Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe, Kind zu klein

Hilfe, Kind zu klein

10. Juli 2006 um 18:10

Hallo,

war heute bei meinem FA zum 2. großen Ultraschall. bin jetzt in der 28+5. der arzt sagte mir das mein Kind zu klein ist, sprich Kopf ist in der Norm aber nicht der Körper/Bauch. Er sagte der bauch sollte gleich groß sein wie der kopf. dies sei aber nicht der fall der bauch sei an der unteren grenze. das kind wiegt damit dann auch nur ca. 1000g, was eigentlich zu wenig ist.

er meinte es kann sein dass gerade eine wachstumspause ist, oder aber die plazenta nicht mehr richtig arbeitet.

ich soll jetzt erstmal zu hause bleiben, mich schonen viel liegen und ganz viel trinken.
in zehn tagen habe ich dann den nächsten termin.

Hat jemand dieses problem auch (gehabt)? wenn ja, muss ich mir jetzt große sorgen machen oder kommt sowas öfter mal vor? ist meine erste ss und daher bin ich jetzt doch ziemlich beunruhigt.

warte auf antwort.

LG

vivifranzi

Mehr lesen

10. Juli 2006 um 20:09

Lass dich nicht verrückt machen
in meiner ersten Schwangerschaft habe ich genau dasselbe erlebt . DISKREPANZ steht im Mutterpass - sprich - Wachstumsmissverhältniss - !!! In der 22 . SSW .
Babys Kopf war etwas grösser - Körper aber 2 Wochen " zu klein " .
Mir hat dann auch nicht geholfen dass der Arzt gesagt hat ich soll mich beruhigen das kann sich im laufe der Schwangerschaft ausgleichen .
Habe mir ein Kind vorgestellt das wie Alien aussieht.

Was kam dabei raus - in der 42. SSW eine schöne Tochter , 3800g, 58cm , KU 35,5 cm , also keine Spur mehr von Diskrepanz .

Und bei meiner Schwester wog das Kind in der 31. SSW 1200g, und gegen Ende der SS - normales Gewicht - weiss net ob dein Baby wirklich zu klein ist .

Abwarten und sich nicht so viele Gedanken machen .
Wird schon gut werden .

LG Katarina 26+1 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2006 um 20:18
In Antwort auf katarina123

Lass dich nicht verrückt machen
in meiner ersten Schwangerschaft habe ich genau dasselbe erlebt . DISKREPANZ steht im Mutterpass - sprich - Wachstumsmissverhältniss - !!! In der 22 . SSW .
Babys Kopf war etwas grösser - Körper aber 2 Wochen " zu klein " .
Mir hat dann auch nicht geholfen dass der Arzt gesagt hat ich soll mich beruhigen das kann sich im laufe der Schwangerschaft ausgleichen .
Habe mir ein Kind vorgestellt das wie Alien aussieht.

Was kam dabei raus - in der 42. SSW eine schöne Tochter , 3800g, 58cm , KU 35,5 cm , also keine Spur mehr von Diskrepanz .

Und bei meiner Schwester wog das Kind in der 31. SSW 1200g, und gegen Ende der SS - normales Gewicht - weiss net ob dein Baby wirklich zu klein ist .

Abwarten und sich nicht so viele Gedanken machen .
Wird schon gut werden .

LG Katarina 26+1 SSW

Noch etwas nachgelesen
Im Mutterpass bei mir steht noch ( in der 41. SSW ) geschätztes Geburtsgewicht 3200 g.
Keine ganze Woche später - Kind geboren , wie gesagt 3800g .

Also daran siehst du wie sich die Ärzte in der Gewichtsschätzung manchmal " verschätzen " .
Immerhin um 600 g .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2006 um 22:22
In Antwort auf katarina123

Noch etwas nachgelesen
Im Mutterpass bei mir steht noch ( in der 41. SSW ) geschätztes Geburtsgewicht 3200 g.
Keine ganze Woche später - Kind geboren , wie gesagt 3800g .

Also daran siehst du wie sich die Ärzte in der Gewichtsschätzung manchmal " verschätzen " .
Immerhin um 600 g .

Danke
für das feedback, das beruhigt mich schon etwas. tja, das mit den ganzen überprüfungen und messungen scheint ja ganz gut zu sein, aber es kann einen auch verrückt machen. bei meiner mutter haben die nie einen ultraschall gemacht, und sie hat drei völlig gesunde kinder. also werde ich versuchen mich zu entspannen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2006 um 9:46
In Antwort auf sorya_12934023

Danke
für das feedback, das beruhigt mich schon etwas. tja, das mit den ganzen überprüfungen und messungen scheint ja ganz gut zu sein, aber es kann einen auch verrückt machen. bei meiner mutter haben die nie einen ultraschall gemacht, und sie hat drei völlig gesunde kinder. also werde ich versuchen mich zu entspannen.

lg

HUHU
Bei mir war das auch so der Fall. Man sagte mir dass mein Kleiner viel zu klein sei für die 31 SSW. Er wog 1300 Gramm und hätte angeblich einen rieeesen Kopf.
Ich war genau 7 Tage später wieder da zur Doppler und er stellte sich herraus dass er 1932 Gramm und 44 cm wog. Der Bauch wäre doch nicht zu klein im Verhältnis zu dem Kopf. Mein Kleiner wird nicht dick, das steht fest aber dafür wird er groß.

Achso, ja meine Gebärmutter wird nicht richtig durchblutet, darum haben die Ärzte im Kh so einen Stress gemacht dass mein Kind ggf per Notkaiserschnitt geholt werden muss.

Ich bin jetzt in der 34 SSW und der Kleine ist wohl auf in meinem Bauch.

Auch von mir, mach dich nicht verrückt. Das überträgt sich nur aufs Kind.

LG nathalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2006 um 20:38
In Antwort auf jayel_12579273

HUHU
Bei mir war das auch so der Fall. Man sagte mir dass mein Kleiner viel zu klein sei für die 31 SSW. Er wog 1300 Gramm und hätte angeblich einen rieeesen Kopf.
Ich war genau 7 Tage später wieder da zur Doppler und er stellte sich herraus dass er 1932 Gramm und 44 cm wog. Der Bauch wäre doch nicht zu klein im Verhältnis zu dem Kopf. Mein Kleiner wird nicht dick, das steht fest aber dafür wird er groß.

Achso, ja meine Gebärmutter wird nicht richtig durchblutet, darum haben die Ärzte im Kh so einen Stress gemacht dass mein Kind ggf per Notkaiserschnitt geholt werden muss.

Ich bin jetzt in der 34 SSW und der Kleine ist wohl auf in meinem Bauch.

Auch von mir, mach dich nicht verrückt. Das überträgt sich nur aufs Kind.

LG nathalie

Danke
bin auch schon ruhiger, war gestern nur der erste schreck. aber was ist "Doppler"? ist meine erste sw daher bin ich mit all diesen begriffen nicht sehr vertraut.

LG

Vivi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram