Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Hilfe,..ich bin schwanger und mein Freund will das Baby nicht,....

Hilfe,..ich bin schwanger und mein Freund will das Baby nicht,....

28. August 2009 um 18:38 Letzte Antwort: 23. Mai 2016 um 18:52

Hallo,

ich habe ein riesen Problem,..ich bin in der 7ssw und mein Freund will, das ich das Baby abtreibe,...
Er fühlt sich noch viel zu jung für ein Kind und will es auf keinen Fall,..erst in 3-4 Jahren..

Das Kind war zwar nicht ganz so geplant,..aber ich habs mit der Verhütung schleifen lassen,...war also meine Schuld.
Ich hatte einfach das verlangen nach einem Baby,..dachte auch,dass ich ihn so überreden könnte mit mir ein Kind zu haben...

Was soll ich nur machen?? Ich kann mein Baby nicht abtreiben,...ich bring das nicht übers Herz,..
Würd mir immer Vorwürfe machen,..für mich würde eine Welt zusammenbrechen,..habs mir doch soooo gewünscht....

Ich bin 23 und mein Freund ist 24,...wir haben beide gute Berufe und verdienen eigentlich ziemlich gut,..

Bitte helft mir,..was soll ich machen ???

Danke an Alle

Mehr lesen

28. August 2009 um 18:53

Ich kann mir
ziemlich gut vorstellen, dass du jetzt verzweifelt bist, aufgrund dessen, dass dein Freund die ss ablehnt. Du hast auf eine andere Reaktion von ihm gehofft, aber ehrlich gesagt finde ich es gar nicht verwunderlich, dass er so reagiert. Schließlich hat er sich drauf verlassen, dass du die Pille regelmäßig nimmst. Du hast diese Entscheidung mehr oder weniger über seinen Kopf hinweg getroffen. Leider läuft im Leben nicht alles nach Plan und jetzt hast du die Konsequenzen auch schon da, nämlich, dass er davon nicht begeistert ist.

So, das gute ist, er ist zwar der Vater des Kindes, die schlussendliche Entscheidung triffst du allein und er darf dich zu gar nichts zwingen. Es ist dein Körper, deine Schwangerschaft, dein Leben.

Zudem habt ihr eine gute Ausgangsposition, d.h. eine feste Beziehung, gute Jobs, was spricht gegen dieses Kind? Siehst du einen Grund, warum du es nicht bekommen solltest? In 3 oder 4 Jahren gibts dieses Kind nicht mehr. Vlt. ein anderes, aber dieses wird weg sein und ein anderes wird dieses Kind niemals ersetzen können.

Du wünscht dir dieses Baby, deshalb kann es sein, dass du einen Abbruch vll. nicht verkraften könntest, drunter lange leiden wirst, die Entscheidung aber nicht rückgängig gemacht werden kann.

Höre auf dein Herz, es wird dich in deiner Entcheidung weiterbringen.

LG, Mila

1 LikesGefällt mir
28. August 2009 um 19:11


Hey mach es nicht von einem mann abhänig ob du es bekommst od nich solange du es willst und deine familie dich unterstützt bekomm es es gibt gute möglichkeiten das du normal wieder beruflich fuß fast und die männer heut zutage haben auch kein problem mit einer frau die schon ein kind hat spreche da aus erfahrung
dein freund wäre glücklich aber es ist auch nicht sein körper seine seehlichen schmerzen die damit fertig werden müssen und nich seine gedancken warum habe ich es nicht bekommen .... evt kann er sich ja damit anfreunden wenn er das erste bild sieht und den ersten tritt mal spührt ....

mach das was du willst aber viele frauen sind den weg auch alleine gegangen und haben es nicht bereut
viele männer haben sie doch verlassen weill danach die bezi doch kaput geganen is durch den druck der auf der frau danach lag dann haben die frauen keinen mann und kein kind .... überlege gut was du tust ...
lg

Gefällt mir
28. August 2009 um 20:30

Hallo lolita

Ich hatte am Dienstag einen Abbruch und ich kann dir gleich sagen, wenn du das Kind von Herzen willst dann behalt es, denn wenn du es abtreiben läßt nur weil er noch nicht "soweit ist" wirst du ihn dafür hassen und die Beziehung wird daran kaputt gehen.....

Denn du hast recht die Vorwürfe würdest du dir machen, definitiv



Fühl dich gedrückt

Gefällt mir
29. August 2009 um 0:46

Wenn dein Freund es jetzt nicht will,
dann will er es in 3 oder 4 Jahren bestimmt auch nicht.
Liebe sieht anders aus, Liebe hat keinen Egoismus und Liebe trampelt nicht auf den Gefühlen des anderen rum.
Und genau das tut er!
Egal wie du dich jetzt entscheidest, es wird dich ein Leben lang begleiten.
Solltest du dich für das Baby entscheiden, so wird das vielleicht erst mal anstrengend sein mit Schwangerschaft, Geburt und Erziehung, aber du wirst niemals das Gefühl haben ,dass du es hättest rückgängig machen wollen,sollen mitz bitteren Vorwürfen u.s.w.....im Gegensatz zu einer Abtreibung die unwiderruflich ist und du ein ewiges Gefühl von Wiedergut machen hättest. Ein anderes Baby kann dieses nie ersetzen, weil es von dir ausgesehen ein Wunschkind ist und immer bleiben wird.

1 LikesGefällt mir
29. August 2009 um 10:11
In Antwort auf gwawr_12915881

Wenn dein Freund es jetzt nicht will,
dann will er es in 3 oder 4 Jahren bestimmt auch nicht.
Liebe sieht anders aus, Liebe hat keinen Egoismus und Liebe trampelt nicht auf den Gefühlen des anderen rum.
Und genau das tut er!
Egal wie du dich jetzt entscheidest, es wird dich ein Leben lang begleiten.
Solltest du dich für das Baby entscheiden, so wird das vielleicht erst mal anstrengend sein mit Schwangerschaft, Geburt und Erziehung, aber du wirst niemals das Gefühl haben ,dass du es hättest rückgängig machen wollen,sollen mitz bitteren Vorwürfen u.s.w.....im Gegensatz zu einer Abtreibung die unwiderruflich ist und du ein ewiges Gefühl von Wiedergut machen hättest. Ein anderes Baby kann dieses nie ersetzen, weil es von dir ausgesehen ein Wunschkind ist und immer bleiben wird.

Granin, ich bin deiner Meinung...
nur eine sache, meinst du nicht das der Freund sich eventuell "besinnen" könnte...viele haben sich einfach noch keine Gedanken darüber gemacht und reagieren in Panik.

Als ich Schwanger wurde bin ich auch in Panik geraten, hat 3 Tage gedauert bis ich mich besinnt habe und dann auch richtig gefreut

Gefällt mir
29. August 2009 um 13:00

Danke für eure lieben worte und eure guten tips
...ich weiß,dass es ein riesen fehler war ihm erst ziemlich spät von meiner "nicht verhütung" zu erzählen,..es war eben eine harte zeit für mich und ich konnte einfach nicht anders ,..es war sicherlich ein fehler,aber ich hatte einfach angst gar nicht mehr schwanger werden zu können....

ich verhüte schon seit jan nicht mehr,..und ich habs ihm aber mitte april gebeichtet,..danach wusste er auf was er sich einlässt,...aber mein arzt meinte,dass ich sehr schwer oder fast gar nicht schwanger werden könnte,..und da hab ich mir gedacht,..jetzt is es eh egal,..dann können wirs auch ohne verhütung machen,..er wusste es also,...

und dann kam die phase wo er dann wieder angst bekam und er es nur noch mit gummy machen wollte,..haben wir ja dann auch gemacht,...aber da war ich schon schwanger, was ich nicht wusste.

naja,..so siehts nun mal aus,..
ich kann dieses kind nicht einfach wegmachen....ich liebe es viel zu sehr,...
ich denke auch nicht,dass er mich verlassen würde,..aber ich hange einfach angst,dass er mir das mein ganzes leben vorwerfen wird,...und das er es vielleicht auch am kind auslassen könnte.--- es war ja kein wunschkind von ihm...

meine familie steht hinter mir,..und sie unterstützen mich so gut es geht,..da habe ich echt glück.

er ist auch schon besser drauf,..aber ich denke,es wird noch eine weile dauern,bis er vielleicht versteht, was mir dieses kind bedeutet und die tatsache,dass er papa wird,,...

ich danke euch allen für eure tips und ratschläge,..ich werde das kind auf jedenfall behalten,..ich würde das nicht übers herz bringen mein baby umzubringen,...

danke euch allen

Gefällt mir
29. August 2009 um 16:33

Dein Entscheid
Der Entscheid liegt bei dir. Wenn dein Freund absolut noch kein Kind wollte, dann hätte ER für die Verhütung besorgt sein müssen. Wenn du so empfindest, dann hast du ja wohl auch schon entschieden.

Gefällt mir
29. August 2009 um 18:02

Ich
sehe es ähnlich wie Moragh , noch dazu muss der Vater jetzt bis zur Vollendung der ausbildung für das Kind zahlen, ob er will oder nicht.

Aufziehen wird es die Mutter, ich kann nur hoffen, dass die beiden ein vernünftiges arrangement finden, und beide zur Erziehung beitragen.

Würde das meinem Sohn passieren wäre ich auch ganz schön sauer

Gefällt mir
30. August 2009 um 8:34

Klar
aber wenn Mann davon ausgeht dass Frau die Pille nimmt wird er in der regel nicht zusätzlich mit Kondom verhüten zumindest in einer bestehenden partnerschaft.

Gefällt mir
30. August 2009 um 23:37
In Antwort auf an0N_1229093399z

Danke für eure lieben worte und eure guten tips
...ich weiß,dass es ein riesen fehler war ihm erst ziemlich spät von meiner "nicht verhütung" zu erzählen,..es war eben eine harte zeit für mich und ich konnte einfach nicht anders ,..es war sicherlich ein fehler,aber ich hatte einfach angst gar nicht mehr schwanger werden zu können....

ich verhüte schon seit jan nicht mehr,..und ich habs ihm aber mitte april gebeichtet,..danach wusste er auf was er sich einlässt,...aber mein arzt meinte,dass ich sehr schwer oder fast gar nicht schwanger werden könnte,..und da hab ich mir gedacht,..jetzt is es eh egal,..dann können wirs auch ohne verhütung machen,..er wusste es also,...

und dann kam die phase wo er dann wieder angst bekam und er es nur noch mit gummy machen wollte,..haben wir ja dann auch gemacht,...aber da war ich schon schwanger, was ich nicht wusste.

naja,..so siehts nun mal aus,..
ich kann dieses kind nicht einfach wegmachen....ich liebe es viel zu sehr,...
ich denke auch nicht,dass er mich verlassen würde,..aber ich hange einfach angst,dass er mir das mein ganzes leben vorwerfen wird,...und das er es vielleicht auch am kind auslassen könnte.--- es war ja kein wunschkind von ihm...

meine familie steht hinter mir,..und sie unterstützen mich so gut es geht,..da habe ich echt glück.

er ist auch schon besser drauf,..aber ich denke,es wird noch eine weile dauern,bis er vielleicht versteht, was mir dieses kind bedeutet und die tatsache,dass er papa wird,,...

ich danke euch allen für eure tips und ratschläge,..ich werde das kind auf jedenfall behalten,..ich würde das nicht übers herz bringen mein baby umzubringen,...

danke euch allen

Glückwunsch zur Schwangerschaft und zu deiner reifen Entscheidung!!
Wie du das jetzt beschreibst, wird der werdende Vater doch vielleicht in seine Vaterrolle schlüpfen und hereinwachsen, das Kind kann ja nichts dafür wenn es geboren wird und so wird er hoffentlich auch denken. Das er deine Entscheidung am Kind auslebt und ihm womöglich Schaden zufügen könnte, kann ich mir nicht vorstellen, das wäre ja strafbar.
Du bist schwanger geworden ,obwohl deine Chancen nicht eindeutig waren, dann freue dich jetzt umsomehr. Denn es gibt auch die andere seite ,die sehr sehr schlimm sein kann, nämlich die des unerfüllten Kinderwunsches.

Gefällt mir
31. August 2009 um 8:49
In Antwort auf an0N_1229093399z

Danke für eure lieben worte und eure guten tips
...ich weiß,dass es ein riesen fehler war ihm erst ziemlich spät von meiner "nicht verhütung" zu erzählen,..es war eben eine harte zeit für mich und ich konnte einfach nicht anders ,..es war sicherlich ein fehler,aber ich hatte einfach angst gar nicht mehr schwanger werden zu können....

ich verhüte schon seit jan nicht mehr,..und ich habs ihm aber mitte april gebeichtet,..danach wusste er auf was er sich einlässt,...aber mein arzt meinte,dass ich sehr schwer oder fast gar nicht schwanger werden könnte,..und da hab ich mir gedacht,..jetzt is es eh egal,..dann können wirs auch ohne verhütung machen,..er wusste es also,...

und dann kam die phase wo er dann wieder angst bekam und er es nur noch mit gummy machen wollte,..haben wir ja dann auch gemacht,...aber da war ich schon schwanger, was ich nicht wusste.

naja,..so siehts nun mal aus,..
ich kann dieses kind nicht einfach wegmachen....ich liebe es viel zu sehr,...
ich denke auch nicht,dass er mich verlassen würde,..aber ich hange einfach angst,dass er mir das mein ganzes leben vorwerfen wird,...und das er es vielleicht auch am kind auslassen könnte.--- es war ja kein wunschkind von ihm...

meine familie steht hinter mir,..und sie unterstützen mich so gut es geht,..da habe ich echt glück.

er ist auch schon besser drauf,..aber ich denke,es wird noch eine weile dauern,bis er vielleicht versteht, was mir dieses kind bedeutet und die tatsache,dass er papa wird,,...

ich danke euch allen für eure tips und ratschläge,..ich werde das kind auf jedenfall behalten,..ich würde das nicht übers herz bringen mein baby umzubringen,...

danke euch allen

Herzlichen Glückwunsch
Hallo,
Herzlichen Glückwunsch und alles alles Gute für Dich und dein Kind auch das deine Familie hinter die Steht echt toll...

Er wird sich auch mit dem Gedanken anfreunden und du wirst sehen wenn eurer kleiner Stern erst da ist wird auch dein Freund sich freuen können!!

Ganz liebe Grüße und eine wunder schöne Schwangerschaft wünsche ich dir
Marina

Gefällt mir
31. August 2009 um 11:17

Hallo ihr Lieben,..
ich konnte die ganze nacht kaum schlafen,..es geht immer noch um mein "problem",das keins sein müsste,..das ganze we über war alles super...mein freund war sooo lieb und wir haben uns nicht weiter über das thema unterhalten,..ich wollte ihm zeit zum nachdenken geben,..und da er soo lieb zu mir war,dachte ich ersthaft,dass er sich vielleicht schon bissle an den gedanken gewöhnt hatte,...

tja,..falsch gedacht,..gestern abend gings dann los,.. er fragte mich wie ich die dinge jetzt sehen würde ,..ob ich das baby nun wegmachen würde ?? es wäre besser für unsere beziehung und er würde dann auch einen neuanfang mit mir machen,...mich hats fast umgehauen,...ich hab ihm gesagt,dass ich das nicht könnte,..das baby einfach wegmachen,..und ich hab ihn gefragt ob er mich dann verlassen würde,wenn ich das kind behalten würde,..

seine antwort war,..verlassen vielleicht nicht,aber ich könnte dir das nie verzeihen und das kind würde mich immer an deine lüge bzw an die nichtgewollte schwangerschaft erinnern,..hart oder ??

ich hab mich so aufgeregt,....ich war so verletzt und enttäuscht gestern,..wir haben uns so gestritten,..

Ich liebe den kerl halt auch noch so unheimlich arg,..er ist eigentlich mein traummann,..und nun ??

in so ner zwickmühle war ich noch nie in meinem leben,..ich weiß nicht was ich tun soll,..mir geht es beschissen,..und das baby bekommt das sicherlich auch mit,..

ich bring es aber nicht übers herz mein baby ,..mein wunschbaby abzutreiben,..

meint ihr,er wird seine meinung ändern,wenn das baby erst mal da ist ??
andererseits weiß ich nicht,was ich tu,wenn er nun 7 monate so mit mir umgeht wie gestern abend,...das halt ich nicht aus,...

was soll ich nur machen ???

Gefällt mir
31. August 2009 um 11:42
In Antwort auf an0N_1229093399z

Hallo ihr Lieben,..
ich konnte die ganze nacht kaum schlafen,..es geht immer noch um mein "problem",das keins sein müsste,..das ganze we über war alles super...mein freund war sooo lieb und wir haben uns nicht weiter über das thema unterhalten,..ich wollte ihm zeit zum nachdenken geben,..und da er soo lieb zu mir war,dachte ich ersthaft,dass er sich vielleicht schon bissle an den gedanken gewöhnt hatte,...

tja,..falsch gedacht,..gestern abend gings dann los,.. er fragte mich wie ich die dinge jetzt sehen würde ,..ob ich das baby nun wegmachen würde ?? es wäre besser für unsere beziehung und er würde dann auch einen neuanfang mit mir machen,...mich hats fast umgehauen,...ich hab ihm gesagt,dass ich das nicht könnte,..das baby einfach wegmachen,..und ich hab ihn gefragt ob er mich dann verlassen würde,wenn ich das kind behalten würde,..

seine antwort war,..verlassen vielleicht nicht,aber ich könnte dir das nie verzeihen und das kind würde mich immer an deine lüge bzw an die nichtgewollte schwangerschaft erinnern,..hart oder ??

ich hab mich so aufgeregt,....ich war so verletzt und enttäuscht gestern,..wir haben uns so gestritten,..

Ich liebe den kerl halt auch noch so unheimlich arg,..er ist eigentlich mein traummann,..und nun ??

in so ner zwickmühle war ich noch nie in meinem leben,..ich weiß nicht was ich tun soll,..mir geht es beschissen,..und das baby bekommt das sicherlich auch mit,..

ich bring es aber nicht übers herz mein baby ,..mein wunschbaby abzutreiben,..

meint ihr,er wird seine meinung ändern,wenn das baby erst mal da ist ??
andererseits weiß ich nicht,was ich tu,wenn er nun 7 monate so mit mir umgeht wie gestern abend,...das halt ich nicht aus,...

was soll ich nur machen ???

Stecke in der der selben situation
ich weiß wie du dich fühlst...ich hab des selbe problem...außer dass ich und er gerade vor unserer karriere stehen.mein nfreund hat sogar schon schon n termin bei einer ärztin gemacht um mir diese pille geben zu lassen

Gefällt mir
31. August 2009 um 12:28
In Antwort auf an0N_1229093399z

Hallo ihr Lieben,..
ich konnte die ganze nacht kaum schlafen,..es geht immer noch um mein "problem",das keins sein müsste,..das ganze we über war alles super...mein freund war sooo lieb und wir haben uns nicht weiter über das thema unterhalten,..ich wollte ihm zeit zum nachdenken geben,..und da er soo lieb zu mir war,dachte ich ersthaft,dass er sich vielleicht schon bissle an den gedanken gewöhnt hatte,...

tja,..falsch gedacht,..gestern abend gings dann los,.. er fragte mich wie ich die dinge jetzt sehen würde ,..ob ich das baby nun wegmachen würde ?? es wäre besser für unsere beziehung und er würde dann auch einen neuanfang mit mir machen,...mich hats fast umgehauen,...ich hab ihm gesagt,dass ich das nicht könnte,..das baby einfach wegmachen,..und ich hab ihn gefragt ob er mich dann verlassen würde,wenn ich das kind behalten würde,..

seine antwort war,..verlassen vielleicht nicht,aber ich könnte dir das nie verzeihen und das kind würde mich immer an deine lüge bzw an die nichtgewollte schwangerschaft erinnern,..hart oder ??

ich hab mich so aufgeregt,....ich war so verletzt und enttäuscht gestern,..wir haben uns so gestritten,..

Ich liebe den kerl halt auch noch so unheimlich arg,..er ist eigentlich mein traummann,..und nun ??

in so ner zwickmühle war ich noch nie in meinem leben,..ich weiß nicht was ich tun soll,..mir geht es beschissen,..und das baby bekommt das sicherlich auch mit,..

ich bring es aber nicht übers herz mein baby ,..mein wunschbaby abzutreiben,..

meint ihr,er wird seine meinung ändern,wenn das baby erst mal da ist ??
andererseits weiß ich nicht,was ich tu,wenn er nun 7 monate so mit mir umgeht wie gestern abend,...das halt ich nicht aus,...

was soll ich nur machen ???

Was du machen sollst??
Baby behalten und den Freund rausschmeissen.
Klingt sehr hart, weil du ihn ja liebst. Aber er liebt dich nicht!!!!
Sonst würde er mehr auf dich und deinen Gefühle eingehen.
Es ist wirklich das Beste, DU !!! stellt ihn vor die Wahl.
Sag ihm klip und klar, dass du dein Kind behalten möchtest und wenn ER sich damit nicht anfreunden kann ,Vater zu werden, dann wirst Du ihm zeigen, dass du es auch alleine schaffst.Sei stark!Das was er die sagt, ist reiner Zynismus, es wird nie wieder so wie es mal war, wenn du SEINETWEGEN dich von ihm einlullen lässt und für Ihn dein Kind wegmachen lässt!
Vielleicht kommt diese Chance für ein gesundes Kind nie wieder und du bereust es ewig. Es ist dein Wunschkind und dieses Kind kann nicht ersetzt werden.
Soviele Partnerschaften gehen in die Brüche, dein Kind wird immer bei dir sein.
Freue dich, dass deine Familie hinter dir steht, sie wird dir die Kraft geben, die du jetzt brauchst.

Gefällt mir
23. Mai 2016 um 18:52

Hallo
hallo ich bin selber 24 und mein frau damals Freundin war auch schwanger aber mit 18 und ich wollte das Kind auch nicht und habe aber deswegen nicht gesagt mach es weg ne sowas macht mann nicht wer ihn rein stecken muss auch dazu stehen ganz einfach wenn du das Kind haben möchtest dann sag es ihn und wenn er es nicht will das ist das seine Sache ich bin 24 und habe jetzt 4 kindern und wollte eigentlich auch nicht so viel kinder aber egal wenn er dich liebt dann steht er dir bei

Gefällt mir