Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / hilfe, mir ist sooo übel ich kann net mehr!!

hilfe, mir ist sooo übel ich kann net mehr!!

19. Februar 2011 um 16:59

Oh leute ich quäl mich seit fast drei wochen mit übelkeit.

Aber es wird immer schlimmer. Mir ist den ganzen tag dauerübel. Ich kann nur noch liegen, aber mittlerweile hilft das auch net mehr.

Heut ists besonders schlimm hab mich heut morgen 2 mal übergeben und lieg schon den ganzen im bett, weils mit aufstehen garnet mehr geht. Es fühlt dann an als hätte mir jemand mit voller wucht gegen den magen geschlagen.

Essen kann ich auch seit tagen net mehr richtig.
Ich knabber mal hier mal da, aber wenn ich mehr esse bleibs net lange drin.

So langsam krieg ich auch angst ums baby.

Hab schon pfefferminztee, kamilletee usw. ausprobiert aber noch nix hat geholfen.

Bitte gebt mir einen tipp damit ich das we rumkriege, dann geh ich zum arzt.



Lg sandra (8ssw)

Mehr lesen

19. Februar 2011 um 17:14

Hey
Pfeffermintee soll man nur in den letzten Wochen der ss nicht mehr trinken, weil es die Milchbildung hemmt.

Ingewer soll aber wirklich total helfen, einfach mit kochendem Wasser die geschnittenen Scheiben aufbrühen.
Außerdem hilft frische Luft, Salzstangen, Zwieback, Banane und Ruhe!

Um das Krümelchen brauchst du dir keine Sorgen zu machen, die entwickeln sich trotz Übelkeit und auch viel Übergeben meist prächtig! Wichtig ist, dass du genug trinkst, es gibt auch Schwangere, die desswegen ins KH müssen, um Infusionen zu bekommen.
Also mach dir keine Gedanken wegen Essen, aber schau, dass du viel trinkst (1,5/2 Liter)

Liebe Grüße


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2011 um 17:21

Meine freundin...
hatte das auch...sie war sich nur am übergeben und ihr war dauer schlecht...
bei manchen ist das so....
heute hat sie einen wunderschönen 18 monate alten ,gesunden jungen <3<3<3
trotzdem würde ich sagen,dass du mal in KH fährst um dich untersuchen zu lassen,oder halt montag zum FA gehst....
es wird bestimmt nichts schlimmes sein
aber sicher ist sicher
drücke dir die daumen dass es ganz schnell besser wird

ach ja: wenn man sich übergeben muss und einem oft übel ist gilt die schwangerschaft als fest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2011 um 18:24

Du arme..
ich hatte das auch 3 Wochen lang.. 24 Stunden am Tag.

Habe mir dann hömopathische GLobuli aus der Apotheke geholt, die halfen etwas... aber dann hat mein FA mir VOMEX verschrieben... ein mittel gegen übelkeit und erbrechen... für schwangere.
Das hat echt super geholfen.

Alles gute und viel glück dass du es in den Griff bekommst.

fee und krümel morgen 14+6.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2011 um 18:59

Ich hatte das auch!!!
und zwar bis zur 18.SSW
wenn es dich etwas tröstet, übelkeit ist ein gutes zeichen. deinem baby geht es gut!!!! ich hoffe, dass es bei dir nicht so lange dauert wie bei mir und du die schwangerschaft genießen kannst.

lg, Sima

p.s. pflanzliche tabletten und co. gegen die übelkeit haben mir nicht geholfen und vom ingwertee wurde mir nur noch schlechter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2011 um 19:05

....
sprech deine FÄ auf AGYRAX an...eins der besten Mittel,laut Embryotox.de auch total unbedenklich und hilft super

Ich hatte die Übelkeit bis zum 5Monat extrem, sodass ich mehrmals im KH stationär eingewiesen wurde...Vomex und Co haben bei mir leider nicht geholfen und seitdem schwöre ich auf dieses Mittel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 13:16


HI Sandra,
zuallererst ich will dir keine Angst machen.....
Ich hatte ab der 9. Ssw diese Dauerübelkeit. Habe alle 2-3 Stunden gespuckt und zwischendrinnen hatte ich Migräne bekommen, bin deshalb dann immer schlafen gegangen. Das ging bei mir vier Monate ich habe gedacht, das es gar nicht mehr aufhört, war in der Zeit voll fertig und kaputt.
Meine Blutwerte sind nicht so gut gewesen, besonders der Eisenwert war sehr niedrig.
Meine FÄ meinte, das die Kleinen sich alles von deinem Körper holen was sie brauchen und ich mir da keine Sorgen machen brauch.....
Habe mich in der Zeit nur von Milchschnitte ernährt. Trinken ging auch (zum Glück, sonst hätte ich ins Krankenhaus müssen) am besten, wie schon geschrieben Ingwertee
Habe dann noch Nahrungsergänzung genommen, dass die zwei Krümel wenigstens etwas bekommen (Doppelherz Vitalstoffe für Schwangere...
Denk Kleinen geht es supi, soweit ich bis jetzt weiß hat es ihnen nicht geschadet.
Medis haben mir auch nicht geholfen, leider....

Hoffe für dich, das die Übelkeit schnell weggeht..... und immer schön an deinen Krümel denken, das hat mir geholfen
Wünsch dir alles Gute!!!

Grüßle
Gloria mit U-Ei und Schnullerbacke (35.Ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 13:37

Das ...
man keinen Pfefferminztee trinken darf ist Quatsch. Meine Hebamme hat gesagt das man zig Liter trinken müßte damit es etwas ausrichten könnte!! Ich kenne diese Übelkeit mit erbrechen. Habe 5 Wochen damit kämpfen müssen. War auch wie gelähmt. Jetzt geht es. Ab und zu ist mir noch schlecht mit erbrechen, aber kein Vergleich mehr zu vorher. Kann nur sagen das es bei mir in der 7 Ssw anfing und bis zur 13 Ssw extrem war. Da müssen wir durch auch wenn man denkt man schafft es nicht mehr!!! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich mag nicht mehr bin am Ende
Von: 0ojillvalentineo0
neu
15. September 2011 um 14:10
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram