Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Hilfe nabelschnur um den hals in der 24. ssw

11. März 2005 um 20:57 Letzte Antwort: 22. August 2011 um 10:44

ich war heute wieder beim 3d und da hatte meine kleine prinzessin die nabelschnur um den hals, die ärztin sagte zwar ich solle der natur trauern und mir keine sorgen machen, aber ich mache mir nun mal sorgen gerade weil es mein erstes kind ist.
war es bei jemanden von euch auch so? und bleibt die nabelschnur bis zur geburt um den hals?
bin richtig besorgt man sah beim 3d das die kleine immer an der nabelschnur zieht. sie grinste zwar im bauch aber trotzem ich mach mir solche sorgen, wie soll ich mich jetzt verhalten (wie soll ich ruhig schlafen?). kann ich meine kleine dazu bringen das sie sich dreht und dadurch die nabelschnur vom hals weggeht`

bitte beruhigt mich irgendwie mit euren erfahrungen! danke

happy

Mehr lesen

11. März 2005 um 22:33

Nabelschnur
Hallo!

Meine Tochter hatte auch die Nabelschnur um den Hals gewickelt. Ich weiss, da macht man sich wahnsinnige Sorgen. Wenn es mal nicht so strampelt wie immer, denkt man schon an das schlimmste. Ich kann dich aber wirklich beruhigen. Die Nabelschnur ist meist lang genug, dass das Baby ruhig damit spielen kann und sich bewegen darf, ohne dass es riskant wäre. Bei meiner Tochter war sie bis zur Geburt um den Hals gewickelt. Da ein Kaiserschnitt aus anderen Gründen geplant war, weiss ich nicht, ob aus diesem Grund einer notwendig gewesen wäre. Hast du mit deinem Arzt/deiner Ärztin darüber gesprochen? Rede über deine Sorgen!
Alles Gute!
Ulli

Gefällt mir

12. März 2005 um 14:46
In Antwort auf mde_12278244

Nabelschnur
Hallo!

Meine Tochter hatte auch die Nabelschnur um den Hals gewickelt. Ich weiss, da macht man sich wahnsinnige Sorgen. Wenn es mal nicht so strampelt wie immer, denkt man schon an das schlimmste. Ich kann dich aber wirklich beruhigen. Die Nabelschnur ist meist lang genug, dass das Baby ruhig damit spielen kann und sich bewegen darf, ohne dass es riskant wäre. Bei meiner Tochter war sie bis zur Geburt um den Hals gewickelt. Da ein Kaiserschnitt aus anderen Gründen geplant war, weiss ich nicht, ob aus diesem Grund einer notwendig gewesen wäre. Hast du mit deinem Arzt/deiner Ärztin darüber gesprochen? Rede über deine Sorgen!
Alles Gute!
Ulli

Hallo ulli
ich konnte ja mit der ärztin noch nicht reden denn den 3d hatte ich ja am freitag und ich hab erst wieder einen termin beim fa am 31.3.
ich überlege aber ob ich aufgrund das ich weiß das sie die nabelschnur um den hals hat, doch mal schon eher zur frauenärztin gehe, was meinst du? da wo sie mit der nabelschnur um den hals liegt zieht es auch oft, anders als sonst, das macht mir eben zusätzlich sorgen, am anfang der ss war meine angst am grössten, dann als ich die kleine spürte ging ich relaxter an alles ran, aber nun das mit der nabelschnur, konnte die nacht nur 2 stunden am stück schlafen.
hab jetzt nicht panick aber die kleine sorge lässt mich och nicht schlafen.

gruss happy

ps: seid du und dein fa wußtet das die kleine die nabelschnur um den hals hat, wurde dann öfter ein termin zur kontrolle gemacht?

Gefällt mir

14. März 2005 um 13:44

Hallo happy!
ich war ja jetzt richtig erschrocken, als ich den titel deines beitrages gelesen habe! wie geht's dir und der prinzessin? es ist wohl am besten, du machst dich jetzt nicht verrückt, hm!? ganz salopp gesagt: ändern kannst du leider eh nix. ich drück dir/euch GAAANZ DOLL DIE DAUMEN, dass alles gut geht! THINK POSITIV!!!

hast du meine letzte mail gar nicht bekommen? da habe ich dir doch 2 fotos von unserem hochzeits-shooting mit geschickt. oder ist dein postfach wieder voll?

na dann, melde dich bitte. liebe grüße, die beauty

Gefällt mir

14. März 2005 um 14:01

Keine Sorgen machen
Also der Sohn von meiner Cousine, hatte bei der Geburt die Nabelschnur sogar zweimal um den Hals gewickelt, wodurch diese nicht mehr wirklich lang genug war. Aber alles was die Ärzte nach der Geburt gemacht hatten, war Nabelschnur ab und dann für zwei Tage in den "Brutkasten", weil er auch etwas früh dran war. Also sie meinte es sah zwar schlimm aus, weil der Kleine ganz blau war, aber er hat gleich geschrien und den Arzt vollgelullert. Beides Zeichen, das es ihm ganz gut ging. Heute ist der Bengel 8 1/2 und völlig in Ordnung. Hat also von der kurzen Sauerstoffknappheit keinerlei bleibenden Schäden.
Meine Cousine hat es auch in der 25. SSW erfahren und sich erstmal Sorgen gemacht. Als sie dann 2 Wochen vor der Geburt beim FA war, war wieder alles oki, dann hat er sich die Nabelschnur beim Drehen wieder um den Hals gewickelt und bei seiner finalen Drehung in die richtige Startposition das zweite Mal. Trotzdem ist alles gut gegangen.
Es kann also auch sein, wenn Dein Baby sich in die Startposition begibt, das dann wieder alles oki ist. Mach Dir also keine Sorgen.

LG Maja

Gefällt mir

15. März 2005 um 14:11

Danke für die aufmunternden worte
@beauty doch hab deine mail bekommen,war nur faul zu antworten sorry hab momentan so ne chronische bocklosigkeit, aber ich antworte auf jeden fall noch, die hochzeitsfotos sind echt schön!

alles gute an alle

gruss happy

Gefällt mir

21. August 2011 um 19:38

Nabelschnur hals
werte teilnehmerin,
ich bin beim suchen auf ihre mail gestossen vom 11.3.05
dabei hatt ich nicht auf das jahr gesehen. ich habe mich
gleich eingeloggt und wollte ihnen aus sorge kurz was
mitteilen. nun ist es schon so lange her und ich hoffe
mit vollem herzen ihr kind ist trotz der schnur gut
zur welt gekommen und mittlerweile schon 6 jahre alt.

ich bin männlich und mit hatte mit einer nabelschnur damals
zu kämpfen und hab heute noch probleme damit in geschlossenen räumen.
ich hätt ihnen sonst zum kaiserschnitt und evtl behandlung
mit bachblüten geraten.
wenn sie wollen können sie gern trotzdem schreiben, wie es
gelaufen ist.

mfit freundlichen grüßen

a.menzel

Gefällt mir

22. August 2011 um 10:44

Huhu
Dein kleines wird sich noch 1000 mal drehen und wenden, muss nicht sein das es so bleibt.
Ich kam mit Nabelschnur um den Hals auf die Welt, meine Mama meinte ich war ganz Blau im Gesicht.
Will dir damit aber keine Angst machen.
Ich bin ganz normal soweit man das nennen kann. hihi

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers