Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HILFE

HILFE

15. Oktober 2014 um 22:23

Ich habe am 9. September einen Schwangerschaftsabbruch durchführen müssen. Ich habe bis heute 15. Oktober noch keine Periode bekommen? Ich hab leichte unterleibschmerzen könnte ich wieder schwanger sein? Oder ist das normal das man so lange die periode nicht bekommt? Ich mach mir bisschen sorgen da meine arztin gesagt hat nach 3 bis 4 wochen. Ich will keine blöden Bemerkungen oder so wegen dem Abbruch da es mir eh ziemlich schlecht deswegen geht. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen?

Mehr lesen

16. Oktober 2014 um 9:02

..
Ich bin sehr traurig und schwach deswegen. Und jetzt bekomme ich meine Periode nicht hab unterleibziehen und ab und zu bisschen schlecht. Entweder ich bilde mir das nur ein oder kann ich jetzt wieder schwanger sein?

Gefällt mir

16. Oktober 2014 um 9:06

..
Ichbines1212
wann hast du nach deiner Abtreibung deine Periode bekommen? Wie ist es dir danach gegangen?

Gefällt mir

16. Oktober 2014 um 9:30

Morgen
Also es muss nicht zutreffen aber habe mal gelesen das eine Frau eine zyste im eierstock hatte ... Aber geh am besten einfach zum Arzt oder ruf an, damit wäre dir wohl am besten geholfen ...

Glg

Gefällt mir

16. Oktober 2014 um 19:55

..
Aber könnte es sein das ich wieder schwanger bin? Oder geht das so schnell nicht? Danke für deine Hilfe sehr nett von dir

Gefällt mir

16. Oktober 2014 um 21:39
In Antwort auf anonym1116

..
Aber könnte es sein das ich wieder schwanger bin? Oder geht das so schnell nicht? Danke für deine Hilfe sehr nett von dir

..
Man kann zwei Wochen später also nach der Abtreibung direkt wieder schwanger werden.

Gefällt mir

17. Oktober 2014 um 10:26
In Antwort auf blume1601

..
Man kann zwei Wochen später also nach der Abtreibung direkt wieder schwanger werden.

Blume1601
Aber das kann ich dann nur durch einen Arzt Besuch erfahren ob es so ist oder nicht oder?

Gefällt mir

22. Oktober 2014 um 22:24

..
Ich habe jetzt ab und zu so leichte schmierblutungen es ist nur selten.
Ist das was schlimmes oder eher normal wenn man die hat?

Gefällt mir

22. Oktober 2014 um 22:32

Oh man...
...um Vergebung beten? Was fürn Blödsinn. Lg

Gefällt mir

23. Oktober 2014 um 10:24

Du bist ehrlich
Gut, dass du so ehrlich bist und dir eingestehst, dass es dir schlecht geht nach dem Abbruch. Dazu gehört manchmal viel Mut, denn die offizielle Lesart ist ja: "Problem gelöst - alles geht weiter wie vorher." Und sehr oft stimmt das eben nicht. Sondern man trauert, hat Schuldgefühle...Kein Wunder, Du hast dein Kind verloren, wie sollte man da nicht trauern. Aber vielleicht geht es dir wie vielen Frauen nach einem Schwangerschaftsabbruch: ihr Schmerz um das Kind wird nicht ernst genommen. Alle sagen: "Was willst du denn, Du hast es doch so entschieden, alles ist vorbei..." Aber selbst spürt man, dass es nicht vorbei ist.
Wenn Du ein offenes Ohr und professionelle Hilfe suchst, um den Abbruch aufzuarbeiten, ist die Beratungsstelle "Aus-WEG?!" in Pforzheim eine gute Adresse. Du kannst hingehen, telefonieren oder mailen, was Du willst. - Es ist wichtig, dass Du nicht versuchst, das Erlebnis zu verdrängen - sonst besteht die Gefahr, dass es dich später wieder einholt und Dein Leben blockiert.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 20:38
In Antwort auf sanjane

Du bist ehrlich
Gut, dass du so ehrlich bist und dir eingestehst, dass es dir schlecht geht nach dem Abbruch. Dazu gehört manchmal viel Mut, denn die offizielle Lesart ist ja: "Problem gelöst - alles geht weiter wie vorher." Und sehr oft stimmt das eben nicht. Sondern man trauert, hat Schuldgefühle...Kein Wunder, Du hast dein Kind verloren, wie sollte man da nicht trauern. Aber vielleicht geht es dir wie vielen Frauen nach einem Schwangerschaftsabbruch: ihr Schmerz um das Kind wird nicht ernst genommen. Alle sagen: "Was willst du denn, Du hast es doch so entschieden, alles ist vorbei..." Aber selbst spürt man, dass es nicht vorbei ist.
Wenn Du ein offenes Ohr und professionelle Hilfe suchst, um den Abbruch aufzuarbeiten, ist die Beratungsstelle "Aus-WEG?!" in Pforzheim eine gute Adresse. Du kannst hingehen, telefonieren oder mailen, was Du willst. - Es ist wichtig, dass Du nicht versuchst, das Erlebnis zu verdrängen - sonst besteht die Gefahr, dass es dich später wieder einholt und Dein Leben blockiert.


Ich komm damit gar nicht klar

Gefällt mir

26. Oktober 2014 um 2:43

Danke für den rat
Aber es ist schon etwas länger her und ich verkrafte es nicht ich weine jeden tag denke jeden tag nach was ich bloß gemacht habe ich hab mein Würmchen umbringen lassen ich würde sogern zu ihm und ihm in meine arme halten was hab ich nur gemacht? ((

Gefällt mir

26. Oktober 2014 um 8:05
In Antwort auf anonym1116

Danke für den rat
Aber es ist schon etwas länger her und ich verkrafte es nicht ich weine jeden tag denke jeden tag nach was ich bloß gemacht habe ich hab mein Würmchen umbringen lassen ich würde sogern zu ihm und ihm in meine arme halten was hab ich nur gemacht? ((

Du Liebe..
Was du jetzt durchmachen musst tut mir sehr leid für dich... hast du einen lieben Menschen in deiner Nähe der für dich da ist? Hier hab ich dir eine Adresse von ganz lieben Menschen die sehr viel Erfahrung damit haben, Frauen in deiner Situation zu helfen. Ruf dort an. KALEB e.V. bundesweit 08003699963 das ist ein 24 stunden notruf. www.hilfreiche-adressen.de kann ich dir sonst noch irgendwie helfen? Hast du eine Idee? Egal welche... ich schau immerwieder rein
Fühl dich fest umarmt..ich denk fest an dich

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen