste der überhaupt was raus gefunden hat(3 Jahre bin ich von Arzt zu Arzt gerannt, keiner hat mich ernst genommen weil ich ja noch so jung bin.)-Aber richtig lieb ist mein Arzt nicht so wirklich. Bin echt verzweifelt. Mein Freund und ich wollen schon sehr lange ein Baby. Gehe ich lieber in eine Fruchtbarkeitsklinik? Mein arzt will nächste Woche einen Hormon-Test bei mir machen.Hatte "Vallette" schon 3 Monate bekommen danach 2 mal normal meine Periode bekommen(aber trotzdem Unterleibsschmerzen + Schmerzen beim Sex) Jetzt sind meine Tage 3 Wochen überfällig-ich habe Unterleibskrämpfe zwischen durch. Mein Arzt hat mir das letzte mal gesagt das PCO würde verschwinden wenn ich richtig eingestellt bin (diabetes typ1) bin aber schon lange gut eingestellt und es hat sich nix verändert!-Er sagt aber das es nur daran legen könnte! Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Wer bis hier gelesen hat, dem danke ich als erstes für die Geduld so einen langen Text gelesen zu haben. Ich hoffe so sehr auf eure Antworten.

Mehr lesen

24. Februar 2007 um 15:04

Hallo Bunny
wenn du so mit deinem Arzt unzufrieden bist dann würde ich ihn wechseln denn gerade bei dieser Krankheit sollte man einen Arzt haben dem man vertrauen kann. Ich spreche da aus eigener Erfahrung ich habe selber Pco und fühle mich bei meinem Arzt super aufgehoben weil er sofort erkannt hat was ich habe. Es ist wirklich am besten wenn dein FA dir Blut abnimmt um zu gucken wie deine Hormone sind und zu gucken ob du überhaupt einen Eisprung hast. Wie hat er denn rausgefunden das du Pco hast?

Gruss
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 18:36
In Antwort auf claude_11848351

Hallo Bunny
wenn du so mit deinem Arzt unzufrieden bist dann würde ich ihn wechseln denn gerade bei dieser Krankheit sollte man einen Arzt haben dem man vertrauen kann. Ich spreche da aus eigener Erfahrung ich habe selber Pco und fühle mich bei meinem Arzt super aufgehoben weil er sofort erkannt hat was ich habe. Es ist wirklich am besten wenn dein FA dir Blut abnimmt um zu gucken wie deine Hormone sind und zu gucken ob du überhaupt einen Eisprung hast. Wie hat er denn rausgefunden das du Pco hast?

Gruss
Steffi

Hey Steffi
mein FA hat es bei mir durch einen Ultraschall festgestellt, da waren 11 Eibläschen in jeweils einem Eierstock! Ausserdem war meine Gebärmutter angeschwollen(wegen der ausbleibenden Regel)Wie war das bei dir? Was hast du schon alles gemacht bzw verschrieben bekommen? Hast du jetzt noch schmerzen? wünschst du dir ein Baby? -Oh gott ich hab soviele Fragen!-Ich kann doch sonst mit niemandem darüber reden. Ana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 18:58
In Antwort auf alida_11950069

Hey Steffi
mein FA hat es bei mir durch einen Ultraschall festgestellt, da waren 11 Eibläschen in jeweils einem Eierstock! Ausserdem war meine Gebärmutter angeschwollen(wegen der ausbleibenden Regel)Wie war das bei dir? Was hast du schon alles gemacht bzw verschrieben bekommen? Hast du jetzt noch schmerzen? wünschst du dir ein Baby? -Oh gott ich hab soviele Fragen!-Ich kann doch sonst mit niemandem darüber reden. Ana

Habe auch PCO
du kannst mit mir darüber reden, habe hier noch keinen richtigen Kontakt zu jemanden mit PCO gefunden.
Bei mir hat sich das letzte Woche bestätigt.
Ist mitlerweile auch mein dritter FA und sehr lieb.
Wünsche mir schon lange ein Baby und mein alter FA meinte zu mir ich soll warten bis ich ein Eisprung habe und dann Tabletten(Utrogest) nehem und mit meinem Freund schlafen und das ist schon im septemer gewesen habe die ganze Zeit meine Regel nicht gehabt.
Ich glaube der hat mich nicht erst genommen.
Mein neuer arzt ist perfekt, hat schon blut abgenommmen und am Montag gehe ich zum Inernisten zur
weiteren Untersuchung, möchte Metformin haben damit kann man gut schwanger werden bei PCO.

LG Steffi1106 bin eine andere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 21:44
In Antwort auf kaveri_12040075

Habe auch PCO
du kannst mit mir darüber reden, habe hier noch keinen richtigen Kontakt zu jemanden mit PCO gefunden.
Bei mir hat sich das letzte Woche bestätigt.
Ist mitlerweile auch mein dritter FA und sehr lieb.
Wünsche mir schon lange ein Baby und mein alter FA meinte zu mir ich soll warten bis ich ein Eisprung habe und dann Tabletten(Utrogest) nehem und mit meinem Freund schlafen und das ist schon im septemer gewesen habe die ganze Zeit meine Regel nicht gehabt.
Ich glaube der hat mich nicht erst genommen.
Mein neuer arzt ist perfekt, hat schon blut abgenommmen und am Montag gehe ich zum Inernisten zur
weiteren Untersuchung, möchte Metformin haben damit kann man gut schwanger werden bei PCO.

LG Steffi1106 bin eine andere

Hi Steffi,
ich freu mich für dich das du endlich einen "coolen" FA gefunden hast-scheint ja irgendwie nicht sehr einfach zu sein einen kompetenten UND netten FA zu finden-also Glückwunsch! Wie lange wünscht ihr euch schon ein Baby?
Ich habe hier im Chat viele Berichte zu Metformin gelesen also sei bitte vorsichtig mit dem Mittel, einige schreiben über heftige Nebenwirkungen andere sogar darüber das es zu einer Fehlgeburt kommen kann.Besprich das noch mal gründlich, ja? Ich sollte metformin schon vor 1 Jahr bekommen-von meiner Diabetologin zur Gewichtskontrolle.Habe die Tabletten aber schließlich nicht genommen weil ich von den Nebenwirkungen auf dem Zettel erschrocken war.(Damals wusste ich noch nix von PCO) Was ist bei deiner Blutabnahme raus gekommen? Hast du denn im Moment Schmerzen oder andere Nebenwirkungen? Liebe Grüße Ana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 22:39
In Antwort auf alida_11950069

Hi Steffi,
ich freu mich für dich das du endlich einen "coolen" FA gefunden hast-scheint ja irgendwie nicht sehr einfach zu sein einen kompetenten UND netten FA zu finden-also Glückwunsch! Wie lange wünscht ihr euch schon ein Baby?
Ich habe hier im Chat viele Berichte zu Metformin gelesen also sei bitte vorsichtig mit dem Mittel, einige schreiben über heftige Nebenwirkungen andere sogar darüber das es zu einer Fehlgeburt kommen kann.Besprich das noch mal gründlich, ja? Ich sollte metformin schon vor 1 Jahr bekommen-von meiner Diabetologin zur Gewichtskontrolle.Habe die Tabletten aber schließlich nicht genommen weil ich von den Nebenwirkungen auf dem Zettel erschrocken war.(Damals wusste ich noch nix von PCO) Was ist bei deiner Blutabnahme raus gekommen? Hast du denn im Moment Schmerzen oder andere Nebenwirkungen? Liebe Grüße Ana

Hallo Ana
Wir versuchen schon seit 14. Monaten ein Baby zubekommen. Habe ehrlich gesagt auch ein bischen angst das Medikament zu nehmen aber wenn es nicht anders geht. Mit den Fehlgeburten stimmt nicht so ganz, die rate der Fehlgeburten singt damit. Das ich zu viel Testosteron(männliches Hormon) habe und das ist nicht meine erste Blutabnahme, meine erste FA meinte mir würde LH fehlen was ja bei PCO so ist hat aber nie ein Wort darüber gesagt. Habe keine Schmerzen und keine Nebenwirkungen habe noch nichts bekommen.

LG Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 12:49
In Antwort auf kaveri_12040075

Hallo Ana
Wir versuchen schon seit 14. Monaten ein Baby zubekommen. Habe ehrlich gesagt auch ein bischen angst das Medikament zu nehmen aber wenn es nicht anders geht. Mit den Fehlgeburten stimmt nicht so ganz, die rate der Fehlgeburten singt damit. Das ich zu viel Testosteron(männliches Hormon) habe und das ist nicht meine erste Blutabnahme, meine erste FA meinte mir würde LH fehlen was ja bei PCO so ist hat aber nie ein Wort darüber gesagt. Habe keine Schmerzen und keine Nebenwirkungen habe noch nichts bekommen.

LG Steffi

Hallöchen Steffi!
danke erstmal das du immer so schnell antwortest(fühl mich dadurch irgendwie nicht mehr ganz so alleine mit der "sache") Ich meinte mit Schmerzen die üblichen PCO-Symptome.?? Hast du eigentlich Diabetes und oder Übergewicht?- Soll ja typisch für PCO sein. Ana
PS. Hast du schon eine Teperaturmessung vorgeschlagen bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 14:21
In Antwort auf alida_11950069

Hallöchen Steffi!
danke erstmal das du immer so schnell antwortest(fühl mich dadurch irgendwie nicht mehr ganz so alleine mit der "sache") Ich meinte mit Schmerzen die üblichen PCO-Symptome.?? Hast du eigentlich Diabetes und oder Übergewicht?- Soll ja typisch für PCO sein. Ana
PS. Hast du schon eine Teperaturmessung vorgeschlagen bekommen?

Hallo Ana,
habe manchmal ziehen im Unerteib aber sonst nichts eigendlich. Nein habe kein Diabetes oder Übergewicht
gehe morgen zum Inernisten mal sehen was er macht und sagt. Nein hat mir noch keiner vorgeschlagen bringt das was. Habe eine frage was hälst du von Clomifem?

LG Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 14:58
In Antwort auf kaveri_12040075

Hallo Ana,
habe manchmal ziehen im Unerteib aber sonst nichts eigendlich. Nein habe kein Diabetes oder Übergewicht
gehe morgen zum Inernisten mal sehen was er macht und sagt. Nein hat mir noch keiner vorgeschlagen bringt das was. Habe eine frage was hälst du von Clomifem?

LG Steffi

Guten Tag!
Hey Steffi, leider habe ich keine ahnung von Clomifem aber habe in der Liste der Diskussionen den bericht von Julischa gelesen-les dir den unbedingt ma durch.-Aber es hilft ja nicht bei jedem! Wenn du Metformin verschrieben bekommst dann probier das doch erst mal, sind nämlich mehr Berichte hier zu metformin als zu Clomifem, vielleicht hat das was zu bedeuten. Also was sind deine nächsten Schritte nach dem Internisten? Ich muss morgen erst ma zum FA und zum Diabetologen(wenn ich da so schnell einen Termin bekomme)bin gerade erst umgezogen und muss noch jede menge nette Ärzte finden.Wo wohnst du denn? Ich bin vor dem FA immer total aufgeregt seit meiner Diagnose, ich habe immer Angst davor das er noch irgendwas schlimmes raus findet... kennst du das? Ach ja, jetzt zu der Temperaturkurve: Du bekommst dann so nen Zettel da musst du jeden Tag direkt nach dem aufwachen deine Temperatur messen(unter der Zunge) ausserdem dann deine Menstruation eintagen. Hast du eine e-mail adresse?-könnte dir so nen Zettel schicken. LG Ana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 19:19
In Antwort auf alida_11950069

Guten Tag!
Hey Steffi, leider habe ich keine ahnung von Clomifem aber habe in der Liste der Diskussionen den bericht von Julischa gelesen-les dir den unbedingt ma durch.-Aber es hilft ja nicht bei jedem! Wenn du Metformin verschrieben bekommst dann probier das doch erst mal, sind nämlich mehr Berichte hier zu metformin als zu Clomifem, vielleicht hat das was zu bedeuten. Also was sind deine nächsten Schritte nach dem Internisten? Ich muss morgen erst ma zum FA und zum Diabetologen(wenn ich da so schnell einen Termin bekomme)bin gerade erst umgezogen und muss noch jede menge nette Ärzte finden.Wo wohnst du denn? Ich bin vor dem FA immer total aufgeregt seit meiner Diagnose, ich habe immer Angst davor das er noch irgendwas schlimmes raus findet... kennst du das? Ach ja, jetzt zu der Temperaturkurve: Du bekommst dann so nen Zettel da musst du jeden Tag direkt nach dem aufwachen deine Temperatur messen(unter der Zunge) ausserdem dann deine Menstruation eintagen. Hast du eine e-mail adresse?-könnte dir so nen Zettel schicken. LG Ana

Hi Ana,
habe ich schon gelesen und über Metformin auch und da sind die nebenwirkungen nicht ohne. Ich denke er wird morgen ein Bluttest machen ob ich Diabetis habe und mal sehen ob ich Metformin bekomme, wenn nicht versuche ich es mit der Pille und Clomifem. Ja das gefühl kenne ich auch, bin auch wegen morgen total aufgeregt. Warum macht man das mit der Temperaturmessung überhaupt???
Ich wohne in Ratingen das liegt bei Düsseldorf und du.
Meine E-mail= clesiliberante@aol.com

LG Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 20:28
In Antwort auf kaveri_12040075

Hi Ana,
habe ich schon gelesen und über Metformin auch und da sind die nebenwirkungen nicht ohne. Ich denke er wird morgen ein Bluttest machen ob ich Diabetis habe und mal sehen ob ich Metformin bekomme, wenn nicht versuche ich es mit der Pille und Clomifem. Ja das gefühl kenne ich auch, bin auch wegen morgen total aufgeregt. Warum macht man das mit der Temperaturmessung überhaupt???
Ich wohne in Ratingen das liegt bei Düsseldorf und du.
Meine E-mail= clesiliberante@aol.com

LG Steffi

Hey Steffi,
das mit der temperaturmessung macht man um zu sehen ob der eisprung und die tage regelmäßig kommen und um die fruchtbaren Tage zu bestimmen.Ich hoffe sehr das man bei dir keinen Diabetes feststellt, es ist echt ne sch... Krankheit. Habe sie seit etlichen Jahren und muss täglich Insulin spritzen.Hast du viel Durst(besonders nach Süssigkeiten) und oder fühlst dich oft müde und antriebslos?Das sind häufige Anzeichen. schicke dir die Temp.-Liste jetzt per e-mail. bis gleich. Ana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 20:30
In Antwort auf kaveri_12040075

Hi Ana,
habe ich schon gelesen und über Metformin auch und da sind die nebenwirkungen nicht ohne. Ich denke er wird morgen ein Bluttest machen ob ich Diabetis habe und mal sehen ob ich Metformin bekomme, wenn nicht versuche ich es mit der Pille und Clomifem. Ja das gefühl kenne ich auch, bin auch wegen morgen total aufgeregt. Warum macht man das mit der Temperaturmessung überhaupt???
Ich wohne in Ratingen das liegt bei Düsseldorf und du.
Meine E-mail= clesiliberante@aol.com

LG Steffi

PS
komme aus Köln. Kenne Ratingen. Ein Freund hat da ma gewohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 20:35
In Antwort auf alida_11950069

Hey Steffi,
das mit der temperaturmessung macht man um zu sehen ob der eisprung und die tage regelmäßig kommen und um die fruchtbaren Tage zu bestimmen.Ich hoffe sehr das man bei dir keinen Diabetes feststellt, es ist echt ne sch... Krankheit. Habe sie seit etlichen Jahren und muss täglich Insulin spritzen.Hast du viel Durst(besonders nach Süssigkeiten) und oder fühlst dich oft müde und antriebslos?Das sind häufige Anzeichen. schicke dir die Temp.-Liste jetzt per e-mail. bis gleich. Ana

Steffi!
E-Mail erhalten????????????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 20:52
In Antwort auf alida_11950069

Hey Steffi,
das mit der temperaturmessung macht man um zu sehen ob der eisprung und die tage regelmäßig kommen und um die fruchtbaren Tage zu bestimmen.Ich hoffe sehr das man bei dir keinen Diabetes feststellt, es ist echt ne sch... Krankheit. Habe sie seit etlichen Jahren und muss täglich Insulin spritzen.Hast du viel Durst(besonders nach Süssigkeiten) und oder fühlst dich oft müde und antriebslos?Das sind häufige Anzeichen. schicke dir die Temp.-Liste jetzt per e-mail. bis gleich. Ana

JA vielen dank,
habe ja keien ES meine letzt blutung war im Oktober06.
Habe in meinem Medizinbuch über Diabetis viele Symtome gefunden die auf mich zu kommen. Heißunger, Muskelgrämpfe, launisch, viel durst habe ich eigendlich nicht. Müde bin ich immer aber das liegt warscheinlich daran das ich schon seit einem Jahr arbeitslos bin.
Du bist nicht zufällig bei icq angemeldet, dann könnten wir ein bischen chaten geht schneller.

LG Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 20:56
In Antwort auf alida_11950069

Steffi!
E-Mail erhalten????????????????

Danke habe ich erhalten!!!
Mal schauen ob das bei mir irgendwann mal zum einsatz kommt.
Lg Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 21:18
In Antwort auf kaveri_12040075

Danke habe ich erhalten!!!
Mal schauen ob das bei mir irgendwann mal zum einsatz kommt.
Lg Steffi

Bestimmt,
sobald du deine tage regelmäßig bekommst! Viel glück morgen. Meld dich danach direkt,okay.?!? Schlaf gut. Ana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 21:50
In Antwort auf alida_11950069

Bestimmt,
sobald du deine tage regelmäßig bekommst! Viel glück morgen. Meld dich danach direkt,okay.?!? Schlaf gut. Ana

Vielen Dank
mache ich bis morgen. Du schlaf auch gut.

LG Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 12:14

PCO
Habe auch PCO und komme aus Köln. Ich habe bereits einiges hinter mir, von Dexamethason, Metformin und Clomifen. Momentan nehme ich nur noch Metformin, da die anderen Medis nichts gebracht haben, selbst das Clomifen. Allerdings bin ich von Metformin ebenfalls nicht begeistert. Ich bin mittlerweile sowas von fertig. Ich war ebenfalls in so einer Fruchtbarkeitsklinik und die Ärzte meinten bei mir käme nur noch eine Insemination bzw. künstliche Befruchtung was bringen. Das kann doch alles nicht war sein. Soll ich mein Kinderwunsch aufgeben? Ich fühl mich einfach alleine!
Loeckchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 13:10
In Antwort auf aude_12475671

PCO
Habe auch PCO und komme aus Köln. Ich habe bereits einiges hinter mir, von Dexamethason, Metformin und Clomifen. Momentan nehme ich nur noch Metformin, da die anderen Medis nichts gebracht haben, selbst das Clomifen. Allerdings bin ich von Metformin ebenfalls nicht begeistert. Ich bin mittlerweile sowas von fertig. Ich war ebenfalls in so einer Fruchtbarkeitsklinik und die Ärzte meinten bei mir käme nur noch eine Insemination bzw. künstliche Befruchtung was bringen. Das kann doch alles nicht war sein. Soll ich mein Kinderwunsch aufgeben? Ich fühl mich einfach alleine!
Loeckchen

Hallo Loeckchen,
kopf hoch, du bist nicht alleine.
Kann nicht viel sagen, habe noch keine Medikamente bekommen. Muß eine OGTT machen, damit ich evtl. Metformin bekomme. Hast du schlechte erfahrung mit Metformin gemacht. NEIN, du darfst nicht aufgeben, wenn es die letzte möglichkeit ist muß du sie nutzen.

LG Steffi1106

ICH DRÜCK DIR GANZ FEST DIE DAUMEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 13:16

Hallo Ana,
bin wieder da. Muß nächste woche ein OGTT machen um zu schauen wegen Diabetis. Muß eine Woche warten, habe jetzt eine scheiß woche wenn ich so lange warten muß bin richtig aufgeregt
Aber vielleicht bekomme ich ja doch die Pille und Clomifem, ist mir im moment lieber, wegen den Nebenwirkungen. Melde dich mal.

LG Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 13:53
In Antwort auf kaveri_12040075

Hallo Loeckchen,
kopf hoch, du bist nicht alleine.
Kann nicht viel sagen, habe noch keine Medikamente bekommen. Muß eine OGTT machen, damit ich evtl. Metformin bekomme. Hast du schlechte erfahrung mit Metformin gemacht. NEIN, du darfst nicht aufgeben, wenn es die letzte möglichkeit ist muß du sie nutzen.

LG Steffi1106

ICH DRÜCK DIR GANZ FEST DIE DAUMEN

Hallo Steffi!
Ich nehme Metformin seit ca.1,5 Jahren. Seit anfang diesen Jahres nehme ich zweimal täglich je 850mg. Nebenwirkungen habe ich gottseidank keine. Ich überlege im Moment zu einem Homöpathen zu gehen, da ich irgendwie nicht glauben kann, dass künstliche Befruchtung o.ä. nicht die letzte und einzige Möglichkeit sein kann. Für Deine OGTT wünsche ich Dir viel Glück.

Gruß,Löckchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 14:12
In Antwort auf aude_12475671

Hallo Steffi!
Ich nehme Metformin seit ca.1,5 Jahren. Seit anfang diesen Jahres nehme ich zweimal täglich je 850mg. Nebenwirkungen habe ich gottseidank keine. Ich überlege im Moment zu einem Homöpathen zu gehen, da ich irgendwie nicht glauben kann, dass künstliche Befruchtung o.ä. nicht die letzte und einzige Möglichkeit sein kann. Für Deine OGTT wünsche ich Dir viel Glück.

Gruß,Löckchen

Vielen Dank.
Dann nimmst du es aber schon lange, habe angst das es bei mir nicht anschlägt.Drück dir aufjedenfall ganz fest die Daumen. Mal sehen vielleicht gehören wir auch bals zu den HibbelHühnern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 11:32

Hi
eure beiträge sind alle schon etwas älter mich würde interessieren wie es bei euch bis jetzt verlaufen ist schon erfolge gehabt????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club