Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe...mache mich noch wahnsinning, bitte lesen!!!

Hilfe...mache mich noch wahnsinning, bitte lesen!!!

4. Juni 2010 um 6:15

Hallo ihr Lieben,

zu mir: bin schwanger in der 9 ssw (8+ 2), darüber freue ich mich riesig, ist ein großer Wunsch von uns der sich nun erfüllt hat leider hatte ich letztes Jahr schon eine Fehlgeburt, allerdings sehr früh (5 ssw, 4+5), damals hatte ich morgens nach dem Aufstehen eine Blutung, SS-Test beim Arzt war plötzlich negativ... Tja, nun in der 6 ssw war mein SS-Test fett positiv, zwei Fruchthöhlen waren im US sichtbar und wir haben uns sehr über Zwillinge freuen dürfen. Leider habe ich in der 8ssw erfahren, das nur noch eines da ist, das andere hat sich nicht mehr weiter entwickelt...aber das Herz war zu sehen, der Embryo 1cm groß, alles so wie es sein soll und das Herzchen pochte schnell und laut soweit alles gut. Aber einige Tage später hatte ich so ein komisches Gefühl, fühlte mich nicht mehr schwanger irgendwie...und meine bis dahin stark ausgeprägte Übelkeit war vorbei...ich bekam Angst das schon wieder alles aus sein könnte und machte einen SS-Test zu Hause der nur noch ganz leicht ausviel...in meiner Panik vor einer Fehlgeburt rannte ich natürlich gleich zum Gyn (das war jetzt Mo) und der glotze mich nur an und machte mich verbal total fertig, wie es angehen könnte in der 9 ssw einen SS-Test zu machen, ich wäre wohl total bescheuert und psychopatisch!????? Ich verstand die Welt nicht mehr, dabei hatte ich doch nur Angst um meinen kleinen Engel...er meinte ich könnte eh nix tun wenns so wäre, das war mir auch klar. Aber der nächste Gyn-Termin wäre erst in drei Wochen gewesen, so lange wollte ich aber net warten... Blutungen hatte ich ja keine. Er machte einen US und man sah schon kleine Ärmchen, das Herz schlug prächtig und das hörte man auch. Er meinte alles wäre ok und ich sollte mir keine Sorgen machen...nach dem SS-Test dürfte man überhaupt nicht gehen, das wäre nicht aussagekräftig! Aber ich verstehe das nicht, warum nicht...müsste das HCG in der 9 ssw nicht so hoch sein das es noch fett im Urin nachzuweisen ist?? Bluttest hat er keinen gemacht, nur in der 8ssw standard (Blutgruppe, Antikörper etc) und das wundert mich sehr...leider konnte er mich nicht ganz beruhigen obwohl ich ja gesehen habe das alles gut ist, aber mir lässt es einfach keine Ruhe warum der HCG-Wert gesunken ist...muss ich nun mit einer Fehlgeburt rechnen? Der Gyn sagt es wäre alles super, so wie es sein soll, ich brauche mir keine Gedanken machen. Habe überlegt den Arzt zu wechseln, da er mich ja auch so beschimpft hat...was meint ihr zu der ganzen Sache?? Ich meine es gibt doch auf Frauen die einen komplett negativen Test in Händen halten und trotzdem stabil schwanger sind, wie kommt denn sowas??

Ich hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen, vielleicht hat ja jemand ähnliches erlebt oder schon mal was ähnliches gehört?? Ich mache mir einfach zu viele Gedanken, aber versuche die Schwangerschaft so gut es geht zu genießen...ohne negative Gedanken, aber Sorge hab ich dennoch

Vielen lieben Dank
Cendra

Mehr lesen

4. Juni 2010 um 6:24

Hallo Cendra
Ich kann dir dazu nur den Tipp geben, wenn du dich nicht wohl fühlst bei deinem FA, dann wechsle ihn.
Sorgen würd ich mir keine machen, deinem Baby gehts ja gut, aber wenn der dich so beschimpft, was macht er dann erst während der Geburt, wenn du ein wenig lauter schreist?

LG Moina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2010 um 6:26

Arzt wechseln
auf jeden Fall und sofort. Klar könnte man dem baby nicht mehr helfen wenn etwas passiert wäre, aber Dir schon. Dass man nach einer FG mehr psychische Unterstützung und Hilfe braucht sollte einem Arzt doch klar sein.

Bei mir waren übrigens in der 9.SSW alle SS-Anzeichen weg. Keine Übelkeit, keine schmerzenden Brüste mehr. Meine FÄ meinte, der Körper gewöhnt sich an die Hormone. Einen SS-Test hab ich natürlich dann nicht mehr gemacht, aber Deiner war doch noch positiv. Und nach einer FG dauert es auch noch einige Tage bis der Wert wieder sinkt. Also vergiss das schwach positiv des Tests und freu Dich über das schlagende Herz, bald hast Du die kritische Zeit überstanden!

Liebe Grüße,
Yvonne und Kampfhamster Lara (32.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2010 um 18:49

Ich kann dir nur
sagen...mach dich nicht verrückt. Es kommt wie es kommen soll. Entweder bekommst du das Baby oder nicht. Es hört sich hart an,aber es ist so. Man kann zu dem Zeitpunkt in der SS sowieso nichts machen. Du kannst grübeln,x-Mal zum FA rennen,dich schonen usw. und kannst das Kind trotzdem verlieren. Oder du hörst auf damit,gehst deinem Alltag nach und geniesst es schwanger zu sein. Du kannst dich ja gar nicht richtig auf das Kind freuen,weil du nur negative Gedanken hast. Rein Theoretisch kann man das Baby die ganze SS über verlieren. Ein Restrisiko bleibt immer. Aber denk doch über sowas nicht nach. Keine Ahnung wie das mit dem HCG ist, ich erinnere mich aber Dunkel gelesen zu haben,dass der dann auch wieder sinkt. Ich habe auch noch nie einen SS mitten in der SS gemacht,weder beim 1.Kind noch werde ich das beim 2ten.

Herrje...vielleicht gehst du mal raus in die Sonne und hörst auf dir den Kopf zu zerbrechen über Dinge die nicht in deiner Hand liegen.

Bussi und alles Gute für die SS
Evy+Nico-Alexander*3Jahre+Baby 8.SSW

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 7:40

Danke...
Vielen Dank für die lieben Antworten, die haben mich nun wirklich beruhigen können, aber die Angst wird sicher noch bis zur 12 Woche bleiben...aber ich versuche jetzt jeden Tag mit meinem Baby zu genießen und mich zu entspannen soweit es geht. Habe auch mal gelesen das sich negative Gedanken auf das Baby übertragen können und das wäre ja auch net gut... also zum Herzchen hören: mein Gyn hat ein neueres Ultraschallgerät und damit kann man auch das Herzlein schlagen hören. Noch wird ja vaginal US gemacht...aber das wusste ich auch nicht, hatte gleich Pipi in den Augen als ich das Herzchen sah und dann auch hörte
Aber ich denke auch das ich den Gyn wechseln muss, das ging gar nicht...der hat mich so fertig gemacht...mein Mann ist auch überzeugt davon, aber wir wohnen auf dem Land, der nächste Gyn ist 30min entfernt und da mein Mann abends immer lange arbeiten muss, würde er es dann nie schaffen zu den Untersuchungen mitzukommen...aber sinnvoll wäre das schon. Zumal ich gerne eine Hebi schon in der SS haben würde, mein Gyn das aber doof findet...er will ja Geld verdienen...muss mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Hab in 2,5 Wochen den nächsten U-Termin, vielleicht mache ich den noch mit und gehe dann...

Aber nochmals vielen lieben Dank an alle, werde mich jetzt nicht mehr verrückt machen
wünsche ein schönes und vor allem sonniges Wochenende

Liebe Grüße
Cendra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest