Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe! Man will mich verklagen!!! Und zwar wegen ...

Hilfe! Man will mich verklagen!!! Und zwar wegen ...

14. Januar 2010 um 16:36

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bzw habt irgendwie Ahnung davon, ich bin momentan wirklich überfragt und hab für solche Scherze, falls es einer sein sollte, weder Zeit noch Nerven da ich im 8. Monat schwanger bin.
Es geht um folgendes. Ich habe einen Blog auf einer anderen Internetseite. Dort habe ich ein Bild eingestellt das ich über eine bekannte Suchmaschine bezogen habe (Es zeigt ein Kosmetikprodukt)
Nun ja heute früh lese ich die neusten Kommentare dazu, und ich erhielt einen Schwall von Kommentaren a la 'Danke das du den Code von meiner Freundin geklaut hast' (Quellencode für das Bild) und wie dumm ich doch bin, dass ich einfach diesen Quellentext nehme bla bla bla
Dann sogar ein Kommentar von einem 'Rechtsanwalt', er hätte meine Daten und ich brauche nicht denken ich sei anonym im Internet und wegen einer Mahnungsklage oder sowas soll ich jetzt 3700 Euro zahlen und sie werden sich bei mir melden O.o Hinterlassen hat keiner der anonymen Kommentarschreiben eine Website oder Kontaktdaten!! Den Namen des Rechtsanwaltes fand ich auch in keiner Suchmaschine. Wie ernst kann ich so etwas nehmen? Ich verstehe dass mit dem Quellencode nicht! Ich habe das Bild über die Suchmaschine gefunden, abgespeichert und hochgeladen bei eben so einer Seite wo man Bilder hochläd. (trau mich schon kaum mehr eine internetseite auszuschreiben -.-)
Also ich muss dazu sagen, der Kommentar den der 'Rechtsanwalt' hinterlassen hat, wirkt von der Schreibart recht echt, .. keine Rechtsschreibfehler enthalten, auf Gramatik geachtet und so weiter.. Jedoch finde ich es unseriös dass wie gesagt KEINER eine Kontaktadresse hinterlassen hat. Ich wurde nur wüst beschimpft wie dumm ich bin und wie ich denken kann 'so davon zu kommen'
Hallo O.o entschuldigung aber ich hab doch niemanden erschoßen!
Einen Kommentar geschrieben hat auch das Team der Blogseite.. irgendwas mit Haftung und so. Also von daher denke ich, dass zumindest dieser Kommentar 'echt' ist.
Also ich bin jetzt wirklich total verwirrt. Ich habe nicht die finanziellen Mittel, im Falle einer Anklage, diese Summe zu zahlen! Und wie alle Schwangeren wohl hier nachvollziehen können.. hat man Ende der Schwangerschaft echt andre Sorgen und .. hm ja was soll ich dazu noch sagen.

Klar hab ich schon mal was von wegen Copyright und so gehört aber mal ehrlich, sry warum muss man 2. klassige Blogs durchstöbern um dann nen otto-normal-verbraucher anzuklagen. ich kann nachvollziehen, wenn der eigentümer dieses bildes dass nicht möchte, dass das bild gezeigt wird und einen darauf aufmerksam macht, aber warum gleich eine Geldstrafe? Ich bin doch kein Konzern oder irgendwie unrechtmäßig damit wirbt !!
Wer intresse hat kann mir eine priv. Nachricht schreiben dann lass ich euch den Link zu meinem Blog zukommen, dort lässt es sich leichter lesen und verstehen wie hier.
Ich möchte bitte KEINE beleidigenden oder abwertenden Antworten jetzt hier haben a la 'wie dumm bist du eigentlich' oder 'ha ha'
Mein SChwangerschaft verlief nicht leicht und ich wäre wirklich froh wenn das ganze nur ein Schlechter Scherz wäre!!
BZW FRAGE:
wenn das ganze KEIN Scherz ist, was kann ich dann dagegen tun, bzw wie umgehe ich die Geldstrafe, die ich so oder so nicht zahlen KANN! denn ich habe kein einkommen. war schülerin. Ich hoffe wirklich sehr auf Antworten von euch.. vielen Dank schon mal.

Mehr lesen

14. Januar 2010 um 16:57

Ich hatte sowas
in der Art auch schon, bzw meine Schwester...Kannst gerne mal den Link zu dem Blog schicken, dann schau ich mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 16:59


also, ich bin kein rechtsanwalt, aber was mich stutzig macht ist Folgendes:

Wäre ich ein seriöser Anwalt, dann würde ich einen Teufel tun und dir in deinem Blog schreiben. Das riecht mir nach Angstmache von wem auch immer.

Wenn sich da wirklich was hinter verbirgt, dann bekommst du das schriftlich.

Außerdem finde ich erstaunlich, daß "der Anwalt" jetzt schon weiß, was du zahlen sollst. Eigentlich müßte dich der Urheber des Bildes verklagen und die Höhe der Strafe würde vor Gericht geklärt. Klar, er kann mal eine Forderung in den Raum werfen, aber auch das scheint mir in einem Internetblog sehr dubios.

Ich denke, da will dir einer Angst machen.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 17:12

Hmm
das tut mir wirklich leid für dich
aber trotzdem, 550 euro und 3700 sind halt doch mal ein unterrschied.. vielleicht wars bei dir ja auch weil du es eben zu vermarkten versucht hast, auf ebay halt.
ich habs ja nur reingestellt ohne irgendwelche geschäftlichen hintergründe...
ich kenn mich da leider auch nicht so aus =(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 17:19

PN
ist bei dir... Vlt solltest du den Textz des Anwalts mal posten, ohne Namen, weil der ist echt ein WITZ!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 17:26
In Antwort auf sassi1807

PN
ist bei dir... Vlt solltest du den Textz des Anwalts mal posten, ohne Namen, weil der ist echt ein WITZ!!!

Oke
also hier mal der text vom seriösen rechtsanwalt.. ich hoff ich handel mir damit nich noch mehr ärger ein, aber steht ja kein name dabei ..

Sehr geehrte Betreiberin.

Sie haben Bilder gewählt, welcher mit einer markenrechtlich geschützten Bezeichnung identisch ist. Sie als Betreiberin des Weblogs werden darauf hingewiesen wegen Verstoße gegen das Markenrecht und das Gesetz gegen den Gesetz (UWG) abgemahnt. Aufgrund der hohen Verbreitung und dem Bekanntheitsgrad der Produkten wird der Gegenstandswert der Abmahnung mit 3.700 Euro angesetzt. Sie als Betreiberin sollen dafür Sorge tragen, dass zukünftig nicht mehr verwendet wird sowie eine entsprechende Unterlassungserklärung abgeben. Mit sofortiger Löschung wird hier gebeten. Der Inhaber ist bereits informiert und wir haben ihre Daten. Glauben Sie bitte nicht, dass Sie im Internet Anonym bleiben können. Rechtliche Schritte werden eingeleitet.

Mit freundlichen Gruß







hier noch mal eine anmerkung meinerseits

ähm ja noch mal was kurz zu der blog geschichte.. hab noch mal kurz nachgedacht und .. es wird ja geschrieben ich hätte den code von dem bild von irgend einem mädchen ("..von meiner freundin geklaut..") ABER wie gesagt, ich hab das bild ja von google. abgespeichert und bei tinypic.com hochgeladen..
so gesehen kann ich den code doch gar nich von dem mädel haben..
oder meinst du ich hab da jetz falsch nachgedacht.
weil darauf bauts ja auf.. die meint ich hätte ihn geklaut und hat daraufhin den betreibern des blogs und dem besitzer des bildes aufmerksam gemacht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 17:37

Weißt du wie..
sowas abläuft wenn man den betrag einfach nicht zahlen kann? wie schon erwähnt ich bin schülerin und habe wirklich GAR keine finanziellen rücklagen. kann mir auch kein neues gebrauchtes auto leisten obwohl ich es dringend bräuchte wegen kinderwagen und so..
muss ich dann ins gefängnis O.o klingt jetz vielleicht blöd und lustig, aber ich meine .. ich hab halt wirklich kein geld. es ist fü rmich unmöglich sowas zu zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 17:48

Anmerkung
ja habe alle bilder auf meinem blog gelöscht und habe auch bei der anmeldung keine privaten daten angegeben, da dies nicht nötig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:06

@kristallregen
Denke schon, das sie dran wäre wegem dem Copyright, wie du es schon sagst, aber hast du dir (weiter unten) mal den text von dem anwalt durchgelesen??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:11

In..
anderen kommentaren (die auch recht zwielichtig sind) von anderen usern.. wie dumm ich doch bin das bild reinzustellen usw, aber da stimmt einfach irgenetwas nicht, denn der quellentext des bildes lässt auf keine seite zurückschließen.. höchstens auf tinypic.com weil ich es da hochgeladne habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:14

Hey du..
naja das 'schreiben' des 'anwalts' ist ziemlich .. hmm unseriös möcht ich mal sagen.
ich meine, bei sowas bin ich ja einsichtig.. sehs auch so.. erst mal verwarnen! man kann ja nich allwissend sein, vor allem ich als otto normal verbraucher bin da bestimmt nich drauf aus irgend nen konzern den bach runter zu stürzen oder sowas..
habe jetzt ALLE bilder auf meinem blog erst mal gelöscht weil wegen sowas will ich keinen stress... eigentlich sollte es somit erst mal gut sein. hoffe ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:18

Vieles
ist geld macherei.

klar sind bilder geschützt und man darf sie nicht weiter verwenden, daher wäre eine klage auf anderen wege rechtens. ich würde trotzdem zu einem anwalt gehen dich informieren, kostet auch nix, aber bestimmt wird die klage fallen gelassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:19

Joa
bin 20. hab halt aus dem grund kein einkommen da ich noch schülerin war (hab 2 mal den zweig gewechselt deshalb dauerts etwas länger -.-*) naja auf jeden wie gesagt kein einkommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:28


...von copyright hab ich keine ahnung... aber eins kann ich dir versichern... du kommst weder ins gefängnis wenn du nicht sofort zahlen kannst, noch bist du dann auf bewährung!

Da du mutter bist steht dir ein bestimmter satz im monat zu, und den rest müßtest du über eine ratenvereinbarung regeln. während des mutterschutzes kommt sowieso keiner an deine kohle!

hoffe für dich das es nur panikl mache ist... und nimm dir keinen anwalt..sonst wird's nur noch teurer. wenns vor gericht geht kannst du prozesskosten beihilfe fordern!!

viel glück und mach dich nicht verrückt... sowas regelt sich immer irgendwie...auch wenn du bezahlen mußt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:37

Hmmm
Aber ich finde Rechtschreibung und Grammatik doch seeehr zweifelhaft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:41

Erstmal
nochmals vielen dank für eure antworten.
ich bin hier jetzt erst mal offline. trotzdem würde ich mich über noch mehr antworten freuen, werde natürlich alles lesen und dann auch beantworten!
danke schon mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:46

Ich zu erst auch nicht
aber dann habe mir gedacht, dass auch ein ausländischer Anwalt (Habe den namen in ihrem Blog gesehen) der deutschen sprache mächtig sein sollte... Und mit der IP... Klar kommt man so daran, aber dann muss es schon ein großes UN sein und ich denke, dass diese auch nicht in Privatblogs schauen???

Klar, in deiner situation würde ich da auch machen, aber so???


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:53

...
auf jedenfall einen anwalt kontaktieren und eine rechtsauskunft ist umsonst...und es wird bestimmt NICHT teuer, weil so was bestimmt NICHT vor gericht kommt, da macht sich weder die eine noch die andere partei große mühe, das wird einfach so geklärt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 21:07


da geht einem echt die hutschnur oder???
ich hab in der gebrauchtbörse der pi-abfall.de einen kinderwagen gesucht und mir ein bild aus dem netz gezogen. da hat mich einer angerufen und meinte er könne mich, wenn ich das bild nicht sofort entferne, anklagen. da gibts welche, die kurz vor weihnachten 10000 euro bezahlen mussten, bla,bla...

ich versteh solche leute auch nicht. die sollen sich um schwerverbrecher, kinderschänder und vergewaltiger kümmern anstatt um leute, die irgendwas suchen oder wie seh ich das???

scheiß geldmacherei...
das ist deutschland. sorry. und das geht mir gewaltig auf die nerven

hätte mir dieser typ am telefon gegenüber gestanden, hätt ich dem bestimmt eins auf die nase gehaun.....

ich kann dich verstehen.
wenn du rechtschutz hast, frag bei einem anwalt nach und mach dich schlau..
sowas kann manchmal ganz sinnvoll sein.

lg jenni
27ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 22:37

Auf gar keinen Fall
bezahlen!!! Erstens: Rechtsanwälte hinterlassen eine genaue Anschrift und Kontaktdaten, bzw. sind bei der Rechtsanwaltskammer gemeldet und auch die Lizenz müssen sie angeben.

Und zweitens hört sich das für mich echt nach Betrug/Abzocke an. Ja klar, gibt es ein Copyright und geltende Richtlinien, aber in aller Regel kriegste da eine Aufforderung inklusive Kontaktdaten und auf gar keinen Fall Beschimpfungen!!

Hast 2 Möglichkeiten, entweder du sitzt das Ganze aus oder du wendest dich an einen Rechtsanwalt.

Allerdings was die Blogseitenbetreiber geschrieben haben, würde ich mir an deiner Stelle nochmal gut durchlesen, ggf. nochmal dort nachfragen und das Bild dann halt ändern, wenn es wirklich Probleme macht.

Wies ganz genau rechtlich aussieht, kann ich dir leider auch nicht sagen. Das ist eher mein Gefühl, wenn ich deinen Thread durchlese, vor allem habe ich schon öfters von solchen Maschen gehört und diese Leute leben von dem Geld das andere in ihrer Angst bezahlen.

lg Bonnie3109

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 17:51

Ca eine Woche später ...
Hallo und Danke noch mal an alle, ich habe mich wirklich über die zahlreichen Antworten und somit quasi die Mithilfe gefreut. Ich dachte ich poste hier jetz doch noch mal, wie es weitergegangen is, einfach um euch auf dem Laufenden zu halten. Also.. ich nehme dass vorerst NICHT MEHR ERNST bis evtl doch etwas per Post kommt. Und selbst wenn.. ich habe sämtliche Bilder vom Blog entfernt, und wenn da jetz wirklich noch ein Rechtsanwalt drauf rumreitet, dann .. naja!
Ähm ja was ich sagen wollte.. ja ich nehms vorerst nich mehr ernst, da ich stark davon ausgehe, dass sich jemand einen Scherz erlaubt.. Mein Blog wird zur Zeit nämlich regelrecht zugespamt mit 'hatemails' a la 'wie dumm bist du mädel' 'so dumm und schwanger' usw usw
ich denke soetwas darf und kann man nicht ernst nehmen und sich erstrecht nicht reinsteigern. weder gut für einen selbst noch fürs kind.
Ja also.. gespamt wird kräftig.. auch mit wirren emoticons. hauptsache den blogschreiber (mich!) belästigen. Naja. Da hat wohl jemandem einfach die Idee meines Blogs nich gepasst.
Hab nämlich Beautyprodukte empfohlen/abgeraten. War natürlich nur eine laienhafte Meinung meinerseits und keine professionelle Bewertung. Bzw ich gab Tipps über 'Fashion' und in welchen Shops es gerade Was recht günstig zu haben gibt. So in der Richtung halt. Fande die Idee eig recht nett vor allem auch für evtl jüngere Blogleserinen die sich evtl über solche 'Ratschläge' freuen. Naja aber irgendjemandem wird daran wohl was nich gepasst haben.
FRAGE MICH JETZT NUR ... soll ich den Blog einfach komplett löschen (myblog.de hat ja aber trotzdem noch meine e-mailadresse, die allerdings auch ne fake adresse is weil ich mehrere habe, und auch hier nich meine echten daten angegeben sind) oder soll ich einfach nur die Kommentare löschen und diesen Blog weiterbenutzen? Was sagt ihr dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 18:29
In Antwort auf princezz69

Ca eine Woche später ...
Hallo und Danke noch mal an alle, ich habe mich wirklich über die zahlreichen Antworten und somit quasi die Mithilfe gefreut. Ich dachte ich poste hier jetz doch noch mal, wie es weitergegangen is, einfach um euch auf dem Laufenden zu halten. Also.. ich nehme dass vorerst NICHT MEHR ERNST bis evtl doch etwas per Post kommt. Und selbst wenn.. ich habe sämtliche Bilder vom Blog entfernt, und wenn da jetz wirklich noch ein Rechtsanwalt drauf rumreitet, dann .. naja!
Ähm ja was ich sagen wollte.. ja ich nehms vorerst nich mehr ernst, da ich stark davon ausgehe, dass sich jemand einen Scherz erlaubt.. Mein Blog wird zur Zeit nämlich regelrecht zugespamt mit 'hatemails' a la 'wie dumm bist du mädel' 'so dumm und schwanger' usw usw
ich denke soetwas darf und kann man nicht ernst nehmen und sich erstrecht nicht reinsteigern. weder gut für einen selbst noch fürs kind.
Ja also.. gespamt wird kräftig.. auch mit wirren emoticons. hauptsache den blogschreiber (mich!) belästigen. Naja. Da hat wohl jemandem einfach die Idee meines Blogs nich gepasst.
Hab nämlich Beautyprodukte empfohlen/abgeraten. War natürlich nur eine laienhafte Meinung meinerseits und keine professionelle Bewertung. Bzw ich gab Tipps über 'Fashion' und in welchen Shops es gerade Was recht günstig zu haben gibt. So in der Richtung halt. Fande die Idee eig recht nett vor allem auch für evtl jüngere Blogleserinen die sich evtl über solche 'Ratschläge' freuen. Naja aber irgendjemandem wird daran wohl was nich gepasst haben.
FRAGE MICH JETZT NUR ... soll ich den Blog einfach komplett löschen (myblog.de hat ja aber trotzdem noch meine e-mailadresse, die allerdings auch ne fake adresse is weil ich mehrere habe, und auch hier nich meine echten daten angegeben sind) oder soll ich einfach nur die Kommentare löschen und diesen Blog weiterbenutzen? Was sagt ihr dazu?

Halluuh??
hmm :x mich würde wirklich intressieren was ihr davon haltet.. blog löschen, oder kommentare löschen und blog weiterbenutzen.. oder halt einfach nen neuen erstellen.
denn ich denke nich das 'normale internetnutzer' meine ip zur verfügung steht so dass sie mich 'verfolgen' können .. oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook