Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe - icsi im ausland mit 43 jahren - wer kann helfen und tipps geben

Hilfe - icsi im ausland mit 43 jahren - wer kann helfen und tipps geben

17. Februar 2011 um 13:30

habe den 4 . versuch hinter mir - an kryo ist gar nicht zu denken und leider auch nicht an blastozyt - wurde am 3. tag (16.2. ) eingesetzt - waren erst am überlegen ob wir noch warten doch die gefahr das sie absterben war zu groß - was sagt ihr dazu - sind in auslang gegangen - da günstiger und angeblich die chancen größer - allerdings die verlängerte kultivierung nicht möglich -
problem ist sg ist über 90 % pathologisch - diesmal bei 80 %
1. März 2010 6 foll - 6 ez 3. tg nur 1 trans quali 2
2. Mai 2010 6 foll 3 ez keine befruchtung
3. juli 2010 5 foll 4 ez 3. tag 2 transfer quali 1 und 2
4. febr 2011 9 foll 6 ez 3. tag 2 emb trans quali 2

wie sieht es bei euch aus ????lese hier von 40 ez und kryo sowie blastozytentrans - ist der denn iin deutschland erlaubt??

Mehr lesen

17. Februar 2011 um 19:52

@zaubergeige
Hallo,

wir haben uns ja schon in einem anderen Thread gelesen - ich bin die mit den vielen Follikeln...

Bei der Anzahl der heranreigenden Follikel scheint es keine Einschränkungen zu geben und Blastozysten-Transfer ist auch erlaubt. Soweit ich weiß, dürfen diese allerdings nicht kryokonserviert werden.

Dir alles Gute und dass es dieses Mal bei Dir geklappt hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 22:11

@zauber...
Hi,

SG meines parters ist auch , bloß den begriff pathologisch habe ich noch nie gehört in diesem zusammenhang. Ist denn die morphologie schlecht? Zu wenig? Was für eine diagnose wurde denn zum SG gestellt?

Bei schlechten SGs kommen 0 befruchtungen nicht selten vor,wobei es natürlich auch an EZ liegen kann. Es empfielt sich dann auf jeden fall ein spermienfragmentationstest, kostet 160 bei meinem Doc. Dein mann kann das in einer KIWU praxis in DE machen,die das durchführen und das ergebniss kommentieren lassen. Dann wisst Ihr evtl. mehr
Blastos werden älteren frauen nicht empfohlen,schlechte überlebensrate
Generell was habt Ihr denn mit den blastos...es kann so viel schief in der petrischale gehen. hat denn noch keine von den KIWU ärzten konferenz was erzählt bekommen??.. Die wollen nähmlich von der metode ganz abkommen,wegen auffälligkeiten blastoskinder!

Ich wünsche Dir viel erfolg beim neuen Doc
LG kiwuki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 23:47
In Antwort auf milla_12290566

@zauber...
Hi,

SG meines parters ist auch , bloß den begriff pathologisch habe ich noch nie gehört in diesem zusammenhang. Ist denn die morphologie schlecht? Zu wenig? Was für eine diagnose wurde denn zum SG gestellt?

Bei schlechten SGs kommen 0 befruchtungen nicht selten vor,wobei es natürlich auch an EZ liegen kann. Es empfielt sich dann auf jeden fall ein spermienfragmentationstest, kostet 160 bei meinem Doc. Dein mann kann das in einer KIWU praxis in DE machen,die das durchführen und das ergebniss kommentieren lassen. Dann wisst Ihr evtl. mehr
Blastos werden älteren frauen nicht empfohlen,schlechte überlebensrate
Generell was habt Ihr denn mit den blastos...es kann so viel schief in der petrischale gehen. hat denn noch keine von den KIWU ärzten konferenz was erzählt bekommen??.. Die wollen nähmlich von der metode ganz abkommen,wegen auffälligkeiten blastoskinder!

Ich wünsche Dir viel erfolg beim neuen Doc
LG kiwuki

Blastozyten - höhere chance einer ss
danke für die tipps die menge der spermien ist ok aber die beweglichkeit ist nicht gegeben - beim vorletzem mal sprachen die von einer 97 % pathologie - diemal allerdings 80% - also besser -
was sind blastoskinder???? ich dachte die überlebenschance bzw. chance auf ss sei viel höher, da die pathogenen embryos absterben - petrischale schief gehen????????????????

habe das gefühl, das ich die beiden in dem stadium verliere - fühle mich auf jeden fall nicht schwanger - vielleicht auch zu viel verlangt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 11:04
In Antwort auf tammy_12259083

Blastozyten - höhere chance einer ss
danke für die tipps die menge der spermien ist ok aber die beweglichkeit ist nicht gegeben - beim vorletzem mal sprachen die von einer 97 % pathologie - diemal allerdings 80% - also besser -
was sind blastoskinder???? ich dachte die überlebenschance bzw. chance auf ss sei viel höher, da die pathogenen embryos absterben - petrischale schief gehen????????????????

habe das gefühl, das ich die beiden in dem stadium verliere - fühle mich auf jeden fall nicht schwanger - vielleicht auch zu viel verlangt.

@zaubergeige
Hallo,

der Begriff "pathologische Formen" steht auch auf den Spermiogrammen meines Mannes. Dann gibt es noch "normale" und "Spermiogenesezellen" in der Auswertung. ich glaube, das "pathologisch" steht für "tot" oder zumindest etwas in die Richtung - passt dann ja auch.

Beim Blastozysten_Transfer scheiden sich glaube ich die Geister. Dabei sieht man zumindest, ob die Zellen sich weiter teilen, das weiß man ja nicht, wenn sie dann eingesetzt sind. Andere sagen, sie müssen so früh wie möglich in die natürliche Umgebung.

Mmhhh, keine Ahnung, was besser ist. Ich hatte nun mehr oder weniger beides, beim ersten Mal waren es 5-Zeller von Tag 2, beim zweiten Transfer waren sie kurz vorm Blasto-Stadium und beide Male hat es nicht geklappt. Befund vom zweiten BT steht zwar noch aus in den nächsten Stunden, aber ich hatte ja selbst getestet und da war es negativ.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 12:03
In Antwort auf moony8383

@zaubergeige
Hallo,

der Begriff "pathologische Formen" steht auch auf den Spermiogrammen meines Mannes. Dann gibt es noch "normale" und "Spermiogenesezellen" in der Auswertung. ich glaube, das "pathologisch" steht für "tot" oder zumindest etwas in die Richtung - passt dann ja auch.

Beim Blastozysten_Transfer scheiden sich glaube ich die Geister. Dabei sieht man zumindest, ob die Zellen sich weiter teilen, das weiß man ja nicht, wenn sie dann eingesetzt sind. Andere sagen, sie müssen so früh wie möglich in die natürliche Umgebung.

Mmhhh, keine Ahnung, was besser ist. Ich hatte nun mehr oder weniger beides, beim ersten Mal waren es 5-Zeller von Tag 2, beim zweiten Transfer waren sie kurz vorm Blasto-Stadium und beide Male hat es nicht geklappt. Befund vom zweiten BT steht zwar noch aus in den nächsten Stunden, aber ich hatte ja selbst getestet und da war es negativ.

Blastos haben die besten chancen
mein laptop hat mal wieder alles gelöscht - versuche es noch einmal - pathologisch steht für erkarankung d.h. in unserem fall das sperma war zu 97 %pathologisch jetzt nur noch 80 % - es handelt sich um einen überbegriff ohne differenzierung und pathogenese. die gefahr das die bef. ez absterben ist mit einem hohem risiko verbunden - aber die die überleben haben eine viel höhere chance das sie bleiben - für deine situation unglaublich gut - da du ja soviele hast - bei dir glaube ich fest daran das es klappt . deine voraussetzung ist perfekt drücke dir ganz fest die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 15:24
In Antwort auf tammy_12259083

Blastos haben die besten chancen
mein laptop hat mal wieder alles gelöscht - versuche es noch einmal - pathologisch steht für erkarankung d.h. in unserem fall das sperma war zu 97 %pathologisch jetzt nur noch 80 % - es handelt sich um einen überbegriff ohne differenzierung und pathogenese. die gefahr das die bef. ez absterben ist mit einem hohem risiko verbunden - aber die die überleben haben eine viel höhere chance das sie bleiben - für deine situation unglaublich gut - da du ja soviele hast - bei dir glaube ich fest daran das es klappt . deine voraussetzung ist perfekt drücke dir ganz fest die daumen

@zaubergeige
Hallo zaubergeige,

ich denke ja, dass sie bei der ICSI die wenigen guten herausgesucht haben.

Und ja, ich hoffe, dass bei meinen Eisbärchen doch noch welche dabei sind, die sich durchsetzen können. Eine erneute ICSI wäre der Horror, mein Mann würde nach dem Drama der ersten nicht freiwillig zustimmen.

Aber danke Dir für Deine positiven Gedanken! Auch Dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 16:35
In Antwort auf moony8383

@zaubergeige
Hallo zaubergeige,

ich denke ja, dass sie bei der ICSI die wenigen guten herausgesucht haben.

Und ja, ich hoffe, dass bei meinen Eisbärchen doch noch welche dabei sind, die sich durchsetzen können. Eine erneute ICSI wäre der Horror, mein Mann würde nach dem Drama der ersten nicht freiwillig zustimmen.

Aber danke Dir für Deine positiven Gedanken! Auch Dir alles Gute!

Ergebnisse
hast du schon dein ergebnis bekommen???
würdest du denn keine icsi mehr machen???
ich drücke dir ganz ganz fest die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 16:43
In Antwort auf tammy_12259083

Ergebnisse
hast du schon dein ergebnis bekommen???
würdest du denn keine icsi mehr machen???
ich drücke dir ganz ganz fest die daumen

@zaubergeige
Und ja, Ergebnis ist wie erwartet negativ.

und bezüglich einer neuen ICSI muss ich ja vielleicht, wenn ich meinen Traum von Familie erfüllen möchte und es per Kryo nicht klappt. Noch habe ich ja Eisbärchen.

Mein Mann hat damals gesagt, dass wir so etwas nie mehr machen und ich sollte es ihm versprechen, was ich aber nicht konnte. Er hat sehr darunter gelitten, als es mir so schlecht ging. Und ich kann es mir auch nur sehr schwer vorstellen, noch einmal so etwas durchzumachen.

Es müsste eine ganz minimale Stimmulation sein, durch mein PCO habe ich ja so viele Eizellen. Ich weiß nicht, wie man das hinbekommt. Habe mir noch keine gedanken darüber gemacht oder danach gefragt, weil wir es ja eigentlich nicht wollen.

Wie geht es Dir denn aktuell?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 16:54
In Antwort auf moony8383

@zaubergeige
Und ja, Ergebnis ist wie erwartet negativ.

und bezüglich einer neuen ICSI muss ich ja vielleicht, wenn ich meinen Traum von Familie erfüllen möchte und es per Kryo nicht klappt. Noch habe ich ja Eisbärchen.

Mein Mann hat damals gesagt, dass wir so etwas nie mehr machen und ich sollte es ihm versprechen, was ich aber nicht konnte. Er hat sehr darunter gelitten, als es mir so schlecht ging. Und ich kann es mir auch nur sehr schwer vorstellen, noch einmal so etwas durchzumachen.

Es müsste eine ganz minimale Stimmulation sein, durch mein PCO habe ich ja so viele Eizellen. Ich weiß nicht, wie man das hinbekommt. Habe mir noch keine gedanken darüber gemacht oder danach gefragt, weil wir es ja eigentlich nicht wollen.

Wie geht es Dir denn aktuell?

Tut mir leid
tut mir total leid und kann das ganz gut nachempfinden - wieviele versuche hast du denn schon ???
was ist eigentlich pco? polycystisches ovariensyndrom?? deshalb sowiele ez??? ging es dir denn sehr schlecht mit der stimmulation??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 16:59
In Antwort auf moony8383

@zaubergeige
Und ja, Ergebnis ist wie erwartet negativ.

und bezüglich einer neuen ICSI muss ich ja vielleicht, wenn ich meinen Traum von Familie erfüllen möchte und es per Kryo nicht klappt. Noch habe ich ja Eisbärchen.

Mein Mann hat damals gesagt, dass wir so etwas nie mehr machen und ich sollte es ihm versprechen, was ich aber nicht konnte. Er hat sehr darunter gelitten, als es mir so schlecht ging. Und ich kann es mir auch nur sehr schwer vorstellen, noch einmal so etwas durchzumachen.

Es müsste eine ganz minimale Stimmulation sein, durch mein PCO habe ich ja so viele Eizellen. Ich weiß nicht, wie man das hinbekommt. Habe mir noch keine gedanken darüber gemacht oder danach gefragt, weil wir es ja eigentlich nicht wollen.

Wie geht es Dir denn aktuell?

?
haben deine ez die richtige größe??? bei der menge kann es sein das die nicht richtig entwickelt sind.. ich hatte die planung selbst in die hand genommen... mir geht es so la la --- fühle mich nicht wirklich schwanger... hoffe das es diemal klappt...

und wieviele ez hast du noch übrig??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 17:17
In Antwort auf tammy_12259083

?
haben deine ez die richtige größe??? bei der menge kann es sein das die nicht richtig entwickelt sind.. ich hatte die planung selbst in die hand genommen... mir geht es so la la --- fühle mich nicht wirklich schwanger... hoffe das es diemal klappt...

und wieviele ez hast du noch übrig??

@zaubergeige
Wie meinst Du das mit der "Planung selbst in die Hand genommen"?

Und ja, die EZs waren beim letzten US 3 oder 4 Tage vor der Punktion zum Großteil 20mm, auch größer. Sah krass aus auf dem US. Meine Eierstöcke waren nach der Punktion zum Teil noch über 12cm, da war nicht schön.

Schlimemr war aber die viele Flüssigkeit von der Follikelpunktion, die auch für die Schmerzen verantwortlich war. Die ging zum Teil hoch bis unter die Lunge.

Und die Eizellen sahen bei beiden Kryos sehr gut aus, wurde mir gesagt. Und beim zweiten Mal hatten sie sich ja über die 5 Tage auch super entwickelt. Und beim ersten mal waren es 5-Zeller von Tag 2, also auch okay, soweit ich das beurteilen kann. Allerdings mussten ja insgesamt schon 10 für beide Kryos aufgetaut werden, die anderen 6 haben es nicht geschafft.

Nun sind noch 16 übrig. Ich hoffe, dass es für noch für ein paar Kryos reicht, sollte es notwendig werden.

Nach der ICSI dachte ich noch daran, dass es vielleicht sogar noch für ein Geschwisterchen reicht. Mittlerweile bin ich froh, wenn es überhaupt klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 17:39
In Antwort auf moony8383

@zaubergeige
Wie meinst Du das mit der "Planung selbst in die Hand genommen"?

Und ja, die EZs waren beim letzten US 3 oder 4 Tage vor der Punktion zum Großteil 20mm, auch größer. Sah krass aus auf dem US. Meine Eierstöcke waren nach der Punktion zum Teil noch über 12cm, da war nicht schön.

Schlimemr war aber die viele Flüssigkeit von der Follikelpunktion, die auch für die Schmerzen verantwortlich war. Die ging zum Teil hoch bis unter die Lunge.

Und die Eizellen sahen bei beiden Kryos sehr gut aus, wurde mir gesagt. Und beim zweiten Mal hatten sie sich ja über die 5 Tage auch super entwickelt. Und beim ersten mal waren es 5-Zeller von Tag 2, also auch okay, soweit ich das beurteilen kann. Allerdings mussten ja insgesamt schon 10 für beide Kryos aufgetaut werden, die anderen 6 haben es nicht geschafft.

Nun sind noch 16 übrig. Ich hoffe, dass es für noch für ein paar Kryos reicht, sollte es notwendig werden.

Nach der ICSI dachte ich noch daran, dass es vielleicht sogar noch für ein Geschwisterchen reicht. Mittlerweile bin ich froh, wenn es überhaupt klappt.

Kopf hoch
hört sich nach einer überstimmulation an... wieviele eh hast du denn tgl gepritzt...
5 zeller 2.tg ist qualität von 1 - die haben dir 2 x5 zeller am 2 tag eingesetzt ??
ich habe mich seit letzten august bis heute den eisprung von meiner gyn kontrollieren lassen - da ich wusste das bei mir nur jeder 2. monat gut ist - wollte mir keiner glauben - auch die höhe der stimmu - diverse us - usw. habe ich selbst in die hand genommen -

das du probleme mit 40 follikeln hattest kann ich glauben - hattest du denn schon ein lungenödem??mir reichten schon meine 9 f - letzes jahr nach der 3. ics - alle 2 monate war ich total fertig. die medis hatten mich fertig gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 18:01
In Antwort auf tammy_12259083

Kopf hoch
hört sich nach einer überstimmulation an... wieviele eh hast du denn tgl gepritzt...
5 zeller 2.tg ist qualität von 1 - die haben dir 2 x5 zeller am 2 tag eingesetzt ??
ich habe mich seit letzten august bis heute den eisprung von meiner gyn kontrollieren lassen - da ich wusste das bei mir nur jeder 2. monat gut ist - wollte mir keiner glauben - auch die höhe der stimmu - diverse us - usw. habe ich selbst in die hand genommen -

das du probleme mit 40 follikeln hattest kann ich glauben - hattest du denn schon ein lungenödem??mir reichten schon meine 9 f - letzes jahr nach der 3. ics - alle 2 monate war ich total fertig. die medis hatten mich fertig gemacht

@zaubergeige
Ich hatte Elonva (Depot für 7 Tage) und danach noch 4 Tage Puregon a 100ie. Fand das okay oder ist das zu viel?

Mein Kryo-Transfer war für Dienstag geplant. Sie hatten die ersten schon Freitag aufgetaut, die hatten sich dann aber nicht weiter entwickelt, so dass am Montag noch einmal welche aufgetaut wurden, von denne dann zwei Schöne dabei waren.
Warum fragst Du wegen den 5-Zellern an Tag 2?

Und ja, man muss selbst auch dran bleiben, viel hinterfragen und darauf hinweisen, sonst weiß man nichts und es läuft auch nicht alles wie es soll.

Habe vor den Behandlungen auch ein Jahr lang Temperatur gemessen und war oft zum US, ob soweit alles funktioniert. habe auch nur etwa jeden 2. Monat einen Eisprung wegen des PCO. Sind zwar viele Follikel da, aber es reift eben nicht jeden Monat eines richtig heran und springt dann auch.

Hast Du auch PCO?

Von den Medikamenten und Spitzen hatte ich zum Glück bisher nur wenig Nebenwirkungen mal abgesehen von der Überstimmulation. Die hat ja aber gereicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 19:17
In Antwort auf moony8383

@zaubergeige
Ich hatte Elonva (Depot für 7 Tage) und danach noch 4 Tage Puregon a 100ie. Fand das okay oder ist das zu viel?

Mein Kryo-Transfer war für Dienstag geplant. Sie hatten die ersten schon Freitag aufgetaut, die hatten sich dann aber nicht weiter entwickelt, so dass am Montag noch einmal welche aufgetaut wurden, von denne dann zwei Schöne dabei waren.
Warum fragst Du wegen den 5-Zellern an Tag 2?

Und ja, man muss selbst auch dran bleiben, viel hinterfragen und darauf hinweisen, sonst weiß man nichts und es läuft auch nicht alles wie es soll.

Habe vor den Behandlungen auch ein Jahr lang Temperatur gemessen und war oft zum US, ob soweit alles funktioniert. habe auch nur etwa jeden 2. Monat einen Eisprung wegen des PCO. Sind zwar viele Follikel da, aber es reift eben nicht jeden Monat eines richtig heran und springt dann auch.

Hast Du auch PCO?

Von den Medikamenten und Spitzen hatte ich zum Glück bisher nur wenig Nebenwirkungen mal abgesehen von der Überstimmulation. Die hat ja aber gereicht.

Kopf hoch
diese pco ist das das polyc.ovarien syndrom?? nee hab ich nicht...
kenne die wochenspritze nicht - weist du wieviel eh das sind - ich hatte diemal 375 eh udn das war auch gut so - kann von glück sagen das es überhaupt hinterher 2 waren - ich habe nicht mehr viel zeit - aber du bist noch so jung - gebe die hoffnung nicht auf und gehe erst mal ruhig drann - ich weiß man kann gut reden ---bla bla
5 zellen 2. tag ist super
hast du den immer soviele foll???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2011 um 13:50
In Antwort auf milla_12290566

@zauber...
Hi,

SG meines parters ist auch , bloß den begriff pathologisch habe ich noch nie gehört in diesem zusammenhang. Ist denn die morphologie schlecht? Zu wenig? Was für eine diagnose wurde denn zum SG gestellt?

Bei schlechten SGs kommen 0 befruchtungen nicht selten vor,wobei es natürlich auch an EZ liegen kann. Es empfielt sich dann auf jeden fall ein spermienfragmentationstest, kostet 160 bei meinem Doc. Dein mann kann das in einer KIWU praxis in DE machen,die das durchführen und das ergebniss kommentieren lassen. Dann wisst Ihr evtl. mehr
Blastos werden älteren frauen nicht empfohlen,schlechte überlebensrate
Generell was habt Ihr denn mit den blastos...es kann so viel schief in der petrischale gehen. hat denn noch keine von den KIWU ärzten konferenz was erzählt bekommen??.. Die wollen nähmlich von der metode ganz abkommen,wegen auffälligkeiten blastoskinder!

Ich wünsche Dir viel erfolg beim neuen Doc
LG kiwuki

@m
danke für die tipps die menge der spermien ist ok aber die beweglichkeit ist nicht gegeben - beim vorletzem mal sprachen die von einer 97 % pathologie - diemal allerdings 80% - also besser -
was sind blastoskinder???? ich dachte die überlebenschance bzw. chance auf ss sei viel höher, da die pathogenen embryos absterben - petrischale schief gehen????????????????

habe das gefühl, das ich die beiden in dem stadium verliere - fühle mich auf jeden fall nicht schwanger - vielleicht auch zu viel verlangt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2011 um 13:51
In Antwort auf milla_12290566

@zauber...
Hi,

SG meines parters ist auch , bloß den begriff pathologisch habe ich noch nie gehört in diesem zusammenhang. Ist denn die morphologie schlecht? Zu wenig? Was für eine diagnose wurde denn zum SG gestellt?

Bei schlechten SGs kommen 0 befruchtungen nicht selten vor,wobei es natürlich auch an EZ liegen kann. Es empfielt sich dann auf jeden fall ein spermienfragmentationstest, kostet 160 bei meinem Doc. Dein mann kann das in einer KIWU praxis in DE machen,die das durchführen und das ergebniss kommentieren lassen. Dann wisst Ihr evtl. mehr
Blastos werden älteren frauen nicht empfohlen,schlechte überlebensrate
Generell was habt Ihr denn mit den blastos...es kann so viel schief in der petrischale gehen. hat denn noch keine von den KIWU ärzten konferenz was erzählt bekommen??.. Die wollen nähmlich von der metode ganz abkommen,wegen auffälligkeiten blastoskinder!

Ich wünsche Dir viel erfolg beim neuen Doc
LG kiwuki

@kiwuki
danke für die tipps die menge der spermien ist ok aber die beweglichkeit ist nicht gegeben - beim vorletzem mal sprachen die von einer 97 % pathologie - diemal allerdings 80% - also besser -
was sind blastoskinder???? ich dachte die überlebenschance bzw. chance auf ss sei viel höher, da die pathogenen embryos absterben - petrischale schief gehen????????????????

habe das gefühl, das ich die beiden in dem stadium verliere - fühle mich auf jeden fall nicht schwanger - vielleicht auch zu viel verlangt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2011 um 20:39
In Antwort auf tammy_12259083

Kopf hoch
diese pco ist das das polyc.ovarien syndrom?? nee hab ich nicht...
kenne die wochenspritze nicht - weist du wieviel eh das sind - ich hatte diemal 375 eh udn das war auch gut so - kann von glück sagen das es überhaupt hinterher 2 waren - ich habe nicht mehr viel zeit - aber du bist noch so jung - gebe die hoffnung nicht auf und gehe erst mal ruhig drann - ich weiß man kann gut reden ---bla bla
5 zellen 2. tag ist super
hast du den immer soviele foll???

@zaubergeige
Ja, genau, das ist das mit den vielen Follikeln, qwobei aber dafür nicht wie normal pro Monat eins heranreift und springt.

Elonva sind 100 Mikrogramm in 0,5 Milliliter Injektionslösung. Der Wirkstoff nennt sich Corifollitropin alfa. Elonva gibt es auch noch mit 150 Mikrogramm, da geht es wohl nach gewicht, welche Dosis man bekommt. Bis 60kg die "geringere".

Ich habe erst einen ICSI-Versuch hinter mir, aber prinzipiell durch das PCO wahrscheinlich auch bei anderen Methoden viele Follikel, würde ich mal schätzen.

Und ja, die eisbärchen haben sich beide Male schön entwickelt, hat nur leider trotzdem nicht geklappt. Naja, nächste Woche starte ich neu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2011 um 20:56
In Antwort auf moony8383

@zaubergeige
Hallo,

wir haben uns ja schon in einem anderen Thread gelesen - ich bin die mit den vielen Follikeln...

Bei der Anzahl der heranreigenden Follikel scheint es keine Einschränkungen zu geben und Blastozysten-Transfer ist auch erlaubt. Soweit ich weiß, dürfen diese allerdings nicht kryokonserviert werden.

Dir alles Gute und dass es dieses Mal bei Dir geklappt hat!

@moony
drück dir ganz fest die daumen das es diemal klappt - find ich gut das du weiter am ball bleibst - ich hatte anfangs 370 eh tgl. gespritzt und später 225 eh
bin mal gespannt ob es diesmal bei mir geklappt hat - fühl mich aber gar nicht schwanger - das warten ist immer so schrecklich - mach dir ein schönes we und tu dir ein wenig die ruhe an lg carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 10:12
In Antwort auf tammy_12259083

Tut mir leid
tut mir total leid und kann das ganz gut nachempfinden - wieviele versuche hast du denn schon ???
was ist eigentlich pco? polycystisches ovariensyndrom?? deshalb sowiele ez??? ging es dir denn sehr schlecht mit der stimmulation??

@zaubergeige
Hallo zaubergeige,

ich hatte zwar erst eine ICSI ohne Transfer und zwei Kryos, aber enttäuschend ist es trotzdem. Denn anfangs denkt man ja noch, okay, die Statisik sagt, man braucht ein paar Versuche, nur irgendwann ist es ja auch so, dass die Chance bei sonst guten Werten sinkt, wenn es immer wieder nicht klappt, weil es ja an etwas liegen muss, was dann nur noch schwer oder vielleicht gar nicht herauszufinden ist. Und das macht mir so große Angst.

Meine Werte sind eigentlich alle gut bis sehr gut und trotz schön weiter entwickelter Eizellen hat es bei beiden nicht geklappt.

Die Stimmulation bei der ICSI war im Großen und Ganzen erträglich, hatte keine größeren Probleme, war halt das WE vor der Punktion schon ziemlich träge, hatte ja riesige Eierstöcke, aber so keine Schmerzen. Auch die Punktion war okay, lag zwar sehr viel länger in Narkose, weil es durch die vielen Follikel auch länger gedauert hat. Aber was am nächsten Tag und die Tage darauf folgte, war das Schlimmste überhaupt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 10:14
In Antwort auf tammy_12259083

@moony
drück dir ganz fest die daumen das es diemal klappt - find ich gut das du weiter am ball bleibst - ich hatte anfangs 370 eh tgl. gespritzt und später 225 eh
bin mal gespannt ob es diesmal bei mir geklappt hat - fühl mich aber gar nicht schwanger - das warten ist immer so schrecklich - mach dir ein schönes we und tu dir ein wenig die ruhe an lg carmen

@zaubergeige
Ich wünsche Dir, dass es geklappt hat!

Wie lange musst Du noch warten bis zum BT bzw. testest Du vorab selbst? Bin gerade nicht so auf dem aktuellen Stand bei Dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 13:20
In Antwort auf moony8383

@zaubergeige
Ich wünsche Dir, dass es geklappt hat!

Wie lange musst Du noch warten bis zum BT bzw. testest Du vorab selbst? Bin gerade nicht so auf dem aktuellen Stand bei Dir?

Tf +5
hi moony - dienstag in einer woche sind die 2 wochen erst um ....kennst das ja die zeit vergeht nicht ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 13:38
In Antwort auf tammy_12259083

Tf +5
hi moony - dienstag in einer woche sind die 2 wochen erst um ....kennst das ja die zeit vergeht nicht ....

@zaubergeige
Ja, die Zeit ist immer lang.

Ich denke aber, dass Du am Freitag mal testen kannst, dann bist Du Tranfer + 10, da sollte es hoffentlich ein POSITIV geben und ansonsten kannst Du ja wie ich in der KiWu fragen, ob Du früher kommen kannst, weil es dann ja schon nicht so gut aussieht und die Gewissheit besser als das Warten mit einem "höchstwahrscheinlich negativ" in Gedanken ist.

Wen Du Blastos oder zumidnest keine total frühen EZs beim Transfer bekommen hast, kannst Du eventuell auch schon Donnerstag mit einem recht sicheren Ergebnis rechen.

Ich drück` Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 19:52

Erst wollte ich nix schreiben....
....aaaaaber, zaubergeige, Du bist wohl 43?
Ich bin 44 und versuche es noch ein letztes mal.....
Ich habe mir sooooooooooooooo viel Statistik und Realität schon antun müssen...... die werfen mir das alle (Praxen, Ärzte etc.) um den Kopf......

Letztendlich ist es doch so: in unserem Alter ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden laut Statistik um die 5%....... Du weißt was das heißt: von 100 Frauen in diesem Alter werden 5 schwanger......
Gut, Du und ich könnten bei den 5en sein, aber das weiß eben niemand. SG und Hormonwerte hin und her: unsere Eier sind eben älter und weisen starke Chromosomenfehler auf....... wir brauchen eben einige Versuche und viiiiiiiiiiiiiiel Glück mehr.... da hilft auch das Ausland nicht weiter, außer eben bei einer Eizellspende vielleicht .....

Nicht umsonst weden wir "älteren Damen" ( Ü40) in vielen kiwu-Praxen nicht mehr angenommen...!

Zaubergeige, wir können nur noch hoffen...... ich wünsche Dir dabei viel Glück.... wie mir selber auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 20:38
In Antwort auf schokofantina

Erst wollte ich nix schreiben....
....aaaaaber, zaubergeige, Du bist wohl 43?
Ich bin 44 und versuche es noch ein letztes mal.....
Ich habe mir sooooooooooooooo viel Statistik und Realität schon antun müssen...... die werfen mir das alle (Praxen, Ärzte etc.) um den Kopf......

Letztendlich ist es doch so: in unserem Alter ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden laut Statistik um die 5%....... Du weißt was das heißt: von 100 Frauen in diesem Alter werden 5 schwanger......
Gut, Du und ich könnten bei den 5en sein, aber das weiß eben niemand. SG und Hormonwerte hin und her: unsere Eier sind eben älter und weisen starke Chromosomenfehler auf....... wir brauchen eben einige Versuche und viiiiiiiiiiiiiiel Glück mehr.... da hilft auch das Ausland nicht weiter, außer eben bei einer Eizellspende vielleicht .....

Nicht umsonst weden wir "älteren Damen" ( Ü40) in vielen kiwu-Praxen nicht mehr angenommen...!

Zaubergeige, wir können nur noch hoffen...... ich wünsche Dir dabei viel Glück.... wie mir selber auch

@schokofantina und zaubergeige
Und ich euch beiden auch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 21:15
In Antwort auf moony8383

@zaubergeige
Ja, die Zeit ist immer lang.

Ich denke aber, dass Du am Freitag mal testen kannst, dann bist Du Tranfer + 10, da sollte es hoffentlich ein POSITIV geben und ansonsten kannst Du ja wie ich in der KiWu fragen, ob Du früher kommen kannst, weil es dann ja schon nicht so gut aussieht und die Gewissheit besser als das Warten mit einem "höchstwahrscheinlich negativ" in Gedanken ist.

Wen Du Blastos oder zumidnest keine total frühen EZs beim Transfer bekommen hast, kannst Du eventuell auch schon Donnerstag mit einem recht sicheren Ergebnis rechen.

Ich drück` Dir die Daumen!

@moony
dank dir - geht es dir etwas besser???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 8:36
In Antwort auf schokofantina

Erst wollte ich nix schreiben....
....aaaaaber, zaubergeige, Du bist wohl 43?
Ich bin 44 und versuche es noch ein letztes mal.....
Ich habe mir sooooooooooooooo viel Statistik und Realität schon antun müssen...... die werfen mir das alle (Praxen, Ärzte etc.) um den Kopf......

Letztendlich ist es doch so: in unserem Alter ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden laut Statistik um die 5%....... Du weißt was das heißt: von 100 Frauen in diesem Alter werden 5 schwanger......
Gut, Du und ich könnten bei den 5en sein, aber das weiß eben niemand. SG und Hormonwerte hin und her: unsere Eier sind eben älter und weisen starke Chromosomenfehler auf....... wir brauchen eben einige Versuche und viiiiiiiiiiiiiiel Glück mehr.... da hilft auch das Ausland nicht weiter, außer eben bei einer Eizellspende vielleicht .....

Nicht umsonst weden wir "älteren Damen" ( Ü40) in vielen kiwu-Praxen nicht mehr angenommen...!

Zaubergeige, wir können nur noch hoffen...... ich wünsche Dir dabei viel Glück.... wie mir selber auch

@schoko
hi schoko- ich weiß - übrigens die chancen liegen bei 2 bishöchstens 5% . habe mir das schon oft genug anhören müssen . aber es gibt nur zwei möglichkeiten 1. es zu veruchen und die 2. lasssen und die sache abschließen . ich habe mich für die 1. variante entschieden.
viele faktoren spielen eine rolle- und natürlich auch das genetische alter - aber auch die werte - wenn ich einen amh von 1,5 habe - kann die ovarielle reserve nicht ganz so schlecht sein - mein gyn und die kiwuklinik sehen es eigentlich nicht so neg. nur die im ausland erzählen mir ständig was von statisik usw. und wollen mir ständig zu einer eizellenspende raten . meine ärzte in deutschland raten mir aber zur zeit noch ab - eben wegen der ovariellen reserve. nun gut wir werden es sehen - wenn nicht - dann eben nicht -wird mich auch nicht úmbringen - und dann werde ich mein leben anders gestalten müssen- wir haben nicht alles in der hand - wieviele versuche hast du denn schon hinter dir??? hast du schon kinder?? drück dir die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 8:40

Bitte immer auf den ersten Beitrag antworten!!!
Sonst wird es immer unübersichtlicher und man gar nicht mehr folgen, geschweige denn richtig antworten......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 8:50

So ??
bin mir total unsicher wie ich antworten soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 8:53

@zaubergeige
Ich wollte Dir von meinen Erfahrungen berichten, die ich mit den FAs so durchgemacht habe. Ich habe einen amh von 0,5 und mein Haus-Frauenarzt hat mich zur Schnecke gemacht, daß ich es überhaupt noch probiere!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Unter 2,2 wäre das in dem Alter sowieso Quatsch, das sei nur Geldschneiderei der kiwu-Praxen usw...... Er rief dann noch bei einem befreundeten kiwu-FA an und fragte, ob er so eine Patientin wie mich behandeln würde...... neeeeeinnnnnnn, natürlich NICHT! Er würde mir nur noch die Eizellspende anraten...........

Er machte dann noch die Geldschneiderei meiner aktuellen kiwu-Praxis zum Thema......

Sicher, viele Frauen hier haben einen weitaus schlechteren amh-Wert mit 0,1 und 0,2, aber die sind alle jünger!!!!!!!! Wenn dann mal ein Eichen sich noch entwickelt ist die Wahrscheinlichkeit ein gesundes Baby zu bekommen um ein vielfaches größer als bei uns, gerade eben wegen der Chromosomenschäden des Alters wegen, also ab ca.40 Jahren aufwärts.....

Weißt Du, ich probiere es auch noch einmal, das letzte mal, denn für weitere Versuche habe ich dann keine finanziellen Reserven mehr........ und bis wann sollte man es probieren? Wirklich bis wir schwanger werden? Niemand weiß wann das sein wird......und ob es überhaupt eintrifft.....

Das kommt mir oft vor wie beim Lotto: die statistische Wahrscheinlichkeit kontra dem Spruch: nur wer mitspielt kann gewinnen.......

Leider sind wir nicht eine von den aktuellen gut verdienenden prominenten Ü40ern, die "üben" können bis es klappt.......

Alles ein sehr heikles und trauriges Thema......

Und, es sind die wenigsten hier bei gofem unterwegs, die in unserer Lage sind....... Ü40 und drüber ist quasi an einer Hand abzuzählen......

Laß uns 2en die Daumen drücken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 8:54

Richtig!!!!!
Sooooo ist dann oben immer die akteulle Antwort und muß nicht auf die Suche gehen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 10:44

Erste icsi mit 44
hallo zusammen!

bin neu hier in forum und wollte mich kurz vorstellen. ich bin 44 - werde im august 45. mein partner (48) und ich haben uns entschieden, es nochmal mit dem kinderkriegen zu versuchen. nachdem meine beiden tuben verklebt sind, war ich noch nie schwanger und kann es auf normalen wege eh nicht werden.
unsere erste icsi hatten wir mittels long protokoll im februar bei dr. zech in salzburg. hormonwerte alle bestens, amh bei 1.2.
es wurden 5 eizellen punktiert, 4 davon liessen sich befruchten. bis zum tag 5 schaffte es nur eine morula (also keine blastozyste), die mir dann eingesetzt wurde. ergebnis leider negativ.
jetzt überlegen wir, ob wir nochmal weitermachen. es ist ja schon ein gewisser aufwand mit täglichem intramusklärem zeitgenauen spritzen - abgesehen von den kosten im verhältnis zu den statistischen erfolgszahlen.
wir habe natürlich keine euphorischen erwartungen ... aber nachdem ich es jetzt einmal durchgemacht habe, bin ich mir einfach nicht mehr sicher.
wir würden definitiv die praxis wechseln zumal wir rein menschlich in der praxis völlig unzufrieden waren. war jemand von euch in der türkei, die ja nochmal höhere erfolgsraten für frauen in unserem alter versprechen?
ist überhaupt jemand um die mitte 40 via icis hier schwanger geworden?
wünsch euch alles liebe und gute! viel glück!
martina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 11:19
In Antwort auf tammy_12259083

@schoko
hi schoko- ich weiß - übrigens die chancen liegen bei 2 bishöchstens 5% . habe mir das schon oft genug anhören müssen . aber es gibt nur zwei möglichkeiten 1. es zu veruchen und die 2. lasssen und die sache abschließen . ich habe mich für die 1. variante entschieden.
viele faktoren spielen eine rolle- und natürlich auch das genetische alter - aber auch die werte - wenn ich einen amh von 1,5 habe - kann die ovarielle reserve nicht ganz so schlecht sein - mein gyn und die kiwuklinik sehen es eigentlich nicht so neg. nur die im ausland erzählen mir ständig was von statisik usw. und wollen mir ständig zu einer eizellenspende raten . meine ärzte in deutschland raten mir aber zur zeit noch ab - eben wegen der ovariellen reserve. nun gut wir werden es sehen - wenn nicht - dann eben nicht -wird mich auch nicht úmbringen - und dann werde ich mein leben anders gestalten müssen- wir haben nicht alles in der hand - wieviele versuche hast du denn schon hinter dir??? hast du schon kinder?? drück dir die daumen

Icsi mit mitte 40
ging mir genauso: in der kiwu-praxis in deutschland wurde mir ganz nüchtern erklärt, dass die chancen sehr gering sind - baby-take-home bei 2%. amh ist bei mir bei 1.2.
ich teile deine einstellung - wenn nicht, dann eben nicht!
bin mir nach der ersten negativen icsi ja eh nicht sicher, ob ich noch einen versuch wagen soll.
viel erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 8:22

@zoe
super das du dich gemeldet hast - deine werte sind super und die ovarielle reserve sieht gut aus - auch das so viele befruchtete ez so lange überlebt haben - ist ja schwer bis zum blastozyzenstadium - du wirst natürlich nicht viele finden die sich mit über 40 befruchten lassen - ganz einfach weil die krankenkasse nichts mehr bez. - wenn das anders wäre würde die welt ganz anders aussehen - laut statistik benötigt man 5 versuche bis es klappt - es ist ein langer weg - klar das junge frauen unter 35 bessere chancen haben - aber das ist auch nicht alles - es hängt von ganz vielen faktoren ab - pauschal jung und alles ist gut - vergiss es - in prag wollen die mir ez empfehen und sprechen von erfolg von 2 bis 5 %- in deutschland von 15 % und meinen bloß keine ez spende völliger quatsch die ovarielle reserve ist super - (obwohl die an mir nicht viel verdienen da ich immer nach prag gehe), der doc der amh bestimmt hat meinte mein amh ist super aber mein alter.... und das eine frau egal wie alt ein amh von unter 0,5 hat soll es gleich bleiben lassen . du sieht jeder sagt was anderes - es gibt nicht die wahrheit - das ist so individuell .. ich war in prag bei gennet sind sehr nett und wollen dir def. nicht das geld aus der tasche ziehen - kann ich dir nur empfehlen - auch finanzielle um einiges günstiger als in deutschland - warum sollte die erfolgsrate in der türkei so gut sein ?? hab davon noch nichts gehört...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 8:36

@ schoko
melde mich erst jetzt - ging mir nicht so gut --- ich drücke dir ganz fest die daumen das es klappt - wieviele versuche hast du denn schon hinter dir??? habe gesehen das du nur 4000 zahlst - mit medis ??? für deutschland extrem günstig oder???? lass dich nicht unter kriegen - übrigens hattest du deinen tf schon??? lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 9:05

Huhu
Hallo Mädel`s,

ich geselle mich auch mal zur Runde. Ich bin 41 geworden. Vor 2,5 Jahren bin ich mit IUI schwanger geworden. Hat gleich beim 2. Anlauf geklappt.

Nun mit 40+ siehts anders aus. 3 iui`s erfolglos, Zyklen dazwischen wo sich gar nichts tut. Auf Anraten der KIWU und meiner eigenen Entscheidung werde ich nun auf IVF umsteigen. ICSI ist hoffentlich nicht notwendig da Spermiogram meist mittel bis ganz gut war.
Ihr schreibt hier immer von einem AMH Wert, blöde Frage ...was ist das genau? Mir wurde nur gesagt, dass der LH und FSH Wert sehr hoch war bzw. ist... und eine IUI nur noch wenig Sinn macht.

Freue mich auf den Austausch mit euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 10:24

Hallöle
@zaubergeige, wie ist denn nun gerade auch Dein Status? Du bist doch noch in der Warteschleife, oder habe ich das flasch verstanden?

Ich selber hatte nach einer Kryo leider meinen 3. Abort vor 3 Wochen .... in der 5. Woche gleich..... Der hcg-Wert ist einfach nicht mehr gestiegen, bis er eben ganz verschwand........
Nun warte ich auf meinen NMT um in die nächste und letzte Runde zu gehen. Also nochmal eine Stimu...und....banges HOFFEN!!!!!

Dein amh von 1,5 ist doch wirklich noch super, da wird manch Frau hier UNTER 40 noch ganz neidisch....

@zoe, Für Dein Alter ist Dein amh absolut SPITZE!!!!!!!!!!!
Wir sind übrigens im gleichen Alter und in der gleichen Situation: noch kinderlos

Natürlich ist es so wie ich schon erwähnte: ovarielle Reserve sagt leider nix aus über die QUALITÄT der Eier, die natürlich Ü40 (angeblich) drastisch abnimmt. Aber der menschliche Körper ist auch kein Norm-Produkt, s daß bei jedem immer alles anders sein kann. Dein amh-Wert ist der beste Beweis!

In der Klinik Zech warst Du fachlich wohl auf jeden Fall gut aufgehoben, der macht aber auch in seinen Stimus sehr viel Aufwand!!!!!
Suche Dir doch im Internet eine Praxis vorort, die bei den allgemeinen Erfahrungsberichten gut wegkommt, das ist auch wichtig und dann kannst Du es nochmal probieren!
Komm, wir 2 "alten" zeigen denen was ne Harke ist!!!!!


Dass die Erfolgsrate in der Türkei bei uns Ü40 besser sein sollte habe ich nun wirklich noch nicht gehört. Und ich recherchiere diesbezüglich nicht gerade wenig im Internet....!!!!
Und worauf soll sich der größere Erfolg begründen?

By the way, ich sprach wegen einer Wartepause am TF mal "Klartext" mit der Biologin, sie war übrigens sehr nett und in meinen Augen ehrlich. Sie meint, daß eine Blasozyste nicht unbedingt auch mehr Erfolg verspricht!!!!!! Außerdem würden sie in den Unterlagen diese dann auch "nur" Morula nennen...... nie Blastozyste!!!!
Welche Qualität hatte sie denn? A,B oder C?

Und was sagte der Zech dazu, also zu allem????

In dessen Diagramm auf der Homepage zeigt er eine baby-take-home-Rate für 40-43 jährige von 20%!!!!!! Das ist doch totaler Quatsch!!!!!!!!!!!!!!! Die liegt doch bei 3-5%!!!!!!!!! Oder wie jetzt...?!
Verstehe ich jetzt nicht................

Was hast Du eigentlich alles in allem dort gezahlt? (wenn ich mal fragen darf.....)




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 10:32

Nanu?
Ich habe gerade festgestellt, daß die homepage von Prof.Zech erneuert worden ist!!!! D.h. er erklärt sehr viel mehr, was natürlich sehr schön ist, hat aber diesmal die Passage weggelassen, daß er Frauen Ü42 nicht mehr behandelt!!!!!!

Interessannt, interessannt, was sagt Ihr dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 11:23

Zech
der ist für mich ein rotes Tuch.

Ich war für`s erste Infogespräch auch bei ihm, damals noch keine 40, mein Partner Mitte 30. Der hat sofort auf ICSI gedrängt, am liebsten sofort unterschreiben, ... klar kein Problem für Selbstzahler, kostet eh nur schlappe 7000,- , wir waren damals total überfordert. Eine Sache, die ich nicht öffentlich schreiben möchte, ist vorgefallen da habe ich gewußt, es ist in erster Linie Abzocke.

Klar mag schon sein, dass ich schanger geworden wäre, ...aber das bin ich woanders, nach der 2. IUI auch.

Soviel meine Erfahrungen beim godfather of reproduktionsmedizin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 16:19

@xestrella
hallo - super das du dich meldest - das amh ist das anti müller hormon von einem herrn müller gefunden und zeigt deine ovarielle reserve dh. wie fruchtbar du bist und ob du schon langsam in die wechseljahre kommst - drück dir ganz fest die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 16:41

@schokofina
ja bin noch am bangen zur zeit ft 9

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 16:51

Es gibt in der med keine wahrheit -
auch wenn einem das immer so verkauft wird!!!!!!!!!!!!!!!! ob die biologin es morula oder blastozyt nennt - haarspalterei - ich kenne auch genügend ärzte die mir sagen das die erfolgschancen bei 15-20 % - bei über 40 mit guten werten - hab aber auch schon 2% bzw. 5% gehört.. - die kennen sich nicht wirklich aus - das mit den medis sind versuche - erst umbedingt kortison - neuerdings bloß nicht - dann bloß kein antibiotikum diemal umbedingt uws. so ist das in der medizin nunmal .
übrigens was die blastos angeht - keiner weiß genau - die werden deshalb bei älteren eingesetzt -- weil es keine gibt - die geringe anzahl von bef. ez überleben bis zu diesem tag in der regel nicht -

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 19:08

Zech????
was ist denn mit dem kiwuze von dem zech? die internetseite sieht auf jedem fall prof. aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2011 um 10:57

Warschau !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!1
Hallo. Ich habe fast 10 Jahre in Deutschland versucht mit ivf Schwanger zu werden und leider ohne jeglichen Erfolg.
Mein Gyn empfohl mir Warschau, Novum - Klinik.
Wir haben Kontakt aufgenommen und sind rüber geflogen.
Naja egal. Aufjedenfall wurde ich nach dem ersten Transfer Schwanger.Habe mein Kind leider im 3 Monat verloren.
Fahre in 17 Tagen zum nächsten Transfer nach Warschau.
Ich bin 40 J und wir geben nach diesem leider fehlgeschlagenen Versuch die Hoffnung nicht auf.
Ich kann dir diese Klinik nur empfehlen.
Die Ärzte und das gesamte Team sind super.
Sie haben vielmehr möglichkeiten als die Deutschen Ärzte .
Vieleicht schaust du dir die Seite im net mal an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2011 um 22:50

@heike
was machen die in warschau anders??? oder hattest du eine ez spende lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 8:43

Bei mir gehts in die nächste Runde
heute ist NMT und morgen gehts wieder mit der Spritzerei los......

@heike, das würde mich auch brennend intreressieren was in Polen anders/besser ist..... wir sind ja durchaus gerne mit guten Neuigkeiten zu interessieren....

@zaubergeige, Du kommst ja dann langsam in die "heiße Phase"..... testest DU schon vor dem BT mit einem Pipi-Test? Wie fühlst Du Dich????

@xestrella, wir fangen zur gleichen Zeit an!!!!!!! ....über meinen LH und FSH haben die eigentlich gar keine Worte verloren.... wenn ich so überlege antworten die eh immer nur auf Fragen..... pah, Ärzte!!!!
Je mehr ich von denen treffe, desto schlechter wird meine Meinung über sie.......
Schließlich kochen die auch nur mit Wasser!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

@zoe, würde mich freuen Dich hier mit unserem gleichen Alter hier weiter zu treffen und zu sehen wie Ihr Euch entscheidet.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 11:04

Alles gute
@schoko drücke dir ganz fest die daumen das es diemal klappt
wie hoch stimmulieren die dich??? (eh) ??
ich habe leider meine mens bekommen - gestern - den bt und urintest kann ich mir sparen -
ich werde wahrscheinlich nicht weiter machen - habe leider keine kinder
wünsche euch allen ganz viel kraft und drücke euch allen fest die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 11:13

@zaubergeige
Hallo zaubergeige,

es tut mir sooo leid, dass es wieder nicht geklappt hat!

Mehr Worte gibt es da glaube ich nicht, ich hoffe, dass Dein Mann Dich auffängt und für Dich da ist!!!

Alles, alles Gute für Dich bzw Euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 11:43

@moomy
danke dir ist schon komisch - aber ich bin total am ende
mein freund will nicht mehr - weil er angst um mich hat - und die letzte pu war nicht so einfach - hatte darmblutungen und sw. außerdem hat er angst das ich nach den ganzen hormonbeh. krank werde - wurde auch jedes mal schlimmer -
aber über allem steht die aussagen das wir nur eine chance von 2-5 % haben und er der meinung ist das es aussichtslos ist - da es laut kiwu prag zu 98% nicht klappt.
fühle mich wie ein looser - ich wünsch dir aber alles - alles gute - du hast noch gute chancen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 11:46

@zaubergeige
das tut mir Leid, schade...........
da ist es in unserem Alter schwer die richtige Entscheidung zu treffen..... Laß das Negativ erstmal sacken und denke über alles nach. Dein Bauch wird Dir die nächsten Tage Deinen persönlichen Weg zeigen....
egal wie er sein wird..... es wird DEIN Weg sein.......

Wir sind hier immer für einen Rat oder auch nur zum Herzausschütten da....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club