Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Hilfe meine tochter hat ne blasenentzündung

Hilfe meine tochter hat ne blasenentzündung

13. November 2011 um 19:34 Letzte Antwort: 28. November 2011 um 8:38

waren eben mit meiner 6 jährigen tochter im krankenhaus, weil sie sehr starke schmerzen beim wasserlassen hatte und es auf einmal blutig war! sie hat ne blasenentzündung und muss antibiotika nehmen... nun kann sie gar nicht auf die toilette gehen und schreit das ganze haus zusammen vor schmerzen. hab ihr nun mal iboprofen kindersagt gegeben.. weiss nur nicht genau obs hilft!? aber sie muss ja pinkeln können... was kann ich denn noch machen gegen die schmerzen? sie hat es zum ersten mal und dann auch noch so plötzlich!

Mehr lesen

13. November 2011 um 19:39

Oh nein
Die arme!!! Hast ihr mal ne wärmflasche gegeben? Oder entspannt in die wanne gelegt? Mit kamileebad ( einfach teebeutel rein) das hat meine mama früher immer bei mir gemacht!!!! Oder kamilie dampfbad!!!!
Gute besserung für die kleine!!!! :-*

Gefällt mir
13. November 2011 um 19:48

Die Arme
Kenne ich von mir selbst. Gegen die Schmerzen Schmerzmittel und eine Wärmflasche oder ein Körnerkissen. Sie muss sehr viel trinken, auch wenn ihr das Wasserlassen schmerzt. Kräutertee ohne Zucker geben. Zucker darf sie jetzt generell nicht, weil Zucker ein Nährboden für Bakterien ist. Und wenn Sie die Entzündung überstanden hat musst Du drauf achten, dass sie jeden Tag genug trinkt und die Blase durchgespült wird. Achte auch darauf, dass sie sich richtig abwischt untenrum. Kann man ja als Kind schonmal vergessen, dass man nicht von hinten nach vorne abputzt. Durch die kurze Harnröhre bei Frauen können dann mal schnell Bakterien in die Blase wandern.
Ich trinke öfters Cranberrysaft, gibt es im Reformhaus als Direktsaft ohne Zucker, kannst du gut mit Sprudelwasser verdünnen und dann jeden Tag ein Glas davon trinken. Soll angeblich vorbeugend wirken.

Also viel, viel trinken ist jetzt wichtig!!! Gute Besserung!

Gefällt mir
13. November 2011 um 20:08
In Antwort auf alis_12537800

Die Arme
Kenne ich von mir selbst. Gegen die Schmerzen Schmerzmittel und eine Wärmflasche oder ein Körnerkissen. Sie muss sehr viel trinken, auch wenn ihr das Wasserlassen schmerzt. Kräutertee ohne Zucker geben. Zucker darf sie jetzt generell nicht, weil Zucker ein Nährboden für Bakterien ist. Und wenn Sie die Entzündung überstanden hat musst Du drauf achten, dass sie jeden Tag genug trinkt und die Blase durchgespült wird. Achte auch darauf, dass sie sich richtig abwischt untenrum. Kann man ja als Kind schonmal vergessen, dass man nicht von hinten nach vorne abputzt. Durch die kurze Harnröhre bei Frauen können dann mal schnell Bakterien in die Blase wandern.
Ich trinke öfters Cranberrysaft, gibt es im Reformhaus als Direktsaft ohne Zucker, kannst du gut mit Sprudelwasser verdünnen und dann jeden Tag ein Glas davon trinken. Soll angeblich vorbeugend wirken.

Also viel, viel trinken ist jetzt wichtig!!! Gute Besserung!

Sind bei
einer blasenentzündung auch die scheide betroffen? meine tochter klagte beim waschen, das es brennen würde und sie es deswegen nicht gut waschen kann... ich hatte noch nie eine blasenentzündung und habe keinerlei erfahrungen damit!

Gefällt mir
13. November 2011 um 20:13


ohje die arme.
ich kann das gut nachempfinden habe oft ne blasenentzündung. das sie untenrum schmerzen hat ist normal. es tut dir da einfach alles weh, die scheide im eigentlichem sinne nicht aber die harnröhre ist ja gleich davor. sie soll trinken trinken trinken. bis ihr das zeug bei den ohren rausläuft. warmes kirschkernkissen oder ne wärmflasche hat mir auch immer geholfen, ist aber nicht bei jedem so.
mit dem antibiotikium gehts ihr morgen schon wieder besser, wirst sehen.
gute besserung deiner armen maus!!!
lg alex 19.ssw

Gefällt mir
13. November 2011 um 20:24
In Antwort auf jonna_12641603

Sind bei
einer blasenentzündung auch die scheide betroffen? meine tochter klagte beim waschen, das es brennen würde und sie es deswegen nicht gut waschen kann... ich hatte noch nie eine blasenentzündung und habe keinerlei erfahrungen damit!

Mmh...
Also vielleicht solltest Du morgen nochmal bei einem Arzt anrufen. Bei mir war es bis jetzt immer so, dass die Blasenentzündung mit einem Pilz einherging. Könnte bei ihr eventuelle auch der Fall sein. Dann ist natürlich die Haut an der Scheide gereizt und das tut wirklich sehr weh. Ich habe vom Frauenarzt Salbe dafür bekommen und im Anschluss Zäpfchen und eine pflegende Salbe um die Scheidenflora wieder aufzubauen. Aber wenn ich meine Ärztin richtig verstanden habe können dafür unterschiedliche Pilze usw. verantwortlich sein und deshalb hat sie auch Abstriche gemacht.Lieber nochmal zum Kinderarzt!
Fall sie noch zuätzlich einen Pilz hat lass sie mal ohne Höschen rumlaufen oder zieh nur eine Schlabberhose an damit alles schön trocken bleibt.
Tut ihr die Scheide nur weh oder juckt es auch? Wäre ein Hinweis auf einen Pilz. Hoffe ich mal nicht, dass sie sich einen eingefangen hat...

Drücke die Daumen, dass es schnell besser wird!

Gefällt mir
13. November 2011 um 20:33

Hey nina
Es ist echt schmerzhaft.
Was mir immer als kleines kind geholfen hat, ist zwar etwas ekelig aber meine mama hat beim pullern immer ein kalten waschlappen rangehalten dann hat es nicht so dolle gebrannt.
Es ist als wenn man glasscherben pullert

Gefällt mir
14. November 2011 um 11:03

Hallo,
ich war mit ihr heute morgen gleich beim kinderarzt, der hat auch ultraschall usw gemacht... sie hatte immer noch kein pipi machen können und ihre blase war sehr sehr voll und sie hatte starke schmerzen.. bis heute mittag hat er uns noch zeit gegeben und wenns bis dahin nicht geklappt hätte, hätte ich ins krankenhaus müssen und sie hätten ihr nen katheter oder wie das heisst gelegt.. er hat dann noch sitzbäder aufgeschrieben... aber in dem moment wo sie in die badewanne gestiegen ist, lief es nur so aus ihr raus! das war so viel! ich wusste nicht das so viel in eine kinderblase passt! und geschrien hat sie! aber nun ist es jedenfalls draussen! noch länger hätte sie es ja nicht aufhalten können! sie konnte schon gar nciht mehr laufen, aber der schmerz muss ja so groß sein! aber der angfang ist gemacht und ich hoffe sie kann heute nochmal auf die toilette

Gefällt mir
27. November 2011 um 20:56

Ein paar tipps
hallo
also erstmal ist es wichitg ganz viel zu trinken damit alles gut durchgespült wird. als ich eine blasenentzündung hatte hab ich immer so lange gewartet bis meine blase recht voll war. dann tuts nich ganz so doll weh. mehr kann ich leider auch nicht helfen:/
gute besserung!

Gefällt mir
28. November 2011 um 8:38
In Antwort auf glyn_12469642

Ein paar tipps
hallo
also erstmal ist es wichitg ganz viel zu trinken damit alles gut durchgespült wird. als ich eine blasenentzündung hatte hab ich immer so lange gewartet bis meine blase recht voll war. dann tuts nich ganz so doll weh. mehr kann ich leider auch nicht helfen:/
gute besserung!

Danke,
aber die blasenentzündung ist zum glück schon ausgeheilt

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen