Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe, habt ihr Tipps!!!!!!!!!!!!!

Hilfe, habt ihr Tipps!!!!!!!!!!!!!

1. November 2007 um 9:57

Ich war gestern beim Frauenarzt und habe den Blutzuckerbelastungstest gemacht. Sie konnten es nicht im Urin sehen, also es war nicht auffällig. Ich habe aber von mir aus den Test gemacht. Er wird ja nicht von der Krankenkasse übernommen. Danach war ich ein bisschen schlecht drauf. Denn die Werte waren zu hoch. Nüchtern hatte ich 66, das war o.k, nach einer Stunde hatte ich schon 186 und nach zwei Stunden hatte ich 168, das war zu hoch und ich habe jetzt eine Überweisung zum Diabetologen bekommen. So wie das ausschaut, sagt die Frauenärztin das ich nicht spritzen muss sondern nur auf die Ernährung achten muss. Denn die Werte waren mit einem Strich über dem Normbereich. Aber wenn man jetzt nicht drauf achten würde, dann steigt es ja noch mehr.Aber man wird sehen was der Arzt sagt. Ich habe ein bisschen Angst das es nach der Schwangerschaft nicht wieder weg geht. Bin jetzt in der 29. SSW. Hat einer Erfahrungen mit Schwangerschaftsdiabetis?

LG Petra

Mehr lesen

1. November 2007 um 10:57

Hi...
Ich selbst habe keine SChwangerschaftsdiabetes, ABER eine Bekannte hatte das und ich das voll mitbekommen!

Diese Diabetologen sind nicht schlecht, sie war auch dort. Die sagen Dir halt auf was du achten sollst und was du nicht essen sollst. Zucker, zuviel Kohlenhydrate. Also alles was sich in Zucker umwandelt.

Das ist überhaupt nicht schlimm, wenn es in normalem Bereich ist und lässt sich gut in den Griff bekommen. Also keine Angst!

Und wichtig:
Nach der SChwangerschaft ist das WEG! Deshalb nennt es sich auch: Schwangerschaftsdiabetes!

Außer du hattest es vorher schon und es wurde nicht bemerkt. Aber im Normalfall ist es dann weg.

Ein bisschen mehr Gemüse, Vollkorn, weißes Fleisch und dann geht das gut. Ein bisschen so, wie bei einer Diät.

Kein Nutella mehr oder sehr wenig, je nach Werten. Weintrauben haben total viel Fruchtzucker, also Finger weg von denen!

Aber der Markt stellt ja mittlerweile eine ganze Palette an Diatkost zu Auswahl. Kannst auch mal Diätschoki essen!

Lass Dich beraten von den Ärzten. Des ist alles halb so wild. Keine Angst!

Hoff ich konnte Dir ein bisschen helfen und Mut machen!

Liebe Grüße aus München
Cindy + Michelle inside
35+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2007 um 11:47

Keine Panik
Ich hatte bei meiner ersten Schwangerschaft auch Schwangerschaftsdiabetes...war aber zum Glück nicht soooo extrem das ich spritzen musste...

Konnte es mit Ernährungsumstellung und viel Bewegung gut in den Griff bekommen..

ganz fiese dinger sind :

- Weintrauben
- Schoki ( in jeder Form + Farbe )
- süßes Obst
- gesüsste Getränke

Also wie schon im vorherigen Beitrag erwähnt wurde :

viel Vollkorn - Gemüse - Salat - und lieber 7 kleine statt 3 große Mahlzeiten

Du kannst natürlich auch mal "sündigen" aber dann
1. in maßen ( nicht in massen !!! )
2. nicht direkt nach einer Hauptmahlzeit .... ich habe damals meinen Nachtisch oder so immer 1 - 2 stunden nach dem Mittag gegessen
3. gibt es tatsächlich essbare Diabetiker sachen, die Dir in der nächsten Zeit ( sind ja nur noch ein paar Wochen ) weiterhelfen



achja...noch mal kurz zum ET ...

es ist leider ein Aberglaube, das das Baby bei Schwangerschaftsdiabetes am ET geholt wird ...dachte ich auch ..und meine Tochter ist 6 Tage drüber !"!!!!!


wichtig sind aber regelmäßige Untersuchungen am "Doppler" und such dir ein gutes Krankenhaus aus, das auch eine gute Kinderklinik angegliedert hat ( nur für den Fall das mit dem Kind was ist - ist aber zum Glück nur selten der Fall )

TOI TOI TOI ...und ...Kopf hoch, du schafst es auch....

ps. nur zur Info :
ich bin jetzt wieder Schwanger ( 14. SSW ) und war schon einmal zur Kontrolle beim Diabetologen ...noch ist alles im grünen Bereich ..... ich hoffe es bleibt so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook