Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe nach fehlgeburt

Hilfe nach fehlgeburt

16. September 2009 um 17:47 Letzte Antwort: 16. September 2009 um 17:56

Hallo meine leiben, ich hatte vorigen Freitag eine fehlgeburt und ausschabung.
Ich hatte keine Blutungen, und fast keine Schmerzen. Vorgestern waren die Schmerzen unerträglich und ich bin in der Klinik gefahren.
Da eiert man nur rum. keiner sagt mir die Wahrheit. Es kann sein, da eine gebährmutterentzündung kommt oder vorhanden ist.
Irgend ein Hormon wäre ... hoch.
Ich soll am Montag wieder in der klinik zum blutnehmen.
Da sate mir man zum schluß , wenn es risiken für sie hat klären wir sie am Montag auf.
Jetzt habe ich bettruhe verdonnert bekommen. Ich werde das gefühl nicht los das die in der klinik bei der As etwas versaut haben und jetzt nicht mit der Sprache rauskommen.
Es ist schlimm genug ein Kind hergeben zu müssen und jetzt auch noch das.
Ich muß eventuell noch bangen das ich überhaupt wieder Kinder bekommen kann.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
bei mir entstehen immer mehr fragezeichen.
leibe Grüße Manja

Mehr lesen

16. September 2009 um 17:56

..
du arme ..leider habe ich die erfahrung nicht, um dir zu helfen..
aber ich habe morgen auch eine AS und muss ehrlich sagen, hast du mir jetzt etwas angst gemacht..

aber geh doch woanders hin und die sollten nochmal nachgucken...ob da was nicht stimmt...

und gib dir Hoffnung nicht auf, dass du nicht mehr schwanger werden kannst!!
wünsche dir alles gute

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest