Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe! Natürlich schwanger geworden oder künstlich befruchtet?

Hilfe! Natürlich schwanger geworden oder künstlich befruchtet?

7. Januar 2010 um 23:46

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage an alle Schwangeren, seid ihr alle natürlich ss geworden oder sind unter euch einige, die es auf künstlichem Wege geschafft haben?

Wäre schön, wenn ihr mir ein bisschen Mut machen könntet, denn wir probieren es schon so lange und zwei künstl. Befr. sind bereits schief gelaufen. Zweifle langsam daran, ob künstl. Befruchtungen überhaupt Sinn machen.

Liebe Grüße und alles Gute für eure Kugelzeit!
Silvi

Mehr lesen

8. Januar 2010 um 7:11

Hallo.....
also icg bin 2992 diurch eine ICSi schwanger geworden. Es hat damals beim ersten Versuch geklappt und die SS Verlief ohne Probleme. Dananch hatte ich dann die Hoffnung das es nun vielleicht auf natürlichem Wege klappt, denn eine erneute ICSI kam für meinen Mann nicht in Frage. So gingen die Jahre ins Land und nichts hat sich getan. Bis jetzt.
Nun hat es doch noch geklappt. Ich bin in der 12.Woche schwanger. Da hätten mein Mann und ich nie mit gerechnet. Wir sind echt total happy.
Wie Du siehst, es geht so und so.
Nur die Hoffnung nie aufgeben.

Wünsch Dir alles Gute.

Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2010 um 7:49

Bleib dran!!!
Hallöle!
Wir haben es seit 2005 versucht schwanger zu werden.
Als es bis 2007 nicht geklappt hatte, ließen wir uns untersuchen. Das Spermiogramm meines Mannes ist nicht gerade das Beste und wir ließen uns helfen.
Vier Inseminationen erfolglos.
Dann ICSI. Erste erfolglos, zweite erfolglos, bei der dritten waren wir uns schon sicher, dass es wieder nicht geklappt hat, wir hatten nur eine Eizelle zum Einsetzen. Deshalb hatten wir auch schon in einer Kinderklinik in der tschechischen Republik einen Termin für ein Gespräch ausgemacht. Das haben wir dann wieder abgesagt, denn die eingesetzte Eizelle ist jetzt schon 28 cm groß. Ich bin in der 25 SSW. und alles ist bestens.
Also bloß nicht aufgeben, ich hätte auch noch alles versucht. Es ist einfach weltklasse, wenn man auf dem Schwangerschaftsstreifen sieht, dass man schwanger ist und man immer dicker wird und das Baby langsam anfängt sich bemerkbar zu machen. Gib nicht auf, ich drück die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2010 um 8:12

KB
Komm doch rüber ins IVF Forum, da gibt es auch ganz viele Erfolgsmeldungen. Ich selbst unterziehe mich noch im Januar einer 2. icsi, die 1. im Nov 09 war auch leider erfolglos. Mein Arzt sagt allerdings 3-4 Versuche bis zu einer SS seien nun mal realistisch, schneller kann, muß es aber nicht klappen. Wann hast Du den nächsten Versuch? Nicht aufgeben, wir schaffen das schon noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2010 um 8:36

Nicht aufgeben !
Hallo, auch ich bin nur mit Hilfe der modernen Medizin schwanger geworden.
Bei uns lag das Problem bei mir und in Deutschland konnten sie mir aufgrund der Gesetzeslage nicht weiterhelfen, also hab ich mich in Tschechien behandeln lassen. Dort hat es gleich geklappt und so wurde aus der Diagnose "unfruchtbar" doch eine glückliche Schwangere ( 12. Woche)
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 23:29

Vielen Dank
Hallo Ihr Glücklichen,

Vielen Dank für eure Beiträge! Ihr habt Recht, man sollte nicht gleich aufgeben . Zumal das Jahr erst gerade angefangen hat.

Kräftemäßig würde ich natürlich noch gerne mehr Versuche machen, aber finanzielle ist limitiert bei uns. ICSI und Kryo haben zusammen mit Medis und BT sowie Ultraschall-Untersuchungen 13.000 Euro gekostet. Die Kasse meines Mannes müsste wg. des Verursacherprinzips zahlen, tun sie aber nicht, da es in seinem Tarif angeblich nicht drin ist.

Ist jemand von euch aus HH? Oder in welcher Klinik seid ihr gewesen? Welche könnt ihr empfehlen?

LG Silvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 23:35
In Antwort auf ophrah_12739414

Hallo.....
also icg bin 2992 diurch eine ICSi schwanger geworden. Es hat damals beim ersten Versuch geklappt und die SS Verlief ohne Probleme. Dananch hatte ich dann die Hoffnung das es nun vielleicht auf natürlichem Wege klappt, denn eine erneute ICSI kam für meinen Mann nicht in Frage. So gingen die Jahre ins Land und nichts hat sich getan. Bis jetzt.
Nun hat es doch noch geklappt. Ich bin in der 12.Woche schwanger. Da hätten mein Mann und ich nie mit gerechnet. Wir sind echt total happy.
Wie Du siehst, es geht so und so.
Nur die Hoffnung nie aufgeben.

Wünsch Dir alles Gute.

Sandra

ich glaub ich war noch nicht ganz wach....
es soll heißen: ich bin 2002 durch eine ICSI .....

Sorry....


Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 12:05

Ich möchte Dir kurz etwas Mut machen.
Ein befreundetes Ehepaar von uns hat sich lange Zeit ein Kind gewünscht, leider hat es nie geklappt. Daraufhin haben sie sich zu einer künstlichen Befruchtung entschieden, was beim 2 x gekappt hat.

Die Bekannte war schwanger mit Vierlingen. Leider stellten die Ärzte recht früh fest, dass, sich die Kinder gegenseitig die Nährstoffe (etc.) wegnehmen, also mussten sie sich dafür entscheiden und 2 Kinder wegmachen lassen.

Die zwei Kinder die "überleben durften" kamen im 7. Monat zur Welt, lebten leider nur für wenige Stunden, sind dann ebenfalls verstorben. Das Paar war total verzweifelt.

Ein Jahr später haben sie eine gesunde Tochter auf die Welt gebracht (diesmal auf natürliche Weise!!) und nun, drei Jahre später haben sie ihre zweite Tochter (ebenfalls auf natürliche Weise) auf die Welt gebracht.

Geb die Hoffnung nicht auf, ich wünsche Dir viel Glück, dass es bei Euch auch irgendwann klappen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 15:05

Nicht aufgeben!!!
Hallo Silvi,

ich hatte die Hoffnung auch schon fast aufgegeben, nach drei negativen IVFs, zwei FG vorher nach Clomifen und fünf Jahren warten.
Dann haben wir einen Adoptionsantrag gestellt, haben uns einen quirligen Hund gekauft und einen vierten IVF Versuch gewagt. Heute bin ich im fünften Monat und unserer Kleinen Wunschmaus geht es gut!

Also, versucht es weiter!
Viel Glück dabei!
LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 15:06

obs am Sonntag liegt?
...bin schon im siebten Monat!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 15:32

Hallo Silvi
reihe mich gerne hier ein um Dir Mut zu machen.

Auch wir haben es nach Jahren eingesehen, dass wir auf natürlichem weg nicht schaffen werden.
Die Gründe bei uns allen sind wohl recht verschieden, aber das Endproblem haben wir alle zusammen. Kein baby!!!

Wir hatten dann gleich eine ICSI und beim 1. Anlauf auch ein Positiv, Tochter ist nun schon 5,5 Jahre, leider hatten wir dann keine Eisbärchen.
Also 2. Anlauf wieder ICSI und wieder sofort positiv, Zwillinge nun 21 Monate. Die Eisbärchen die wir hatten haben wir nach einem jahr dann vernichten lassen. eigentlich ist hiermit die Familienplanung abgeschlossen. Aber war schon ein schwieriger Entschluß, hat man soviel für gemacht und dann werden sie einfach "vernichtet". Aber ich würde es nicht nochmal wagen und evtl. wieder Zwillinge bekommen noch eins, auf natürlichem Wege wäre schön aber alles andere unvernünftig!

Ich drücke Euch die Daumen und schau mal wieder im Thread vorbei!!!

Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 17:13

Hi silvi
ja ich bin leider nciht auf normalem wege Schwanger geworden....

ich habe 2 künstliche befruchtungen hinter mir und 3 sternchen...es lohnt sich also immer weiter zu kämpfen, niemal aufgeben

ich wünsche dir alles gute

lg ciocco 30.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat veränderter ausfluss was mit schwangerschaft zutun?
Von: kendra_12449229
neu
10. Januar 2010 um 17:10
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest