Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe, meine Freundin dreht durch

Hilfe, meine Freundin dreht durch

17. April 2012 um 18:13

Guten Tag,

meine Freundin ist 21 Jahre alt und in der 12. Woche schwanger. Sie ist Altenpflegerin.

Ich bin 26 Jahre alt.

Sie hatte "auf einmal" die Idee ein Kind zu wollen und ich habe mich darauf eingelassen, da ich sie sehr liebe und ihr vertraue, bzw. vertraut habe.

Nun ist sie ständig schlecht gelaunt und unzufrieden, ich mache kaum den Mund auf, da soll ich ihn schon wieder halten. Am Anfang hat sie sich noch tierisch gefreut und mir Bilder einer glücklichen Familie gemalt und tolle Briefe geschrieben. Das hat sich komplett ins Gegenteil gekehrt und sie gibt mir das Gefühl, der letzte zu sein, mit dem sie reden möchte.

An einigen Tagen ist es etwas besser, an den meisten finde ich gar keinen Zugang mehr zu ihr, obwohl ich versuche ihr soviel Ruhe wie möglich zu geben.

Sie pflegt sich auch nicht mehr so wirklich und ist stinkendfaul geworden (natürlich spreche ich sie nicht darauf an), nur auf die Arbeit hat sie noch erledigt.

Nun ist sie auch noch krank geschrieben, seit Gestern, da sie etwas geblutet hat untenrum, erst einmal bis Freitag. Mit dem Kind sei aber alles in Ordnung.

Wir schlafen seit Wochen nicht mehr miteinander und kuscheln auch nicht mehr und obwohl mir das schwer zu schaffen macht versuche ich es ihr nicht vor zu werfen.

Ständig ist sie schlecht gelaunt und lässt mich das spüren obwohl ich sie echt verwöhne und versuche, es ihr gut gehen zu lassen, ich pflücke ihr Blumen, bring ihr Schokolade mit undundund.

Ich weiß nicht wie lange ich ihre Launen noch ertragen kann, ich fühle mich echt hilflos und finde keinen Ausweg.

Ihr Verhalten verunsichert mich dermaßen, es ist echt zum Kotzen. Sie war auch schon ein paar Tage bei ihrer Mutter und ist dann wieder gekommen, aber es ändert sich einfach nichts.

Ich bitte um Ratschläge oder Anregungen

Mehr lesen

17. April 2012 um 19:12

@fairytale
Gut geschrieben
Dem braucht man nix mehr zuzufügen!!

Red in ruhe mit deiner Frau!! Die hormone können einen manchmal echt zu schaffen machen!!
Ich z.B. Hab ein BV ( berufsverbot ) da ich in meinem beruf nicht arbeiten darf!! Manchmal sitze ich hier und bin total gut drauf und könne bäume ausreißen und dann hab ich tage wo ich ausrasten kann und mich nicht leiden kann ( hänge dann auch nur rum ) ich lass dann meinen mann in ruhe!! Jede schwangere ist anderes und deswegen darfst du das deiner frau auch nicht übel nehmen!! Hab einfach verständniss für sie und sei für sie da, sie meint es bestimmt nicht so!!
Freu dich mit ihr auf euer kleines Wunder
Ich hab meinem mann das Buch: achtung baby von michael mittermeier geschenkt und er lacht sich jedes mal schlapp wenn er es liest

Alles gute für dich!!
Lg biene mit krümel 20 plus 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 19:44

Hormone hin oder her
aber eine Schwangerschaft ist kein Freifahrtschein zu tun und lassen was man möchte und ich finde es gelinde gesagt bescheiden was deine Freundin mit dir abzieht. Du gibst dir alle Mühe und trägst sie auf Händen - andere Mädels würden sich die Finger nach so einem Mann lecken - und sie tritt dir nur in den Hintern. Manchmal, ne, eigentlich sehr oft, würd ich am liebsten auch mal so richtig ausflippen weil ich grad so richtig schlechte Laune hab, aber ich halt mich zurück, was kann meine Umwelt dafür? Und wenn ich meinen Schatz doch mal anzicke entschuldige ich mich später dafür, es tut mir auch immer leid weil er sich auch soviel Mühe gibt wie du und meine Launen nicht verdient hat.
Natürlich macht die Natur in der ss was sie will und weder Mann noch Frau haben es leicht, aber wie gesagt, man muss sich auch zusammen reißen können und mal ein bisschen überlegen was man seinen Mitmenschen zumutet.
Faul war ich auch viele Wochen, habe im Haushalt nur das Nötigste gemacht und bei Blutungen sollte sie nichts machen, nur liegen.
Du solltest mal klare Worte mit ihr reden und zur Not auf den Tisch hauen, denn so wie sich das anhört gibt sie sich nicht mal die Mühe ihre Launen in den Griff zu bekommen und das stößt mir so sauer auf.

Lucy 21+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 20:03

Danke für die Reaktionen
...ja mal auf den Tisch hauen, das habe ich gerade gemacht und prompt hat sie mir gedroht sich von mir zu trennen, wenn ich nicht den Mund halte. Dabei habe ich "Nur" gesagt, dass ich mich nicht wie ein Stück Dreck behandeln lasse

Erst wollte sie unbedingt schwanger werden und jetzt verdrängt sie das alles, vor allem mich.

Sie hat mir sogar indirekt die Schuld an der Blutung gegeben. Sie zweifelt an allem: an mir, der Schwangerschaft und ich habe wahnsinnige Angst sie zu verlieren und das weiß sie und nutzt es aus, so fühle ich jedenfalls.

Manmanman, ich Liebe Sie doch, ich liebe sie wirklich. Ich habe mich in der Vergangenheit ihr gegenüber auch schon falsch verhalten (ich hab sie schlecht behandelt, angeschrien, nicht geschlagen oder so), deswegen hat sie sozusagen einen "Bonus". Ich bin sicher, sie liebt mich und kann es im Moment nicht zeigen, sie will mir unbedingt irgendwie beweisen "ich kann auch ohne Dich, ich brauch Dich nicht" Scheiße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 11:59

Wäre froh...
Wenn ich noch ein paar weitere Ratschläge erhalten könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 12:27

Ich
find es auch etwas idiotisch von deiner Freundin, wie sie sich verhält. Wieso hat sie sich denn entschieden, ein Baby mit dir zu bekommen, wenn sie dir jetzt beweisen will, dass sie ohne dich klarkommt? Das hätte sie sich auch mal vorher überlegen können, andere sind froh, dass sie jemanden haben, der für sie da ist und ihnen hilft.

Andererseits liest man öfter von Frauen, dass sie in der Schwangerschaft einfach keine Lust mehr auf ihren Mann haben und ihn am liebsten gar nicht mehr sehen würden und ihre Ruhe wollen, aber ich finde, darüber kann man auch anders reden als jemanden immer wieder nur blöd anzumachen...

Am besten fragst du sie nochmal, was genau sie nun will und wenn sie dich weiter so schlecht behandelt, lässt du sie eben einfach erstmal in Ruhe und dann soll sie halt, wie sie es dir ja beweisen will, alleine klarkommen.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 16:35

Sie wird sich trennen
Nun ist es soweit, meine (noch) Freundin wird sich von mir trennen. Sie ist jetzt noch unterwegs und wird später ihre Sachen holen. Sie sagt sie liebt mich nicht mehr so, ich würde sie nur noch nerven und sie hätte keine Lust mehr.

Dabei versuchte ich alles um ihr Ruhe zu gönnen und ihr die Schwangerschaft zu erleichtern.

Jeden Tag kochen, Frühstück, lieb sein, Kleinigkeiten als Geschenke, Blumen, allein um die Hunde kümmern, sie schlafen lassen, nörgeln lassen, Gespräche wenn überhaupt möglich versuchen vorsichtig angehen lassen usw. usw.

Es ist ihr alles egal, sie würde mich nicht einmal vermissen, sagt sie, es wäre auch egal wenn ich was mit ner anderen hätte und so weiter.

Ich bin wie erstarrt, so habe ich mir das nicht vorgestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 16:56


vielleicht wollte sie ja einfach nur ein kind?!
und garkeine beziehung?!

oh man so viele frauen wären so froh, so einen Mann in der schwangerschaft an ihrer seite zu haben wie dich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 19:38

Und weg isse
Nun ist es passiert, sie weg, ihre Sachen weg, Beziehung vorbei. Verdammte Scheiße, sie hat einfach zu große Angst. Ich habe (hatte) auch Angst und aus ihr heraus habe ich vielleicht die falschen Dinge gesagt. Die Beleidigungen und Demütigungen aus ihrem Mund heraus jedoch schoßen den Vogel ab. Man ey, am liebsten würde ich die Zeit zurück drehen und noch einmal mit ihr von vorne anfangen, dabei hat sie mich doch mal so ungeliebt und jetzt soll das alles vorbei sein. Wir meisterten schon so viele Hürden und sie war oft für mich da und jetzt wo ich die Chance habe für sie da zu sein, will sie mich nicht mehr...

Kacke, kacke, kacke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 20:05

Hmm
Das mit dem krank geschrieben war so nicht gemeint, eher andersherum, es tat mir Leid für sie, dass sie krank geschrieben wurde, da sie sehr an ihrer Arbeit hängt. Ich hätte mir gewünscht, dass es für sie unkomplizierter gewesen wäre und das es dreckig geht bemerkte ich auch, deswegen versuchte ich ja sie auf zu heitern und ihr es leichter zu machen. Und weinen wie ein Kind, darf auch ein erwachsener Mann, wenn er sein größtest Glück verliert. Aber ich lasse sie gehen, weil ich sie liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 20:53

Ja, sie steckt voller Ängste
doch ich habe keine Angst mehr, ich liebe sie, aber so lass ich mich nicht behandeln. Wäre ja auch noch schöner, ich bin vielleicht treudoof und verhalte mich manchmal wie ein kleiner Junge, das resultiert aus meiner Unsicherheit heraus, eben weil sie nicht mit mir geredet hat. Im Moment denke ich nur: "soll sie doch gehen".

Sie hat mich nun so oft beleidigt und schlecht gemacht und fiese Sachen gesagt ich hab auch keine Lust mehr, so jedenfalls nicht mehr.

Vielleicht fällt es ihr irgendwann selber auf, vielleicht auch nicht, wer weiß das schon, tief in mir drin hoffe ich noch auf ein gutes Ende, beizeiten. Doch ich lass sie auch gehen, wenn sie es möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 21:08

Das hört
sich ja schon ganz anders an.

Ich lasse Sie jetzt auch, ich habe ihr gesagt wenn sie sich beruhigt hat und sich entschuldigen möchte, kann sie sich gerne melden. Denn solche Äußerungen sind weder durch eine Schwangerschaft, noch durch eine Krankheit, noch durch sonst irgendetwas zu rechtfertigen.

Ach und glaube mir, ich hatte (und habe) mehr als nur "etwas Verständnis" für sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 21:10
In Antwort auf osmund_12523084

Und weg isse
Nun ist es passiert, sie weg, ihre Sachen weg, Beziehung vorbei. Verdammte Scheiße, sie hat einfach zu große Angst. Ich habe (hatte) auch Angst und aus ihr heraus habe ich vielleicht die falschen Dinge gesagt. Die Beleidigungen und Demütigungen aus ihrem Mund heraus jedoch schoßen den Vogel ab. Man ey, am liebsten würde ich die Zeit zurück drehen und noch einmal mit ihr von vorne anfangen, dabei hat sie mich doch mal so ungeliebt und jetzt soll das alles vorbei sein. Wir meisterten schon so viele Hürden und sie war oft für mich da und jetzt wo ich die Chance habe für sie da zu sein, will sie mich nicht mehr...

Kacke, kacke, kacke

Hmmmm
... Also ganz ehrlich ich würde das als man wahrscheinlich auch nicht verstehen ! Wie kann man denn ein baby von einem Mann wollen und in der 12 Woche liebt man diesen Menschen plötzlich nicht mehr ????!!! Also ganz ehrlich Hormone hin oder her aber liebe vergeht nicht in 3 Monaten !!! Vielleicht hat sie wirklich erstmal die Flucht ergriffen weil ihre Gefühle verrückt spielen aber ich glaube eher das man in einer Schwangerschaft froh ist so einen Mann zu haben ! Wer will denn schon alleine sein wenn gerade ein baby in Abmarsch ist ? Ich hoffe für dich das es wirklich nur Panik ist und das sich alles wieder klärt aber ich sag dir auch ganz ehrlich....mach dich nicht zum Horst !!! Du musst nicht ständig kuschen "nur" weil sie schwanger ist !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 21:13
In Antwort auf osmund_12523084

Das hört
sich ja schon ganz anders an.

Ich lasse Sie jetzt auch, ich habe ihr gesagt wenn sie sich beruhigt hat und sich entschuldigen möchte, kann sie sich gerne melden. Denn solche Äußerungen sind weder durch eine Schwangerschaft, noch durch eine Krankheit, noch durch sonst irgendetwas zu rechtfertigen.

Ach und glaube mir, ich hatte (und habe) mehr als nur "etwas Verständnis" für sie

Und auf das Kind
freue ich mich sehr!!!

Nur die vielen Momente, die ich (wahrscheinlich) nicht erleben werde, vermisse ich jetzt schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper