Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe meine 15 Järige Tochter ist Schwanger

Hilfe meine 15 Järige Tochter ist Schwanger

29. November 2012 um 13:02

Halli Hallo euch allen, naja einer meine 15 Jähringe Tochter ist im 5.Monat schwanger, sie hat es mir vor einem Monat gesagt als man ihr bauch fast schon gemerkt hat.

ich habe volles vertrauen in meine Kinder, ich möchte ihr zur seite stehen, denn sie möchte das baby zur Adoption frei geben weil sie denk nicht zurecht zukommen.
Mein Mann und ich waren auch sehr Jung als wir unser 1. Baby bekammen doch wir haben das alles sehr gut gemeistert auch wenn wir lang gebraucht haben uns daran zu gewöhnen aufs Disco gehn verzichtet und jetzt sind wir sehr verständlichen jungen Eltern.
Ich hatte kein problem damit als sie kam und mir nach sex fragte und die pille haben wollte, sie hat mir erklärt das sie das alles nicht gewollt hat, sie war krank wo das passierte an das errinere ich mich ihr freund Jan Carlos war hier und hat sich um sie gekümmert weil wir arbeitn bzw. zur Schule mussten da ist es anscheinend passiert.

Ich mache mir sehr viele sorgen, ich möchte ihr anbieten das baby zu nehmen und es zumindest bis sie mit ihr Ausbildung feritg ist behalte.
Aber sie reagiert nicht so gut darauf sie möchte es einfach hergeben.
jedoch möchte ich mein aller 1. Enkelkind nicht gleich aufgeben ich liebe meine kinder und auf dieser Moment habe ich mich schon sehr gefreut auch wenn es noch früh ist!

Mehr lesen

29. November 2012 um 13:19

Hallo
Erstmal Klasse wie du darauff reagiert hast es gibt leider nicht viele Mamis die so hinter Ihren Töchtern stehen wen Sie jung SS werden.
Ich würde immer wieder mal versuchen mit deiner Tochter zu reden und ihr immer wieder Hilfe anbieten. Natürlich nich bedrängen. Ich denke Sie hat einfach Angst weil Sie nicht weiß was auf Sie zu kommt. Ich bin selber mit 16 Jahren ss geworden und meine große wird nun auch bald 16 , sag ihr das man alles schaffen kann.Vielleicht wird sie aber ihre Meinung auch ändern wen der Zwerg erstmal da ist. Wünsch Euch alles liebe .LG Lucky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 13:26

Huhu
ich kann dir leider nicht mehr sagen wie luckyluna1, hoffe aber für euch das sie ihre meinung noch ändern wird. Wäre ja schade um das kleine und traurig für euch wenn sie es weg geben würde.
Wünsche euch viel Glück das sie sich noch entscheidet das kleine zu behalten und natürlich alles gute in der SS.

Liebe Grüße NaMa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 13:36
In Antwort auf shelly_12698843

Hallo
Erstmal Klasse wie du darauff reagiert hast es gibt leider nicht viele Mamis die so hinter Ihren Töchtern stehen wen Sie jung SS werden.
Ich würde immer wieder mal versuchen mit deiner Tochter zu reden und ihr immer wieder Hilfe anbieten. Natürlich nich bedrängen. Ich denke Sie hat einfach Angst weil Sie nicht weiß was auf Sie zu kommt. Ich bin selber mit 16 Jahren ss geworden und meine große wird nun auch bald 16 , sag ihr das man alles schaffen kann.Vielleicht wird sie aber ihre Meinung auch ändern wen der Zwerg erstmal da ist. Wünsch Euch alles liebe .LG Lucky

Hi
Der Grund warum ich so locker drauf bin ich bin auch unabsichtlich mit 15 geworden, nur ich hatte außer mein jetziger mann und seine familie niemande, ich mache mir sehr große sorgen um meine kleine, ich kann ihr sorgen sehr gut verstehen, ja das werde ich machen, ich will sie nur nicht drängen aber ich will das beste für sie, und das baby hergeben ist nicht das beste. Oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 13:37
In Antwort auf timo_12571613

Huhu
ich kann dir leider nicht mehr sagen wie luckyluna1, hoffe aber für euch das sie ihre meinung noch ändern wird. Wäre ja schade um das kleine und traurig für euch wenn sie es weg geben würde.
Wünsche euch viel Glück das sie sich noch entscheidet das kleine zu behalten und natürlich alles gute in der SS.

Liebe Grüße NaMa

Uff
Danke schön ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 13:40

Aloohaa
darf sie das mit 15 allein denn entscheiden..
Sie ist doch noch Minderjaehrig.. .. hast du kein Mitspracherecht?
lg P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 13:57

Hallo
Nein das sehe ich auch so .Und ich denke so lange du so hinter ihr stehst wird sie sich bestimmt für das Baby entscheiden. Biete ihr nicht nur Unterstützung beim Aufpassen usw . an . Mach ihr vielleicht den Vorschlag das sie 2 mal im Monat weg gehen darf und du ihr versprichst das Zwergl zu nehmen.Viele Mädels habe echt einfach nur Angst das Sie dann nur noch daheim hocken müssen usw.....Gestern gabs auf RTL ne Doku da wollte die junge Mama auch ihr Mädel weg geben ...Die Ärzte Schwestern usw. haben ihr dann noch Hilfe vom Jugendamt geholt und auch der Papa hat es sehen dürfen....Ein Happy Ende Folgte Sie hat ihr Mädel behalten dank der vielen Hilfe......Wie gesagt nur mach ihr keinerlei Druck dann kann das ganze nämlich nach Hinten los gehen ! Geb ihr einfach Zeit ....Halt uns auf den laufenden LG Lucky ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 15:09

Hallo
Lass ihr einfach noch Zeit

Wenn sie das Baby spürt zum ersten Mal und man noch mehr erkennt und und und, dann wir sie wohl anders denken.

Sie braucht bielleicht etwas mehr Zeit um sich daran zu gewöhnen...


Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram