Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HILFE!!!Keine spermien auch bei der 2. tese OP

HILFE!!!Keine spermien auch bei der 2. tese OP

14. September 2009 um 19:49

Hallo,
kurz zu unserer Geschichte: wir versuchen seit 2 jahren ein kind zu bekommen, leider erfolglos. die ersten sg waren sehr sehr schlecht, nur vereinzelt tote spermien... dann folgte die 1 tese-op in esslingen.. diese war leider auch negativ...(der pathologe fand nur spermazythen im vorstadium). Da die Klinik damit nichts anfangen konnte, wurde die entnahme aus dem hoden "weggeschmissen"!!! was für ein fehler, dies erfuhren wir dann später... als wir alles aufgaben, denn man sagte uns "wir sollen gar nicht weiter machen, wir würden niemals kinder bekommen" sind wir nach darmstadt zu einer kinderwunschklinik...eigentlic h nur zum gespräch... die ärztin war sehr überrascht, dass man in esslingen, die entnahme einfach weggeschmissen hat, denn die klinik hätte diese gefundenen spermazythen weiterentwickeln lassen können, so dass wir wenigsten eine icsi probieren können... das war echt deprimierent, aber wir konnten nichts mehr machen, was weg war war halt weg...
es wurde spontan ein sg gemacht... und siehe dann, es wurde 1 sperma gefunden, wir dachten, wir träumen... 2 wochen kamen wir wieder zum sg und auch da wurde eins (aus einen untersuchten tropfen) gefunden, der rest wurde eingefroren.. wie viel darin ist, wissen wir leider nicht... für eine icsi brauchen wir allerdings noch mehr "Eingefrorenes", allerdings war in den nachfolgenden 2 sg auch wieder nichts... so erfolgte letzten freitag die 2 tese op, diese war auch negativ...
so nun stehen wir am ende, dass wieder nichts drin war, wir verstehen leider nicht, das es mal was gibt und dann wieder gar nichts... Gibt es oder kennt ihr auch solle Fälle? Bin für jeden Beitrag sehr dankbar.... Bitte hilft uns auch... nur mit gegenseitigen Berichten kommen wir evtl. weiter.... vielen vielen dank schon im Voraus.....

Mehr lesen

15. September 2009 um 13:33

TESE-OP
Hallo,
danke für deine Feedback.
Leider wissen wir nicht, warum es keine Spermien gibt, mal gibt es 1 oder zwei, mal gar nichts. Wir hatten uns so erhofft, dass es nun mit der 2 TESE-Op klappt. Aber es wurde wieder nichts gefunden. Bei meinem Mann ist alles ok, Samenwege sind ok, Blutwerte und Chromosomen sind auch ok, nichts merkwürdiges. Keiner der Ärzte konnte uns sagen, wieso keine Spermien zu finden sind... Leider...

Ich weiß, dass auch nur ein Spermium reicht bei einer ICSI, aber bei der TESE-OP wurde ja gar keins gefunden
Wir haben zwar noch eine gefrorene Spermaprobe... Die Ärzte meinen aber, es ein zu hohes Risiko, mich auf die ICSI vorzubereiten und dann nach dem Auftauen zu sehen, dass keine Spermien vorhanden sind, dann wäre alles umsonst....

Hoffe, dass es bei euch klappt, ich drück auf jeden Fall mal die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 18:13
In Antwort auf gabby_12264475

TESE-OP
Hallo,
danke für deine Feedback.
Leider wissen wir nicht, warum es keine Spermien gibt, mal gibt es 1 oder zwei, mal gar nichts. Wir hatten uns so erhofft, dass es nun mit der 2 TESE-Op klappt. Aber es wurde wieder nichts gefunden. Bei meinem Mann ist alles ok, Samenwege sind ok, Blutwerte und Chromosomen sind auch ok, nichts merkwürdiges. Keiner der Ärzte konnte uns sagen, wieso keine Spermien zu finden sind... Leider...

Ich weiß, dass auch nur ein Spermium reicht bei einer ICSI, aber bei der TESE-OP wurde ja gar keins gefunden
Wir haben zwar noch eine gefrorene Spermaprobe... Die Ärzte meinen aber, es ein zu hohes Risiko, mich auf die ICSI vorzubereiten und dann nach dem Auftauen zu sehen, dass keine Spermien vorhanden sind, dann wäre alles umsonst....

Hoffe, dass es bei euch klappt, ich drück auf jeden Fall mal die Daumen

Tese
Hallo,
die Ärzte müpssten doch einen Grund finden,warum da keine Spermien sind.
Mein Mann hatte eine Hodenhochstand und auch noch zusätzlich Mumps.Sein Spermiogramm war sehr schlecht,gar nix drin.
Haben eine ICSI gemacht leider ohne Erfolg,von meinen 10 Eizellen konnte nicht eine befruchtet werden.Jetzt haben wir uns zu einer Samenspende entschlossen.Mit etwas Abstand und ausführlichen Gesprächen kommt man auch damit klar.
Liebe Grüsse Eva Maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2009 um 10:46

TESE
Sorry, dass ich mich erst jetzt melde...

Eine dritte kommt momentan nicht in Betracht.... Es ist immer eine sehr große Sache und bis jetzt waren wir immer enttäuscht.
Wir lassen uns jetzt erst mal etwas Zeit...und schauen dann weiter.
Danke aber trotzdem

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2009 um 12:48
In Antwort auf gabby_12264475

TESE
Sorry, dass ich mich erst jetzt melde...

Eine dritte kommt momentan nicht in Betracht.... Es ist immer eine sehr große Sache und bis jetzt waren wir immer enttäuscht.
Wir lassen uns jetzt erst mal etwas Zeit...und schauen dann weiter.
Danke aber trotzdem

Tese
hallo.
tja, wir gehören auch zu dem fall: ab und zu sind sp da und dann wieder gar nichts.

bei uns wars so:
angefangen hat alles mit einem simplen sg, da waren so ca. 5-6 bewegliche sp zu finden. für 2 icsi reichte es immer mit frischen sperma. dann bei der 3. icsi waren bei den proben immer nu so ca. 3 spermien da. es wurde eine tese gemacht, diese war erfolglos. weil ich schon vor der punktion stand, gab mein mann am tag nach der tese noch frisches sp ab und siehe da, es wurden wirklich nur durch reinen zufall 2 sp gefunden und das sind jetzt unsere zwillinge. heuer im august wollte wir es wieder versuchen. ich stand wieder vor der punktion (icsi) mit 18 eilis...2. tese negativ und auch nix im frischen spermiogramm zu finden... tja, aus der traum! ich mußte mit meinen 18 stimmulierten eilis wieder nach hause gehen. das war alles andere als lustig. würde ich nicht mehr riskieren.

was ich dir mit meiner geschichte sagen wollte... es kann zufälle geben, so wie unsere twins, aber es kann auch anders kommen. man sollte sich einen plan B überlegen... zB fremdsamen als alternative, wenn am tag der punktion nichts zu finden ist. bei uns in Ö ist es leider verboten.

ich wünsche dir alles gute!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2014 um 10:17

Noch aktives forum?
Wir sind auch ein TESE- Paar, machen gerade die 2.ICSI, ich suche Leute zum Austausch...Bei meinem Mann ist die Ursache für die Azoospermie völlig unklar. wie ist es bei euch weitergegangen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2014 um 17:06
In Antwort auf lebkuchenkind

Noch aktives forum?
Wir sind auch ein TESE- Paar, machen gerade die 2.ICSI, ich suche Leute zum Austausch...Bei meinem Mann ist die Ursache für die Azoospermie völlig unklar. wie ist es bei euch weitergegangen?

Humangenetik
Hallo, bei mir wurde auch Azospermie festgestellt, d.h. das be mir keine Spermien vorhanden war. Der erste Schritt vor einer Tese sollte sein, das ihr einen Termin in einer Praxis der Humangenetik macht um herauszufinden, woran es liegt. Ist es genetisch bedingt, wie bei mir, bringt eine Tese auch nichts. Bei mir fehlt in DNA bzw. im Y-Chromosom die Information zur Produktion von Spermien

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2014 um 18:02

@ ebaristo
Das wurde bei meinem Mann auch gemacht, dabei wurde aber nichts gefunden. Genetische Ursachen sind aber recht selten, sollten aber immer abgeklärt werden.
Besteht bei Dir noch Kinderwunsch?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2014 um 17:55
In Antwort auf lebkuchenkind

@ ebaristo
Das wurde bei meinem Mann auch gemacht, dabei wurde aber nichts gefunden. Genetische Ursachen sind aber recht selten, sollten aber immer abgeklärt werden.
Besteht bei Dir noch Kinderwunsch?

Fremdsperma
Ja, bei mir besteht noch der Kinderwunsch, aber bin realistisch, und fange langsam an mich mit der Kinderlosigkeit abzufinden, aber meine Frau nicht, die will jetzt gerne per Fremdsperma (Samenspende) probieren, das will ich aber nicht ---- im Endeffekt Geld bezahlen, das meine Frau ein Kind von einem anderen Mann bekommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2014 um 19:04
In Antwort auf andre_12367552

Fremdsperma
Ja, bei mir besteht noch der Kinderwunsch, aber bin realistisch, und fange langsam an mich mit der Kinderlosigkeit abzufinden, aber meine Frau nicht, die will jetzt gerne per Fremdsperma (Samenspende) probieren, das will ich aber nicht ---- im Endeffekt Geld bezahlen, das meine Frau ein Kind von einem anderen Mann bekommt

Wir haben auch darüber geredet
ich habe 2 icsis und eine kryo hinter mir, mit dem TESE- material. wenn das nicht klappt, dann wären wir auch auf spendersperma übergegangen. mein mann kann sich mit der idee anfreunden, aber ich bin in der 7. woche. für uns ein kleines wunder wegen der azoospermie und der wenigen spermien aus der TESE.
ich kann deine haltung verstehen, aber am ende wäre es ja juristisch und sozial ganz dein kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 14:21

Hallo
hallo,
was heißt tese op???
ich habe erfahren das mein freund keine kinder kriegen kann und das er jetzt eine op hat bei der man feststellen kann ob evtl. eine künstliche befruchtung möglich wäre.....was heissen deine abkürzungen alle,??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 17:39

TESE
das kannst du alles googeln: bei der TESE werden dem hoden operativ kleine gewebestückchen entnommen, um zu schauen, ob samen hergestellt werden. wenn dies der fall ist, dann ist eine ICSI möglich. das heißt in eine über punktion entnommene eizelle wird ein samen injeziert. wenn sich dann diese zelle teilt, kann sie wieder eingesetzt werden. das verfahren ist teuer und wird normalerweise bei nicht- verheirateten paaren nicht übernommen. wann hat denn dein freund die TESE? oder machen die eine andere OP? der eingriff an sich geht schnell, aber es dauert tage, bis alles abschwillt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 18:24
In Antwort auf lebkuchenkind

TESE
das kannst du alles googeln: bei der TESE werden dem hoden operativ kleine gewebestückchen entnommen, um zu schauen, ob samen hergestellt werden. wenn dies der fall ist, dann ist eine ICSI möglich. das heißt in eine über punktion entnommene eizelle wird ein samen injeziert. wenn sich dann diese zelle teilt, kann sie wieder eingesetzt werden. das verfahren ist teuer und wird normalerweise bei nicht- verheirateten paaren nicht übernommen. wann hat denn dein freund die TESE? oder machen die eine andere OP? der eingriff an sich geht schnell, aber es dauert tage, bis alles abschwillt.

Hallo
danke fuer deine antwort.
ich weiß leider nicht wie seine op heißt, nur das eben dran unter vollnarkose herumgeschnipselt wird.. und ja das stimmt, wir alles selbst bezahlen müssen.
ich würde ihm ja davon abraten, weil ich nicht glaube das etwas positives herauskommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 18:52
In Antwort auf tyra_12266369

Hallo
danke fuer deine antwort.
ich weiß leider nicht wie seine op heißt, nur das eben dran unter vollnarkose herumgeschnipselt wird.. und ja das stimmt, wir alles selbst bezahlen müssen.
ich würde ihm ja davon abraten, weil ich nicht glaube das etwas positives herauskommt.

Ich denke, es ist eine tese...
warum nicht? bei meinem mann wurden ganz wenige spermien gefunden und zwei proben eingefroren? die kosten dafür sind dann auch zu zahlen, aber das ist sinnvoll. es gibt männer, bei denen anfangs noch was gefunden wurde und dann nichts mehr. in der ersten probe meines mannes waren 4 stk.! das ist echt schlecht, aber immerhin. warum willst du die op nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 19:27
In Antwort auf tyra_12266369

Hallo
hallo,
was heißt tese op???
ich habe erfahren das mein freund keine kinder kriegen kann und das er jetzt eine op hat bei der man feststellen kann ob evtl. eine künstliche befruchtung möglich wäre.....was heissen deine abkürzungen alle,??

Naja
Ich denk mal das ist nicht angenehm fuer den mann....und mein freund jamerd ja zwegs ein bischen schnupfm schon als waere zum sterben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 19:57
In Antwort auf tyra_12266369

Naja
Ich denk mal das ist nicht angenehm fuer den mann....und mein freund jamerd ja zwegs ein bischen schnupfm schon als waere zum sterben

Aber einen anderen weg zum kind gibt es nicht....
die tese meines mannes ist jetzt zwei jahre her, er hatte vll eine woche schmerzen, dann gings wieder. natürlich ist es ein eingriff, aber du wirst ja auch OPs haben, wenn ihr den weg weitergeht, die punktionen werden normalerweise auch unter vollnarkose gemacht.
ich weiß nicht, wie lange ihr schon dabei seid, ein kind zu wollen. für uns war das auch ganz schlimm zu erfahren, dass es nur so geht. die erste ICSI war dann auch erst 10 monate nach der TESE, weil ich gehofft hab, dass es vll auch so klappt. aber bei einer azoospermie ist da eben keine hoffnung. sei froh, dass dein freund bereit zu der OP ist, andere männer wollen das nicht und damit die chance auf ein gemeinsames kind vorbei....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2015 um 15:53
In Antwort auf lebkuchenkind

Noch aktives forum?
Wir sind auch ein TESE- Paar, machen gerade die 2.ICSI, ich suche Leute zum Austausch...Bei meinem Mann ist die Ursache für die Azoospermie völlig unklar. wie ist es bei euch weitergegangen?

1.Tese negativ. Was nun?
Hallo,
habe vor 2 Tagen meine erste Tese gehabt und leider ein negatives Ergebnis. Zudem kommt das auf der rechten Seite wo auch die tese entnommen wurde Verdacht auf hodenkrebs besteht. Ergebnis kommt in 2 Wochen.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Suchen nach Wegen zu unserem Kinderwunder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2015 um 15:55

Aktueller Stand?
Hallo da bei euch nun einige Jahre vergangen sind würde uns sehr interessieren wie es bei euch weiter gegangen ist?

Wir sind heute in der selben Situation wie ihr 2009.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 17:44
In Antwort auf gabby_12264475

Hallo,
kurz zu unserer Geschichte: wir versuchen seit 2 jahren ein kind zu bekommen, leider erfolglos. die ersten sg waren sehr sehr schlecht, nur vereinzelt tote spermien... dann folgte die 1 tese-op in esslingen.. diese war leider auch negativ...(der pathologe fand nur spermazythen im vorstadium). Da die Klinik damit nichts anfangen konnte, wurde die entnahme aus dem hoden "weggeschmissen"!!! was für ein fehler, dies erfuhren wir dann später... als wir alles aufgaben, denn man sagte uns "wir sollen gar nicht weiter machen, wir würden niemals kinder bekommen" sind wir nach darmstadt zu einer kinderwunschklinik...eigentlic h nur zum gespräch... die ärztin war sehr überrascht, dass man in esslingen, die entnahme einfach weggeschmissen hat, denn die klinik hätte diese gefundenen spermazythen weiterentwickeln lassen können, so dass wir wenigsten eine icsi probieren können... das war echt deprimierent, aber wir konnten nichts mehr machen, was weg war war halt weg...
es wurde spontan ein sg gemacht... und siehe dann, es wurde 1 sperma gefunden, wir dachten, wir träumen... 2 wochen kamen wir wieder zum sg und auch da wurde eins (aus einen untersuchten tropfen) gefunden, der rest wurde eingefroren.. wie viel darin ist, wissen wir leider nicht... für eine icsi brauchen wir allerdings noch mehr "Eingefrorenes", allerdings war in den nachfolgenden 2 sg auch wieder nichts... so erfolgte letzten freitag die 2 tese op, diese war auch negativ...
so nun stehen wir am ende, dass wieder nichts drin war, wir verstehen leider nicht, das es mal was gibt und dann wieder gar nichts... Gibt es oder kennt ihr auch solle Fälle? Bin für jeden Beitrag sehr dankbar.... Bitte hilft uns auch... nur mit gegenseitigen Berichten kommen wir evtl. weiter.... vielen vielen dank schon im Voraus.....

Hallo, 

ich habe deinen Beitrag gelesen und wollte mal fragen in welchem Stadium die Spermazyten sein müssen um weiterentwickelt werden zu können? Uns wurde vom Urologen gesagt,diese Methode sei ihm nicht bekannt bzw. soll es in Deutschland illegal sein. Wo kann man das machen lassen und wieviel kostet es? Wird davon etwas von der Kasse übernommen?

Viele Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 16:48

Eigentlich möchte ich schon seit min. 15 Jahren Papa werden, meiner Frau war das nie so wichtig, sagte sie, hätte sie als Lehrerin eigentlich eh genügend Kinder zu erziehen, ständig, stetig, lebenslang.
Andererseits ist sie aber auch nicht abgeneigt, steht hinter meinen Kinderwunsch.
Aber bei mir bzw. mit mir wollte es nie gelingen. So ging ich eines Tages zu Ärzten.
Ich habe bis heute schon so unzählige Untersuchungen hinter mir, aber immer wieder war das Ergebnis Azoospermie - nicht nur wenige, verstümmelte oder unbewegliche Spermien, sondern einfach überhaupt keine, absolut 0, in Worten: NULL.
Ich verstehe es nicht.
Jetzt muss man dazu sagen, dass ich auch von Inkontinenz betroffen bin.
Ja, unglaublich aber war, vor allem da ich äußerlich total fit erscheine und auch meine, was aufm Kasten zu haben (geteilte Meinung :-P).
Beide Fällen wurden mal in Zusammenhang gebracht, dann mal wieder klar getrennt und ohne Zusammenhang gesehen, nun wieder auf mögliche Gemeinsamkeiten gebracht, aber für Nichts gab es bis heute eindeutige Gründe.
Ja, ok, man hat es inzwischen ein paar kleinere "Defekte" (neurogen) gefunden, die sowohl angeboren sein können als auch durch Infektionen (viral, bakteriell, pilzartig) und gutartigen Tumore (bzw. deren Entfernungen) erlangt worden sein könnten, ABER trotz "schlechterer Strukturen" haben alle Untersuchungen der Blutwerte, Ejakuat (eingeschränkt möglich), Urin, Hormone, Gene usw. gezeigt, dass eigentlich Spermien produziert und vorhanden sein müssten. Keine Erbkrankheiten, Auffälligkeiten usw. vorhanden.
Aber wie geschrieben - tatsächlich vorhandene Spermien, im Ejakuat 0.
Es folgte die TESE - auch dort, alles 0!


Nun bin ich maßlos traurig, entäuscht - das Spermienthema tangiert mich viel mehr als die andere Thematik.
Und über die Jahre wurde wirklich viel versucht. Ernährungsumstellung, Gewichtsreduktion und Thema Inkontinenz - auch mal Medikamente mit Katheter und / oder Kondomurinal statt saugendes, hauptsache es wurde wenigstens zeitweilig freier baumeld, und gut kühl.
Nichts hat dazu beigetragen, auch nur ein einziges Spermium gedeihen oder finden zu lassen.

Es gibt Forschungen in Bereich Stammzellen und Reproduktion ohne echte Spermien.
Das soll aber erst in 10 Jahren soweit sein.
Als Mann kann man ja theoretisch bis zum 100. Lebensjahr Vater werden, aber bei der Frau wird ist dies endlich.
Und wenn die Medizin für mich mal soweit sein sollte, muss ich mir eine jünger Frau /slash/ Leihmutter suchen oder was? Das wäre ja nicht anders, als wenn jemand anderes heute meine Vater-Spende nun übernimmt und ich den Kuckuck spiele.
Wäre meine Frau die treibende Kraft dahinter und ich "nur der Bösewicht" würde ich einer Fremdsamen-Befruchtung zustimmen, aber so?
Man weiß ja nie, was man bekommt? Was ist, wenn der männliche Part genau dem Gegenteil von mir entspricht? Wenn es genau von dem Typ Mann kommt, den ich am wenigsten verstehe und ggf. am meisten hasse?
Wie sehr werde ich daran erinnert, wenn es dann in der Vaterschaft mal nicht gut funktioniert.
Und wie wahrscheinlich ist es, wenn irgendwann das Kind mit dieser Wahrheit konfrontiert wird und mal schlecht auf mich zu sprechen ist, die: "Du bist ja gar nicht mein richtiger Vater"-Keule auspackt?

Was meint ihr?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram