Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe!!!! Juckreiz am ganzen Körper!!!!!

Hilfe!!!! Juckreiz am ganzen Körper!!!!!

27. März 2012 um 11:45

Juckreiz an den Brüsten und am Bauch kenne ich ja bereits aus meiner ersten Schwangerschaft (ich nehme mal an durch die Hautdehnung und allgemeine Trockenheit), aber am ganzen Körper???

Seit einigen Tagen juckt es mich wie verrückt, besonders an den Unterarmen, Beinen und auch am Kopf. Ich habe mich an den Armen schon blutig gekratzt

Ausschlag habe ich eigentlich keinen, nur, wenn ich kratze, sieht man an den Unterarmen kleine Pickelchen.

Ich habe es schon mit mehr cremen versucht und auch mit anderer Creme, geholfen hat es bislang noch nichts.

Was meint ihr, kann das eine Allergie sein? Oder habt ihr eine andere Idee? Ich weiß, ich sollte zum Hautarzt gehen, aber derzeit ist das zeitlich etwas schwierig

Ich bin für jeden Ratschlag dankbar!

Mehr lesen

27. März 2012 um 11:49

Hört...
sich ganz nach einer allergie an...ich habe zur zeit juckreiz von den pollen...
probier mal ob es besser wird wenn du deine unerarme mit einem kalten waschlappen abwäscht und danach erst eincremst.
gute besserung

Gefällt mir

27. März 2012 um 11:53


Ich hab doch auch schon versucht kalt zu duschen (ohne Duschgel) und mich danach dann eingecremt... Das hat leider auch nichts geholfen. Meinst du, es ist trotzdem eine allergische Reaktion auf Pollen?

Eine Pollenallergie hatte ich bislang noch nicht... Aber ich habe gelesen, dass sich das in der Schwangerschaft ändern kann...

Gefällt mir

27. März 2012 um 12:03

Hmm
dann würde ich auf jeden fall zum arzt gehen. hat das duschen wenigsten den juckreiz gelindert?
es kann auch von lebensmitteln kommen, habe z.b probleme mit vitamin c. kriege da nesselsucht(also auch kleine pünktchen) Va. in ananas, kiwi, erdbeeren etc.
aber bin kein arzt würde schnell gehen wenn du arg drunter leidest.

Gefällt mir

27. März 2012 um 13:12

Danke
Fur deine Antworten . Das Duschen hat etwas gelindert...

Habe jetzt einen arzttermin für morgen ausgemacht... Ich hoffe, der weiß Rat...

Gefällt mir

27. März 2012 um 21:45

Hmmm
Der arzt wird blut abnehmen... Dann weißt du mehr in welcher woche bist du denn??

Ich bin erst in der 16. Ssw aber bei mir wurde eine ss cholestase festgestellt... Blöder mist... Ist bei dir bestimmt was anderes...

Isses am abend und in der nacht schlimmer als tagsüber?

Lg

Gefällt mir

27. März 2012 um 22:04


Ja, abends ist es viel schlimmer . Hab mich schon kalt geduscht und mit sensitive Creme eingecremt und es ist keinen Deut besser...

Ich bin fast in der 26. Woche. Was ist denn Schwangerschafts-cholestase?

Gefällt mir

27. März 2012 um 22:11

Hmmm
Das ist ein durch die hormone verursachter gallestau... Die gallsäure gelangt ins blut und deshalb juckt die haut wie sau... Bei den meisten frauen kommt das dann im letzten ss drittel... Aber es gibt mittlerweile ein recht gutes medikament... Nehme ich auch und seit dem isses viiieeeel besser brauch keine eiskslten duschen in der nacht mehr... Tagsüber merke ich es jetzt kaum noch aber warte ab das muss es ja nicht sein... Und falls doch dann lies nicht bei google... Da steht viel zu viel schrott...fänds toll wenn du berichten könntest was die ärztin morgen sagt...

Lg

Gefällt mir

27. März 2012 um 23:00

Hallo
Genau das problem hatte ich damals auch bei mit ging es nur ab der 33. Ssw los ich hätte die wände hoch laufen konnen nacht war gaaaanz schlimm hab mich echt blutig gekratzt ich sah aus wie ein kratzbaum für raubkatzen

Jedenfalls bin ich ins kh blut abgenommen die idioten haben mir sogar kortison gespritzt nix half dann kam der chefarzt auf die idee FENISTIL GEL zu verschreiben hab zwar nicht daran geglsubt aber trotzdem gekauft wenn es anfing zu jucken habe ich mit das zeug drauf geschmiert wo es gejuckt hat und ihr glaubt es nicht aber es hat wunder bewirkt ich konnte nachts wieder in ruhe schlafen musste nicht mehr in die kalte wanne oder mich mit bürste kratzen Es war meine rettung

Schöne schwangerschaft wünsche ich dir

Lg raven mit elias fast 10 monate

Gefällt mir

28. März 2012 um 10:29


Zurück vom Hautarzt... Mir wurde gesagt, dass das unter Umständen vom Vitamin D kommen kann, das ich zu mir nehme, oder von den Globulis gegen die Erkältung. ich soll jetzt mal beides weglassen und schauen, was passiert. Ansonsten "wäre das wohl einfach manchmal so in der Schwangerschaft". Blut wurde mir nicht abgenommen und untersucht wurde ich auch nicht weiter .
Ernst nehmen ist was anderes, oder? Morgen habe ich glücklicherweise ohnehin einen Termin bei meinem FA, da frage ich dann mal spezieller nach. Nicht, dass es doch irgendeine ernsthaftere Störung ist, die behandelt werden muss...

Danke für eure Hilfe!!!!

Gefällt mir

7. April 2012 um 10:28


Cetericin ist ein Antihistaminika und lindert die Nesselsucht, einfach in der Apotheke nachfragen, ist nicht Verschreibungspflichtig. Dieses Antihistaminika macht nicht, wie andere Antihistaminika, müde.. Mein Freund hat auch Nesselsucht und er nimmt eine Tablette und schon wirds besser, wenn die Schmerzen durch den Juckreiz nicht weg gehen, nimmt er dazu noch eine Paracetamol

Lg Franzi

Gefällt mir

22. April 2012 um 9:09

Metallbelastung?
Hallo,
ich bin auch gerade schwanger (34. Woche) und hab den Ganzkörperjuckreiz. Am Anfang nur ein bisschen, bis es so schlimm wurde, dass ich nachts nicht mehr schlafen konnte. Wichtig ist, dass hier natürlich erstmal die gefährliche Schwangerschaftscholesterase (Leberproblem) vom FA ausgeschlossen wird. Das war bei mir so und mir wurde gesagt "Das geht nach der Geburt wieder weg" Damals warens noch 8 Wochen zum Termin...
Nix half, weder Bodylotion, Harnstoff- oder Cortisolsalbe. Besonders die Beine, Unterarme und der Babybauch waren betroffen, Gesicht, Hand- und Fußflächen blieben glücklicherweise frei. Am schlimmsten war es beim warmen Duschen, da hab ich manchmal angefangen zu heulen.
Schließlich kam mir der Gedanke, dass auch bei Schwermetallbelastung manchmal die Haut mitbetroffen ist. Da ich ein recht hochdosiertes Eisen-Magnesium-Präparat nehmen soll (zur Prophylaxe, habe keine Anämie oder Eisenmangel), habe ich da mal in die Packungsbeilage geschaut - und, siehe da, Allergische Hautreaktion und Juckreiz war als Nebenwirkung aufgelistet und die Probleme begannen einige Zeit nach dem Beginn der Einnahme. Ich habe das Mittel erstmal probeweise Abgesetzt und schon am selben Tag wurde es besser. Juckreiz war noch da, aber irgendwie nicht mehr so aggressiv. Am zweiten Tag juckten nur noch die Unterschenkel und Schultern und in der zweiten Nacht hab ich zum ersten mal wieder durchgeschlafen. Normalerweise braucht der Körper Zeit um den Überschuss an Metallen abzubauen, sodass es Sinn macht. Ich werde noch etwas warten und weiter beobachten, empfehle aber allen, die ungeklärten Juckreiz haben und Metallpräperate schlucken sollen, dort mal in die Packungsbeilage zu schauen und ggf. den FA drauf anzusprechen. Falls es auch nur zur Prävention ist, vielleicht auch mal das Mittel für 3-4 Tage abzusetzen und zu schauen, was passiert.

VIel Erfolg!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen