Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HILFE!!!! Heute ET+3 und ich kann nicht mehr!

HILFE!!!! Heute ET+3 und ich kann nicht mehr!

18. Mai 2011 um 10:01

Hallo!
Ich hatte am Sonntag eigentlich ET, aber es passiert einfach nichts. Ich muss jetzt täglich zu meiner Frauenärztin zur Kontrolle, ob mit dem Baby alles in Ordnung ist.
Ich bin wirklich am Ende zurzeit. Ich kann nicht mehr schlafen vor Rückenschmerzen, beim laufen hab ich ständig einen harten Bauch und ein Ziehen nach unten. Ich bin auch mit den Nerven total fertig. Dabei muss ich mich auch noch um meinen Großen kümmern, der mir zurzeit total auf der Nase rumtanzt. Er ist jetzt 5 und macht, was er will!!!!
Dazu kommt, dass ich wahnsinnige Angst vor der Einleitung habe. Ich habe schon so viele Geburtsberichte gelesen, wo die Einleitung mehrere Tage gedauert hat und dann ein regelrechter Wehensturm kam. Mein Großer kam spontan drei Tage vor ET und ich kenne diese Übertragung gar nicht. Ich könnte echt den ganzen Tag nur heulen, ich bin so fertig!!!
Hat vielleicht jemand schon einmal eine Einleitung gehabt und wie lange hat es dann gedauert? Wie viele Tage nach ET wurde eingeleitet?
Vielleicht noch jemand hier, der auch über ET ist und ein bisschen mit jammern möchte....

Lg Alia mit Nico, der einfach nicht raus will!

Mehr lesen

18. Mai 2011 um 10:19

Guten Morgen!
Ich hab zwar noch keine Einleitung erlebt, bin das erste Mal schwanger und auch noch nicht wirklich über den Termin (der ist nämlich heute ) aber ich schreib jetzt trotzdem mal..
Warum musst du denn jeden Tag zur Kontrolle? Das ist doch total unnötig, oder? Also ich hab mit meiner Hebamme ausgemacht, dass ich mich jederzeit melden kann, wenn ich gerne eine Untersuchung hätte und wenn ich mag kann ich auch Ultraschall haben, aber eben nur, wenn ich das Gefühl habe, ich brauch das zur Beruhigung. Wenn ich jetzt jeden Tag anrücken müsste, das würde mich auch stressen, lass dich doch da nicht verrückt machen! So lange du das Gefühl hast dem Baby gehts gut, gib ihm die Zeit die es braucht und dir die nötige Ruhe, vielleicht hast du ja jemanden, Oma,Freundin... die sich ein bisschen um deinen Großen kümmern können, damit du dich mal schön entspannen kannst. Lass dich massieren, gegen die Rückenschmerzen, das zahlt in der SS die Kasse.
Das ist leichter gesagt als getan wahrscheinlich, aber vielleicht konnte ich dir ja ein bisschen helfen, Kopf hoch!
Hoffentlich macht sich dein Kleiner bald selbst auf den Weg!
Alles Liebe
Vroni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 10:25
In Antwort auf maxi_12929989

Guten Morgen!
Ich hab zwar noch keine Einleitung erlebt, bin das erste Mal schwanger und auch noch nicht wirklich über den Termin (der ist nämlich heute ) aber ich schreib jetzt trotzdem mal..
Warum musst du denn jeden Tag zur Kontrolle? Das ist doch total unnötig, oder? Also ich hab mit meiner Hebamme ausgemacht, dass ich mich jederzeit melden kann, wenn ich gerne eine Untersuchung hätte und wenn ich mag kann ich auch Ultraschall haben, aber eben nur, wenn ich das Gefühl habe, ich brauch das zur Beruhigung. Wenn ich jetzt jeden Tag anrücken müsste, das würde mich auch stressen, lass dich doch da nicht verrückt machen! So lange du das Gefühl hast dem Baby gehts gut, gib ihm die Zeit die es braucht und dir die nötige Ruhe, vielleicht hast du ja jemanden, Oma,Freundin... die sich ein bisschen um deinen Großen kümmern können, damit du dich mal schön entspannen kannst. Lass dich massieren, gegen die Rückenschmerzen, das zahlt in der SS die Kasse.
Das ist leichter gesagt als getan wahrscheinlich, aber vielleicht konnte ich dir ja ein bisschen helfen, Kopf hoch!
Hoffentlich macht sich dein Kleiner bald selbst auf den Weg!
Alles Liebe
Vroni


Hallo!
Ja bei meiner Frauenärztin ist es so, dass man, wenn man über ET geht, jeden Tag hin muss zum CTG und zum untersuchen. Das stresst mich total. Bei jedem kleinen Ziepen hab ich die Hoffnung, dass es doch los geht.
Das Timing diesmal ist auch irgendwie total blöd. Mein Mann hat ab nächster Woche Berufsschule. Da könnte er sich noch nicht mal eine Woche Urlaub nehmen, wenn dann erst das Baby kommt. Er ist zwar schon 30, aber hat jetzt eine Ausbildung angefangen. Mit der Arbeit war halt abgesprochen, dass er dann spontan Urlaub bekommt. Das wäre so schön gewesen, dann hätte er viel Zeit mit uns verbringen können. Blöde Berufsschule!
Aber irgendwie kann ich auch einfach nicht mehr... Ich kann gar nicht erklären, woran genau das liegt, aber habe keine Lust mehr für gar nichts, keine Geduld für den Großen und bin einfach nur total unausstehlich. Versuche immer mich zu beherrschen, aber es ist schwer.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 10:33


Liebe Alia,

noch vor mehr wie einer Woche hab ich den selben Beitrag geschrieben.

Mein Grosser kam 5 Tage über Termin und ich saß da und versteifte mich das meine Tochter auch so kommt. Bei ET 5 hatte mein Mann Geburtstag und wir bekamen besuch und ich konnte komplett abschalten und spaß haben. Bwi ET 6 kam meine Kleine in nur 3 h auf die Welt.

Gib deinem Nico noch die Zeit und bis zur Einleitung hast du noch zwischen 4-7 Tage er kommt bestimmt von alleine!

VielGlück und Liebe Grüße
Anne mit Salva und Ilenia
(22 Monate und 8 Tage )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 10:46


liebe Aila,

ich hatte auch am sonntag et,also heute et+3 und bei mir rührt sich absolut gar nichts. das nervt schon weil man eigentlich schon 2 wochen vor et anfängt zu hibbeln,also fühlt sich die wartezeit noch länger an.
ich versteh dich total weil ich ja in ähnlichen situation bin aber bitte versuch abzuschalten und sich zu entspannen, man kann nichts machen ausser die natur ihr ding machen lassen.
ich muss jeden 2 tag zur ctg,ich mach das bei meiner hebi weil ich im geburtshaus entbinde, ärzte stressen immer wegen gar nichts...
eingeleitet wird erst ab 14tagen übertagung wenn dem kleinen solang gut geht,davor gibts homoopatisches zeug von hebi zum einleiten.
es ist nur dieses letztes kleines stück der ss,den schaffen wir!!!!

lg lerea et+3!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 11:17

Mal ein bissle Mut machen
also ich wurde 3 Tage VOR ET eingeleitet und hab super genial auf den Cocktail reagiert.. Ich hab nicht mal wehenfördernde Medikamente bekommen, sondern einfach nur diesen Cocktail getrunken und 2 Stunden später ging es dann schon los mit den Wehen.. Langsam und später halt immer heftiger.. aber dass WEhen kein Zuckerschlecken sind, das wissen wir ja alle.. Es gibt dann ja immer noch die Möglichkeit einer PDA..
Aber wie gesagt, ich hab VOR ET wunderbar auf den Cocktail reagiert und mein MuMu ging recht zügig auf.
Die Hebamme hat damals vor der Einleitung gemeint, dass es sein kann, dass ich nicht drauf reagier und dann versuchen sie es mit Medikamenten und wenn ich darauf noch immer nicht reagier, dann ist der Körper und v.a der Zwerg einfach noch nicht bereit dafür..
Ich hatte zum damaligen Zeitpunkt aber auch schon seit ner guten Wochen immer mal wieder Wehen, also d.h. mein Körper war bereit für die Geburt..
Ich hatte letzten Endes aber einen Kaiserschnitt.... längere Geschichte.
Aber unter dem Strich, vertrau Dir, Deinem Körper und v.a Deinem Zwerg.. Der wird rauskommen und ehrlich, ein Kaiserschnitt, war für mich überhaupt nicht schlimm.. Es war soooo schön meinen Zwerg dann danach sofort auf die Brust zu bekommen, konnt ihn auch stillen.. HAtte kaum Schmerzen, die Spinalanästhesie war überhaupt nicht schlimm..
Es war einfach traumhaft!! Freu dich auf Deinen Zwerg.
Die Hebamme von mir hat immer gesagt, versuch Dich zu entspannen weil unter Stress wollen die Zwerge erst recht nicht rauskommen.. Gib den Großen evtl. mal ner Freundin und versuch ruhig zu werden, das hilft glaub ich auch sehr..
Ja kein Treppensteigen etc.. das ist nämlich auch Stress..
Ich drück Dir die Daumen und bald wirst und berichten, dass er endlich da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 13:54

Kopf hoch
hey du,
ich hatte zwar bei meinem ersten keine einleitung, doch ich ging auch 5 tage über den ET.
ich musste allerdings nur jeden 2. tage zum fa und hatte damals noch kein (klein)kind, auf das ich zusätzlich schaun musste
hast du vllt die möglichkeit, dass du deinen kleinen wenigstens für 1 oder 2 tage übertags abgibst. ich weiß, das hört sich vllt. jetzt blöd an, aber ich glaub dann hättest du mehr nerven und es würd dir neue kraft geben. vllt gibts ja eine oma oder eine nachbarin die dir auf deinen kleinen schaut, dass du mal ein wenig zeit für dich hast.

auch wenns schwer klingt, kopf hoch, positiv denken, in ein paar tagen ist alles vorbei.

ich wünsch dir alles alles liebe und drück dir die daumen, dass es bald losgeht.

glg mo
19+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 14:10

Das Warten hat ein Ende....
So, komme gerade vom Arzt und da beim CTG die Herztöne von meinem Baby runtergesackt sind, habe ich die Einweisung ins Krankenhaus bekommen und muss mich da heute noch zur Kontrolle und Einleitung vorstellen.
Jetzt habe ich gerade meine Tasche zu Ende gepackt und warte auf meinen Mann, dass wir zusammen los können.
Ich habe jetzt richtig Angst!!!! Aber es ist auch eine Art Aufregung, weil ich vielleicht bald mein Baby im Arm halte und ich habe auch Angst, dass was nicht ok ist wegen den Herztönen.
Also Leute, danke für eure aufmunternden Worte und drückt mir die Daumen, dass alles gut geht.

Lg von einer ängstlichen und aufgeregten Alia bald mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 14:36
In Antwort auf klytik_12913940

Das Warten hat ein Ende....
So, komme gerade vom Arzt und da beim CTG die Herztöne von meinem Baby runtergesackt sind, habe ich die Einweisung ins Krankenhaus bekommen und muss mich da heute noch zur Kontrolle und Einleitung vorstellen.
Jetzt habe ich gerade meine Tasche zu Ende gepackt und warte auf meinen Mann, dass wir zusammen los können.
Ich habe jetzt richtig Angst!!!! Aber es ist auch eine Art Aufregung, weil ich vielleicht bald mein Baby im Arm halte und ich habe auch Angst, dass was nicht ok ist wegen den Herztönen.
Also Leute, danke für eure aufmunternden Worte und drückt mir die Daumen, dass alles gut geht.

Lg von einer ängstlichen und aufgeregten Alia bald mit


na dann kopf hoch! im khs bist du gut versorgt. mach dir keine gedanken, das wird schon.

ich wünsch dir alles liebe

mo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 14:39

HUhu
es ist nicht alles so horror meine mittlere wurde morgens eingeleitet und 21uhr war sie da nach 2h heftigen wegen und mein sohn war nach 5h wehen da ..

Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen